Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Wir aktualisieren unsere Webseite.

    Wenn während dieses Zeitraums Fehler auftreten, versuchen Sie es später erneut. 

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Color LaserJet Enterprise - Verbesserung der Druckqualität

Einführung
Die folgenden Informationen enthalten Schritte zur Fehlerbehebung, um Probleme mit der Druckqualität, einschließlich der folgenden Probleme, zu beheben:
  • Schlieren
  • Unscharfer Druck
  • Dunkler Druck
  • Heller Druck
  • Streifen
  • Kein Toner
  • Verstreute Tonerpunkte
  • Loser Toner
  • Verzerrte Bilder
Probieren Sie die folgenden Lösungsansätze in der angegebenen Reihenfolge aus, um die genannten Probleme oder andere Probleme mit der Druckqualität zu beheben.
Informationen zur Behebung von bestimmten Bildfehlern finden Sie unter Beheben von Problemen mit der Druckqualität (c05105364).
Aktualisieren der Firmware des Druckers
Versuchen Sie, die Drucker-Firmware zu aktualisieren. Anweisungen finden Sie unter Aktualisieren von Firmware mit einem USB-Flash-Laufwerk oder dem integrierten Webserver (EWS) (c03847915) oder unter Aktualisieren von Firmware mit Web Jetadmin (c03840587).
Drucken von einem anderen Softwareprogramm
Versuchen Sie, von einem anderen Softwareprogramm aus zu drucken. Wenn die Seite richtig gedruckt wird, ist das Problem auf das verwendete Softwareprogramm zurückzuführen.
Prüfen der Papiersorte für den Druckjob
Überprüfen Sie die Einstellung für den Papiertyp, wenn Sie aus einem Softwareprogramm drucken und die gedruckten Seiten Verschmierungen, verschwommene oder dunkle Druckbereiche, gewelltes Papier, verteilte Tonerspritzer, losen Toner oder kleine Bereiche mit fehlendem Toner aufweisen.
Überprüfen der Papiertypeinstellung am Drucker
  1. Öffnen Sie das Fach.
  2. Stellen Sie sicher, dass in dem Fach der richtige Papiertyp eingelegt ist.
  3. Schließen Sie das Fach.
  4. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bedienfeld, um die Einstellungen für den Papiertyp für das Fach zu bestätigen oder zu ändern.
Überprüfen der Papiersorteneinstellung (Windows)
  1. Wählen Sie im Softwareprogramm die Option Drucken aus.
  2. Wählen Sie den Drucker aus, und klicken Sie auf Eigenschaften oder Voreinstellungen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Papier/Qualität.
  4. Klicken Sie in der Dropdownliste Papiersorte auf Sonstige....
  5. Erweitern Sie unter Papiersorte die Optionen.
  6. Erweitern Sie die Kategorie der Papiersorten, die am besten zum gewünschten Papier passt.
  7. Wählen Sie die Option für die gewünschte Papiersorte aus, und klicken Sie auf OK.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um das Dialogfeld Dokumenteigenschaften zu schließen. Klicken Sie im Dialogfeld Drucken auf OK, um den Druckauftrag zu drucken.
Überprüfen der Papiersorteneinstellung (OS X)
  1. Klicken Sie auf das Menü Datei und dann auf Drucken.
  2. Wählen Sie den Drucker im Menü Drucker aus.
  3. Der Druckertreiber zeigt standardmäßig das Menü Kopien & Seiten an. Öffnen Sie die Dropdown-Liste der Menüs und dann das Menü Fertigstellung.
  4. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Medientyp einen Typ aus.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Drucken.
Überprüfen des Status der Tonerkartusche
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Resttonermenge in der Tonerpatrone und ggf. den Status anderer austauschbarer Wartungsteile zu überprüfen.
  Hinweis:
Die Schritte variieren in Abhängigkeit vom Typ des Bedienfelds.
