HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    HP Druckerprobleme unter macOS beheben

    Eine [Softwarekomponente] beschädigt die Anzeige Ihrer Computermeldung beim Drucken oder während der Installation - Klicken Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP-Tintenstrahldrucker – Druckkopffehler

Eine/r der folgenden Fehler oder Meldungen wird auf dem Bedienfeld des Druckers oder dem Computer angezeigt und der Drucker druckt nicht.

  • Inkompatibler Druckkopf

  • Druckkopf fehlt oder ist ausgefallen

  • Druckkopf scheint zu fehlen oder beschädigt zu sein

  • Druckkopf defekt

  • Druckkopf fehlt, wurde nicht erkannt oder nicht ordnungsgemäß eingesetzt

  • Druckkopf fehlt

  • Druckkopf fehlt oder ist beschädigt

  • Druckkopfproblem

Ermitteln Sie den Druckpatronentyp, um Schritte zum Beheben dieser Fehler zu erhalten.

Tintenpatronentypen

Beheben von Druckkopffehlern (Druckpatronen 178, 364, 564, 655, 862, 902–920, 934, 935)

Beheben Sie Fehler wie "Inkompatibler Druckkopf", "Fehlender oder defekter Druckkopf" oder "Druckkopfproblem" bei Druckern, in denen die HP-Druckpatronen 178, 364, 564, 655, 862, 902, 903, 904, 905, 906, 907, 908, 909, 910, 912, 914, 915, 916, 917, 918, 919, 920, 934 und 935 verwendet werden.

Beispiel für HP 904-Tintenpatronen

Zurücksetzen des Druckers

Setzen Sie den Drucker zurück, um einen Druckerfehler zu beheben.

  1. Trennen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel vom Drucker.

  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.

  3. Warten Sie 60 Sekunden.

  4. Verbinden Sie das Netzkabel erneut mit der Steckdose und dem Drucker.

    Anmerkung:

    HP empfiehlt, den Drucker direkt an eine Steckdose anzuschließen.

  5. Schalten Sie den Drucker ein, um das Zurücksetzen abzuschließen.

Reinigen oder Warten des Druckkopfs

Wenn der Drucker über einen entfernbaren Druckkopf verfügt, können Sie ihn manuell reinigen. Führen Sie andernfalls die aufgeführten Schritte aus, um den Druckkopf zu ersetzen oder den Drucker zu warten.

  1. Öffnen Sie die Zugangsklappe oder die Abdeckung am Zugangsbereich zu den Druckpatronen. Warten Sie, bis der Druckkopfwagen zum Stillstand kommt, bevor Sie fortfahren.

  2. Suchen Sie am Druckschlitten nach einer Verriegelung.

    Druckkopf mit Verriegelung
    • Wenn keine Verriegelung vorhanden ist, kann der Druckkopf nicht ersetzt werden. Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet. Rufen Sie HP Produkt-Garantieüberprüfung auf, um den Garantiestatus zu überprüfen. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

    • Wenn eine Verriegelung vorhanden ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

  3. Entfernen Sie alle Druckpatronen aus dem Druckschlitten. Drücken Sie auf die Nasen der einzelnen Druckpatronen und heben Sie sie dann aus dem Druckschlitten heraus.

    ACHTUNG:

    Lassen Sie die Druckpatronen nicht länger als 30 Minuten außerhalb des Druckers. Andernfalls können sowohl der Drucker als auch die Druckpatronen beschädigt werden.

    Entfernen der Druckpatrone aus dem Druckschlitten
  4. Heben Sie die Verriegelung am Druckschlitten bis zum Anschlag an.

    Anheben der Druckkopfverriegelung
  5. Fassen Sie den Druckkopf an den Seiten an, um ihn aus dem Druckschlitten zu entfernen.

