HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP PCs – Computer startet nicht (Windows 10)

Dieses Dokument bietet mögliche Lösungen für häufig auftretende Probleme beim Start des Computers. Führen Sie die Anweisungen in diesem Dokument nacheinander aus, um das Problem zu identifizieren und die geeignetsten Schritte zur Fehlerbehebung zu finden.

Entfernen von Disks und Geräten

Bevor Sie Probleme beim Systemstart beheben, entfernen bzw. trennen Sie alle Disks und Geräte vom Computer.

  1. Schalten Sie den Computer aus.

  2. Entfernen Sie alle Disks und USB-Geräte.

  3. Entfernen Sie Speicherkarten aus dem Speicherkartensteckplatz.

  4. Trennen Sie alle nicht unbedingt notwendigen Geräte wie Drucker, Scanner und externe Festplatten.

  5. Lassen Sie nur die Maus, die Tastatur und den Monitor angeschlossen.

  6. Nachdem Sie alle Disks und Geräte entfernt haben, schalten Sie den Computer ein.

  • Wenn der Computer startet, schließen Sie die Geräte nacheinander wieder an, um zu ermitteln, welche Disk oder welches Gerät das Problem verursacht. Wenn das Problem behoben ist, ist die Fehlerbehebung abgeschlossen.

  • Wenn der Computer immer noch nicht startet und das gleiche Problem auftritt, halten Sie die Netztaste gedrückt, um den Computer auszuschalten. Verbinden Sie keine Geräte an und fahren Sie mit der Fehlerbehebung fort.

Durchführen eines Hard-Resets

Viele Systemstartfehler und andere Probleme können durch eine Reduzierung des Stroms, der in Hardwarekomponenten gespeichert ist, behoben werden. Die Reduzierung des gespeicherten Stroms wird auch als Hard-Reset bezeichnet.

Wenn das Startproblem des Computers behoben ist, nachdem Sie diese Schritte durchgeführt haben, rufen Sie HP PCs – Aktualisieren von Treibern und Software mit Windows Update (Windows 10) auf. Rufen Sie dann auf, um alle Gerätetreiber zu aktualisieren.

Zurücksetzen des Desktop-Computers (Aus- und Wiedereinschalten der Stromversorgung)

Setzen Sie den Desktop-Computer durch das Aus- und Wiedereinschalten der Stromversorgung zurück.

  1. Schalten Sie den Computer aus.

  2. Trennen Sie alle Peripheriegeräte und ziehen Sie dann das Netzkabel ab.

  3. Drücken Sie bei abgezogenem Netzkabel Netztaste etwa 15 Sekunden lang.

  4. Nachdem Sie die Kondensatoren entleert haben, schließen Sie das Netzkabel an. Schließen Sie die Peripheriegeräte noch nicht an.

  5. Schalten Sie den Computer ein.

Zurücksetzen (Aus- und Wiedereinschalten der Stromversorgung) eines Laptops mit entfernbarem Akku

Setzen Sie ein Notebook mit entfernbarem Akku durch Aus- und Wiedereinschalten der Stromversorgung zurück.

  1. Schalten Sie den Computer aus und ziehen Sie dann das Netzkabel ab.

  2. Trennen Sie alle Peripheriegeräte und entfernen Sie dann den Computer von dem Portreplikatoren oder der Dockingstation.

  3. Entfernen Sie den Akku aus dem Computer.

  4. Drücken Sie bei entferntem Akku und abgezogenem Netzkabel etwa 15 Sekunden lang die Netztaste.

  5. Nachdem Sie die Kondensatoren entleert haben, setzen Sie den Akku wieder ein und schließen Sie dann das Netzkabel an. Schließen Sie die Peripheriegeräte noch nicht an.

  6. Schalten Sie den Computer ein.

Zurücksetzen (Aus- und Wiedereinschalten der Stromversorgung) eines Laptops mit nicht entfernbarem Akku

Setzen Sie ein Notebook mit nicht entfernbarem Akku durch Aus- und Wiedereinschalten der Stromversorgung zurück.

