HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Suchen Sie Hilfe zu Windows 11?

    Finden Sie Infos und Tips zu Kompatibilität, Upgrade und Fehlerbehebungen von HP und Microsoft. Windows 11 Support Center

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

  • Feedback

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP PCs – Computer fährt nicht hoch oder startet nicht

Dieses Dokument bietet mögliche Lösungen für häufig auftretende Probleme beim Starten des Computers. Befolgen Sie die Anweisungen in diesem Dokument der Reihe nach, um das Problem zu identifizieren und die geeignetste Hilfestellung zu finden.

Entfernen von Disks und Geräten und Durchführen eines Hard-Resets

Bevor Sie Probleme mit dem Systemstart beheben, entfernen bzw. trennen Sie alle Disks und Geräte vom Computer.

  1. Schalten Sie den Computer aus.

  2. Entfernen Sie das Netzteil.

  3. Entfernen Sie sämtliche Disks aus dem Disk-Laufwerk.

  4. Entfernen Sie Speicherkarten aus dem Speicherkartensteckplatz.

  5. Trennen Sie alle nicht unbedingt benötigten Geräte wie Drucker, Scanner, externe Festplatten und USB-Flash-Laufwerke.

    Anmerkung:

    Trennen Sie nicht die Maus, die Tastatur und den Monitor.

  6. Drücken Sie bei abgezogenem Netzkabel etwa 15 Sekunden lang die Netztaste.

  7. Schließen Sie das Netzteil wieder an und schalten Sie dann den Computer ein.

    • Wenn der Computer startet, schließen Sie die Geräte nacheinander wieder an, um zu ermitteln, welche Disk oder welches Gerät das Problem verursacht. Fahren Sie mit der Fehlerbehebung fort, um die Hardware auf Fehler zu testen.

    • Wenn Windows nicht gestartet, der Bildschirm jedoch eingeschaltet wird, fahren Sie mit der Fehlerbehebung fort, um die Hardware auf Fehler zu testen.

    • Wenn aus dem Computergehäuse oder von den Lüftern kein Geräusch zu hören ist, die LEDs am Computer nicht eingeschaltet werden (einschließlich der LEDs auf der Tastatur) und der Bildschirm kein Videosignal empfängt, wird der Computer möglicherweise nicht mit Strom versorgt. Wenden Sie sich an HP, um weitere Hilfestellung zu erhalten.

Testen auf Hardwarefehler, wenn Windows nicht gestartet wird

Verwenden Sie die folgenden Hardwaretestverfahren.

Ausführen des Schnelltests (etwa 4 Minuten)

Wenn Windows nicht gestartet wird, beginnen Sie mit der Hardwarediagnose, indem Sie den Schnelltest ausführen. Der Schnelltest ist in einen 1. und einen 2. Durchlauf aufgeteilt, wobei bei jedem Durchlauf mehrere Tests durchgeführt werden.

  1. Halten Sie die Netztaste mindestens fünf Sekunden lang gedrückt, um den Computer auszuschalten.

  2. Schalten Sie den Computer ein und drücken Sie sofort ungefähr einmal pro Sekunde wiederholt die Taste Esc. Wenn das Menü angezeigt wird, drücken Sie die Taste F2.

  3. Klicken Sie im Hauptmenü von HP PC Hardware Diagnostics (UEFI) auf Systemtests.

    Wenn beim Verwenden des F2-Menüs keine Diagnosen verfügbar sind, führen Sie die Diagnosen über ein USB-Laufwerk aus. Um die aktuelle Version des Diagnoseprogramms herunterzuladen, rufen Sie die Website HP Hardware Diagnostics auf. Anweisungen finden Sie unter HP PCs – Testen auf Hardwarefehler unter Windows 10.

  4. Klicken Sie auf Schnelltest > Einmal ausführen.

    Während der Test ausgeführt wird, werden die verbleibende Zeit und das Testergebnis für jede Komponente auf dem Bildschirm angezeigt.

    • Wenn eine Komponente einen Test nicht besteht, notieren Sie die Fehler-ID (24-stelliger Code), um sie zur Hand zu haben, wenn Sie den HP Kundensupport kontaktieren. Die Informationen sind auch in den Testprotokollen im Hauptmenü verfügbar.

    • Wenn kein Test fehlschlägt, klicken Sie auf Weiter > Einmal ausführen, um den 2. Durchlauf des Systemschnelltests auszuführen.

  5. Wenn eine Komponente einen Test nicht besteht, notieren Sie die Fehler-ID (24-stelliger Code), um sie zur Hand zu haben, wenn Sie den HP Kundensupport kontaktieren. Die Informationen sind auch in den Testprotokollen im Hauptmenü verfügbar.

    Wenn alle Systemkomponenten den Test bestehen, führen Sie den umfassenden Test aus.

Ausführen des umfassenden Tests (mindestens 2 Stunden)

Führen Sie den umfassenden Test aus, wenn beim Schnelltest keine Systemkomponente fehlerhaft war.

  1. Halten Sie die Netztaste mindestens fünf Sekunden lang gedrückt, um den Computer auszuschalten.

  2. Schalten Sie den Computer ein und drücken Sie sofort ungefähr einmal pro Sekunde wiederholt die Taste Esc. Wenn das Menü angezeigt wird, drücken Sie die Taste F2.

  3. Klicken Sie im Hauptmenü von HP PC Hardware Diagnostics (UEFI) auf Systemtests > Umfassender Test.

  4. Klicken Sie auf Einmal ausführen oder auf Wiederholen bis zum ersten Fehler.

    Während der Test ausgeführt wird, werden die verbleibende Zeit und das Testergebnis für jede Komponente auf dem Bildschirm angezeigt.

  5. Wenn eine Komponente einen Test nicht besteht, notieren Sie die Fehler-ID (24-stelliger Code), um sie zur Hand zu haben, wenn Sie den HP Kundensupport kontaktieren. Die Informationen sind auch in den Testprotokollen im Hauptmenü verfügbar.

Zurücksetzen des Computers, wenn Windows nicht normal startet

Verwenden Sie die Windows-Wiederherstellungsumgebung, um das System zurückzusetzen, wenn Windows nicht normal gestartet wird.

  1. Wählen Sie eine Methode aus, um die Windows-Wiederherstellungsumgebung zu öffnen.

    • Starten Sie den Computer neu und drücken Sie dann sofort wiederholt die Taste F11.

    • Klicken Sie auf Start. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt, klicken Sie auf Ein/Aus und wählen Sie dann bei gedrückter UmschalttasteNeustarten aus. Halten Sie die Umschalttaste weiterhin gedrückt, während der Computer neu gestartet wird.

  2. Wählen Sie auf dem Bildschirm Option auswählenProblembehandlung aus.

    Auswählen von Problembehandlung in der Windows-Wiederherstellungsumgebung
  3. Wählen Sie auf dem Bildschirm "Problembehandlung" die Option Diesen PC zurücksetzen aus.

    Auswählen von Diesen PC zurücksetzen zum Starten des Rücksetzungsvorgangs
  4. Befolgen Sie die Anweisungen, um den Computer zurückzusetzen. Dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen.

Auswählen des Symptoms, das Ihr Problem beschreibt

Wenn das Problem nicht mit den grundlegenden Fehlerbehebungsschritten behoben werden konnte, wählen Sie eines der folgenden häufigen Startprobleme aus, um eine erweiterte Fehlerbehebung zu erhalten.



Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...