    Entfernen des Druckkopfs
  6. Feuchten Sie ein fusselfreies Tuch leicht mit destilliertem oder abgefülltem Wasser an und wischen Sie dann die elektrischen Kontakte von unten nach oben ab, bis auf dem Tuch keine Tinte mehr zu sehen ist. Wischen Sie nicht über die Kante zwischen den elektrischen Kontakten und den Tintendüsen hinaus.

    ACHTUNG:

    Berühren Sie die kupferfarbenen Kontakte nicht mit den Fingern und bringen Sie sie nicht mit anderen Oberflächen in Kontakt.

    Reinigen der Druckkopfkontakte
  7. Wischen Sie mit einem sauberen Bereich des angefeuchteten Tuchs die Tinten- und Schmutzablagerungen von der Kante zwischen den Tintendüsen und den elektrischen Kontakten.

    Reinigen des Bereichs zwischen den Kontakten und den Düsen
  8. Wischen Sie mit einem sauberen Bereich des angefeuchteten Tuchs die Kunststoffteile an den Seiten der Tintendüsen ab. Wischen Sie immer von den Düsen weg.

    Reinigen des Bereichs um die Tintendüsen
  9. Wischen Sie die zuvor bearbeiteten Bereiche mit einem sauberen, trockenen, fusselfreien Tuch ab.

  10. Wischen Sie die elektrischen Kontakte im Druckschlitten mit einem sauberen Bereich des feuchten Tuchs von oben nach unten ab, bis auf dem Tuch keine Tinte mehr zu sehen ist.

    Reinigen der Kontakte im Druckschlitten
  11. Wischen Sie die Kontakte mit einem sauberen, trockenen, fusselfreien Tuch ab.

  12. Schieben Sie den Druckkopf wieder in den Druckschlitten und senken Sie die Verriegelung bis zum Anschlag ab.

    Schließen der Druckkopfverriegelung
  13. Setzen Sie die einzelnen Druckpatronen wieder in ihre farbkodierten Steckplätze ein und stellen Sie sicher, dass sie alle einrasten und keine herausragt.

  14. Schließen Sie die Zugangsklappe oder die Abdeckung am Zugangsbereich zu den Druckpatronen.

    • Wenn die Fehlermeldung nicht mehr angezeigt wird, ist das Problem behoben.

    • Wenn der Fehler weiterhin angezeigt wird, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

  15. Rufen Sie HP-Shop für Ersatzteile auf. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie von der Seite zu einem Service-Center in Ihrer Region weitergeleitet.

  16. Suchen Sie nach der Druckkopfnummer.

    • Wenn im Drucker 4 Tintenpatronen verwendet werden, suchen Sie nach CN643A.

    • Wenn im Drucker 5 Tintenpatronen verwendet werden, suchen Sie nach CN642A.

  17. Führen Sie die Schritte aus, um den Druckkopf zu bestellen.

    Anmerkung:

    Wenn der Druckkopf defekt ist, ist er möglicherweise von der Garantie abgedeckt. Unter Informationen zu Original-HP-Patronen finden Sie Informationen zur eingeschränkten Garantie von HP.

  18. Setzen Sie den Ersatzdruckkopf ein. Wenn das Problem weiterhin besteht, warten Sie den Drucker.

Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn das Problem nach dem Ausführen aller vorhergehenden Schritte weiterhin besteht.

Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet.

Rufen Sie HP Produkt-Garantieüberprüfung auf, um den Garantiestatus zu überprüfen. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

Beheben von Druckkopffehlern (Druckpatronen 932, 933, 950, 951–959, 962–969)

Beheben Sie Fehler wie "Inkompatibler Druckkopf", "Fehlender oder defekter Druckkopf" oder "Druckkopfproblem" bei Druckern, in denen die HP-Druckpatronen 932, 933, 950, 951, 952, 953, 954, 955, 956, 957, 958, 959, 962, 963, 964, 965, 966, 967, 968 und 969 verwendet werden.

