HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Windows 10-Update Probleme beheben

    Windows 10-Aktualisierungsprobleme auf einem HP PC beheben – Klick hier

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP LaserJet Pro-Drucker - „Kein Papier" wird angezeigt und der Drucker zieht kein Papier ein

Dieses Dokument gilt für HP LaserJet Pro M12A, M12W, P1102, P1102S, P1102W, P1106, P1108, P1109 und P1109W Drucker.
Die Achtung-LED blinkt oder auf dem Bedienfeld wird Papier einlegen angezeigt und der Drucker zieht kein Papier aus dem Zufuhrfach ein.

Schritt 1: Überprüfen und anschließendes Wiedereinlegen des Papiers

Probleme mit dem Papiereinzug können durch eingerissene, staubige, gewellte, zerknitterte oder zerknickte Blätter verursacht werden. Die Papierqualität spielt ebenfalls eine Rolle. Folgen Sie diesen Richtlinien, um Probleme dieser Art zu vermeiden.
  • Verwenden Sie nur Papier guter Qualität, das den Druckerspezifikationen entspricht.
  • Bewahren Sie Papier an einem kühlen, trockenen Ort auf. Papiereinzugsprobleme treten in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit häufiger auf.
  • Drucken Sie nicht auf Papier, das bereits bedruckt wurde. Aufgrund der Feuchtigkeit der Tinte können die Seiten aneinanderhaften.
  • Bevor Sie Papier neu einlegen, warten Sie, bis der Drucker einen Druckauftrag abgeschlossen hat oder die Fehlermeldung Kein Papier angezeigt wird.
Stellen Sie sicher, dass das verwendete Papier in einem guten Zustand ist, dass es bündig im Zufuhrfach eingelegt ist und dass sich keine Fremdkörper im Papierpfad und im Zufuhrfach befinden.
  1. Entfernen Sie den Papierstapel aus dem Zufuhrfach.
  2. Suchen Sie im Inneren des Faches nach Fremdkörpern. Verwenden Sie eine Taschenlampe, um sich die Mechanik im Fach anzusehen und sicherzustellen, dass nichts das Aufnehmen des Papiers durch die Walzen behindern kann. Selbst kleine Papierstückchen können Probleme mit der Papierzufuhr verursachen.
    Hinweis:
    Wenn Sie Fremdkörper im Papierpfad finden, fahren Sie mit dem Schritt zum Reinigen der Einzugswalze oder Reinigungsseite drucken für HP LaserJet Pro M12W Drucker fort.
  3. Entfernen Sie stark gewelltes, zerknittertes oder zerrissenes Papier aus dem Stapel.
  4. Ergreifen Sie den Papierstapel mit beiden Händen und biegen Sie ihn zu einer U-Form und dann in die entgegengesetzte Richtung, um die haftende Blätter zu lösen.
    Abbildung : Biegen des Papierstapels
    Biegen des Papierstapels
  5. Legen Sie den Papierstapel mit der zu bedruckenden Seite nach oben in das Zufuhrfach ein und schieben Sie den Stapel dann bis zum Anschlag nach vorn.
    Hinweis:
    Legen Sie bis zu 150 Blatt Papier mit der zu bedruckenden Seite nach oben und der oberen Kante zum Drucker hin ein.
  6. Schieben Sie die Papierführungen für Länge und Breite bis an den Papierstapel heran.
    Abbildung : Zusammenschieben der Papierführungen für Breite
    Zusammenschieben der Papierführungen für Breite
Versuchen Sie zu drucken. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 2: Überprüfen der Einstellungen für Papierformat und Papiertyp

Je nach Einstellungen zeigt der Drucker möglicherweise die Fehlermeldung „Papier einlegen“ an, selbst wenn Papier in das Zufuhrfach eingelegt wurde. Ändern Sie die Zufuhrfacheinstellungen in dem Programm, aus dem Sie drucken möchten.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn das Problem weiterhin besteht:
  • M12a Drucker: Fahren Sie mit dem Schritt Drucker zurücksetzen fort.
  • M12W Drucker: Fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 4: Reinigen der Einzugswalze

Staub, Papierfasern und andere Ablagerungen können sich auf der Einzugswalze ansammeln und zu Problemen mit der Papierzufuhr führen. Reinigen Sie die Aufnahmewalze im Inneren des Druckers und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  1. Halten Sie Folgendes bereit.
    • Fusselfreies Tuch oder Stäbchen
    • Destilliertes, gefiltertes oder abgefülltes Wasser (Leitungswasser beschädigt möglicherweise den Drucker)
  2. Schalten Sie den Drucker aus.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab und warten Sie dann, bis der Drucker abgekühlt ist.
  4. Öffnen Sie die Zugangsklappe zur Druckpatrone und entfernen Sie dann die Druckpatrone.
    Abbildung : Öffnen der Druckpatronenklappe und Entfernen der Druckpatrone
    Öffnen der Druckpatronenklappe und Entfernen der Druckpatrone.
  5. Finden Sie die Einzugswalze.
    Abbildung : Finden der Einzugswalze
    Finden der Einzugswalze.
  6. Feuchten Sie das Stäbchen oder das Tuch leicht mit Wasser an und drücken Sie überschüssiges Wasser aus.
  7. Reinigen Sie die Einzugswalze mit mäßigem Druck.
  8. Lassen Sie die Einzugswalze vollständig (etwa 10 Minuten lang) trocknen.
  9. Setzen Sie die Druckpatrone wieder ein, und schließen Sie dann die Druckpatronenklappe.
    Abbildung : Wiedereinsetzen der Druckpatrone und Schließen der Druckpatronenklappe
    Wiedereinsetzen der Druckpatrone und Schließen der Zugangsklappe zur Druckpatrone.
  10. Schließen Sie das Netzkabel wieder an den Drucker an und schalten Sie dann den Drucker ein.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 5: Zurücksetzen des Druckers

Manchmal wird ein Fehler auch dann weiterhin angezeigt, wenn kein Problem mit der Papierzufuhr vorliegt.
  1. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er nicht bereits eingeschaltet ist.
  2. Warten Sie, bis der Drucker sich im Bereitschaftsmodus befindet und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
  3. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  4. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  5. Warten Sie mindestens 60 Sekunden.
  6. Schließen Sie das Netzkabel wieder an die Steckdose an.
    Hinweis:
    HP empfiehlt, das Netzkabel des Druckers direkt an eine Steckdose anzuschließen.
  7. Verbinden Sie das Netzkabel erneut an der Rückseite des Druckers.
  8. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er nicht automatisch eingeschaltet wird.
    Der Drucker durchläuft möglicherweise eine Aufwärmphase. Möglicherweise blinken die Drucker-LEDs und der Druckkopfwagen kann sich bewegen.
  9. Warten Sie, bis die Aufwärmphase abgeschlossen ist und der Drucker sich im Bereitschaftsmodus befindet und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 6: Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Gerät noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...