HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen
    Erfahren Sie, wie Sie auf Windows 11 aktualisieren können

    Windows 11 Upgrade Anleitung

     

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

  • Feedback

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

SUPPORT-KOMMUNIKATION- CUSTOMER ADVISORY

DOKUMENT-ID: c08202600

Version: 1

HP Consumer Notebooks und Desktop-PCs - Bestimmte Funktionen der HP Anwendungen funktionieren bei aktivierter virtualisierungsbasierter Sicherheit (VBS) möglicherweise nicht

Hinweis: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, einschließlich Produkt- und Softwareversionen, sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell.Die Angaben in diesem Dokument können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Veröffentlichungsdatum : 12-Apr-2022

Letzte Aktualisierung: : 12-Apr-2022

BESCHREIBUNG
HP Anwendungen, die das Extreme Utility (XTU)-Softwareentwicklungskit (SDK), einschließlich des OMEN Gaming Hub und des HP Command Center, verwenden, funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn die virtualisierungsbasierte Sicherheit (VBS) von Microsoft aktiviert ist.
Die folgenden Probleme können beim OMEN Gaming Hub bei OMEN-Modellen auftreten:
  • Undervolting funktioniert möglicherweise nicht.
  • Die Übertaktungsfunktion von Intel funktioniert möglicherweise nicht.
  • Die Leistungssteuerung von OMEN Gaming Hub funktioniert möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
    • Die manuelle Geschwindigkeitsregelung des Lüfters funktioniert möglicherweise nicht.
    • Der Wechsel zwischen den Leistungsmodi funktioniert möglicherweise nicht.
    • Die Meldung Diese Funktion ist vorübergehend nicht verfügbar, weil die virtualisierungsbasierte Sicherheit (VBS) von Microsoft derzeit auf Ihrem System aktiviert ist, wird angezeigt.
Bei den Modellen HP 15 und Pavilion können die folgenden Probleme in der HP Command Center/MyHP App auftreten:
  • Der Leistungsmodus funktioniert möglicherweise nicht.
  • Lüfterregelung funktioniert möglicherweise nicht.
Hintergrund: Die virtualisierungsbasierte Sicherheit (VBS) von Microsoft verwendet Hardware-Virtualisierungsfunktionen, um eine sichere Umgebung zu erstellen, in der verschiedene Sicherheitsfunktionen ausgeführt werden können. Ein Bereich der Systemressourcen, der von VBS vor schädlicher Verwendung geschützt werden muss, sind prozessorspezifische Register oder MSR. Um eine stabile Sicherheitsplattform zu bieten, müssen MSR vor falscher Verwendung durch einen schädlichen Kernel-Moduscode geschützt werden. Um dies zu durchsetzen, überwacht/kontrolliert VBS den Zugriff auf alle MSR und erlaube Ihnen nur den Kernel-Modus-Code den Zugriff auf MSR. Die MSR-Zugriffssteuerung kann jedoch dazu führen, dass Intel Extreme Utility (XTU) nicht funktioniert, da es nicht auf MSR zugreifen kann, um Prozessorparameter festzulegen/abzurufen.