FutureSmart 3
FutureSmart 4
Schritt 1: Drucken der Statusseite für Verbrauchsmaterial
  • FutureSmart 3: Wählen Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Home-Bildschirm das Menü Verbrauchsmaterial aus, und wählen Sie anschließend Verbrauchsmaterial verwalten und dann Verbrauchsmaterial-Status drucken.
  • FutureSmart 4: Wählen Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Home-Bildschirm das Menü Berichte aus, und wählen Sie anschließend das Menü Konfigurations-/Statusseiten und dann Verbrauchsmaterial-Status drucken. Wählen Sie Drucken, um die Seite zu drucken.
Schritt 2: Überprüfen des Verbrauchsmaterialstatus
  1. Überprüfen Sie im Bericht zum Status der Verbrauchsmaterialien den Prozentsatz für die Resttonermenge der Tonerpatronen und ggf. den Status anderer austauschbarer Wartungsteile.
    Die Druckqualität kann durch die Verwendung einer Tonerpatrone, die das Ende ihrer geschätzten Gebrauchsdauer erreicht hat, beeinträchtigt werden. Die Seite für das Gerät zeigt an, wenn der Füllstand von Verbrauchsmaterial sehr niedrig ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
    Die Tonerpatrone muss zu diesem Zeitpunkt nur dann ersetzt werden, wenn die Druckqualität nicht mehr zufriedenstellend ist. Besorgen Sie eine Ersatztonerkartusche für den Fall, dass der Drucker keine akzeptable Druckqualität mehr liefert.
    Wenn Sie feststellen, dass Sie die Tonerpatrone und andere austauschbaren Wartungsteile ersetzen müssen, werden die Teilenummern der HP Originalteile auf der Statusseite angezeigt.
  2. Prüfen Sie, ob Sie eine Originalpatrone von HP verwenden.
    Auf einer HP Originaltonerpatrone befindet sich der Aufdruck „HP“ oder das HP Logo. Weitere Informationen zum Erkennen von HP Tonerkartuschen finden Sie auf der Website www.hp.com/go/learnaboutsupplies.
Drucken einer Reinigungsseite
Während des Druckvorgangs können sich Papier-, Toner- und Staubpartikel im Drucker ansammeln und Probleme mit der Druckqualität wie Tonerflecken oder -spritzer, Schlieren, Streifen, Linien oder sich wiederholende Markierungen verursachen.
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Papierpfad des Druckers zu reinigen:
  Hinweis:
Je nach Typ des Bedienfelds sind andere Schritte auszuführen.
FutureSmart 3
FutureSmart 4
FutureSmart 3
  1. Wählen Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Home-Bildschirm das Menü Gerätewartung aus.
  2. Wählen Sie Kalibrierung/Reinigung aus und anschließend Reinigungsseite.
FutureSmart 4
  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm auf dem Bedienfeld des Druckers das Menü Support-Tools aus.
  2. Wählen Sie die folgenden Menüs aus:
    • Wartung
    • Kalibrierung/Reinigung
    • Reinigungsseite
  3. Wählen Sie Drucken, um die Seite zu drucken.
Die Meldung Reinigung... wird auf dem Druckerbedienfeld angezeigt. Der Reinigungsvorgang dauert ein paar Minuten. Schalten Sie den Drucker erst dann aus, wenn die Reinigung vollständig abgeschlossen ist. Entsorgen Sie nach Abschluss die gedruckte Seite.
Führen Sie eine Sichtprüfung der Tonerpatrone(n) durch.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um die einzelnen Tonerpatronen zu überprüfen.
  1. Nehmen Sie die Tonerpatronen aus dem Drucker, und vergewissern Sie sich, dass das Versiegelungsband entfernt wurde.
  2. Überprüfen Sie den Speicherchip auf Schäden.
  3. Überprüfen Sie die Oberfläche der grünen Bildtrommel.
      Vorsicht:
    Berühren Sie nicht die Bildtrommel. Fingerabdrücke auf der Bildtrommel können die Druckqualität beeinträchtigen.
