solution Contentsolution Content

HP Notebook-PCs – Fehler 601 oder 60X wird auf einem schwarzen Bildschirm angezeigt

Beim Systemstart führt der Computer einen Akku-Test durch. Dabei werden die verbleibende Kapazität des Akkus, die Kapazität des sekundären Akkus (falls vorhanden) und andere potenzielle Akkuprobleme überprüft. Wenn das System erkennt, dass die Speicherkapazität des Akkus sehr gering ist, zeigt es die Fehlermeldung 601 oder 60X an:

Die Meldung wird 15 Sekunden angezeigt, bevor der Startvorgang fortgesetzt wird.

Unterschiede zwischen Akkumeldungen (601–605, 607–608)

  • 601: Wenn „Primärer (interner) Akku (601)“ in der Warnmeldung angezeigt wird, bedeutet das, dass die gemessene Speicherkapazität des primären (internen) Akkus weniger als 25 % der ursprünglichen Speicherkapazität beträgt. Die Zahl „601“ steht für den zugewiesenen Fehlercode, der im Systemprotokoll protokolliert wird. Dieser Fehler kann durch Umgebungsfaktoren wie niedrige Umgebungstemperatur oder durch die Alterung des Akkupacks verursacht werden. Wenn Sie Ihr System eine Zeit lang an einem wärmeren Ort betreiben, wird das Problem möglicherweise behoben.

    Identifizieren des neueren HP Akku-Fehlermeldung (601) Identifizieren des älteren HP Akku-Fehlermeldung
  • 602: Wenn „Sekundärer (externer) Akku (602)“ in der Warnmeldung angezeigt wird, bedeutet das, dass die gemessene Speicherkapazität des sekundären (externen) Akkus weniger als 25 % der ursprünglichen Speicherkapazität beträgt. Die Zahl „602“ steht für den zugewiesenen Fehlercode, der im Systemprotokoll protokolliert wird.

  • 603: Akku nicht vorhanden: Der Test hat den primären Akku nicht erkannt.

  • 604: Akkuladestandfehler: Der Test kann den Ladezustand des primären Akkus nicht korrekt ermitteln.

  • 605: Netzteilfehler: Der Test zeigt an, dass der Akku nicht geladen ist.

  • 605: Fehler „Akku-Fälschungsprüfung“: Es wurde ein Akku eines Drittanbieters erkannt. Wenn Sie den Akku bei einem Vertriebshändler erworben haben, wenden Sie sich an HP.

  • 607: Primärer (interner) Akku ist schwach bei niedriger Temperatur.

  • 608: Sekundärer (interner) Akku ist schwach bei niedriger Temperatur.

Beheben der Akku-Warnmeldung

Um eine Akku-Warnmeldung zu beheben, aktualisieren Sie das BIOS und führen Sie dann den Akku-Test in HP PC Hardware Diagnostics UEFI durch.

Installieren der BIOS-Aktualisierung

Laden Sie das BIOS-Update von der HP Website herunter und installieren Sie es.

  1. Rufen Sie die Seite HP Software- und -Treiber-Downloads auf.

  2. Navigieren Sie zur Gerätewebseite für den Computer.

  3. Wählen Sie in der angezeigten Liste BIOS aus und überprüfen Sie dann die verfügbaren BIOS-Updates.

    ACHTUNG:

    Lesen Sie den Abschnitt Details, um sicherzustellen, dass das BIOS-Update aktueller ist als das installierte BIOS und dass es für Ihren Computer geeignet ist. Ein falsches BIOS-Update kann dazu führen, dass Ihr Computer nicht mehr richtig funktioniert.

    • Wenn für Ihren Computer kein BIOS-Update aufgeführt ist, ist derzeit kein Update verfügbar.

    • Wenn mehrere BIOS-Updates verfügbar sind, identifizieren Sie die auf Ihrem Computer installierte Systemplatine anhand der Informationen des Utilitys Systeminformation.

    • Wenn Sie ein BIOS-Update finden, klicken Sie auf Herunterladen. Wenn das Fenster HP Download- und Installationsassistent angezeigt wird, wählen Sie Nur herunterladen und klicken dann auf Weiter. Klicken Sie auf Speichern, um das BIOS-Update in einem Ordner auf Ihrem Computer zu speichern.

