Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

All-in-One-Drucker der Modellreihen HP Photosmart 3100, 3200 und 3300 - Der Fehler "Papierstau" wird auf dem Drucker angezeigt

Problem
Die Meldung Papierstau wird auf dem Bedienfeld des Geräts angezeigt. Im Gerät befindet sich eingeklemmtes Papier. Das Gerät druckt nicht mehr weiter.
Treten Papierstaus häufig oder wiederholt auf?
Wenn Sie Informationen dazu benötigen, wie Sie verhindern können, dass Papierstaus wiederholt auftreten, gehen Sie zu den Abschnitten "Vermeiden von Papierstaus" und "Ursachen" in diesem Dokument.
Um das Problem zu beheben, probieren Sie alle Lösungen in diesem Dokument aus und verwenden Sie dann die Schritte in diesem Abschnitt, um einen Selbsttestbericht zu drucken. Mit diesem Schritt stellen Sie fest, ob die Gerätehardware ordnungsgemäß funktioniert. Wenn Sie das Problem behoben haben und das Gerät erfolgreich einen Selbsttestbericht druckt, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen.
So drucken Sie einen Selbsttestbericht
  1. Legen Sie weißes Normalpapier in das Fach ein.
  2. Drücken Sie die Taste Einrichten.
  3. Drücken Sie 1, um das Menü Bericht drucken anzuzeigen.
  4. Drücken Sie erneut 1, um Selbsttestbericht auszuwählen. Der Selbsttestbericht wird gedruckt.
WICHTIG: Versuchen Sie nach jeder Lösung, einen Selbsttestbericht zu drucken, selbst wenn die Lösung das Problem behebt.
Lösung 1: Aus- und Wiedereinschalten des All-in-One-Geräts
Manchmal meldet das Gerät einen Papierstau, obwohl kein Papier eingeklemmt ist. Verwenden Sie die folgenden Schritte, um fälschlicherweise gemeldete Papierstaus zu beheben.
Schritt 1: Aus- und Wiedereinschalten des All-in-One-Geräts
  1. Drücken Sie die Netztaste () einmal, um das Gerät auszuschalten.
      Hinweis:
    Fahren Sie mit diesen Schritten fort, selbst wenn das Gerät sich nach dem Drücken der Netztaste () nicht ausschaltet.
  2. Ziehen Sie das USB- oder das Ethernet-Kabel von der Rückseite des Geräts ab.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Geräts ab.
    Abbildung : Abziehen des Netzkabels
    Abbildung: Abziehen des Netzkabels
  4. Warten Sie 15 Sekunden.
  5. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts an.
  6. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät einzuschalten.
Schritt 2: Drucken eines Selbsttestberichts
Drucken Sie einen Selbsttestbericht. Die Schritte hierzu finden Sie im Abschnitt zum Verwenden der Lösungen am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Falls die Testseite nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 2: Beheben eines Papierstaus aus dem Inneren des All-in-One-Geräts
Führen Sie diese Schritte aus, um eingeklemmtes Papier aus dem Inneren des Geräts zu entfernen.
Entfernen Sie alle losen Blätter aus dem Zufuhrfach und dem Ausgabefach.
  Vorsicht:
Entfernen Sie zu diesem Zeitpunkt kein eingeklemmtes Papier. Wenn Sie versuchen, eingeklemmtes Papier über die Vorderseite des Geräts zu entfernen, kann der Druckmechanismus beschädigt werden.
Entfernen von losem Papier
Nicht an eingeklemmtem Papier ziehen
Abbildung: Entfernen von Papier
Abbildung: Warnung, dass eingeklemmtes Papier nicht unter der Zugangsklappe zu den Druckpatronen herausgezogen werden soll
Schritt 2: Beheben des Papierstaus über die Rückseite des All-in-One-Geräts
Führen Sie diese Schritte aus, um den Papierstau über die Rückseite des Geräts zu beheben.
  Vorsicht:
Ziehen Sie eingeklemmtes Papier niemals über die Vorderseite des Geräts heraus. Wenn Sie es über die Rückseite des Geräts herausziehen können, versuchen Sie es immer zuerst über die Rückseite. Das Herausziehen von Papier durch die vordere Abdeckung kann zu mechanischen Schäden am Gerät führen.
  1. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät einzuschalten.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Geräts ab.
    Abbildung : Abziehen des Netzkabels
    Abbildung: Abziehen des Netzkabels
  3. Entfernen Sie die hintere Zugangsklappe. Drücken Sie auf die Entriegelung an der hinteren Zugangsklappe und ziehen Sie die Klappe dann vom Gerät weg.