  1. Schalten Sie den Computer aus und ziehen Sie dann das Netzkabel ab.

  2. Trennen Sie alle Peripheriegeräte und entfernen Sie dann den Computer von dem Portreplikatoren oder der Dockingstation.

  3. Drücken Sie bei abgezogenem Netzkabel Netztaste etwa 15 Sekunden lang.

  4. Nachdem Sie die Kondensatoren entleert haben, schließen Sie das Netzkabel an. Schließen Sie die Peripheriegeräte noch nicht an.

  5. Schalten Sie den Computer ein.

Ausführen von Hardware-Diagnosetests

Stellen Sie sicher, dass das Problem nicht mit der Hardware zusammenhängt, indem Sie Diagnosetests durchführen.

  1. Suchen Sie in Windows nach der HP PC Hardware Diagnostics Windows-App und öffnen Sie sie.

    Wenn die App nicht auf dem Computer installiert ist, laden Sie die aktuelle Version von der Website von HP PC Hardware Diagnostics herunter.

  2. Klicken Sie im Hauptmenü auf Systemtests.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Systemschnelltest.

  4. Klicken Sie auf Einmal ausführen.

    Während der Test ausgeführt wird, werden die verbleibende Zeit und das Testergebnis für jede Komponente auf dem Bildschirm angezeigt.

  5. Falls eine Komponente den Test nicht besteht, notieren Sie sich die Fehler-ID (24-stelliger Code) und kontaktieren Sie den HP Kundensupport. Die Informationen sind auch in den Testprotokollen im Hauptmenü verfügbar.

    Wenn alle Systemkomponenten den Test bestehen, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  6. Klicken Sie in der App HP PC Hardware Diagnostics auf Systemtest und dann auf Vollständiger Systemtest. Der vollständige Test kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

  • Wenn kein Problem gefunden wird, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

  • Falls eine Komponente den Test nicht besteht, notieren Sie sich die Fehler-ID (24-stelliger Code) und kontaktieren Sie den HP Kundensupport.

Aktualisieren oder Zurücksetzen des PCs

Verwenden Sie die Microsoft-Funktion PC aktualisieren. Windows wird neu installiert, ohne dass dies Auswirkungen auf Ihre persönlichen Dateien, Apps und viele Einstellungen hat.

  1. Klicken Sie auf dem Bildschirm Option auswählen auf Problembehandlung.

    Wenn Ihr Computer keinen blauen Bildschirm Option auswählen öffnet, überspringen Sie diesen Schritt und fahren mit HP Notebooks – Erweiterte Startfehlerbehebung (Windows 10) oder HP Desktop PCs – Erweiterte Startfehlerbehebung (Windows 10) mit weiteren Optionen zur Fehlerbehebung fort.

    Auswählen von „Problembehandlung“ unter „Option auswählen“
  2. Klicken Sie auf PC auffrischen.

    Auswählen von „PC auffrischen“ auf dem Bildschirm „Problembehandlung“
  3. Klicken Sie auf Weiter.

    Klicken auf „Weiter“ auf dem Bildschirm „PC aktualisieren“
  4. Warten Sie, bis Windows geöffnet wurde, und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.

    • Wenn der Computer gestartet und Windows geöffnet wird, ist der Vorgang abgeschlossen.

    • Wenn der Computer nicht startet und der Bildschirm Option auswählen nicht geöffnet wird, fahren Sie mit der nächsten Anweisung fort.

  5. Klicken Sie auf dem Bildschirm Option auswählen auf Problembehandlung.

  6. Klicken Sie auf PC auf Originaleinstellung zurücksetzen.

    Auswählen von „PC auf Originaleinstellung zurücksetzen“ auf dem Bildschirm „Problembehandlung“
  7. Klicken Sie auf Weiter.

    Klicken auf „Weiter“ auf dem Bildschirm „PC auf Originaleinstellung zurücksetzen“
  8. Wählen Sie die Option „Schnell“ aus, um Ihre eigenen Dateien zu entfernen.