  4. Wenn Sie Kratzer, Fingerabdrücke oder andere Schäden an der Bildtrommel erkennen, tauschen Sie die Tonerpatrone aus.
  5. Setzen Sie die Tonerpatrone wieder ein, und drucken Sie einige Seiten, um zu prüfen, ob das Problem behoben wurde.
Überprüfen des Papiers und der Druckumgebung
Schritt 1: Verwenden von Papier, das den HP Spezifikationen entspricht
Bestimmte Probleme mit der Druckqualität ergeben sich aus der Verwendung von Papier, das nicht den Spezifikationen von HP entspricht.
  • Verwenden Sie ausschließlich Papiersorten und Papiergewichte, die von diesem Drucker unterstützt werden.
  • Verwenden Sie Papier von guter Qualität, das keine Einschnitte, Ritzen, Risse, Flecken, lose Partikel, Staubteilchen, Falten, Perforationen, Heftklammern und eingerollte oder geknickte Ecken aufweist.
  • Verwenden Sie kein Papier, das bereits bedruckt wurde.
  • Verwenden Sie kein Papier mit metallischen Materialien wie Glitter.
  • Verwenden Sie für Laserdrucker geeignetes Papier. Verwenden Sie kein Papier, das nur für Tintenstrahldrucker geeignet ist.
  • Verwenden Sie kein Papier, das zu rau ist. Glatteres Papier führt im Allgemeinen zu einer besseren Druckqualität.
Schritt 2: Überprüfen der Umgebung
Die Umgebung kann sich direkt auf die Druckqualität auswirken und ist häufig Ursache für Probleme mit der Druckqualität oder der Papierzufuhr. Sie haben folgende Möglichkeiten:
  • Stellen Sie den Drucker nicht an einem zugigen Standort auf, wie z. B. in der Nähe von offenen Fenstern und Türen oder Klimaanlagegebläsen.
  • Stellen Sie sicher, dass der Drucker nicht Temperaturen oder einer Feuchtigkeit außerhalb der Druckerspezifikationen ausgesetzt ist.
  • Stellen Sie den Drucker nicht in einem beengten Raum auf, wie z. B. einem Schrank.
  • Stellen Sie den Drucker auf eine stabile, gerade Fläche.
  • Entfernen Sie Gegenstände, die die Lüftungsschlitze des Druckers verdecken. Der Drucker erfordert eine ungehinderte Luftströmung an allen Seiten, einschließlich der Oberseite.
  • Schützen Sie den Drucker vor in der Luft befindlichen Fremdkörpern, Staub, Dampf, Fett oder anderen Stoffen, die möglicherweise Ablagerungen im Drucker hinterlassen.
Schritt 3: Einstellen der Ausrichtung einzelner Fächer
Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Text oder Bilder beim Drucken aus bestimmten Fächern nicht korrekt auf der gedruckten Seite zentriert oder ausgerichtet sind.
  Hinweis:
Je nach Typ des Bedienfelds sind andere Schritte auszuführen.
FutureSmart 3
FutureSmart 4
FutureSmart 3
  1. Wählen Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Home-Bildschirm das Menü Administration aus.
  2. Wählen Sie die folgenden Menüs aus:
    • Allgemeine Einstellungen
    • Druckqualität
    • Bildausrichtung
  3. Wählen Sie das Fach aus, das Sie anpassen möchten.
  4. Wählen Sie Testseite drucken aus, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Ausdruck.
  5. Wählen Sie Testseite drucken aus, um die Ergebnisse zu prüfen. Nehmen Sie bei Bedarf ggf. weitere Anpassungen vor.
  6. Wählen Sie Speichern aus, um die neuen Einstellungen zu speichern.
FutureSmart 4
  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm auf dem Bedienfeld des Druckers das Menü Einstellungen aus.