  4. Navigieren Sie zum Ordner oder Desktop, in dem Sie die heruntergeladene Datei des BIOS-Updates gespeichert haben, und doppelklicken Sie dann auf den Dateinamen (Beispiel: sp12345), um die Installation zu starten.

    Der Computer gibt möglicherweise einen Signalton aus, schaltet das Display oder die Lüfter aus und wieder ein oder die Betriebsanzeige blinkt. Das ist normal.

    ACHTUNG:

    Fahren Sie den Computer nicht herunter und starten Sie ihn nicht neu, bis der Aktualisierungsvorgang abgeschlossen ist.

    Speicherort des gespeicherten BIOS-Update auf Computer
  5. Klicken Sie auf dem Bildschirm „Benutzerkontensteuerung“ auf Ja.

    Klicken Sie auf Ja, um zu erlauben, dass das Update installiert werden kann
  6. Klicken Sie im Fenster InstallShield-Assistent auf Weiter.

    Klicken auf „Weiter“ im InstallShield-Assistenten
  7. Wählen Sie Ich akzeptiere die Bedingungen der Lizenzvereinbarung aus und klicken Sie dann auf Weiter.

    Akzeptieren der Endbenutzer-Lizenzvereinbarung
  8. Klicken Sie im Fenster HP BIOS-Update und Wiederherstellung auf Weiter.

    Anmerkung:

    Das Windows, das während des Updatevorgangs angezeigt wird, hängt von Ihrem Computer ab.

    Klicken auf „Weiter“ im Fenster „HP BIOS-Update und Wiederherstellung“
  9. Wählen Sie Aktualisieren und klicken Sie dann auf Weiter, um das Update vorzubereiten.

    Auswählen von „Aktualisieren“ in „HP BIOS-Update und Wiederherstellung“
  10. Klicken Sie auf Jetzt neu starten, um das Update zu installieren.

    Kicken auf „Neustart“, um das Update zu installieren
  11. Klicken Sie auf dem Bildschirm HP BIOS-Update auf Update jetzt anwenden oder warten Sie, bis die Aktualisierung automatisch gestartet.

    Klicken Sie auf „Update jetzt anwenden“
  12. Warten Sie, bis das BIOS-Update installiert ist. Der Computer zeigt den Fortschritt der Installation an.

    Der Bildschirm zeigt den Fortschritt der Installation des BIOS-Updates an
  13. Wenn Sie aufgefordert werden, klicken Sie auf Startvorgang fortsetzen oder warten Sie, bis des Computers automatisch neu gestartet wird. Dies kann ein paar Minuten dauern, denn Ihr Computer wird neu gestartet.

    Klicken auf „Startvorgang fortsetzen“
  14. Wenn der Sperrbildschirm angezeigt wird, melden Sie sich bei Ihrem Computer an.

    Nach dem erfolgreichen BIOS-Update wird der Sperrbildschirm angezeigt.
  15. Wenn Bitlocker angehalten wurde, suchen Sie in Windows nach bitlocker und klicken dann auf Schutz fortsetzen.

  16. Aktivieren Sie die Antivirensoftware wieder.

Testen des Akkus, bevor Windows die HP PC Hardware Diagnostics UEFI startet

HP empfiehlt, den Akku vollständig aufzuladen, bevor Sie vor dem Start von Windows einen Akkutest durchführen.

  1. Entfernen Sie das Netzteil.

  2. Halten Sie die Netztaste mindestens fünf Sekunden lang gedrückt, um den Computer auszuschalten.

  3. Schalten Sie den Computer ein und drücken Sie sofort ungefähr einmal pro Sekunde wiederholt die Taste Esc. Wenn das Startmenü angezeigt wird, drücken Sie F2. Das Menü „HP PC Hardware Diagnostics“ wird angezeigt.

  4. Klicken Sie im Hauptmenü auf Komponententest.

    Auswählen von „Komponententests“
  5. Klicken Sie in der Liste „Komponententests“ auf Stromversorgung.

  6. Klicken Sie in der Liste „Stromversorgungstests“ auf Akku.

  7. Klicken Sie auf der Seite „Akku-Test“ auf Einmal ausführen. Der Akku-Test beginnt.

    Der Akku-Test dauert etwa zwei Minuten. Die Kalibrierung des Akkus dauert, falls erforderlich, 12 bis 14 Stunden. Sie können den Vorgang jederzeit abbrechen, indem Sie die Taste Esc drücken.