    ACHTUNG:

    Ihre persönlichen Dateien und Einstellungen werden bei diesem Schritt zerstört. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Sicherungskopie all Ihrer wichtigen Dateien erstellt haben, bevor Sie fortfahren. Fahren Sie nicht fort, wenn sich wichtige Dateien auf der Festplatte befinden, von denen keine Sicherungskopie erstellt wurde. Ein professioneller Datenwiederherstellungsdienst kann Ihre Dateien möglicherweise wiederherstellen.

  9. Warten Sie, bis Windows gestartet ist. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

    • Wenn der Computer gestartet und Windows geöffnet wird, ist der Vorgang abgeschlossen.

    • Wenn der Computer nicht gestartet und der Bildschirm Option auswählen geöffnet wird, fahren Sie mit der Fehlerbehebung fort.

Erweiterte Fehlerbehebung

Wenn die oben aufgeführten Schritte das Startproblem des Computers nicht behoben haben, fahren Sie mit dem Abschnitt „Erweiterte Fehlerbehebung“ für Ihren Computertyp fort.

HP Notebooks – Erweiterte Startfehlerbehebung (Windows 10)

Beheben Sie mit diesen erweiterten Fehlerbehebungsverfahren Startprobleme Ihres Notebooks.

Beheben von spezifischen Startproblemen

Finden Sie das Symptom, das zum Zustand Ihres Computers passt.

Die LEDs blinken, der Computer startet jedoch nicht

HP und Compaq Computer zeigen Startfehler mit blinkenden LED an. Wenn die LEDs blinken (normalerweise 1 bis 8 Mal nacheinander), lesen Sie HP Desktop PCs – Computer startet nicht und gibt LED-Codes oder Signaltöne aus.

Anmerkung:

Wenn eine weiße Netzteilanzeige blinkt, wenn ein neuer Notebook-Computer zum ersten Mal verwendet wird, befindet der Akku sich noch im Versandmodus. Um das Problem zu beheben, schalten Sie das Notebook aus. Verbinden Sie das Notebook mit dem Netzteil. Lassen Sie den Akku mindestens 30 Minuten laden, und starten Sie dann den Computer neu.

Der Computer startet, der Bildschirm ist jedoch leer oder reagiert nicht

Wenn Sie die Netztaste drücken, blinken oder leuchten die LEDs, das Drehgeräusch eines Lüfters ist zu hören, der Bildschirm bleibt jedoch leer und das Notebook startet nicht.

Wenn der Computer eingeschaltet ist, der Bildschirm aber nichts anzeigt, rufen sie HP Notebooks – Computer startet, Bildschirm bleibt jedoch leer (Windows 10, 8) auf.

Der Computer wird nicht mit Strom versorgt (keine Geräusche oder leuchtende LEDs)

Wenn kein Geräusch aus dem Computergehäuse oder von den Lüftern zu hören ist, die LEDs am Computer nicht leuchten (einschließlich der LEDs auf der Tastatur) und der Bildschirm kein Videosignal empfängt, wird dem Computer möglicherweise kein Strom zugeführt. Überprüfen des Netzteils.

  1. Vergewissern Sie sich, dass das Netzteil ein Originalteil von HP ist. Verwenden Sie für den HP Computer kein Netzteil von Drittanbietern.

    Ein HP Logo auf dem Netzteil zeigt an, dass das Netzteil ein Originalteil von HP ist
  2. Ermitteln Sie die Wattzahl des Netzteils, die Sie am unteren Rand des Netzteils finden.

    Anmerkung:

    Wenn ein Netzteil mit einer niedrigeren Wattleistung verwendet wird, als der Computer benötigt, kann das Probleme verursachen. Beispielsweise könnte die CPU-Taktrate gesenkt werden, um den Energieverbrauch zu reduzieren, wodurch Programme langsamer ausgeführt werden oder das Netzteil sich beim Anfassen warm anfühlt.

    Hervorgehobene Nennleistung auf dem Netzteil, 65 W
    nonOS_opt_wattage_power_adapter_65w
  3. Überprüfen Sie das Netzteil auf Beschädigungen. Wenn Komponenten wie das Netzteilgehäuse oder der Stift des Netzteilsteckers beschädigt sind, müssen sie von einem von HP zertifizierten Händler repariert werden. Überprüfen Sie Gehäuse, Kabel, Pins und Stecker auf Beschädigungen.

