HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Windows 11

    Finden Sie Antworten auf häufige Fragen hier

    Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Ein HP-Konto erstellen

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

  • Feedback

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

SUPPORT COMMUNICATION- CUSTOMER ADVISORY

DOKUMENT-ID: c06510779

Version: 1

HP EliteBook 840 G6, Elite Dragonfly, ZBook 14U, 15U G6 Mobile Workstations - Spezifische Funktionen können nicht unterstützt werden, wenn der erweiterte Modus der BIOS-Authentifizierung aktiviert ist

Notice:: The information in this document, including products and software versions, is current as of the release date.The document is subject to change without notice.

Veröffentlichungsdatum : 22-Nov-2019

Letzte Aktualisierung: : 22-Nov-2019

DESCRIPTION
Es kann eines der folgenden Probleme auftreten, wenn EBAM aktiviert ist:
Problem 1: Das benutzerdefinierte Logo kann nicht übernommen werden. Dieses Problem tritt auf, weil die Anwendung das benutzerdefinierten Logos mit der EBAM-Authentifizierung nicht kompatibel ist.
Problem 2: Das BIOS kann keine Remote-Aktualisierung durchführen. Dieses Problem tritt auf, weil das BIOS Flash Utility die BIOS-Authentifizierung mithilfe von EBAM nicht unterstützt.
Problem 3: Das BIOS kann nicht geflasht oder konfiguriert werden. Dieses Problem tritt auf, weil die Linux-API vom HP BIOS Configuration Utility nicht unterstützt wird.
Problem 4: Das BIOS kann in der UEFI-Umgebung nicht konfiguriert werden. Dies tritt auf, weil die API sich von der normalen WMI unterscheidet. Das Tool zur Konfiguration des BIOS in der UEFI-Umgebung wird für die API nicht aktualisiert.

UMFANG
Die Informationen in diesem Dokument gelten für die folgenden Komponenten:
BIOS-Version:
Version 1.00 und höher
Umgebungen:
UEFI (Unified Extensible Firmware Interface)
Computer:
  • HP EliteBook 830 G6 Notebook
  • HP EliteBook 836 G6 Notebook
  • HP EliteBook 840 G6 Healthcare Edition Notebook
  • HP EliteBook 840 G6 Notebook
  • HP EliteBook 846 G6 Notebook
  • HP EliteBook 846 G6 Healthcare Edition Notebook
  • HP EliteBook 850 G6 Notebook
  • HP EliteBook X360 830 G5 Notebook
  • HP EliteBook X360 830 G6 Notebook
  • HP ZBook 14U G6 Mobile Workstation
  • HP ZBook 15U G6 Mobile Workstation
  • HP Elite Dragonfly Notebook
Betriebssysteme:
  • Microsoft Windows 10 TH2 (Version 1511)
  • Microsoft Windows 10 TH1 (Version 1507)
  • Microsoft Windows 10 RS5 (Version 1809)
  • Microsoft Windows 10 RS4 (Version 1803)
  • Microsoft Windows 10 RS3 (Version 1709)
  • Microsoft Windows 10 RS2 (Version 1703)
  • Microsoft Windows 10 RS1 (Version 1607)
  • Microsoft Windows 10 Mobile
  • Microsoft Windows 10 IoT (64 Bit)
  • HP General Developer Tools Software
  • HP FreeLNX (Linux)
LÖSUNG
Führen Sie die folgenden Verfahren aus:
Vorgang 1: Deaktivieren von EBAM:
  1. Starten Sie den Computer oder führen Sie einen Neustart durch.
  2. Drücken Sie während des Systemstarts die Taste F10, um das HP Computereinrichtungsdienstprogramm (F10-Setup) aufzurufen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Security (Sicherheit).
  4. Klicken Sie auf Secure Platform Management (SPM) (Sichere Plattformverwaltung).
  5. Ändern Sie Enhanced BIOS Authentication Mode (EBAM) zu Deaktivieren.
  6. Speichern Sie die Änderungen und beenden Sie das Programm.
Vorgang 2: Führen Sie das für das jeweilige Problem erforderliche Verfahren durch:
Problem 1: Anwenden eines benutzerdefinierten Logos (UEFI-Umgebung):
  1. Starten Sie den Computer oder führen Sie einen Neustart durch.
  2. Wenden Sie das benutzerdefinierte Logo an.
  3. Starten Sie den Computer neu.
Problem 2: Flashen oder Konfigurieren des BIOS (Windows):
  1. Starten Sie den Computer oder führen Sie einen Neustart durch.
  2. Drücken Sie während des Systemstarts die Taste F10, um das HP Computer-Setup-Utility (F10-Setup) aufzurufen.
  3. Flashen oder konfigurieren Sie die BIOS-Einstellungen wie gewünscht.
  4. Starten Sie den Computer neu.
Problem 3: Flasht oder konfiguriert die BIOS-Einstellungen (Linux):
  1. Starten Sie den Computer oder führen Sie einen Neustart durch.
  2. Drücken Sie während des Systemstarts die Taste F10, um das HP Computer-Setup-Utility (F10-Setup) aufzurufen.
  3. Flashen oder konfigurieren Sie die BIOS-Einstellungen wie gewünscht.
  4. Starten Sie den Computer neu.
Problem 4: Konfigurieren der BIOS-Einstellungen (UEFI)
  1. Starten Sie den Computer oder führen Sie einen Neustart durch.
  2. Drücken Sie während des Systemstarts die Taste F10, um das HP Computer-Setup-Utility (F10-Setup) aufzurufen.
  3. Konfigurieren Sie die BIOS-Einstellungen wie gewünscht.
  4. Starten Sie den Computer neu.
Vorgang 3: Erneutes Aktivieren von EBAM:
  1. Drücken Sie während des Systemstarts die Taste F10, um das HP Computereinrichtungsdienstprogramm (F10-Setup) aufzurufen.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Security (Sicherheit).
  3. Klicken Sie auf Secure Platform Management (SPM) (Sichere Plattformverwaltung).
  4. Ändern Sie Enhanced BIOS Authentication Mode (EBAM) zu Aktivieren.
  5. Speichern Sie die Änderungen und beenden Sie das Programm.

Hardware platforms affected : HP EliteBook 830 G6 Notebook PC, HP EliteBook 836 G6 Notebook PC, HP EliteBook 840 G6 Healthcare Edition Notebook PC, HP EliteBook 840 G6 Notebook PC, HP EliteBook 840 G6 Notebook PC, HP EliteBook 850 G6 Notebook PC, HP EliteBook x360 830 G5 Notebook PC, HP EliteBook x360 830 G6 Notebook PC, HP ZBook 14u G6 Mobile Workstation, HP ZBook 15u G6 Mobile Workstation

Betroffene Betriebssysteme : Nicht zutreffend

Betroffene Software : Nicht zutreffend

Verwendungsnachweis-ID der Support-Kommunikation : IA06369131

HP Inc. shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein.The information provided is provided "as is" without warranty of any kind.To the extent permitted by law, neither HP or its affiliates, subcontractors or suppliers will be liable for incidental, special or consequential damages including downtime cost; lost profits; damages relating to the procurement of substitute products or services; or damages for loss of data, or software restoration.The information in this document is subject to change without notice.HP Inc. and the names of HP products referenced herein are trademarks of HP Inc. in the United States and other countries.Other product and company names mentioned herein may be trademarks of their respective owners.


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...