    Abbildung : Entfernen der hinteren Zugangsklappe
    Abbildung: Entfernen der hinteren Zugangsklappe
    Wenn Ihr Gerät über ein Zubehörteil für den beidseitigen Druck (Duplexeinheit) verfügt, entfernen Sie die Duplexeinheit. Drücken Sie auf die Knöpfe an beiden Seiten der Duplexeinheit und ziehen Sie sie dann vom Gerät weg.
    Abbildung : Entfernen der Duplexeinheit
    Abbildung: Entfernen der Duplexeinheit
  4. Entfernen Sie möglicherweise vorhandenes eingeklemmtes Papier bzw. Papierstückchen vorsichtig von den Walzen im Gerät. Ziehen Sie ganze Papierseiten mit beiden Händen heraus, um zu verhindern, dass das Papier reißt.
      Vorsicht:
    Suchen Sie mithilfe einer Taschenlampe die Walzen und Räder gründlich nach Papierstückchen ab, die sich möglicherweise noch im Gerät befinden. Wenn Papierstückchen im Gerät zurückbleiben, ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Staus auftreten.
    Wenn das Gerät über eine Duplexeinheit verfügt, überprüfen Sie, ob sich eingeklemmtes Papier oder Papierstückchen in der Duplexeinheit befinden.
  5. Überprüfen Sie die Walzen an der hinteren Zugangsklappe oder der Duplexeinheit. Stellen Sie sicher, dass keine Walzen fehlen, dass sie sich leicht drehen lassen und dass sie kein Spiel haben, wenn Sie auf sie drücken.
    Abbildung : Überprüfen der Walzen an der hinteren Zugangsklappe
    Abbildung: Überprüfen der hinteren Zugangsklappe
  6. Bringen Sie die hintere Zugangsklappe oder die Duplexeinheit wieder an. Drücken Sie die Klappe oder die Duplexeinheit hinein, bis sie einrastet.
Schritt 3: Beheben des Papierstaus über die Vorderseite des All-in-One-Geräts
Verwenden Sie die folgenden Schritte, um eingeklemmtes Papier vorsichtig über die Vorderseite des Geräts zu entfernen.
  Vorsicht:
Ziehen Sie das Papier vorsichtig über die Vorderseite des Geräts heraus. Wenn Sie zu fest an eingeklemmtem Papier ziehen, kann der Druckmechanismus beschädigt werden.
  1. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Abbildung: Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  2. Entfernen Sie möglicherweise vorhandenes eingeklemmtes Papier bzw. Papierstückchen vorsichtig von den Walzen im Gerät.
      Vorsicht:
    Entfernen Sie Papier über die Vorderseite des Geräts so vorsichtig wie möglich. Wenn Papierstückchen im Gerät zurückbleiben, ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Papierstaus auftreten. Hierdurch wird möglicherweise der Druckmechanismus beschädigt. Suchen Sie das Gerät mit einer Taschenlampe sorgfältig nach Papierstückchen ab.
    Abbildung : Verwenden einer Taschenlampe zum Suchen nach eingeklemmtem Papier
    Abbildung: Verwenden einer Taschenlampe zum Suchen nach eingeklemmtem Papier
  3. Sehen Sie überall im Gerät – auch im Zugangsbereich zum Druckschlitten – nach und entfernen Sie jegliches Papier oder Hindernisse.
    Abbildung : Eingeklemmtes Papier im Zugangsbereich zum Druckschlitten
    Abbildung: Eingeklemmtes Papier im Zugangsbereich zum Druckschlitten
  4. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
  5. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts an.
  6. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät einzuschalten.
Schritt 4: Drucken eines Selbsttestberichts
Drucken Sie einen Selbsttestbericht. Die Schritte hierzu finden Sie im Abschnitt zum Verwenden der Lösungen am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Falls die Testseite nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 3: Sicherstellen, dass der Druckschlitten sich frei bewegen kann
Verwenden Sie die folgenden Schritte, um sicherzustellen, dass der Druckschlitten sich frei bewegen kann.
Schritt 1: Überprüfen des Druckschlittenpfads
  1. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät einzuschalten.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Abbildung: Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  3. Lassen Sie das Gerät eingeschaltet und ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Geräts ab.
      Vorsicht:
    Sie müssen das Netzkabel abziehen, wenn Sie Geräteteile von Hand bewegen möchten, ohne der Gefahr eines elektrischen Schlags ausgesetzt zu sein.