    Riss im Netzteilgehäuse
    Beschädigte Kabel am Netzteil
    Verbogener oder beschädigter Pin im Stromanschluss des Computers
    Beschädigte Anschlüsse und Pins
    Beschädigter Anschluss
  4. Stellen Sie sicher, dass die Steckdose ordnungsgemäß funktioniert. Schließen Sie dazu eine Lampe oder ein Gerät von dem Sie wissen, dass es funktioniert, an die Steckdose an, die Sie für das Netzteil verwenden möchten.

    • Wenn die Lampe oder ein anderes Gerät funktionieren, funktioniert die Steckdose ordnungsgemäß. Fahren Sie mit diesen Schritten fort.

    • Wenn die Lampe oder das Gerät nicht funktioniert, testen Sie die Steckdosen so lange, bis Sie eine finden, die funktioniert, und fahren Sie dann mit diesen Schritten fort. Verwenden Sie keine Mehrfachsteckdose, keinen Überspannungsschutz oder eine sekundäre Stromquelle.

  5. Schließen Sie das Netzteil an eine funktionierende Steckdose an und starten Sie Ihren Computer. Wenn der Computer sich nicht startet, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  6. Wenn Ihnen ein anderes für den Computer vorgesehenes Netzteil oder Akkupack zur Verfügung steht, schließen Sie es an den Computer an und versuchen, den Computer zu starten. Wenn Sie mehrere Computer besitzen, stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Netzteil verwenden.

    ACHTUNG:

    Verwenden Sie ein Netzteil, das die Anforderungen an die Stromversorgung erfüllt und einen ordnungsgemäßen Stecker hat, um Schäden am Computer zu vermeiden. Wenn Sie ein neueres Notebook besitzen und das falsche Netzteil anschließen, blinken möglicherweise die LEDs, der Computer wird jedoch nicht hochgefahren.

    Wenn der Computer sich nicht startet, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  7. Starten Sie den Computer. Wenn der Computer sich nicht einschaltet, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  8. Ziehen Sie das Netzkabel für ungefähr 5 bis 10 Sekunden vom Netzteil ab und verbinden Sie es dann erneut mit dem Netzteil. Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel fest in der Netzteilbuchse sitzt.

  9. Vergewissern Sie sich, dass sämtliche Kabel und Anschlüsse zwischen dem Netzkabel, dem Netzteil und dem Computer fest sitzen. Starten Sie den Computer.

    Wenn der Computer sich nicht einschaltet, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  10. Testen Sie, ob ein entladener oder beschädigter Akku verhindert, dass das Netzteil genügend Strom zuführt, um den Computer zu starten. Entfernen Sie den Notebook-Akku, schließen Sie das Netzteil an das Notebook an und schalten Sie dann den Computer ein.

    Startprobleme und mögliche Maßnahmen

    Zustand

    Mögliche Aktion

    Die LEDs schalten sich nicht ein und der Lüfter oder die Festplatte drehen sich nicht

    Das Netzteil muss möglicherweise ersetzt werden

    Die LEDs schalten sich ein und der Computer startet

    Der Akku muss möglicherweise ersetzt werden

    Die LEDs schalten sich ein, der Computer startet jedoch nicht

    Rufen Sie HP Desktop-PCs – Computer startet nicht und gibt LED-Codes oder Signaltöne aus aufGUID-9BA5E6E3-AC0D-47F3-9A2B-D8C9B0EDDCEC/GUID-9B60899B-918E-4539-ADF2-D617F358047A%20.html

    Anmerkung:

    Sie können diese Schritte auch mit einem anderen Netzteil mit der richtigen Wattleistung und dem richtigen Anschluss ausprobieren.

    Wenn der Computer sich nicht einschaltet, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  11. Prüfen Sie, ob das Netzteil defekt ist und der Akku möglicherweise nicht aufgeladen wird. Dies könnte verhindern, dass der Computer nur mit Akkustrom betrieben wird. Verbinden Sie das Netzteil, lassen Sie den Computer mindestens 30 Minuten laden, trennen Sie das Netzteil und starten Sie den Computer. Dies kann auch mit einem vollständig aufgeladenen Akku eines anderen Computers erfolgen.

