HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    HP Druckerprobleme unter macOS beheben

    Eine [Softwarekomponente] beschädigt die Anzeige Ihrer Computermeldung beim Drucken oder während der Installation - Klicken Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP-PCs – Aktualisieren von Treibern und Software mit Windows Update (Windows 10)

Windows Update ist ein Hilfsprogramm, das ermittelt, welche Aktualisierungen auf den Computer zutreffen, und sie installiert.

Für das Herunterladen von Aktualisierungen von Windows Update ist eine Internetverbindung erforderlich.

Anmerkung:

Sie können Treiber auch mit dem Geräte-Manager aktualisieren.

Installieren von Aktualisierungen mit Windows Update

Mit Windows Update können Sie Computeraktualisierungen und Aktualisierungen für die Firmware oder das BIOS installieren.

Anmerkung:

Bei einer getakteten Internetverbindung, etwa bei einer Mobilfunkverbindung, müssen Sie Aktualisierungen möglicherweise manuell herunterladen.

Installieren von Aktualisierungen mit Windows Update

Suchen Sie nach Aktualisierungen für den Computer mit Windows 10 und installieren Sie sie.

  1. Suchen Sie in Windows nach Windows Update-Einstellungen und öffnen Sie die Option.

  2. Klicken Sie auf Nach Updates suchen.

    Wenn Aktualisierungen verfügbar sind, werden sie automatisch installiert.

  3. Sobald die Aktualisierungen installiert sind, starten Sie den Computer bei Bedarf neu.

Installieren von Firmware- oder BIOS-Aktualisierungen unter Windows 10

Sie können den Computer so konfigurieren, dass er mit dem Geräte-Manager automatisch die System-Firmware (BIOS) auf Version F.03 (oder höher) aktualisiert.

  1. Suchen Sie nach Geräte-Manager und öffnen Sie das Programm.

    Öffnen des Geräte-Managers mithilfe des Suchfelds
  2. Erweitern Sie Firmware.

  3. Doppelklicken Sie auf Systemfirmware.

    Zugreifen auf Systemfirmware im Geräte-Manager
  4. Wählen Sie die Registerkarte Treiber aus.

  5. Klicken Sie auf Treiber aktualisieren.

    Klicken auf Treiber aktualisieren unter Eigenschaften von Systemfirmware
  6. Klicken Sie auf Automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen.

    Auswählen der Option Automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen unter Treiber aktualisieren
  7. Warten Sie, bis die Aktualisierung heruntergeladen wurde, und befolgen Sie dann die Anweisungen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Lesen Sie diese häufig gestellten Fragen zu Windows Update.

Was kann ich tun, wenn meine Aktualisierung fehlschlägt?

Microsoft stellt die Windows Update-Problembehandlung zur Verfügung, mit der die meisten Probleme behoben werden können, die zu einem Fehlschlagen der Aktualisierung führen können.

Mithilfe der Windows Update-Problembehandlung von Microsoft können Sie die meisten Probleme mit der Installation von Aktualisierungen beheben. Wenn dies nicht funktioniert, beheben Sie das Problem manuell.

Anmerkung:

Lesen Sie Fehler beim Konfigurieren von Windows-Updates. Wiederherstellen von Änderungen. von Microsoft, wenn dieser spezielle Fehler angezeigt wird.

Wie plane ich Aktualisierungen unter Windows 10?

Unter Windows 10 können Sie die Nutzungszeit so einstellen, dass der Computer während der Zeit, in der Sie arbeiten, nicht aktualisiert wird.

  1. Suchen Sie nach Windows Update-Einstellungen und öffnen Sie die Option.

  2. Klicken Sie auf Nutzungszeit ändern.

  3. Wählen Sie eine Startzeit und eine Endzeit aus.

    Einstellungen für Start- und Endzeit
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Welche Arten von Aktualisierungen sind verfügbar?

Die folgenden Arten von Aktualisierungen erhalten Sie über Windows Update.

  • Sicherheitsaktualisierungen sind meist von entscheidender Bedeutung und tragen dazu bei, den Computer vor Online-Bedrohungen zu schützen.

  • Windows-Fehlerbehebungen und -Verbesserungen verbessern die Windows-Funktion.

  • Treiberaktualisierungen sind in der Regel als optionale Aktualisierungen verfügbar. Einige Treiber sind möglicherweise nicht verfügbar.

