Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP LaserJet-Drucker der Serien 4200, 4300, 4240, 4250 und 4350 - Beheben von 13.20-Papierstaufehlern

Einführung
Ein 13.20-Fehler kann in eingeschaltetem Zustand auftreten, wenn der Drucker denkt, dass immer noch Papier im Papierpfad steckt. Dieser Fehler kann auftreten, wenn Papier im Pfad steckt, das einen der Papierpfadsensoren festhält. Der Fehler kann auch auftreten, wenn einer der Sensormerker in einer nach unten zeigenden Position stecken geblieben ist.
  Hinweis:
Ein Sensormerker ist ein Hebel, der sich verschiebt, während das Papier durchläuft, und der den eigentlichen optischen Sensor frei macht oder blockiert.
Dies kann auch ein falscher Stau sein. In einigen Fällen befindet sich kein Papier im Pfad, aber der Fehlerzustand ist durch einen feststeckenden Sensormerker oder in einigen Fällen einen fehlerhaften Sensor hervorgerufen.
  Hinweis:
Wenn der Drucker bei der Initialisierung die Hauptantriebsbaugruppe (Hauptmotor) nicht initialisieren kann, richten Sie Ihr Augenmerk auf den Fixiererbereich des Druckers. Wenn die Hauptmotorinitialisierung doch stattfindet, dann muss Ihr Augenmerk auf die Seitenanfangs- und die Voreinzugsensoren gerichtet sein.
13.20 Anweisungen zur Fehlerbehebung
  1. Prüfen Sie den ganzen Papierpfad auf ein feststeckendes Blatt Papier oder Blockierungen. Manchmal staut sich Papier und ein Teil der Seite kann abgerissen werden und innerhalb des Druckers zurückbleiben.
  2. Machen Sie den Voreinzugsensor ausfindig und suchen Sie nach einem Papierstau. Öffnen Sie die obere Abdeckung, entfernen Sie die Tonerkassette, ziehen Sie den Kunststoffblock (mit der Markierung 4) heraus und drücken Sie das Teil mit der 5 hinunter. Dies öffnet den Papierpfad, sodass Sie den Pfad sehen können, den das Papier durchläuft, wenn es von den unteren Fächern kommt (siehe Abbildungen 1 und 2). Schauen Sie in den Papierpfad hinein. Der Voreinzugsensormerker ist nach links verschoben (siehe Abbildung 3). Papier reißt oft ab und bleibt in diesem Bereich stecken. Schauen Sie nach kleinen Fetzen Papier.
    Abbildung : Detailansicht zeigt Sitz des abnehmbaren Kunststoffteils 4 und des Kunststoffteils 5 zum Hinunterdrücken.
    Abbildung : Detailansicht zeigt Herunterdrücken des Kunststoffteils 5, um das Entfernen von Papier zu erleichtern und den Voreinzugsensormerker zu lokalisieren.
    Abbildung : Detailansicht zeigt Sitz des Voreinzugsensormerkers.
  3. Prüfen Sie, ob sich der Voreinzugsensormerker ordentlich verschiebt. Dazu können Sie den Papierpfad durch Schieben mit einem gefalteten Blatt Papier wie mit Zahnseide "säubern", um zu sehen, ob sich der Merker frei verschiebt. Entfernen Sie Fach 2. Nehmen Sie ein Stück Papier im DIN-A4-Format und falten Sie es zweimal längs in der Hälfte. Schieben Sie das Papier von unten zwischen den zwei weißen Papierführungen hoch (siehe Abbildungen 4 und 5). Achten Sie darauf, dass Sie den Kunststoffblock (mit 4 darauf) entfernt haben und die 5 herunterdrücken. Wenn Sie es richtig machen, können Sie in der Regel sehen, wie sich der Voreinzugsensormerker bewegt, wenn Sie Papier durch den Pfad hinaufschieben. Worauf Sie achten müssen, ist, dass der Sensormerker nicht feststeckt, sich frei bewegt und wieder zurück schnappt.
    Abbildung : Detailansicht zeigt "Zahnseidenreinigung" des Papierpfads, um zu sehen, ob sich der Voreinzugsensormerker ordnungsgemäß bewegt.