Führen Sie die folgenden Schritte in der angegebenen Reihenfolge durch. Überprüfen Sie nach jedem Druckauftrag, ob das Problem behoben ist.

Beispiel für HP 950-Tintenpatronen

Zurücksetzen des Druckers

Setzen Sie den Drucker zurück, um einen Druckerfehler zu beheben.

  1. Trennen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel vom Drucker.

  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.

  3. Warten Sie 60 Sekunden.

  4. Verbinden Sie das Netzkabel erneut mit der Steckdose und dem Drucker.

    Anmerkung:

    HP empfiehlt, den Drucker direkt an eine Steckdose anzuschließen.

  5. Schalten Sie den Drucker ein, um das Zurücksetzen abzuschließen.

Aktualisieren der Drucker-Firmware

HP veröffentlicht regelmäßig neue Versionen der Drucker-Firmware mit Druckerverbesserungen oder Fehlerbehebungen. Aktualisieren Sie die Firmware regelmäßig, um sicherzustellen, dass Sie den Drucker bestmöglich nutzen können.

  • Aktualisieren des Druckers über das Bedienfeld: Bei vielen HP-Druckern mit Touchscreens oder Menüs können Sie eine direkte Verbindung zu HP herstellen, um nach Aktualisierungen zu suchen und sie zu installieren. Stellen Sie sicher, dass der Drucker sich in einem Netzwerk mit einer aktiven Internetverbindung befindet. Wenn der Drucker über ein USB-Kabel angeschlossen ist, verwenden Sie eine der anderen Optionen.

    Machen Sie auf dem Drucker das Menü Geräteaktualisierung oder Nach Aktualisierungen suchen ausfindig, indem Sie auf Symbol oder die Taste "HP ePrint" ( oder ) drücken. Sie können auch das Menü Einrichten, Wartung oder Einstellungen öffnen, Einstellungen, Druckerwartung oder Extras auswählen und dann Web-Dienste, Druckeraktualisierung oder LaserJet-Aktualisierung auswählen.

  • Herunterladen von Aktualisierungen von HP Kundensupport: Wenn der Drucker eingeschaltet und mit dem Computer oder einem Netzwerk verbunden ist, rufen Sie HP-Software- und -Treiber-Downloads auf, um unter Firmware nach verfügbaren Aktualisierungen zu suchen und sie zu installieren.

  • Installieren von Aktualisierungen über die HP Smart App: Laden Sie die HP Smart App von 123.hp.com (Android, iOS, iPad), HP Smart – Microsoft Store (Windows) oder HP Smart – Mac App Store (macOS) herunter und installieren Sie sie. Nachdem Sie den Drucker hinzugefügt haben, klicken Sie auf das Druckerbild, auf Druckerstartseite (EWS) oder auf Erweiterte Einstellungen, auf Extras oder Web-Dienste und dann auf Druckeraktualisierungen.

Neueinsetzen des Druckkopfs, wenn er entfernbar ist

Wenn der Drucker über einen entfernbaren Druckkopf verfügt, können Sie ihn manuell neu einsetzen. Führen Sie andernfalls die aufgeführten Schritte aus, um den Druckkopf zu ersetzen oder den Drucker zu warten.

  1. Öffnen Sie die Zugangsklappe oder die Abdeckung am Zugangsbereich zu den Druckpatronen. Warten Sie, bis der Druckkopfwagen zum Stillstand kommt, bevor Sie fortfahren.

  2. Suchen Sie am Druckschlitten nach einer Verriegelung.

    Verriegelung am Druckschlitten
    • Wenn keine Verriegelung vorhanden ist, ist der Druckkopf nicht entfernbar. Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet. Rufen Sie HP Produkt-Garantieüberprüfung auf, um den Garantiestatus zu überprüfen. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

    • Wenn eine Verriegelung vorhanden ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

  3. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel vom Drucker ab.