UMFANG
Die Informationen in diesem Dokument gelten für die folgenden Komponenten:
Notebooks:
  • HP ENVY 15-EP0000 Laptop Serie
  • HP Pavilion 15-DK2000 Gaming Laptop Serie 15,6 Zoll
  • HP Pavilion 15-EC2000 Gaming Laptop Serie 15,6 Zoll
  • HP Pavilion 17-CD2000 Gaming Laptop Serie 17,3 Zoll
  • HP Pavilion 15-CX0000 Gaming Laptop Serie
  • HP Pavilion 15-DK0000 Gaming Laptop Serie
  • HP Pavilion 15-DK1000 Gaming Laptop Serie
  • HP Pavilion 15-EC0000 Gaming Laptop Serie
  • HP Pavilion 15-EC1000 Gaming Laptop Serie
  • HP Pavilion 16-A0000 Gaming Laptop Serie
  • HP Pavilion 17-CD0000 Gaming Laptop Serie
  • HP Pavilion 17-CD1000 Gaming Laptop Serie
  • OMEN by HP 15-EK1000 Gaming Laptop 15,6 Zoll Serie
  • OMEN by HP 15-EN1000 Gaming Laptop 15,6 Zoll Serie
  • OMEN 15-DC2000-Laptop Serie
  • OMEN 15-DH1000 Laptop Serie
  • OMEN by HP 15-EK0000 Laptop Serie
  • OMEN by HP 15-EN0000-Laptop Serie
  • OMEN by HP 16-B0000 Gaming Laptop 16,1 Zoll Serie
  • OMEN by HP 16-B1000 Gaming Laptop 16,1 Zoll Serie
  • OMEN by HP 16-C0000 Gaming Laptop 16,1 Zoll Serie
  • OMEN by HP 17-CK0000 Gaming Laptop 17,3 Zoll Serie
  • OMEN by HP 17-CK1000 Gaming Laptop 17,3 Zoll Serie
  • OMEN 17-CB1000 Laptop Serie
  • OMEN by HP 15-CE000 Laptop Serie
  • OMEN by HP 15-CE100 Laptop Serie
  • OMEN by HP 15-DC0000 Laptop Serie
  • OMEN by HP 15-DC1000 Laptop Serie
  • OMEN by HP 15-DH0000 Laptop Serie
  • OMEN by HP 16-K0000 Gaming Laptop 16,1 Zoll Serie
  • OMEN by HP 16-N0000 Gaming Laptop 16,1 Zoll Serie
  • OMEN by HP 17-AN000 Laptop Serie
  • OMEN by HP 17-AN100 Laptop Serie
  • OMEN by HP 17-AN200 Laptop Serie
  • OMEN by HP 17-CB0000 Laptop Serie
  • OMEN X by HP 17 AP000 Laptop Serie
  • OMEN X by HP 2S 15-DG0000 Laptop Serie
  • Victus by HP 16-D0000 Gaming Laptop 16,1 Zoll Serie
  • Victus by HP 16-D1000 Gaming Laptop 16,1 Zoll Serie
  • Victus by HP 16-E0000 Gaming Laptop 16,1 Zoll Serie
  • Victus by HP 16-E1000 Gaming Laptop 16,1 Zoll Serie
Desktop-Computer:
  • OMEN 25L Desktop-PC GT11-1000A Serie
  • OMEN 25L Desktop-PC GT11-1000I Serie
  • OMEN 25L Desktop-PC GT12-1000A Serie
  • OMEN 25L Desktop-PC GT12-1000I Serie
  • OMEN 30L Desktop-PC GT13-1000A Serie
  • OMEN 30L Desktop-PC GT13-1000I Serie
  • OMEN 40L Desktop-PC GT21-0000A Serie
  • OMEN 40L Desktop-PC GT21-0000I Serie
  • OMEN by HP 25L Gaming Desktop-PC GT14-0000A Serie
  • OMEN by HP 25L Gaming Desktop-PC GT14-0000I Serie
  • OMEN by HP 25L Gaming Desktop-PC GT15-0000A Serie
  • OMEN by HP 25L Gaming Desktop-PC GT15-0000I Serie
  • OMEN by HP 45L Gaming Desktop-PC GT22-0000A Serie
  • OMEN by HP 45L Gaming Desktop-PC GT22-0000I Serie
  • OMEN by HP Obelisk Desktop-PC 875-0000A Serie
  • OMEN by HP Obelisk Desktop-PC 875-1000I Serie
  • OMEN 25L GT11-0000A Desktop-PC Serie
  • OMEN 25L GT11-0000I Desktop-PC Serie
  • OMEN 25L GT12-0000A Desktop-PC Serie
  • OMEN 25L GT12-0000I Desktop-PC Serie
  • OMEN 30L GT13-0000A Desktop-PC Serie
  • OMEN 30L GT13-0000I Desktop-PC Serie
Betriebssysteme:
Microsoft Windows 11
LÖSUNG
Es gibt keinen Schalter, um VBS auszuschalten. VBS muss für jede Sicherheitsanwendung einzeln deaktiviert werden.
Prüfen Sie zunächst, ob die virtualisierungsbasierte Sicherheit durch eine der Windows-Sicherheitsfunktionen aktiviert ist. In diesem Fall aktivieren Sie die Option mit einer der unten angeführten geeigneten Methoden:
  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Klicken Sie auf das Feld Suchen und geben Sie dann msinfo32 ein.
  3. Klicken Sie auf Öffnen.
  4. Ermitteln Sie auf der Seite Systeminformationen den virtualisierungsbasierten Sicherheitsstatus der betreffenden Sicherheitsfunktionen.
  5. Folgen Sie diesen Anweisungen, um VBS für die betroffenen Windows-Sicherheitsfunktionen zu deaktivieren (wenn VBS aktiviert ist):
    Betroffene Windows-Sicherheitsfunktionen und Windows-Methoden zum Deaktivieren von VBS:
    Gehen Sie wie folgt vor, um die Hypervisor Protected Code Integrity (HVCI) zu deaktivieren:
    1. Klicken Sie auf Start > Einstellungen.
    2. Klicken Sie auf Datenschutz und Sicherheit > Windows-Sicherheit > Gerätesicherheit.