    Abbildung : Detailansicht zeigt "Zahnseidenreinigung" des Papierpfads. Überprüfen Sie, dass sich der Voreinzugsensormerker bewegt und an die richtige Stelle zurückschnappt
  4. Suchen Sie den Seitenanfangssensor und schauen Sie nach, ob er sich frei verschiebt. Öffnen Sie die obere Abdeckung und nehmen Sie die Tonerpatrone heraus. Heben Sie den grünen Hebel hoch, der an der schwarzen Metallplatte befestigt ist. Dies ermöglicht es, den Papierbreitensensor (Sensoren) und die Einzugsbaugruppe (siehe Abbildung 6) anzusehen. Ziehen Sie die Einzugsplatte zurück; dies ist das silberne Metallstück mit 4 schwarzen Kunststoffknöpfen darauf. Der Sensormerker für den Seitenanfangssensor befindet sich in der Mitte und fast direkt unter der Einzugswalze. Der Sensormerker ist schwierig zu sehen, da er sich direkt in der Mitte unter den weißen Kunststoffwalzen befindet. Vergewissern Sie sich, dass sich dieser Merker verschiebt und zurück schnappt.
  5. Machen Sie den Papierbreitensensor ausfindig und vergewissern Sie sich, dass er sich frei verschiebt. Der Papierbreitensensormerker befindet sich links unter der gleichen schwarzen Metallplatte wie oben (siehe Abbildung 6). Vergewissern Sie sich, dass sich dieser Sensormerker frei bewegt und zurück schnappt (siehe Abbildung 6).
      Hinweis:
    Bei den LaserJet-Druckern 4240, 4250 und 4350 gibt es einen zusätzlichen Breitensensor auf der rechten Seite. Vergewissern Sie sich, dass sich dieser Sensormerker ebenfalls verschiebt. Die LaserJet-Drucker 4200/4300 haben keinen rechten Papierbreitensensor.
      Abbildung : Detailansicht zeigt den Sitz des Seitenanfangssensormerkers, linken Breitensensormerker und rechten Breitensensormerker.
    1. Linker Breitensensor
    2. Seitenanfangssensor
    3. Rechter Breitensensormerker
  6. Machen Sie den Fixierersensor ausfindig und überprüfen Sie auf Staus oder mögliche Papierfetzen, die in dem Fixierer stecken. Entfernen Sie die hintere Zugangsklappe. Entfernen Sie den Fixierer, indem Sie den blauen Hebel fassen und zurückziehen. Klicken Sie hier (http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/Document.jsp?objectID=c00263741) für Unterstützung beim Entfernen des Fixierers. Öffnen Sie die Rückseite des Fixierers und prüfen Sie den Sensormerker im Fixierer. Vergewissern Sie sich, dass er sich auch verschieben lässt und zurück schnappt (siehe Abbildung 7).
    Abbildung : Detailansicht zeigt den Sitz des Sensormerkers des Fixiererbereitstellungssensors.
      Vorsicht:
    Der Fixierer kann heiß sein. Seien Sie vorsichtig oder lassen Sie ihn vor der Handhabung abkühlen.
  7. Wenn ein Problem auftritt, dass der Voreinzugsensormerker stecken bleibt oder nicht wieder einschnappt, kontaktieren Sie Ihren örtlichen Dienstanbieter oder rufen Sie als Kunde in den USA den HP Technischen Support an unter 1-800-HPINVENT.
  8. Wenn der Seitenanfangssensormerker stecken bleibt oder nicht wieder einschnappt, kontaktieren Sie als Kunde in den USA den HP Technischen Support unter 1-800-HPINVENT.
  9. Wenn ein Problem auftritt, dass der Fixierermerker stecken bleibt oder nicht wieder einschnappt, ersetzen Sie den Fixierer, kontaktieren Sie Ihren örtlichen Dienstanbieter oder rufen Sie als Kunde in den USA den HP Technischen Support an unter 1-800-HPINVENT.
  10. Wenn alle Sensormerker sich frei zu bewegen scheinen und keine Ursache gefunden werden kann, die dem 13.20-Fehler zuzuschreiben wäre, kontaktieren Sie Ihren örtlichen Dienstanbieter oder kontaktieren Sie als Kunde in den USA den HP Technischen Support unter 1-800-HPINVENT.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...