Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Drucker der Serie HP OfficeJet Pro 6900 - Tintenpatronenfehler

Dieses Dokument gilt für die HP OfficeJet 6950, 6951, 6954, 6956, 6962, OfficeJet Pro 6960, 6968, 6970, 6974, 6975 und 6978 All-in-One-Drucker.
Der Drucker druckt nicht und eine der folgenden Fehlermeldungen wird auf dem Bedienfeld des Druckers angezeigt:
  • Druckpatronenproblem
  • Inkompatible Druckpatrone
  • Patronen im falschen Steckplatz
  Vorsicht:
Sie müssen während der Ersteinrichtung des Druckers die SETUP-Tintenpatronen einsetzen, die mit dem Drucker geliefert wurden, da andernfalls ein Tintenpatronenfehler angezeigt wird.
Schritt 1: Sicherstellen, dass die Tintenpatronen kompatibel sind
Ein Tintenpatronenfehler wird angezeigt, wenn die falsche Tintenpatrone eingesetzt ist.
HP empfiehlt, nur Original HP Tinten- oder -Tonerverbrauchsmaterialien zu verwenden. HP kann die Qualität und die Zuverlässigkeit von nicht von HP stammenden bzw. von nachgefüllten Druckpatronen nicht garantieren. Wenn Sie keine Original HP Druckpatronen verwenden, beheben die Schritte in diesem Dokument das Problem möglicherweise nicht. Um die Echtheit der Druckpatronen zu überprüfen, rufen Sie hp.com/go/anticounterfeit auf.
Tintenpatronenbeschreibung
USA und Kanada
Europa, Naher Osten und Afrika
Lateinamerika
Asiatisch-pazifischer Raum
Schwarze Tintenpatrone
HP 902 Schwarz
HP 902XL Schwarz
HP 906XL Schwarz
HP 903 Schwarz
HP 903XL Schwarz
HP 907XL Schwarz
HP 904 Schwarz
HP 904XL Schwarz
HP 908XL Schwarz
HP 905 Schwarz
HP 905XL Schwarz
HP 909XL Schwarz
Tintenpatrone Zyan
HP 902 Zyan
HP 902XL Zyan
HP 903 Zyan
HP 903XL Zyan
HP 904 Zyan
HP 904XL Zyan
HP 905 Zyan
HP 905XL Zyan
Tintenpatrone Magenta
HP 902 Magenta
HP 902XL Magenta
HP 903 Magenta
HP 903XL Magenta
HP 904 Magenta
HP 904XL Magenta
HP 905 Magenta
HP 905XL Magenta
Gelbe Tintenpatrone
HP 902 Gelb
HP 902XL Gelb
HP 903 Gelb
HP 903XL Gelb
HP 904 Gelb
HP 904XL Gelb
HP 905 Gelb
HP 905XL Gelb
  Hinweis:
HP 906XL-, 907XL-, 908XL- und 909XL-Tintenpatronen sind nicht mit All-in-One-Druckern der Serie OfficeJet 6950 kompatibel.
Rufen Sie HP SureSupply auf, um die Kompatibilität von Tinten- und Tonerpatronen zu überprüfen oder Ersatzpatronen und sonstige Verbrauchsmaterialien zu erwerben.
  1. Rufen Sie HP SureSupply auf.
  2. Wählen Sie ggf. Ihr Land/Ihre Region aus.
    Abbildung : Selector Land/Region
    Auswählen Ihres Landes/Ihrer Region
  3. Folgen Sie den Anleitungen auf dem Bildschirm, um neue Verbrauchsmaterialien zu bestellen oder die Kompatibilität von Druckpatronen mit dem Drucker zu überprüfen.
Original HP Druckpatronen und Verbrauchsmaterialien können auch bei anderen Händlern erworben werden.
Wenn das Problem durch das Einsetzen von Original HP Tintenpatronen behoben wurde und der Drucker keinen Tintenpatronenfehler anzeigt, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
Schritt 2: Sicherstellen, dass die Tintenpatronen ordnungsgemäß eingesetzt sind
Stellen Sie sicher, dass die Tintenpatronen fest im Schlitten eingesetzt sind.
