HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Samsung Xpress Farblaser-MFP SL-C480 - Drucken auf Spezialpapier

Hinweis:
  • Wenn Sie Spezialpapier verwenden, empfiehlt HP, jeweils immer nur ein Blatt Papier einzuführen. Überprüfen Sie die maximale Papierzufuhr für jedes Papierfach (siehe Spezifikationen für Druckerpapier).
Die folgende Tabelle zeigt, welches Spezialpapier im Fach verwendbar ist.
Die auf dem Drucker und im Treiber vorgenommenen Druckeinstellungen müssen übereinstimmen, damit ohne Papierkonflikt gedruckt werden kann.
  • Ändern Sie die Papiereinstellung für den Drucker in Samsung Easy Printer Manager oder über den SyncThru™ Web Service.
    • Wenn der Drucker lokal verbunden ist, konfigurieren Sie die Einstellungen des Druckers mit Samsung Easy Printer Manager > Advanced Setting > Device Settings (Erweiterte Einstellung > Geräteeinstellungen), siehe Verwendung von Samsung Easy Printer Manager.
    • Wenn der Drucker mit dem Netzwerk verbunden ist, konfigurieren Sie die Einstellungen des Druckers mit dem SyncThru™ Web Service > Einstellungen > Druckereinstellungen (siehe Verwendung des SyncThru™ Web Service).
  • Wählen Sie zur Einstellung System-Setup > Paper Setup (Papier-Setup) > wählen Sie dann entweder die Schaltfläche Papierformat oder Papiertyp auf dem Bedienfeld.
Die jeweiligen Papiergewichte finden Sie unter Spezifikationen für Druckerpapier.
Typen
Facha
Plain
X
Dick
X
Thin
X
Bond
X
Farbe
X
Karton
X
Etiketten
X
Vordruck
X
Baumwollpapier
X
Recycling
X
Archive
X
Hochglanz-Fotopapier
X
Foto, matt
X
a. Für manuelle Zufuhr im Fach verfügbare Papiertypen.
X: Unterstützt

Etiketten

Um Beschädigungen des Druckers zu vermeiden, verwenden Sie nur Etiketten, die zur Verwendung in Laserdruckern vorgesehen sind.
Abbildung : Einlegen der Etikettenbögen mit der zu bedruckenden Seite nach unten
  • Beachten Sie bei der Auswahl von Etiketten Folgendes:
    • Klebstoffe: Müssen bei der Fixiertemperatur des Druckers hitzebeständig sein. Überprüfen Sie Fixiertemperatur in den Druckerspezifikationen (etwa 170 ° C).
    • Anordnung: Verwenden Sie nur Etiketten, zwischen denen das Trägerblatt nicht sichtbar ist. Etiketten können sich vom Blatt lösen, wenn sie Zwischenräume haben, was zu schweren Staus führen kann.
    • Wellung: Etiketten müssen flach liegen, die Wellung in eine Richtung darf nicht mehr als 13 mm betragen.
    • Zustand: Verwenden Sie keine Etiketten mit Knittern oder Blasen oder anderen Anzeichen für ein Ablösen.
  • Stellen Sie sicher, dass zwischen Etiketten kein Klebstoff freiliegt. Freigelegte Bereiche können dazu führen, dass während des Druckvorgangs Etiketten abgezogen werden, was Papierstaus verursachen kann. Durch freigelegten Klebstoff können möglicherweise auch Druckerkomponenten beschädigt werden.
  • Führen Sie keinen Etikettenbogen mehr als einmal in den Drucker ein. Die nicht-klebende Rückseite eignet sich für nur einen einzigen Durchgang durch den Drucker.
  • Verwenden Sie keine Etiketten, die sich vom Abdeckungsbogen Blatt trennen, knittern, Blasen werfen oder andere Anzeichen einer Beschädigung aufweisen.

Karton und benutzerdefinierte Papierformate

Abbildung : Karton und benutzerdefinierte Papierformate
  • Stellen Sie in der Softwareanwendung die Randbreite auf mindestens 6,4 mm ab Materialkante ein.

Vorgedrucktes Papier

Legen Sie vorgedrucktes Papier mit der bedruckten Seite nach oben und einer glatten Kante an der Vorderseite ein. Wenn Probleme mit dem Papiereinzug auftreten, drehen Sie das Papier um. Beachten Sie, dass die Druckqualität nicht gewährleistet ist.
Abbildung : Bedruckte Seite nach oben
  • Das Papier muss mit hitzebeständiger Tinte bedruckt sein, die nicht schmilzt, verdampft oder gefährliche Stoffe abgibt, wenn sie 0,1 Sekunde lang der Fixiertemperatur des Geräts (ca. 170 °C) ausgesetzt ist.
  • Die Tinte auf vorbedrucktem Papier darf nicht brennbar sein und darf keine Schäden an den Druckwalzen verursachen.
  • Stellen Sie vor dem Einlegen von vorgedrucktem Papier sicher, dass die Tinte auf dem Papier trocken ist. Beim Fixieren kann sich feuchte Druckfarbe vom Vordruck lösen und dadurch die Druckqualität mindern.


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...