  4. Heben Sie die Druckschlittenverriegelung an, heben Sie den Druckkopf leicht an, senken Sie den Druckkopf wieder in den Druckschlitten ab, ruckeln Sie den Druckkopf leicht nach links und rechts und senken Sie dann die Druckschlittenverriegelung ab, bis sie einrastet.

    Wiedereinsetzen des Druckkopfs
  5. Schließen Sie die Zugangsklappe oder die Abdeckung am Zugangsbereich zu den Druckpatronen.

  6. Schließen Sie das Netzkabel wieder an den Drucker an.

    Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, besteht das Problem manchmal nach dem Einsetzen des Druckkopfs fort. Wiederholen Sie die Schritte zum Neueinsetzen des Druckkopfs bis zu 3-mal und fahren Sie dann mit dem nächsten Schritt fort, wenn der Fehler weiterhin besteht.

  7. Rufen Sie HP-Shop für Ersatzteile auf. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie von der Seite zu einem Service-Center in Ihrer Region weitergeleitet.

  8. Suchen Sie nach der Druckkopfnummer.

    • Suchen Sie bei den Druckpatronen 950 und 951 nach CR322A (Amerika), CR324A (Europa, Naher Osten, Afrika) oder CR326A (asiatisch-pazifischer Raum, Japan).

    • Suchen Sie bei den Druckpatronen 952–959 nach M0H91A.

    • Suchen Sie bei den Druckpatronen 962-969 nach 3JB16A.

  9. Führen Sie die Schritte aus, um den Druckkopf zu bestellen.

    Anmerkung:

    Wenn der Druckkopf defekt ist, ist er möglicherweise von der Garantie abgedeckt. Unter Informationen zu Original-HP-Patronen finden Sie Informationen zur eingeschränkten Garantie von HP.

  10. Setzen Sie den Ersatzdruckkopf ein. Wenn das Problem weiterhin besteht, warten Sie den Drucker.

Beheben von Druckkopffehlern (Tintenpatronen 10–13, 18, 38, 39, 70, 72, 73 82, 84, 85, 88, 89 727, 728, 777 und 940)

Beheben Sie Fehler wie "Inkompatibler Druckkopf", "Fehlender oder defekter Druckkopf" oder "Druckkopfproblem" bei Druckern, in denen die HP-Druckpatronen 10, 11, 12, 13, 18, 38, 39, 70, 72, 73, 82, 84, 85, 88, 89, 727, 728, 777 und 940 verwendet werden.

Führen Sie die folgenden Schritte in der angegebenen Reihenfolge durch. Überprüfen Sie nach jedem Druckauftrag, ob das Problem behoben ist.

Beispiel für eine HP 10-Druckpatrone

Zurücksetzen des Druckers

Setzen Sie den Drucker zurück, um einen Druckerfehler zu beheben.

  1. Trennen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel vom Drucker.

  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.

  3. Warten Sie 60 Sekunden.

  4. Verbinden Sie das Netzkabel erneut mit der Steckdose und dem Drucker.

    Anmerkung:

    HP empfiehlt, den Drucker direkt an eine Steckdose anzuschließen.

  5. Schalten Sie den Drucker ein, um das Zurücksetzen abzuschließen.

Reinigen der elektrischen Kontakte des Druckkopfs

Durch das Reinigen der Kontakte am Druckkopf und im Inneren des Druckers können Fehler und Probleme mit dem Druckkopf behoben werden.

ACHTUNG:

Bei diesen Schritten wird der Druckkopf aus dem Drucker entnommen. Seien Sie darauf vorbereitet, die Reinigung innerhalb weniger Minuten durchzuführen, um Schäden an den Tintendüsen zu verhindern.

  1. Öffnen Sie die Abdeckung am Zugangsbereich zum Druckkopf.

    Öffnen der Abdeckung am Zugangsbereich zum Druckkopf
  2. Lesen Sie die Fehlermeldung. Reinigen Sie nur die Kontakte der in der Fehlermeldung erwähnten Druckköpfe.