    Startprobleme und mögliche Maßnahmen

    Zustand

    Mögliche Aktion

    Die LEDs schalten sich nicht ein und der Lüfter oder die Festplatte drehen sich nicht

    Das Netzteil muss möglicherweise ersetzt werden

    Die LEDs schalten sich ein und der Computer startet

    Der Akku muss möglicherweise ersetzt werden

    Die LEDs schalten sich ein, der Computer startet jedoch nicht

    Rufen Sie HP Desktop-PCs – Computer startet nicht und gibt LED-Codes oder Signaltöne aus auf

    Wenn nach den Netzteil- und Akkutests die LEDs nicht leuchten bzw. der Lüfter und die Festplatte sich nicht drehen, liegt möglicherweise ein Problem mit der Systemplatine vor, die von HP gewartet werden müsste.

  12. Wenn Komponenten defekt sind und auf den Computer noch Garantie besteht, wenden Sie sich an HP, um weitere Hilfestellung zu erhalten. Wenn der Computer keine Garantie hat, lesen Sie HP Verbraucher-Notebooks – Bestellen von HP zertifizierten Ersatzteilen, um ein Ersatzteil zu bestellen.

Der Computer bleibt beim HP oder Compaq-Logobildschirm oder beim Windows-Ladebildschirm hängen

Wenn der Computer beim HP oder Compaq-Logobildschirm oder beim Windows-Ladebildschirm hängen bleibt, versuchen Sie, die Computerlüftungsschlitze mit Druckluft zu reinigen.

Starten Sie den Computer neu. Wenn Windows 10 geöffnet wird, ist die Fehlerbehebung abgeschlossen. Wenn Windows 10 nicht geöffnet wird, lesen Sie HP PCs –Testen auf Hardwarefehler unter Windows 10.

Es wird eine Fehlermeldung auf einem schwarzen Bildschirm angezeigt

Windows wird nicht gestartet und es wird ein Fehler auf einem schwarzen Bildschirm angezeigt. Wenn die Fehlermeldung eine bestimmte Hardwarekomponente z. B. den Lüfter oder das BIOS angibt, testen und warten Sie diese Komponenten. Es hilft möglicherweise auch, im Internet nach dem genauen Wortlaut der Fehlermeldung zu suchen.

Folgende Fehler beziehen sich auf die Festplatte oder das primäre Startgerät:

  • Startgerät nicht gefunden

  • Disk-Boot-Fehler

  • Kein Systemdatenträger (stellen Sie sicher, dass Sie Disks und USB-Speichergeräte entfernt haben)

  • Betriebssystem wird nicht gefunden

  • PXE-E61: Medientestfehler

  • SMART-Defekt steht kurz bevor/Festplattendefekt steht kurz bevor

Gehen Sie, wenn diese dieser Fehler auftreten, in folgenden Schritten vor:

Anmerkung:

Entfernen Sie die Festplatte und setzen Sie sie wieder ein, um Probleme mit der Festplatte zu beheben.

  1. Entfernen Sie alle mit dem Computer verbundenen USB- oder 1394-Geräte (FireWire).

  2. Nehmen Sie alle CDs oder DVDs aus den Disk-Laufwerken.

  3. Drücken Sie die Netztaste 5 Sekunden, um den Computer auszuschalten.

  4. Schalten Sie den Computer ein und drücken Sie sofort ungefähr einmal pro Sekunde wiederholt die Taste f10, bis das BIOS-Einrichtungsdienstprogramm geöffnet wird.

  5. Drücken Sie die Taste F9, wählen Sie Yes (Ja) aus und drücken Sie dann die Eingabetaste, um die Standardeinstellungen des BIOS wiederherzustellen.

  6. Wählen Sie mit den Pfeiltasten das Menü Diagnose aus.

  7. Wählen Sie mit den Pfeiltasten Primary Hard Disk Self Test (Selbsttest der primären Festplatte) aus und drücken Sie dann die Eingabetaste, um den Test zu starten.