  2. Wählen Sie die folgenden Menüs aus:
    • Kopieren/Drucken oder Drucken
    • Druckqualität
    • Bildausrichtung
  3. Wählen Sie Fach aus, und wählen Sie dann das anzupassende Fach.
  4. Wählen Sie Testseite drucken aus, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Ausdruck.
  5. Wählen Sie Testseite drucken aus, um die Ergebnisse zu prüfen. Nehmen Sie bei Bedarf ggf. weitere Anpassungen vor.
  6. Wählen Sie Fertig aus, um die neuen Einstellungen zu speichern.
Verwenden eines anderen Druckertreibers
Versuchen Sie es mit einem anderen Druckertreiber, wenn Sie von einem Softwareprogramm drucken und auf Ihren gedruckten Seiten unerwartete Linien in den Grafiken erscheinen, Text oder Bilder fehlen, die Formatierung nicht korrekt ist oder Schriftarten ersetzt wurden.
Laden Sie einen der folgenden Treiber von der HP Website herunter: www.hp.com/go/support.
HP PCL.6-Treiber
Falls verfügbar, unterstützt dieser druckerspezifische Druckertreiber ältere Betriebssysteme wie Windows® XP und Windows Vista®. Eine Liste der unterstützten Betriebssysteme finden Sie auf www.hp.com/go/support.
HP PCL 6-Treiber
Dieser druckerspezifische Druckertreiber unterstützt Windows 7 und neuere Betriebssysteme, die Treiber der Version 3 unterstützen. Eine Liste der unterstützten Betriebssysteme finden Sie auf www.hp.com/go/support.
Treiber für HP PCL-6
Dieser produktspezifischen Druckertreiber unterstützt Windows 8 und neuere Betriebssysteme, die Treiber der Version 4 unterstützen. Eine Liste der unterstützten Betriebssysteme finden Sie auf www.hp.com/go/support.
HP UPD PS-Treiber
  • Empfohlen für das Drucken in Adobe®-Programmen oder anderen grafikintensiven Anwendungen
  • Unterstützt das Drucken über Postscript-Emulation und Postscript Flash-Schriftarten
HP UPD PCL 6
  • Empfohlen für das Drucken in allen Windows-Umgebungen
  • Bietet den meisten Benutzern allgemein die beste Geschwindigkeit, Druckqualität und Unterstützung für Druckerfunktionen
  • Wurde entwickelt, um zusammen mit der Windows Graphic Device Interface (GDI) die höchste Geschwindigkeit in Windows-Umgebungen bereitzustellen
  • Möglicherweise nicht vollständig mit Drittanbieter- und kundenspezifischen Softwareprogrammen kompatibel, die auf der Basis von PCL5 funktionieren
Kalibrieren des Druckers zur Ausrichtung der Farben
Die Kalibrierung ist eine Funktion des Druckers, bei der die Druckqualität optimiert wird.
Befolgen Sie diese Schritte, um Probleme mit der Druckqualität wie fehlerhaft ausgerichtete Farben, farbige Schatten, verschwommene Grafiken oder andere Probleme zu beheben.
  Hinweis:
Je nach Typ des Bedienfelds sind andere Schritte auszuführen.
FutureSmart 3
FutureSmart 4
FutureSmart 3
  1. Wählen Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Home-Bildschirm das Menü Gerätewartung aus.
  2. Wählen Sie die folgenden Menüs aus:
    • Kalibrierung/Reinigung
    • Vollständige Kalibrierung
  3. Starten Sie den Vorgang mit Starten.
FutureSmart 4
  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm auf dem Bedienfeld des Druckers das Menü Support-Tools aus.
  2. Wählen Sie die folgenden Menüs aus:
    • Wartung
    • Kalibrierung/Reinigung
    • Vollständige Kalibrierung
  3. Starten Sie den Vorgang mit Starten.
    Auf dem Bedienfeld des Druckers wird eine Kalibrierungsmeldung angezeigt. Der Kalibrierungsvorgang dauert einige Minuten. Schalten Sie den Drucker erst dann aus, wenn der Kalibrierungsvorgang vollständig abgeschlossen ist.
  4. Warten Sie, bis der Drucker kalibriert ist, und starten Sie dann einen weiteren Druckversuch.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...