    Bildschirm „Akku-Test“ mit ausgewählter Option „Einmal ausführen“
  8. Warten Sie, bis der Akku-Test abgeschlossen ist.

  9. Wenn der Test abgeschlossen ist, überprüfen Sie die erste Zeile der Seite „Akku-Test“, die angezeigt wird, um den Status oder den Zustand des Akkus zu ermitteln.

    • Wenn der Akku den Test bestanden hat, klicken Sie auf Hauptmenü oder auf Akkudetails, um weitere Informationen zu erhalten.

      Beispiel für einen bestandenen Akku-Test
    • Wenn der Akku den Test besteht und kalibriert werden muss, klicken Sie auf Akku kalibrieren.

      Akku-Test bestanden und Kalibrieren erforderlich
    • Wenn der Akku-Test fehlgeschlagen ist, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  10. Wenn der Akku den Test nicht bestanden hat, überprüfen Sie die folgende Tabelle auf vorgeschlagene Maßnahmen und notieren Sie dann den Akkustatus und die Fehler-ID. Bewahren Sie die Notiz mit dem Akkustatus und der Fehler-ID auf, damit Sie die Daten zur Verfügung haben, wenn Sie sich an den HP Kundensupport wenden müssen.

    Die Informationen in der Tabelle stehen auch im Hauptmenü im Bereich Testprotokolle zur Verfügung.

    Ergebnisse des Akku-Tests

    Status

    Meldung

    Empfohlene Maßnahme

    Bestanden

    Der Akku funktioniert ordnungsgemäß und wie erwartet.

    Der Akku muss nicht kalibriert werden. Lesen Sie die restliche Meldung, um weitere Informationen zu erhalten.

    Kalibrieren

    Der Akku funktioniert ordnungsgemäß, muss jedoch kalibriert werden.

    Lesen Sie die Meldung, die angezeigt wird, und befolgen Sie die Anweisungen. Wenn die Option Automatische HP Akku-Kalibrierung angezeigt wird, wählen Sie diese Option aus. Klicken Sie andernfalls auf Informationen zum Kalibrieren des Akkus, um Schritte zum Kalibrieren des Akkus zu erhalten.

    Anmerkung:

    Das Kalibrieren des Akkus nimmt möglicherweise mehrere Stunden in Anspruch und wird am besten während einer langen Zeitspanne durchgeführt, in der der Computer nicht verwendet wird.

    Schwach

    oder

    Sehr schwach

    Der Akku funktioniert ordnungsgemäß, die Akkunutzungszeit zwischen Ladevorgängen ist jedoch aufgrund natürlicher Alterung nun deutlich kürzer.

    Die Statusmeldung wird angezeigt, wenn die Kapazität des Akkus im Laufe der Zeit und durch Verwendung geringer wird. Der Akku sollte ersetzt werden, damit Sie die längstmögliche Arbeitszeit mit dem Akku erzielen.

    Ersetzen

    Der Akku meldet einen Fehler und muss so bald wie möglich ersetzt werden.

    Ersetzen Sie den Akku. Innerhalb der Garantiezeit des Computers können Sie sich an den HP Support wenden, um zu überprüfen, ob der Akku von der Garantie abgedeckt ist.

    Fehler mit ID-Nummer

    Beim Akku ist ein Hardwarefehler aufgetreten.

    Notieren Sie den Akkustatus und die Fehler-ID. Bewahren Sie die Notiz mit dem Akkustatus und der Fehler-ID auf, damit Sie die Daten zur Verfügung haben, wenn Sie sich an den HP Kundensupport wenden müssen.

    Kein Akku

    HP Akku-Test hat keinen Akku erkannt.

    Der Akku wurde nicht eingesetzt oder wird nicht im Akkufach erkannt. Wenn ein Akku eingesetzt ist, entfernen Sie den Akku und überprüfen Sie die Kontakte auf Schmutz und Fremdkörper. Setzen Sie den Akku vollständig in das Fach ein, wenn kein Akku eingesetzt wurde und Sie den Akku in diesem Fach testen möchten.

    Unbekannt

    HP Akku-Test konnte nicht auf den Akku zugreifen.

    Entfernen Sie den Akku und setzen Sie ihn wieder ein. Möglicherweise müssen Sie alle Aktualisierungen für HP Support Assistant herunterladen und installieren.