    3. Suchen Sie nach Kernisolation und klicken Sie dann auf Details der Kernisolation.
    4. Ändern Sie die Option Speicherintegrität zu Aus.
    5. Schließen Sie das Fenster.
    So deaktivieren Sie Microsoft Defender Application Guard, Virtual Machine-Plattform und die Windows Hypervisor-Plattform:
    1. Öffnen Sie Systemsteuerung.
    2. Klicken Sie auf Windows-Funktionen ein- oder ausschalten.
    3. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Windows-Firewall ein- oder ausschalten.
      Die Liste der Windows-Funktionen wird geöffnet.
    4. Suchen und deaktivieren Sie Microsoft Defender Application Guard, Virtual Machine-Plattform und Windows Hypervisor-Plattform.
    5. Klicken Sie auf Ok.
    6. Schließen Sie die Systemsteuerung.
WICHTIG: Die folgenden Schritte zum Deaktivieren von Windows Credential Guard sind möglicherweise nur auf einem Computer erforderlich, der sich in einem verwalteten Netzwerk befindet. Die folgenden Schritte erfordern Änderungen an der Registrierung. Wenn Sie glauben, dass sich Ihr Computer in einem verwalteten Netzwerk befindet oder diese Schritte zu komplex sind, wenden Sie sich an Ihre IT-Abteilung.
  Vorsicht:
Der nächste Schritt enthält Anweisungen zum Ändern der Registrierung. Eine fehlerhafte Bearbeitung der Registrierung kann zu Problemen führen, die möglicherweise eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Bevor Sie Änderungen an der Registrierungsdatei vornehmen, stellen Sie sicher, dass Sie diese sichern und dass Sie wissen, wie Sie die Registrierung im Falle von Problemen wiederherstellen können.
So deaktivieren Sie Windows Credential Guard (in einem verwalteten IT-Netzwerk):
Um Windows Defender Credential Guard zu deaktivieren, können Sie die folgenden Verfahren oder das Hardware-Tool Device Guard und Credential Guard verwenden. Wenn Credential Guard mit UEFI-Sperre aktiviert wurde, müssen Sie wie folgt vorgehen. Die Einstellungen in den EFI-Variablen (Firmware) sind dauerhaft und Sie müssen physisch anwesend sein, um eine Funktionstaste zu drücken, damit die Änderungen übernommen werden. Wenn Credential Guard ohne UEFI-Sperre wurde, kann es mithilfe der Gruppenrichtlinie deaktiviert werden.
  1. Wenn Gruppenrichtlinien verwendet werden, deaktivieren Sie die Gruppenrichtlinien-Einstellung, die Sie zur Aktivierung des Windows Defender Credential Guard verwendet haben ( Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > System > Device Guard > Virtualisierungsbasierte Sicherheit einschalten).
  2. Navigieren Sie zum Registrierungsschlüssel und löschen Sie die folgenden Einstellungen in der Registrierung:
    HKEY _LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\LsaCfgFlags
    HKEY _LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\DeviceGuard\LsaCfgFlags
  3. Wenn Sie auch „Virtualization-Based Security“ (Virtualisierungsbasierte Sicherheit) deaktivieren möchten, löschen Sie die folgenden Einstellungen in der Registrierung:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\DeviceGuard\EnableVirtualizationBasedSecurity
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\DeviceGuard\RequirePlatformSecurityFeatures
    WICHTIG: Wenn Sie nicht alle erforderlichen Einstellungen in der Registrierung löschen, startet der Computer möglicherweise in die BitLocker-Wiederherstellung. Wenn Sie diese Einstellungen in der Registrierung manuell löschen, stellen Sie sicher, dass Sie alle löschen.
  4. Löschen Sie die EFI-Variablen von Windows Defender Credential Guard mit bcedit. Geben Sie die folgenden Befehle in eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten ein:
    mountvol X: /s
    copy %WINDIR%\System32\SecConfig.efi X:\EFI\Microsoft\Boot\SecConfig/efi /Y
    bcedit /create {0cb3b571-2f2e-4343-a879-d86a476d7215} /d "DebugTool" /application osloader
    bcedit /set {0cb3b571-2f2e-4343-a879-d86a476d7215} path "\EFI\Microsoft\Boot\SecConfig.efi"
    bcedit {bootmgr} bootsequence {0cb3b571-2f2e-4343-a879-d86a476d7215}
    bcedit /set {bootmgr} {0cb3b571-2f2e-4343-a879-d86a476d7215} loadoptions DISABLE-LSA-ISO
    bcedit /set {0cb3b571-2f2e-4343-a879-d86a476d7215} Device partition=X:
    mountvol X: /d
  5. Starten Sie den Computer neu.

