Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Wir aktualisieren unsere Webseite.

    Wenn während dieses Zeitraums Fehler auftreten, versuchen Sie es später erneut. 

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP-Desktop-PCs - Computer startet nicht und gibt LED-Codes oder Signaltöne von sich

Dieses Dokument gilt für HP- und Compaq-Desktop-Computer.
Wenn vor dem Starten des Computers ein oder zwei kurze Signaltöne zu hören sind, ist das normal und bedeutet, dass das BIOS erfolgreich gestartet wurde. Wenn Sie zwar Signaltöne hören, der Computer jedoch nicht gestartet wird, liegt wahrscheinlich ein schwerwiegenderes Problem mit der Hardware vor. Dieses Support-Dokument enthält Informationen zu dem Problem und dazu, wie Sie es beheben können.
Vorgehensweise beim Auftreten von Signaltönen
LED-Codes oder Signaltöne deuten normalerweise darauf hin, dass eine grundlegende Funktion nicht gestartet werden konnte. Zu den grundlegenden Funktionen gehören das Lesen des Speichers, das Anzeigen von Grafiken oder das Senden von Daten an die Festplatte. Zu den häufigsten Problemen, die LED-Codes und Signaltöne verursachen, zählen Probleme mit dem Speicher und mit Überhitzung durch Staubablagerungen an wichtigen Lüftungsstellen.
Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, wenn Ihr Computer LED-Codes oder Signaltöne von sich gibt:
Schritt 1: Durchführen eines Spannungsresets, wenn Ihr Computer nicht startet
Wenn Ihr Computer nicht startet, nehmen Sie das Gerät zunächst vollständig vom Stromnetz. Möglicherweise ist das Problem temporär und kann mit den folgenden Schritten behoben werden:
  1. Trennen Sie alle Peripheriegeräte wie Drucker und entfernen Sie alle USB-Speichergeräte und Medienkarten.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel vom Computer ab.
  3. Halten Sie die Netztaste mindestens 15 Sekunden lang gedrückt, bis die Netz-LED an der Stromversorgung erlischt.
  4. Schließen Sie das Netzkabel wieder an und drücken Sie die Netztaste.
  5. Achten Sie auf das Geräusch von sich drehenden Festplatten und Lüftern.
  6. Wenn der Computer immer noch nicht startet und Signaltöne von sich gibt, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.
Schritt 2: Entfernen von Staub in den Lüftungsbereichen Ihres Computers
Wenn Ihr Computer neu ist und noch nicht verwendet wurde, können Sie diesen Schritt überspringen.
Mit der Zeit kann sich Staub in den Lüftungsschlitzen Ihres Computers sammeln. Zu viel Staub kann den Luftstrom blockieren, sodass empfindliche Komponenten sich überhitzen und ausfallen. Vor der Fehlerbehebung mithilfe der Systemstartcodes muss sämtlicher Staub entfernt werden, der sich angesammelt haben mag.
Tragen Sie einen Augenschutz und verwenden Sie Druckluftspray oder einen Staubsauger, um Staub aus den Lüftungsschlitzen zu entfernen (vorzugsweise im Freien).
Abbildung : Absaugen von Staub aus den Lüftungsschlitzen
Staubsaugerdüse über dem Seitenlüftungsschlitz
Schritt 3: Notieren des LED-Codes oder der Signaltöne zur Fehlerbeseitigung
Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um die Fehlerzustände auf einem Blatt Papier zu notieren.
  1. Drücken Sie die Netztaste, um den Computer einzuschalten.
  2. Sehen Sie sich die Netztaste am Gehäuse des Computers an und notieren Sie ihren Zustand. Wenn die LED blinkt, zählen Sie die Anzahl der Blinksignale.
  3. Hören Sie, ob der Computer laute Signaltöne von sich gibt. Wenn Ihr Computer ein piependes Geräusch macht, notieren Sie die Art und die Anzahl der Signaltöne. Beispiel: zwei lange Signaltöne, gefolgt von einem kurzen Signalton.
  4. Notieren Sie auf einem Blatt Papier, was Sie gehört haben, um sich die Art des Fehlers für die nächsten Schritte zu merken.
  5. Lesen Sie die Signaltonbeschreibungen in diesem Support-Dokument, um die Hardwarekomponente zu finden, bei der ein Problem vorliegt. Sie können diese Informationen im nächsten Schritt der Fehlerbehebung verwenden. Falls Ihr Computer repariert werden muss, können Sie diesen Code und diese Informationen beim Gespräch mit einem Service-Mitarbeiter verwenden.
  Hinweis:
Boot- oder Post-Codes wurden im Laufe der Zeit umgestellt. Ältere Computer verwenden eine Reihe von Signaltönen. Die Anzahl und die Art der Signaltöne hängen vom Alter des Computers sowie dem Hersteller der Hauptplatine und des BIOS ab. Mit der Entwicklung der EFI-Umgebung (Extensible Firmware Interface) verwenden viele HP Pavilion- und Compaq Presario-Notebook-Computer, die im Jahre 2011 oder später gebaut wurden, möglicherweise blinkende LEDs, um Hardwarekomponenten zu identifizieren, die während des Startvorgangs einen Fehler melden. Diese Codes sind nicht für ältere Modelle gültig.
Beschreibungen der Codes der Signaltöne und LEDs
In den folgenden Abschnitten dieses Dokument werden Tabellen mit Signaltönen bereitgestellt, die Ihnen beim Eingrenzen und Erkennen des Fehlers helfen sollen. Hierdurch sollte sich die Zeit für die Problembehebung verkürzen. Lesen Sie einen der folgenden Abschnitte:
Testen des Computerspeichers zur Fehlerbehebung
Wenn der Computer auf einen Teil des Speichers zugreifen kann, ist es vielleicht möglich, den BIOS Setup Utility Bildschirm aufzurufen und einen Speicher-Selbsttest zur Erkennung anderer Speicherprobleme durchzuführen. Wenn der Computer nicht bis zum BIOS-Dienstprogramm booten kann, versuchen Sie, den Speicher und die Festplatte zu entfernen und neu einzusetzen, und wiederholen Sie dann die folgenden Schritte, um einen Speicher-Selbsttest durchzuführen.
  1. Schließen Sie das Netzteil an den Computer an.
  2. Schalten Sie den Computer aus.
  3. Drücken Sie die Betriebstaste, um den Computer einzuschalten, und drücken Sie dann wiederholt die Taste F10, um das BIOS-Setup-Menü aufzurufen.
  4. Verwenden Sie im BIOS-Setup-Utility den Rechtspfeil bzw. den Linkspfeil, um durch die Menüauswahl zur Option Diagnose zu navigieren.
  5. Verwenden Sie den Abwärtspfeil bzw. den Aufwärtspfeil, um die Option Speichertest auszuwählen.
  6. Drücken Sie die Eingabetaste und dann Ja, um den Speichertest durchzuführen.
  7. Nachdem der Test abgeschlossen ist, drücken Sie F10 für Speichern und Beenden und drücken Sie dann die Eingabetaste für Änderungen speichern und beenden.
Wenn der Test fehlschlägt, sitzt mindestens eines der Speichermodule wahrscheinlich nicht richtig im Steckplatz. Überprüfen Sie alle Speichermodule auf festen Sitz und setzen Sie sie gegebenenfalls neu ein.
Auffinden von Anbietern für Reparaturdienste
Viele der Probleme im Zusammenhang mit LED-Codes oder Signaltönen erfordern eine Reparatur oder das Ersetzen von Teilen. Um einen autorisierten HP-Servicepartner zu finden, besuchen Sie www.hp.com/go/support.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...