  1. Schalten Sie den Drucker ein.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
    Der Druckschlitten fährt zur linken Seite des Druckers.
      Hinweis:
    Wenn die Scannerabdeckung offen ist, öffnet sich die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen nicht.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Tintenpatronen
    Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  3. Warten Sie, bis der Drucker zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
  4. Stellen Sie sicher, dass das farbkodierte Symbol auf jedem Tintenpatronenetikett mit dem farbkodierten Symbol am Steckplatz im Druckschlitten übereinstimmt. Wenn die Symbole nicht übereinstimmen, entfernen Sie die Tintenpatrone und setzen Sie sie in den richtigen Steckplatz ein.
    Abbildung : Überprüfen der farbkodierten Symbole auf den Druckpatronen und am Druckschlitten
    Sicherstellen, dass das farbkodierte Symbol auf jedem Tintenpatronenetikett mit dem farbkodierten Symbol am Steckplatz im Druckschlitten übereinstimmt
  5. Bewegen Sie Ihren Finger oben an den Tintenpatronen entlang, um nicht korrekt sitzende Tintenpatronen zu ermitteln. Drücken Sie auf jede Tintenpatrone, die etwas höher als die anderen sitzt, bis sie in den Steckplatz einrastet.
    Abbildung : Herunterdrücken der eingesetzten Tintenpatrone
    Drücken auf die Druckpatrone zum Neueinsetzen
  6. Wenn die Tintenpatrone nicht einrastet, entfernen Sie die Tintenpatrone aus dem Schlitten.
    1. Vorsichtiges Wegbiegen der Nase von der Tintenpatrone.
        Vorsicht:
      Biegen Sie die Nase nicht um mehr als 1,27 cm nach außen. Wenn Sie die Lasche zu weit nach außen biegen, wird die Tintenpatrone möglicherweise beschädigt oder die Lasche bricht ab.
        Abbildung : Vorsichtiges Wegbiegen der Lasche von der Tintenpatrone
        Vorsichtiges Wegbiegen der Nase von der Tintenpatrone
      1. Lasche von der Patrone wegbiegen
      2. Nase nicht um mehr als 1,27 cm nach außen biegen
    2. Setzen Sie die Tintenpatrone wieder in den Schlitten ein, bis sie einrastet.
  7. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
    Abbildung : Schließen der Zugangsklappe zu den Tintenpatronen
    Schließen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
Versuchen Sie zu drucken. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Schritt 3: Reinigen der Tintenpatronen- und der Druckkopfkontakte
Entfernen Sie die Tintenpatronen zum Reinigen der Kontakte der Tintenpatrone und des Druckkopfs und setzen Sie die Tintenpatronen anschließend wieder in den Drucker ein.
  Vorsicht:
Reinigen Sie die Tintenpatronen einzeln nacheinander. Belassen Sie keine Tintenpatrone länger als 30 Minuten außerhalb des Druckers. Schalten Sie auch niemals den Drucker aus, wenn eine Tintenpatrone aus ihrem Steckplatz entfernt wurde. Wenn Tintenpatronensteckplätze leer bleiben, können Schäden am Tintensystem der Tintenpatrone auftreten.
  1. Halten Sie Folgendes bereit:
    • Ein sauberes, fusselfreies Tuch
    • Ein sauberes, trockenes Wattestäbchen
    • Destilliertes oder abgefülltes Wasser
        Vorsicht:
      Verwenden Sie kein Leitungswasser, keinen Walzenreiniger oder Alkohol, da sie Verunreinigungen enthalten könnte, die die Kontakte beschädigen.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
    Der Druckschlitten fährt zur linken Seite des Druckers.
      Hinweis:
    Wenn die Scannerabdeckung offen ist, öffnet sich die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen nicht.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Tintenpatronen
    Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  3. Warten Sie, bis der Drucker zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
  4. Drücken Sie die Nase an der Vorderseite der Tintenpatrone nach innen, um die Tintenpatrone freizugeben, und ziehen Sie die Tintenpatrone dann nach oben, um sie aus dem Steckplatz zu entfernen.