    Anmerkung:

    Der schwarze/gelbe Druckkopf befindet sich im linken Druckkopfsteckplatz. Der magentarote/zyanblaue Druckkopf befindet sich im rechten Druckkopfsteckplatz.

  3. Schieben Sie den Druckschlitten nach links. Die Tasten und Menüs auf dem Drucker variieren je nach Modell.

    • Officejet Pro 8500A: Tippen Sie auf Druckköpfe wechseln.

    • Officejet Pro 8000, 8500, L7300, L7400, L7500, L7600, L7700 und K8600 sowie Photosmart Pro B9180: Halten Sie die Taste OK 5 Sekunden lang gedrückt.

    • Officejet Pro K5400: Halten Sie die Taste Fortsetzen 3 Sekunden lang gedrückt.

    • Photosmart Pro B8850: Halten Sie die Taste Toolbox 3 bis 5 Sekunden lang gedrückt.

  4. Warten Sie, bis der Druckschlitten sich zur Mitte des Zugangsbereichs bewegt hat.

  5. Ziehen Sie das Netzkabel vom Drucker ab.

  6. Heben Sie die Druckkopfverriegelung an.

    Anheben der Druckkopfverriegelung
  7. Halten Sie ein trockenes, weiches, fusselfreies Tuch bereit.

  8. Heben Sie den Griff an, um den Druckkopf aus dem Steckplatz zu ziehen.

    Entnehmen des Druckkopfs aus dem Druckschlitten
  9. Entfernen Sie mit dem Tuch Tinte und Ablagerungen von den elektrischen Kontakten am Druckkopf.

    ACHTUNG:

    Wischen Sie nicht über die Tintendüsen und berühren Sie sie nicht und bringen Sie sie auch nicht mit anderen Oberflächen in Kontakt, um Schäden am Druckkopf zu verhindern.

    Elektrische Kontakte und Tintendüsen des Druckkopfs

    Nummer

    Beschreibung

    1.

    Druckkopfkontakte (nur diese reinigen)

    2.

    Tintendüsen (nicht berühren oder reinigen)

  10. Legen Sie den Druckkopf auf seiner Seite auf ein Blatt Papier oder auf ein Papiertuch.

  11. Entfernen Sie mit einem sauberen Bereich des Tuchs jegliche Tinte oder Ablagerungen von den elektrischen Kontakten im Druckschlitten.

    Reinigen der Kontakte im Druckschlitten
  12. Setzen Sie den Druckkopf wieder in den entsprechenden farbkodierten Steckplatz ein und senken Sie den Griff ab.

  13. Wiederholen Sie diese Schritte für den anderen Druckkopf, wenn er in der Fehlermeldung erwähnt wird.

  14. Schließen Sie die Druckkopfverriegelung.

  15. Schließen Sie das Netzkabel wieder an den Drucker an.

  16. Schließen Sie die Abdeckung am Zugangsbereich zum Druckkopf.

  17. Drücken Sie bei entsprechender Aufforderung Fertig, OK oder Fortsetzen.

Ersetzen des Druckkopfs

Ersetzen Sie den Druckkopf, um Druckkopffehler und -probleme zu beheben.

  1. Öffnen Sie die Abdeckung am Zugangsbereich zum Druckkopf.

    Öffnen der Abdeckung am Zugangsbereich zum Druckkopf
  2. Wenn eine Fehlermeldung angezeigt wird, ersetzen Sie nur den im Fehler erwähnten Druckkopf.

    Anmerkung:

    Der schwarze/gelbe Druckkopf befindet sich im linken Druckkopfsteckplatz. Der magentarote/zyanblaue Druckkopf befindet sich im rechten Druckkopfsteckplatz.

  3. Schieben Sie den Druckschlitten nach links. Die Tasten und Menüs auf dem Drucker variieren je nach Modell.

    • Officejet Pro 8500A: Tippen Sie auf Druckköpfe wechseln.