    • Wenn der Test nicht bestanden wird, muss möglicherweise die Festplatte ersetzt werden. Notieren Sie sich den Fehlercode (24-stelliger Code) und wenden Sie sich an den HP Kundensupport, um eine Reparatur zu veranlassen oder sich eine Ersatzfestplatte senden zu lassen. Die Informationen sind auch in den Testprotokollen im Hauptmenü verfügbar. Wenn die Garantie für Ihren Computer abgelaufen ist, sollte er gewartet oder die Festplatte ersetzt werden.

    • Wenn alle Tests bestanden wurden, starten Sie den Computer neu. Wenn der Fehler behoben wurde, ist die Fehlerbehebung abgeschlossen. Wenn nicht, rufen Sie Beheben anderer Fehler, wenn der Computer nicht startet auf.

Es wird eine Fehlermeldung auf einem blauen Bildschirm angezeigt

Weitere Informationen zum Beheben von Fehlermeldungen auf blauem Bildschirm finden Sie im folgenden Dokument.

HP PCs – Fehlermeldungen auf einem blauen Bildschirm (Windows 10)

Beheben anderer Fehler, wenn der Computer nicht startet

Wenn keines der oben aufgeführten Symptome dem Ihres Computers entspricht, können Sie versuchen, das Problem mit folgenden Verfahren zu beheben.

Entfernen und Neuinstallieren der Speichermodule

Wenn die Speichermodule nicht richtig installiert wurden, kann es zu Rechen- oder Leistungsproblemen kommen. Diese Probleme können durch Entfernen und erneutes Installieren der Module behoben werden.

Anmerkung:

Ihr Computer sieht möglicherweise anders aus als die im Folgenden dargestellten Schritte.

  1. Schalten Sie den Computer aus und trennen Sie das Netzteil.

  2. Entfernen Sie die Abdeckung, um an den Speicher zu gelangen.

    Anmerkung:

    Einige Computer verfügen möglicherweise nicht über eine Abdeckung, die Zugriff auf den Arbeitsspeicher bietet. Lassen Sie den Computer warten, wenn Sie nicht auf den Arbeitsspeicher zugreifen können.

    Entfernen der Abdeckung vom Computer
  3. Entfernen Sie alle Speichermodule aus dem Computer.

    Entfernen des Speichermoduls
  4. Setzen Sie alle Speichermodule wieder ein.

  5. Ersetzen Sie die Wartungsabdeckung, den Akku und das Netzkabel.

  6. Schalten Sie den Computer ein.

    • Wenn der Computer startet, ist die Fehlerbehebung abgeschlossen.

    • Wenn der Computer nicht startet, fahren Sie mit dem nächsten Verfahren fort.

Durchführen einer Systemwiederherstellung zum Beheben eines Problems in Windows

Wenn das Problem erst kürzlich aufgetreten ist, setzen Sie den Computer auf einen Zeitpunkt vor dem Auftreten des Problems zurück, um das Problem zu beheben.

Weitere Informationen finden Sie unter HP-PCs – Verwenden der Microsoft-Systemwiederherstellung (Windows 10, 8).

Weitere Ressourcen (Notebooks)

Wenn Sie keine Lösung zur Behebung des Problems finden können, kontaktieren Sie den HP Support, um weitere Hilfestellung zu erhalten oder den Computer warten zu lassen.

Rufen Sie HP Kundensupport – Kontakt auf.

HP Desktop PCs – Erweiterte Startfehlerbehebung (Windows 10)

Beheben Sie mit diesen erweiterten Fehlerbehebungsverfahren Startprobleme Ihres Desktop-PC. Finden Sie das Symptom, das zum Zustand Ihres Computers passt.

Der Computer wird nicht mit Strom versorgt (keine Geräusche, keine leuchtenden LEDs)

Wenn kein Geräusch aus dem Computergehäuse oder von den Lüftern zu hören ist, sich die LEDs am Computer nicht einschalten (einschließlich der LEDs auf der Tastatur) und der Bildschirm kein Videosignal empfängt, wird dem Computer möglicherweise kein Strom zugeführt. Überprüfen des Netzteils.