Wann sollte ich eine bestimmte Aktualisierung blockieren oder deaktivieren?

Wenn mit Windows Update eine Treiberaktualisierung heruntergeladen wird, die zum Ausfall von Hardware führt, können Sie die Aktualisierung deaktivieren.

Anmerkung:

Business-Computer: In einigen Fällen werden Aktualisierungen möglicherweise in einer Netzwerkumgebung gesteuert. Hilfe erhalten Sie von der IT-Abteilung Ihres Unternehmens oder von Ihrem lokalen IT-Dienst.

  1. Deinstallieren Sie den Treiber und installieren Sie die funktionierende Version oder stellen Sie die vorherige Version wieder her.

    • Deinstallieren: Suchen Sie in Windows nach Geräte-Manager und öffnen Sie das Programm. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den fehlerhaften Treiber und klicken Sie dann auf Deinstallieren. Installieren Sie die funktionierende Treiberversion neu.

    • Wiederherstellen: Suchen Sie in Windows nach Geräte-Manager und öffnen Sie das Programm. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den fehlerhaften Treiber und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber und dann auf Vorheriger Treiber.

  2. Um zu verhindern, dass Windows die Treiberaktualisierung erneut herunterlädt, laden Sie Hilfsprogramm zum Anzeigen oder Ausblenden von Aktualisierungen von Microsoft herunter.

  3. Führen Sie das Hilfsprogramm aus und warten Sie, während es nach ausstehenden Aktualisierungen sucht.

  4. Klicken Sie auf Updates ausblenden.

  5. Wählen Sie den fehlerhaften Treiber in der Liste aus.

Windows Update kann den Treiber nicht automatisch installieren.

Kann ich die Einstellungen für Windows Update in Windows 10 ändern?

Ja. Sie können mehrere Windows Update-Einstellungen für das Betriebssystem konfigurieren.

  1. Suchen Sie nach Windows Update-Einstellungen, öffnen Sie die Option und klicken Sie dann auf Erweiterte Optionen, um auf Aktualisierungseinstellungen zuzugreifen.

  2. Konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen:

    • Updateoptionen: Aktivieren Sie diese Option, um weitere Microsoft-Gerätetreiber und -Apps zu aktualisieren, wenn Sie Windows aktualisieren. Dadurch kann Windows Update Aktualisierungen herunterladen und installieren, sobald sie verfügbar sind, oder so eingestellt werden, dass Ihre Genehmigung eingeholt wird, um die Verwaltung von Daten bei einem Tarif mit begrenzten Daten zu unterstützen.

    • Updatebenachrichtigungen: Legen Sie fest, dass Windows Update Ihre Genehmigung einholen muss, wenn Sie den Computer neu starten müssen, um eine Aktualisierung abzuschließen.

    • Übermittlungsoptimierung: Laden Sie Windows-Aktualisierungen von anderen Computern herunter. Dies ist möglicherweise schneller.

      Anmerkung:

      HP empfiehlt, Aktualisierungen nur von bekannten und vertrauenswürdigen Quellen zu beziehen.

    • Datenschutzeinstellungen: Ändern Sie, wie Apps auf persönliche Informationen zugreifen.

Kann ich Probleme mit Aktualisierungen manuell beheben?

Ja. Wenn automatische Aktualisierungen nicht funktionieren, können Sie das Problem manuell beheben.

Deaktivieren der Antivirensoftware

Deaktivieren Sie die Antivirussoftware während der Aktualisierungen, um Probleme zu verhindern.

Anmerkung:

Denken Sie daran, die Antivirussoftware wieder zu aktivieren, wenn Sie fertig sind.

  1. Suchen Sie in Windows nach Systemkonfiguration und öffnen Sie das Programm.

  2. Klicken Sie auf Systemstart > Task-Manager öffnen.

    Registerkarte Systemstart im Fenster Systemkonfiguration
  3. Suchen Sie in der Liste nach der Antivirensoftware, klicken Sie darauf und klicken Sie dann auf Deaktivieren.

  4. Schließen Sie den Task-Manager.

Durchführen eines sauberen Neustarts

Starten Sie den Computer mit einer minimalen Anzahl an Systemstartprogrammen neu.