    • Officejet Pro 8000, 8500, L7300, L7400, L7500, L7600, L7700 und K8600 sowie Photosmart Pro B9180: Halten Sie die Taste OK 5 Sekunden lang gedrückt.

    • Officejet Pro K5400: Halten Sie die Taste Fortsetzen 3 Sekunden lang gedrückt.

    • Photosmart Pro B8850: Halten Sie die Taste Toolbox 3 bis 5 Sekunden lang gedrückt.

  4. Warten Sie, bis der Druckschlitten sich zur Mitte des Zugangsbereichs bewegt hat.

  5. Ziehen Sie das Netzkabel vom Drucker ab.

  6. Heben Sie die Druckkopfverriegelung an.

    Anheben der Druckkopfverriegelung
  7. Heben Sie den Griff an, um den Druckkopf aus dem Steckplatz zu ziehen.

    Entnehmen des Druckkopfs aus dem Druckschlitten
  8. Rufen Sie HP Store auf und suchen Sie dann nach der Modellnummer auf dem Etikett, um einen Ersatzdruckkopf zu bestellen.

  9. Solange der neue Druckkopf noch in der Verpackung ist, schütteln Sie ihn mindestens 6-mal auf und ab.

    Schütteln des Druckkopfs vor dem Öffnen der Verpackung
  10. Nehmen Sie den Druckkopf aus der Verpackung und entfernen Sie die Schutzkappen von den Düsen. Um Schäden am Druckkopf zu verhindern, berühren Sie die Tintendüsen nicht und bringen Sie sie nicht mit anderen Oberflächen in Kontakt.

    Entfernen der Druckkopfkappen
  11. Setzen Sie den Druckkopf in seinen farbkodierten Steckplatz ein und senken Sie den Griff ab.

  12. Wiederholen Sie diese Schritte für den anderen Druckkopf, wenn er in der Fehlermeldung erwähnt wird.

  13. Schließen Sie die Druckkopfverriegelung.

  14. Schließen Sie das Netzkabel wieder an den Drucker an.

  15. Schließen Sie die Abdeckung am Zugangsbereich zum Druckkopf.

  16. Drücken Sie bei entsprechender Aufforderung Fertig, OK oder Fortsetzen.

  17. Befolgen Sie bei entsprechender Aufforderung die Anweisungen, um den Drucker auszurichten.

Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn das Problem nach dem Ausführen aller vorhergehenden Schritte weiterhin besteht.

Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet.

Rufen Sie HP Produkt-Garantieüberprüfung auf, um den Garantiestatus zu überprüfen. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

Beheben von Druckkopffehlern (Druckpatronen 02, 17, 363, 801)

Beheben Sie Fehler wie "Inkompatibler Druckkopf", "Fehlender oder defekter Druckkopf" oder "Druckkopfproblem" bei Druckern, in denen die HP-Druckpatronen 02, 17, 363 und 801 verwendet werden.

Führen Sie die folgenden Schritte in der angegebenen Reihenfolge durch. Überprüfen Sie nach jedem Druckauftrag, ob das Problem behoben ist.

Beispiel für eine HP 02-Tintenpatrone

Zurücksetzen des Druckers

Setzen Sie den Drucker zurück, um einen Druckerfehler zu beheben.

  1. Trennen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel vom Drucker.

  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.

  3. Warten Sie 60 Sekunden.

  4. Verbinden Sie das Netzkabel erneut mit der Steckdose und dem Drucker.

    Anmerkung:

    HP empfiehlt, den Drucker direkt an eine Steckdose anzuschließen.

  5. Schalten Sie den Drucker ein, um das Zurücksetzen abzuschließen.

Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn das Problem nach dem Ausführen aller vorhergehenden Schritte weiterhin besteht.

Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet.

Rufen Sie HP Produkt-Garantieüberprüfung auf, um den Garantiestatus zu überprüfen. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.



Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...