    Abbildung : Abziehen des Netzkabels
    Abbildung: Abziehen des Netzkabels
  4. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  5. Werfen Sie einen Blick in das Gerät, um zu ermitteln, an welcher Stelle der Druckschlitten stecken geblieben ist. Suchen Sie dann nach Papierstückchen oder Fremdkörpern, die den Druckschlitten möglicherweise blockieren.
      Hinweis:
    Möglicherweise benötigen Sie eine Taschenlampe, um genug sehen zu können.
  6. Greifen Sie in das Gerät und bewegen Sie den Druckschlitten von Hand.
      Vorsicht:
    Verwechseln Sie einen eingerasteten Druckschlitten nicht mit einem Druckschlitten, der stecken geblieben ist. Überprüfen Sie, ob der Druckschlitten am rechten Ende des Pfads angedockt und eingerastet ist.
    Versuchen Sie nicht, den Druckschlitten aus der angedockten und eingerasteten Position zu lösen.
    Abbildung : In seiner Position angedockter und eingerasteter Druckschlitten
    Abbildung: Angedockter Druckschlitten
    • Wenn der Druckschlitten auf der rechten Seite des Geräts stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die linke Seite des Geräts.
    • Wenn der Druckschlitten auf der linken Seite des Geräts stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die rechte Seite des Geräts.
    • Wenn der Druckschlitten in der Mitte des Geräts stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die rechte Seite des Geräts.
  7. Entfernen Sie alle Spuren von Papier oder Hindernissen.
  8. Stellen Sie sicher, dass der Druckschlitten sich frei über die gesamte Breite des Geräts bewegen kann, indem Sie den Druckschlitten vorsichtig nach links und dann nach rechts schieben.
  9. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
  10. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts an.
  11. Stecken Sie das Netzkabel wieder in die Steckdose.
  12. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät einzuschalten.
Schritt 2: Drucken eines Selbsttestberichts
Drucken Sie einen Selbsttestbericht. Die Schritte hierzu finden Sie im Abschnitt zum Verwenden der Lösungen am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Falls die Testseite nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 4: Reinigen der Walzen
Führen Sie diese Schritte aus, um die Walzen im Inneren des Geräts zu reinigen.
Schritt 1: Reinigen der Walzen an der Rückseite des Geräts
  1. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Geräts ab.
    Abbildung : Abziehen des Netzkabels
    Abbildung: Abziehen des Netzkabels
  2. Entfernen Sie die hintere Zugangsklappe. Drücken Sie auf die Entriegelung an der Zugangsklappe und ziehen Sie die Klappe dann vom Gerät weg.
    Abbildung : Entfernen der hinteren Zugangsklappe
    Abbildung: Entfernen der hinteren Zugangsklappe
    Wenn Ihr Gerät über ein Zubehörteil für den beidseitigen Druck (Duplexeinheit) verfügt, entfernen Sie die Duplexeinheit. Drücken Sie auf die Knöpfe an beiden Seiten der Duplexeinheit und ziehen Sie sie dann vom Gerät weg.
    Abbildung : Entfernen der Duplexeinheit
    Abbildung: Entfernen der Duplexeinheit
  3. Feuchten Sie ein fusselfreies Tuch leicht mit destilliertem oder abgefülltem Wasser an. Drücken Sie überschüssiges Wasser aus dem Tuch aus, sodass es nicht nass ist.
      Vorsicht:
    Verwenden Sie keinen Alkohol oder andere Chemikalien, um die Walzen zu reinigen.
  4. Drücken Sie das Tuch gegen die Walzen und drehen Sie sie mit den Fingern nach oben. Üben Sie mäßigen Druck aus, um Staub und Schmutzablagerungen zu entfernen.
    Abbildung : Reinigen der Walzen
    Abbildung: Papierwalzen
  5. Suchen Sie die Papieraufnahmewalze weiter innen im hinteren Zugangsbereich.
    Abbildung : Aufnahmewalze
    Abbildung: Aufnahmewalze
      Hinweis:
    Die Papieraufnahmewalze ist etwas schwieriger zu erreichen, ihre Reinigung ist allerdings am wichtigsten. Stellen Sie sicher, dass Sie sie sorgfältig reinigen. Wenn diese Walze nicht sauber ist, besteht das Problem wahrscheinlich weiterhin.
  6. Feuchten Sie ein Wattestäbchen mit destilliertem oder abgefülltem Wasser an und reinigen Sie damit sorgfältig die Papieraufnahmewalze.