Hardware platforms affected : HP ENVY 15-ep0000 Laptop PC Configurable Material, HP ENVY 15-ep0000 Laptop PC series, HP Pavilion 15.6 inch Gaming Laptop PC 15-dk2000, HP Pavilion 15.6 inch Gaming Laptop PC 15-ec2000, HP Pavilion 17.3 inch Gaming Laptop PC 17-cd2000, HP Pavilion Gaming 15 Laptop PC (Cyprus) Configurable Material, HP Pavilion Gaming 15 Laptop PC (Duskers) Configurable Material, HP Pavilion Gaming 15-cx0000 Laptop PC, HP Pavilion Gaming 15-dk0000 Laptop PC, HP Pavilion Gaming 15-dk1000 Laptop PC series, HP Pavilion Gaming 15-ec0000 Laptop PC series, HP Pavilion Gaming 15-ec1000 Laptop PC series, HP Pavilion Gaming 16 Laptop PC (Nimbatus) Configurable Material, HP Pavilion Gaming 16-a0000 Laptop PC series, HP Pavilion Gaming 17 Laptop PC (Mallorca) Configurable Material, HP Pavilion Gaming 17-cd0000 Laptop PC, HP Pavilion Gaming 17-cd1000 Laptop PC series, OMEN 15 Laptop PC (Starmade) Configurable Material, OMEN 15 Laptop PC Configurable Material, OMEN 15-dc2000 Laptop PC series, OMEN 15-dh1000 Laptop PC series, OMEN 15-ek0000 Laptop PC series, OMEN 15-en0000 Laptop PC Series, OMEN 15.6 inch Gaming Laptop PC 15-ek1000, OMEN 15.6 inch Gaming Laptop PC 15-en1000, OMEN 16.1 inch Gaming Laptop PC (Ralph) Configurable Material, OMEN 16.1 inch Gaming Laptop PC (Vanellope) Configurable Material, OMEN 16.1 inch Gaming Laptop PC 16-b0000, OMEN 16.1 inch Gaming Laptop PC 16-b1000, OMEN 16.1 inch Gaming Laptop PC 16-c0000, OMEN 17-cb1000 Laptop PC series, OMEN 17.3 inch Gaming Laptop PC 17-ck0000, OMEN 17.3 inch Gaming Laptop PC 17-ck1000, OMEN 17.3 inch Gaming Laptop PC Configurable Material, OMEN 25L Desktop PC GT11-1000a, OMEN 25L Desktop PC GT11-1000i, OMEN 25L Desktop PC GT12-1000a, OMEN 25L Desktop PC GT12-1000i, OMEN 25L/30L Desktop PC (OrisaA) Configurable Material, OMEN 30L Desktop PC Configurable Material, OMEN 30L Desktop PC Configurable Material (Orisa30A), OMEN 30L Desktop PC GT13-1000a, OMEN 30L Desktop PC GT13-1000i, OMEN 40L Desktop PC Configurable Material (ArtiA), OMEN 40L Desktop PC Configurable Material (ArtiI), OMEN 40L Desktop PC GT21-0000a, OMEN 40L Desktop PC GT21-0000i, OMEN Desktop PC (OrisaI) Configurable Material, OMEN Desktop PC 25L GT11-0000a, OMEN Desktop PC 25L GT11-0000i, OMEN Desktop PC 25L GT12-0000a, OMEN Desktop PC 25L GT12-0000i, OMEN Desktop PC 30L GT13-0000a, OMEN Desktop PC 30L GT13-0000i, OMEN Obelisk Desktop PC (TracerA) Configurable Material, OMEN X by HP 17-ap000 Laptop PC, OMEN X by HP 2S 15 Laptop PC (DRX) Configurable Material, OMEN X by HP 2S 15-dg0000 Laptop PC series, OMEN by HP 15 Laptop PC (Gamora) Configurable Material, OMEN by HP 15 Laptop PC (Milos) Configurable Material, OMEN by HP 15-ce000 Laptop PC series, OMEN by HP 15-ce100 Laptop PC series, OMEN by HP 15-dc0000 Laptop PC series, OMEN by HP 15-dc1000 Laptop PC series, OMEN by HP 15-dh0000 Laptop PC series, OMEN by HP 16.1 inch Gaming Laptop 16-k0000, OMEN by HP 16.1 inch Gaming Laptop 16-k0000 Configurable Material, OMEN by HP 16.1 inch Gaming Laptop 16-n0000, OMEN by HP 16.1 inch Gaming Laptop 16-n0000 Configurable Material, OMEN by HP 17 Laptop PC (Santorini) Configurable Material, OMEN by HP 17-an000 Laptop PC, OMEN by HP 17-an100 Laptop PC, OMEN by HP 17-an200 Laptop PC, OMEN by HP 17-cb0000 Laptop PC, OMEN by HP 25L Gaming Desktop PC Configurable Material (LaprasA), OMEN by HP 25L Gaming Desktop PC Configurable Material (LaprasI), OMEN by HP 25L Gaming Desktop PC GT14-0000a, OMEN by HP 25L Gaming Desktop PC GT14-0000i, OMEN by HP 25L Gaming Desktop PC GT15-0000a, OMEN by HP 25L Gaming Desktop PC GT15-0000i, OMEN by HP 45L Gaming Desktop PC Configurable Material (ArticunoA), OMEN by HP 45L Gaming Desktop PC Configurable Material (ArticunoI), OMEN by HP 45L Gaming Desktop PC GT22-0000a, OMEN by HP 45L Gaming Desktop PC GT22-0000i, OMEN by HP Desktop PC Configurable Material, OMEN by HP Obelisk Desktop PC 875-0000a, OMEN by HP Obelisk Desktop PC 875-1000i, Victus by HP 16.1 inch Gaming Laptop PC 16-d0000, Victus by HP 16.1 inch Gaming Laptop PC 16-d0000 Configurable Material, Victus by HP 16.1 inch Gaming Laptop PC 16-d1000, Victus by HP 16.1 inch Gaming Laptop PC 16-e0000, Victus by HP 16.1 inch Gaming Laptop PC 16-e0000 Configurable Material, Victus by HP 16.1 inch Gaming Laptop PC 16-e1000

Betroffene Betriebssysteme : Nicht zutreffend

Betroffene Software : Nicht zutreffend

Verwendungsnachweis-ID der Support-Kommunikation : IA08184449

Die HP Inc. haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen in diesem Kurs. Die Informationen werden "wie gesehen" bereitgestellt und stellen keinerlei Gewährleistung dar. Im gesetzlich zulässigen Rahmen sind weder HP noch seine Partner, Subunternehmer oder Lieferanten für zufällige, Folge- oder besondere Schäden haftbar. Hierzu zählen: Kosten für Ausfallzeiten, Gewinnausfälle, Schäden in Zusammenhang mit der Bereitstellung von Ersatzprodukten oder -services oder Schäden in Zusammenhang mit dem Verlust von Daten oder der Wiederherstellung von Software. Inhaltliche Änderungen dieses Handbuchs behalten wir uns ohne Ankündigung vor. HP Inc. und die Namen der hier verwendeten HP Produkte sind Marken der HP Inc. in den USA und anderen Ländern. Weitere hier verwendete Produkt- oder Unternehmensnamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...