Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Notebook PCs - Testen einer Festplatte vom BIOS aus

Dieses Dokument bezieht sich auf HP- und Compaq-Notebooks, die nach 2003 hergestellt wurden.
Der in das BIOS vieler nach 2003 hergestellter HP Notebooks integrierte Festplattenselbsttest überprüft den Zustand und die Unversehrtheit der Festplatte. Führen Sie den Festplattenselbsttest im BIOS durch, wenn Sie auf eine Fehlermeldung über mögliche Probleme mit der Festplatte stoßen. Führen Sie den Test regelmäßig als Teil des regulären Wartungsvorgangs durch, um potenzielle Probleme zu erkennen, bevor sie gefährlich werden.
Durchführen eines Festplattenselbsttests im BIOS
Viele Computerprobleme werden durch so genannte Soft Errors auf der Festplatte verursacht. Im umfassenden Teil des HP-Festplattenselbsttests werden Soft Errors auf der Festplatte repariert, doch nicht gemeldet. Führen Sie nach Beendigung des Tests in jedem Fall einen Neustart aus, um festzustellen, ob infolge der Überprüfung irgendwelche an Ihrem Computer auftretenden Probleme repariert wurden.
  1. Schließen Sie das Netzteil an den Computer an, falls es nicht bereits angeschlossen ist.
  2. Schalten Sie den Computer aus und warten Sie 5 Sekunden.
  3. Schalten Sie den Computer mit der Netztaste ein, rufen Sie dann das BIOS auf, indem Sie immer wieder die F10-Taste drücken.
  4. Verwenden Sie den Rechtspfeil oder den Linkspfeil, um durch die Menüauswahl zur Option Primärer Festplattenselbsttest zu navigieren. Je nach Ihrem BIOS befindet sich diese Option entweder unter Diagnose oder unter Extras.
  5. Wählen Sie die Option Selbsttest der primären Festplatte aus und drücken Sie dann die Eingabetaste, um den Test zu starten.
    Abbildung : Beispiel für einen Bildschirm des primären Festplattenselbsttests
     Auf dem Bildschirm des Festplattenselbsttests wird der Fortschritt des Tests angezeigt.
      Hinweis:
    Die genaue Bezeichnung der Option kann bei Ihrem BIOS etwas anders lauten.
Der Festplatten-Selbsttest führt zuerst einen Schnelltest und dann einen umfassenden Test durch. Für jeden Test werden eine Statusleiste und die geschätzte Zeit bis zur Fertigstellung angezeigt.
  • Wenn irgendein Test fehlschlägt, sollten Sie versuchen, sämtliche wichtigen Dateien vom Laufwerk zu exportieren, solange das Laufwerk noch funktionsfähig ist. Besteht für das Gerät eine Garantie, wenden Sie sich an HP, um eine Ersatzfestplatte zu erhalten.
  • Wenn alle Tests erfolgreich abgeschlossen werden, ist die Festplatte nicht beschädigt und HP bietet keine Ersatzfestplatte an. Das vermeintliche Problem mit der Festplatte hat wahrscheinlich eine andere Ursache. Durch eine Systemwiederherstellung nach dem Sichern wichtiger Dateien wird das Problem wahrscheinlich behoben.
Testen mehr als einer Festplatte
Manche Notebook-Modelle sind mit zwei Festplatten ausgestattet. Der Selbsttest sollte auf jeder der beiden Festplatten durchgeführt werden. Starten Sie auf dem Notebook das BIOS-Einrichtungsdienstprogramm, wie oben beschrieben. Wenn Sie die Option „Primärer Festplattenselbsttest“ auswählen, öffnen Sie auch das Fenster zur Festplattenauswahl. Wählen Sie entweder die Option „Festplatte“ oder die Option „Mehrere Schächte“ aus. Wenn Sie ein Laufwerk überprüft haben, können Sie das andere Laufwerk auswählen und testen.
  Hinweis:
Die genaue Bezeichnung für die Überprüfungsoptionen kann je nach Modell zwar variieren, bei dem Test wird der Zustand der Festplatte jedoch genau überprüft.
Festplattenselbsttest steht nicht für Solid-State-Laufwerke zur Verfügung
Die in diesem Dokument beschriebenen Verfahren für den Festplattenselbsttest können nicht auf einem Solid-State-Laufwerk durchgeführt werden. Wenn Ihr Computer über ein Solid-State-Laufwerk verfügt und eine Festplattenfehlermeldung angezeigt wird, kontaktieren Sie den HP Support. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen von Festplatteninformationen.
Festplattenselbsttest nicht für ältere BIOS-Versionen verfügbar
Bei der Durchführung von Selbsttests auf Seriell-ATA- (SATA-)Festplatten wird möglicherweise eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass die Diagnose nicht unterstützt wird oder nicht existiert. Wenn solche Meldung angezeigt wird, ermitteln Sie, ob für das Notebook eine BIOS-Aktualisierung zur Verfügung steht. Aktualisieren Sie das BIOS und führen Sie dann den Festplattenselbsttest durch. Nähere Informationen finden Sie unter Aktualisieren des BIOS.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...