ACHTUNG:

Verwenden Sie ein Netzteil, das die Anforderungen an die Stromversorgung erfüllt und einen ordnungsgemäßen Stecker hat, um Schäden am Computer zu vermeiden.

  1. Vergewissern Sie sich, dass das Netzteil ein Originalteil von HP ist. Verwenden Sie für den HP Computer kein Netzteil von Drittanbietern.

    Ein HP Logo auf dem Netzteil zeigt an, dass das Netzteil ein Originalteil von HP ist
  2. Ermitteln Sie die Wattzahl des Netzteils, die Sie am unteren Rand des Netzteils finden.

    Anmerkung:

    Wenn ein Netzteil mit einer niedrigeren Wattleistung verwendet wird, als der Computer benötigt, kann das Probleme verursachen. Beispielsweise könnte die CPU-Taktrate gesenkt werden, um den Energieverbrauch zu reduzieren, wodurch Programme langsamer ausgeführt werden oder das Netzteil sich beim Anfassen warm anfühlt.

    Hervorgehobene Nennleistung auf dem Netzteil, 65 W
    Hervorgehobene Nennleistung auf dem Netzteil, 120 W
  3. Überprüfen Sie das Netzteil auf Beschädigungen. Wenn Komponenten wie das Netzteilgehäuse oder der Stift des Netzteilsteckers beschädigt sind, müssen sie von einem von HP zertifizierten Händler repariert werden. Überprüfen Sie Gehäuse, Kabel, Pins und Stecker auf Beschädigungen.

    Riss im Netzteilgehäuse
    Beschädigte Kabel am Netzteil
    Beschädigte Anschlüsse und Pins
    Beschädigter Anschluss
  4. Stellen Sie sicher, dass die Steckdose ordnungsgemäß funktioniert. Schließen Sie dazu eine Lampe oder ein Gerät von dem Sie wissen, dass es funktioniert, an die Steckdose an, die Sie für das Netzteil verwenden möchten.

    • Wenn die Lampe oder ein anderes Gerät funktionieren, funktioniert die Steckdose ordnungsgemäß. Fahren Sie mit diesen Schritten fort.

    • Wenn die Lampe oder das Gerät nicht funktioniert, testen Sie die Steckdosen so lange, bis Sie eine finden, die funktioniert, und fahren Sie dann mit diesen Schritten fort. Verwenden Sie keine Mehrfachsteckdose, keinen Überspannungsschutz oder eine sekundäre Stromquelle.

  5. Schließen Sie das Netzteil an eine funktionierende Steckdose an und starten Sie Ihren Computer. Wenn der Computer sich nicht startet, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  6. Wenn Ihnen ein anderes für den Computer bestimmtes Netzteil zur Verfügung steht, verbinden Sie es mit dem Computer. Wenn Sie mehrere Computer besitzen, stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Netzteil verwenden.

  7. Versuchen Sie, den Computer zu starten.

    • Wenn der Computer startet, ist die Fehlerbehebung beendet.

    • Wenn der Computer sich nicht startet, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  8. Ziehen Sie das Netzkabel für 5 bis 10 Sekunden vom Netzteil ab und verbinden Sie es dann erneut mit dem Netzteil. Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel fest in der Netzteilbuchse sitzt. Stellen Sie sicher, dass die Verbindungen zwischen dem Computer, dem Netzkabel, dem Netzteil und der Steckdose fest sitzen.

  9. Versuchen Sie, den Computer zu starten. Startet der Computer weiterhin nicht, ist das Netzteil eventuell defekt.

    Wenn das Netzteil defekt ist und für den Computer noch ein Garantieanspruch besteht, kontaktieren Sie den HP Kundensupport, um weitere Hilfestellung zu erhalten. Wenn für den Computer keine Garantie besteht, rufen Sie HP PartSurfer auf, um ein Ersatzteil zu bestellen.

Der Computer startet, gibt jedoch Signaltöne von sich

Normalerweise sind Signaltöne zu hören, wenn eine Taste der Tastatur klemmt, ein Speicher-DIMM- oder Festplattenkabel nicht richtig angeschlossen oder ein Fehler bei einer Komponente der Systemplatine aufgetreten ist.

