Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

SUPPORT COMMUNICATION- CUSTOMER ADVISORY

DOKUMENT-ID: c05842780

Version: 1

Ratgeber: HP Workstation Z8 und Z6 G4 - Bugcheck 0x7E SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED tritt möglicherweise auf, wenn Windows 10 so konfiguriert ist, dass es von einer NVMe-SSD gestartet wird, und die sSATA-Einstellung im BIOS geändert wird

Notice:: The information in this document, including products and software versions, is current as of the release date.The document is subject to change without notice.

Veröffentlichungsdatum : 22-Nov-2017

Letzte Aktualisierung: : 27-Nov-2017

DESCRIPTION
Wenn ein Benutzer sSATA im BIOS deaktiviert und später wieder aktiviert, tritt möglicherweise ein Bluescreen "0x7E SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED" bei Systemen auf, die Windows 10 von einem NVMe-Boot-Gerät aus starten.
Dieses Problem tritt nur auf, wenn der Benutzer Windows nach dem Deaktivieren von sSATA startet. Wenn Windows gestartet wird und sSATA deaktiviert ist, werden kritische Verbindungen zum sSATA-Treiber entfernt. Wenn der sSATA-Controller wieder aktiviert wird, kann Windows die Verbindungen nicht mehr herstellen und verfügt über keinen integrierten Treiber, der sSATA unterstützt. Die sSATA-Treiberdatei iaStorB.sys muss manuell gelöscht und später neu installiert werden.
Nach dem Bluescreen versucht Windows, eine Reparatur durchzuführen, und startet den Bildschirm "Automatische Reparatur" mit den Optionen "Wiederherstellen" oder "Abbrechen".
  1. Klicken Sie auf "Abbrechen", wodurch die automatische Reparatur erneut gestartet wird.
  2. Windows kehrt zum Bildschirm "Automatische Reparatur" zurück und zeigt die Meldung "Automatische Reparatur konnte Ihren PC nicht reparieren" sowie die Optionen "Herunterfahren" oder "Erweiterte Optionen" an. Klicken Sie auf "Erweiterte Optionen".
  3. Wählen Sie auf dem Bildschirm "Option auswählen" die Option "Problembehandlung" aus.
  4. Wählen Sie auf dem Bildschirm "Problembehandlung" die Option "Erweiterte Optionen" aus.
  5. Wählen Sie auf dem Bildschirm "Erweiterte Optionen" die Option "Eingabeaufforderung" aus.
Die Eingabeaufforderung befindet sich auf Laufwerk X:
X:\Windows\System32>
Die folgenden Anweisungen gehen davon aus, dass das Betriebssystem auf Laufwerk C: installiert ist. Wenn das Betriebssystem auf einem anderen Laufwerk als Laufwerk C: installiert ist, ändern Sie den folgenden Befehl mit dem Laufwerksbuchstaben Ihres Betriebssystems ab.
  1. Geben Sie "C:" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um zum Laufwerk C: zu wechseln.
  2. Geben Sie "dir" ein und drücken Sie die Eingabetaste. Stellen Sie sicher, dass die Ordner "Windows", "Benutzer", "Programme", "Programme (x86)" sowie alle Ordner, die Sie im Stammverzeichnis erstellt haben, vorhanden sind.
  3. Geben Sie "dir windows\system32\drivers\iastor*" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  4. Stellen Sie sicher, dass iaStorB.sys und andere iaStor-Dateien vorhanden sind.
  5. Geben Sie "del windows\system32\drivers\iastorb.sys" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  6. Geben Sie "dir windows\system32\drivers\iastor*" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  7. Stellen Sie sicher, dass iaStorB.sys nicht mehr vorhanden ist, die anderen iaStor-Dateien aus Schritt 4 jedoch vorhanden sind.
  8. Geben Sie "exit" ein, um die Eingabeaufforderung zu schließen und zum Bildschirm "Option auswählen" zurückzukehren.
  9. Wählen Sie "Startvorgang fortsetzen" aus, um das System neu zu starten und das Betriebssystem zu starten.
  10. Laden Sie die neuesten RSTe-Treiber für das System von hp.com herunter und installieren Sie RSTe mithilfe der ausführbaren Installationsdatei neu.