  7. Reinigen Sie die Walzen an der hinteren Zugangsklappe oder der Duplexeinheit. Verwenden Sie ein sauberes, angefeuchtetes Tuch, um jede Walze rundherum zu reinigen.
    Abbildung : Überprüfen der Walzen an der hinteren Zugangsklappe
    Abbildung: Überprüfen der hinteren Zugangsklappe
  8. Warten Sie, bis die Walzen wieder vollständig trocken sind.
  9. Bringen Sie die hintere Zugangsklappe oder die Duplexeinheit wieder an. Drücken Sie die Klappe oder die Duplexeinheit hinein, bis sie einrastet.
  10. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts an.
  11. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät einzuschalten.
Schritt 2: Drucken eines Selbsttestberichts
Drucken Sie einen Selbsttestbericht. Die Schritte hierzu finden Sie im Abschnitt zum Verwenden der Lösungen am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und der Selbsttestbericht gedruckt wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren. Schließen Sie das USB-Kabel an, um den Druckauftrag fortzusetzen.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Wenn der Selbsttestbericht nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Schritt 3: Suchen nach weiteren Informationen
Wenn das Problem weiterhin besteht, rufen Sie die Webseite des HP-Produkt-Supports auf und suchen Sie dann nach einem anderen Dokument, das Ihr Problem behandelt.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Link, Webseite des Produkt-Supports, und klicken Sie dann auf In neuem Fenster öffnen.
  Hinweis:
Wenn die Seite für das falsche Land/die falsche Region oder in der falschen Sprache angezeigt wird, klicken Sie auf den Link zum Auswählen von Region – Sprache in der rechten oberen Ecke des Browsers. Dann können Sie das gewünschte Land bzw. die gewünschte Region sowie die gewünschte Sprache auswählen.
Warten oder ersetzen Sie das HP Produkt, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Produkt noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Produkte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.
Die folgenden Empfehlungen helfen Ihnen, wiederholt auftretende Papierstaus in Ihrem HP-Gerät zu verhindern.
  • Bevor Sie Papier in das Fach einlegen, nehmen Sie den Stapel in die Hand und stoßen Sie die Kanten auf einer flachen Oberfläche auf, um die Seiten gleichmäßig auszurichten.
  • Stellen Sie sicher, dass die Längen- und Breitenführungen des Fachs richtig eingestellt sind, und schieben Sie den Stapel Papier dann so weit wie möglich nach vorn.
      Vorsicht:
    Schieben Sie das Papier nicht zu weit in das Fach hinein.
  • Legen Sie nicht zu viel Papier in das Fach ein.
  • Legen Sie kein Papier in das Fach ein, während das Gerät druckt.
  • Stellen Sie sicher, dass das HP-Gerät die Papiersorte unterstützt. Weitere Informationen hierzu können Sie der Dokumentation entnehmen, die mit dem HP-Gerät geliefert wurde.
  • Drucken Sie nicht auf Papier mit Büroklammern oder Heftklammern.
  • Verwenden Sie kein geknicktes, eingerissenes, staubiges, feuchtes, zerknittertes oder gewelltes Papier oder Papier, das nicht flach liegt.
  • Verwenden Sie jeweils nur einen Papiertyp. Mischen Sie nicht Papier verschiedenen Typs, Gewichts oder Formats.
  • Verwenden Sie kein Papier, das zu dünn, zu dick oder zu glänzend für das Gerät ist.
Die folgenden Faktoren können zu Papierstaus führen:
  • Papier, das nicht ordnungsgemäß in das Zufuhrfach eingelegt wurde.
  • Beschädigte oder schmutzige Walzen.
  • Eingerissenes, zerknittertes oder feuchtes Papier, das in das Papierfach eingelegt wurde.
  • Die hintere Zugangsklappe oder die Duplexeinheit für den beidseitigen Druck ist möglicherweise nicht geschlossen oder nicht ordnungsgemäß eingerastet.
  • Papier wurde zu einem Stapel in dem Zufuhrfach hinzugefügt, während das HP Gerät druckte.
  • Das Papierfach enthält mehr als eine Papiersorte.
  • Papier ist im HP Gerät an einer Stelle gestaut, an der Sie es nicht sehen.
  • Ein Fremdkörper blockiert den Papierpfad.
  • Papierstückchen von einem früheren Papierstau stecken im Gerät fest.
  • Es wurde zu viel Papier in das Papierfach eingelegt.
  • Beim Drucken von Umschlägen wurden Umschläge mit gebogenen Kanten verwendet.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...