  1. Klicken Sie im Fenster Systemkonfiguration auf die Registerkarte Dienste.

  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Microsoft-Dienste ausblenden und klicken Sie dann auf Alle deaktivieren.

    Registerkarte Dienste im Fenster Systemkonfiguration
  3. Klicken Sie auf Systemstart > Task-Manager öffnen.

    Registerkarte Systemstart im Fenster Systemkonfiguration
  4. Klicken Sie auf jedes aktivierte Systemstartelement, wählen Sie Deaktivieren aus und schließen Sie dann den Task-Manager.

  5. Klicken Sie im Fenster Systemkonfiguration auf OK.

Neustarten der Windows Update-Dienste

Starten Sie einzelne Windows Update-Dienste neu.

  1. Drücken Sie gleichzeitig die Windows-Taste und R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.

  2. Geben Sie in das Feld AusführenServices.msc ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.

  3. Suchen Sie in der Liste Dienste nach den folgenden Diensten:

    • Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst

    • Kryptografiedienste

    • Windows-Updates

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die einzelnen Elemente und wählen Sie dann Neu starten aus.

Zurücksetzen der Windows Update-Dienste

Setzen Sie die Windows Update-Dienste auf die Standardeinstellungen zurück.

  1. Suchen Sie in Windows nach Eingabeaufforderung, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie dann Als Administrator ausführen aus.

    Öffnen der Eingabeaufforderung als Administrator
  2. Geben Sie in das Fenster Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste.

    • net stop bits

    • net stop cryptsvc

    • net stop wuauserv

    • net start bits

    • net start cryptsvc

    • net start wuauserv

  3. Drücken Sie gleichzeitig die Windows-Taste und R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.

  4. Geben Sie %temp% ein und klicken Sie dann auf OK. Eine Liste von Dateien im Ordner Temp wird angezeigt.

  5. Löschen Sie alle Dateien im Ordner Temp.

  6. Benennen Sie die Ordner SoftwareDistribution und catroot2 in SoftwareDistribution.old und catroot2.old um.

  7. Suchen Sie erneut nach Eingabeaufforderung, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie dann Als Administrator ausführen aus.

  8. Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste.

    • net stop wuauserv

    • ren %windir%\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old

    • ren %windir%\system32\catroot2 catroot2.old

  9. Starten Sie den Computer neu und versuchen Sie dann erneut, Aktualisierungen zu installieren. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an den HP Kundensupport.

Kann ich meine Druckersoftware, das BIOS oder die HP-Software über Windows Update aktualisieren?

Nein. Windows Update stellt keine HP-Druckersoftware, HP-Softwareaktualisierungen oder BIOS-Aktualisierungen zur Verfügung.

Wo erhalte ich Aktualisierungen für meinen Business-Computer?

Verwenden Sie SoftPaq Download Manager zum Herunterladen von Aktualisierungen für den Business-Computer.

Um Software- und Treiberaktualisierungen für Business-Computer zu beziehen, lesen Sie HP-PCs – Verwenden von HP SoftPaq Download Manager.

Anmerkung:

In einigen Fällen werden Aktualisierungen möglicherweise in einer Netzwerkumgebung gesteuert. Hilfe erhalten Sie von der IT-Abteilung Ihres Unternehmens oder von Ihrem lokalen IT-Dienst.

Wo kann ich sonst Software- und Treiberaktualisierungen erhalten?

Nicht alle Treiber und Programme sind über Windows Update verfügbar. Verwenden Sie eine der folgenden Ressourcen, um Software und Treiber zu aktualisieren, die nicht über Windows Update verfügbar sind.

Kann ich den Geräte-Manager verwenden, um Aktualisierungen zu beziehen?

Ja. Wenn eine bestimmte Hardwarekomponente nicht ordnungsgemäß funktioniert, können Sie sie im Geräte-Manager aktualisieren.

  1. Suchen Sie in Windows nach Geräte-Manager und öffnen Sie das Programm.

  2. Erweitern Sie in der Liste der Geräte die Komponente, die Sie aktualisieren möchten.

    Beispiel für eine Komponente im Geräte-Manager
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Gerätenamen und klicken Sie dann auf Treiber aktualisieren.

    Auswählen von Treiber aktualisieren für die Grafikkarte
  4. Klicken Sie auf Automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.

    Automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen für die Grafikkarte
  5. Starten Sie den Computer neu, um die Installation abzuschließen.



Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...