Trennen Sie die Maus und die Tastatur vom Computer und starten Sie ihn neu. Wenn der Signalton nicht mehr zu hören ist, müssen diese Geräte repariert oder ausgetauscht werden. Weitere Informationen zum Beheben eines Problems mit Signaltönen finden Sie unter HP Desktop-PCs – Computer startet nicht und gibt LED-Codes oder Signaltöne aus.

Der Computer startet, der Bildschirm ist jedoch leer oder reagiert nicht

Wenn der Monitor eingeschaltet ist, der Bildschirm beim Einschalten des Computers jedoch leer bleibt, oder wenn beim Einschalten sowohl des Bildschirms als auch des Computers eine Fehlermeldung anzeigt, dass kein Videosignal erkannt wurde, rufen Sie das folgende Dokument auf.

HP Desktop PCs – Der Computer startet, der Bildschirm zeigt jedoch nichts an (Windows)

Der Computer bleibt beim HP oder Compaq-Logobildschirm oder beim Windows-Ladebildschirm hängen

Wenn der Computer beim HP oder Compaq-Logobildschirm oder beim Windows-Ladebildschirm hängen bleibt, versuchen Sie, die Computerlüftungsschlitze mit Druckluft zu reinigen.

Starten Sie den Computer neu. Wenn Windows 10 geöffnet wird, ist die Fehlerbehebung abgeschlossen. Wenn Windows 10 nicht geöffnet wird, lesen Sie HP PCs –Testen auf Hardwarefehler unter Windows 10.

Auf dem Bildschirm wird eine Fehlermeldung angezeigt

Sehen Sie sich die folgende Liste der Fehlermeldungen und Lösungen an.

Wenn die Fehlermeldung hier nicht aufgeführt ist, rufen Sie HP PCs –Testen auf Hardwarefehler unter Windows 10 auf.

Überprüfen, ob die Festplatte im BIOS erkannt wird

Überprüfen Sie, ob die Festplatte im BIOS erkannt wird.

  1. Stellen Sie sicher, dass alle Discs und Geräte außer Maus, Tastatur und Monitor entfernt oder vom Computer getrennt wurden.

  2. Schalten Sie den Computer ein und drücken Sie sofort ungefähr einmal pro Sekunde wiederholt die Taste F10, bis das BIOS-Setup-Utility geöffnet wird.

  3. Wählen Sie mit den Pfeiltasten Storage (Speicher) aus, wählen sie Device Configuration (Gerätekonfiguration) aus und drücken Sie dann die Eingabetaste.

  4. Stellen Sie sicher, dass unter „Hard Disk“ (Festplatte) eine Festplatte aufgeführt ist.

    Im BIOS aufgeführte Festplatte
    • Wenn der Festplattenname angezeigt wird, verlassen Sie das BIOS, ohne Änderungen zu speichern, und wechseln Sie zu HP PCs – Zurücksetzen Ihres Computers (Windows 10).

    • Wenn die Bezeichnung der Festplatte nicht aufgeführt ist oder Auto bzw. Keine aufgeführt ist, verlassen Sie das BIOS, ohne Änderungen zu speichern, und fahren mit den Verfahren, wenn die Festplatte wird nicht erkannt wird, fort.

Durchführen einer Systemwiederherstellung zum Beheben eines Problems in Windows

Wenn das Problem erst kürzlich aufgetreten ist, setzen Sie den Computer auf einen Zeitpunkt vor dem Auftreten des Problems zurück, um das Problem zu beheben.

Weitere Informationen finden Sie unter HP-PCs – Verwenden der Microsoft-Systemwiederherstellung (Windows 10, 8).

Weitere Ressourcen (Desktop-PCs)

Wenn Sie keine Lösung zur Behebung des Problems finden können, kontaktieren Sie den HP Support, um weitere Hilfestellung zu erhalten oder den Computer warten zu lassen.

Weitere Informationen darüber, wie Sie Systemstart- und Stromversorgungsprobleme beheben, finden Sie in den folgenden HP Supportdokumenten:



Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...