UMFANG
Betrifft alle Z6 G4- und Z8 G4-Systeme, die Windows 10 von einer NVMe-SSD starten.
Kann mit jeder Version von Windows 10 auftreten.
Tritt nur auf, wenn das Startlaufwerk eine NVMe-SSD ist.
Tritt unabhängig davon auf, ob Geräte an die sSATA-Ports angeschlossen sind.
Wenn das Problem einmal auftritt, bleibt es bestehen, auch wenn der sSATA-Controller wieder deaktiviert wird.
Systeme:
  • HP Z6 G4-Workstation
  • HP Z6 G4-Workstation
  • HP Z8 G4-Workstation
  • HP Z8 G4-Workstation
Betriebssysteme:
  • Microsoft Windows 10 TH1
  • Microsoft Windows 10 RS2
  • Microsoft Windows 10 RS1
  • Microsoft Windows 10 Pro (64 Bit)
  • Microsoft Windows 10 Pro (32 Bit)
  • Microsoft Windows 10 Home (64 Bit)
  • Microsoft Windows 10 Home (32 Bit)
  • Microsoft Windows 10 Enterprise (64 Bit)
LÖSUNG
Löschen Sie die Treiberdatei iaStorB.sys manuell. Der Treiber kann dann nach dem Starten des Systems zum Betriebssystem neu installiert werden.
Nach dem Bluescreen versucht Windows, eine Reparatur durchzuführen, und startet den Bildschirm "Automatische Reparatur" mit den Optionen "Wiederherstellen" oder "Abbrechen".
  1. Klicken Sie auf "Abbrechen", wodurch die automatische Reparatur erneut gestartet wird.
  2. Windows kehrt zum Bildschirm "Automatische Reparatur" zurück und zeigt die Meldung "Automatische Reparatur konnte Ihren PC nicht reparieren" sowie die Optionen "Herunterfahren" oder "Erweiterte Optionen" an. Klicken Sie auf "Erweiterte Optionen".
  3. Wählen Sie auf dem Bildschirm "Option auswählen" die Option "Problembehandlung" aus.
  4. Wählen Sie auf dem Bildschirm "Problembehandlung" die Option "Erweiterte Optionen" aus.
  5. Wählen Sie auf dem Bildschirm "Erweiterte Optionen" die Option "Eingabeaufforderung" aus.
Die Eingabeaufforderung befindet sich auf Laufwerk X:
X:\Windows\System32>
Die folgenden Anweisungen gehen davon aus, dass das Betriebssystem auf Laufwerk C: installiert ist. Wenn das Betriebssystem auf einem anderen Laufwerk als Laufwerk C: installiert ist, ändern Sie den folgenden Befehl mit dem Laufwerksbuchstaben Ihres Betriebssystems ab.
  1. Geben Sie "C:" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um zum Laufwerk C: zu wechseln.
  2. Geben Sie "dir" ein und drücken Sie die Eingabetaste. Stellen Sie sicher, dass die Ordner "Windows", "Benutzer", "Programme", "Programme (x86)" sowie alle Ordner, die Sie im Stammverzeichnis erstellt haben, vorhanden sind.
  3. Geben Sie "dir windows\system32\drivers\iastor*" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  4. Stellen Sie sicher, dass iaStorB.sys und andere iaStor-Dateien vorhanden sind.
  5. Geben Sie "del windows\system32\drivers\iastorb.sys" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  6. Geben Sie "dir windows\system32\drivers\iastor*" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  7. Stellen Sie sicher, dass iaStorB.sys nicht mehr vorhanden ist, die anderen iaStor-Dateien aus Schritt 4 jedoch vorhanden sind.
  8. Geben Sie "exit" ein, um die Eingabeaufforderung zu schließen und zum Bildschirm "Option auswählen" zurückzukehren.
  9. Wählen Sie "Startvorgang fortsetzen" aus, um das System neu zu starten und das Betriebssystem zu starten.
  10. Laden Sie die neuesten RSTe-Treiber für das System von hp.com herunter und installieren Sie RSTe mithilfe der ausführbaren Installationsdatei neu.
Um zu verhindern, dass der Fehler erneut auftritt, führen Sie Windows Update aus, um aktuelle Aktualisierungen zu beziehen, oder installieren Sie Windows-Aktualisierung KB4038788 oder KB4040724 und KB4041676 manuell.

Hardware platforms affected : HP Z6 G4 Workstation, HP Z6 G4 Workstation, HP Z8 G4 Workstation, HP Z8 G4 Workstation

Betroffene Betriebssysteme : Nicht zutreffend

Betroffene Software : Nicht zutreffend

Verwendungsnachweis-ID der Support-Kommunikation : IA05834972

HP Inc. shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein.The information provided is provided "as is" without warranty of any kind.To the extent permitted by law, neither HP or its affiliates, subcontractors or suppliers will be liable for incidental, special or consequential damages including downtime cost; lost profits; damages relating to the procurement of substitute products or services; or damages for loss of data, or software restorationThe information in this document is subject to change without notice.HP Inc. and the names of HP products referenced herein are trademarks of HP Inc. in the United States and other countries.Other product and company names mentioned herein may be trademarks of their respective owners.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...