    Abbildung : Drücken Sie die Tintenpatrone nach innen und ziehen Sie sie dann heraus, um sie zu entfernen
    Drücken Sie die Tintenpatrone nach innen und ziehen Sie sie dann heraus, um sie zu entfernen
  5. Feuchten Sie ein sauberes, fusselfreies Tuch leicht mit abgefülltem oder destilliertem Wasser an.
    Abbildung : Kupferfarbene Kontakte der Tintenpatrone
    Kupferfarbene Kontakte der Tintenpatrone
  6. Legen Sie die Druckpatrone zur Seite. Die Kontakte müssen nach oben zeigen.
  7. Befeuchten Sie den Baumwolltupfer und wischen Sie dann die Kontakte im Inneren des Druckkopfs ab.
    Abbildung : Reinigen der Kontakte des Druckkopfs
    Reinigen der Kontakte des Druckkopfs
  8. Setzen Sie die Tintenpatrone vorsichtig wieder in ihren Steckplatz ein und drücken Sie dann auf die Tintenpatrone, bis sie einrastet.
    Abbildung : Wiedereinsetzen der Tintenpatrone
    Wiedereinsetzen der Tintenpatrone
      Hinweis:
    Stellen Sie sicher, dass Sie die Tintenpatrone in den Steckplatz einsetzen, der mit einem Buchstaben derselben Farbe wie die einzusetzende Patrone versehen ist.
  9. Wiederholen Sie diesen Vorgang ggf. für andere Tintenpatronen.
  10. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
    Abbildung : Schließen der Zugangsklappe zu den Tintenpatronen
    Schließen der Zugangsklappe zu den Tintenpatronen
Versuchen Sie zu drucken. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Schritt 4: Erneutes Reinigen der Tintenpatronenkontakte
Ein erneutes Reinigen der Tintenpatronenkontakte kann helfen, das Problem zu beheben. Wiederholen Sie die Schritte, die Sie früher in diesem Dokument ausgeführt haben, um die Tintenpatronenkontakte zu reinigen.
Nachdem Sie die Kontakte ein zweites Mal gereinigt haben, versuchen Sie zu drucken. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Schritt 5: Zurücksetzen des Druckers
Durch Rücksetzen des Druckers kann ein Tintenpatronenfehler behoben werden.
  1. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er nicht bereits eingeschaltet ist.
  2. Warten Sie, bis der Drucker sich im Bereitschaftsmodus befindet und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
  3. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  4. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  5. Warten Sie mindestens 60 Sekunden.
  6. Schließen Sie das Netzkabel wieder an die Steckdose an.
      Hinweis:
    HP empfiehlt, das Netzkabel des Druckers direkt an eine Steckdose anzuschließen.
  7. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  8. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er nicht automatisch eingeschaltet wird.
    Der Drucker durchläuft möglicherweise eine Aufwärmphase. Möglicherweise blinken die Drucker-LEDs und der Druckkopfwagen kann sich bewegen.
  9. Warten Sie, bis die Aufwärmphase abgeschlossen ist und der Drucker sich im Bereitschaftsmodus befindet und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Schritt 6: Ersetzen der fehlerhaften Tintenpatrone
Die Fehlermeldung auf dem Bedienfeld hat farbkodierte Kreise, die angeben, welche Tintenpatronen den Fehler verursachen. Überprüfen Sie das Bedienfeld, um die fehlerhafte Tintenpatrone zu ermitteln, und führen Sie dann diese Schritte aus, um die fehlerhafte Tintenpatrone zu ersetzen.
Wenn die Druckpatrone oder der Druckkopf defekt ist, ist sie/er möglicherweise von der Garantie abgedeckt. Um die Garantie für Ihr Tinten- oder Tonerzubehör zu überprüfen, gehen Sie zur Seite hp.com/go/learnaboutsupplies. Überprüfen Sie dort die Garantieinformationen für Ihr Zubehör.
  1. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
    Der Druckschlitten fährt in den Zugangsbereich zu den Tintenpatronen.
      Hinweis:
    Wenn die Scannerabdeckung offen ist, öffnet sich die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen nicht.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Tintenpatronen
    Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  2. Warten Sie einige Sekunden, bis der Drucker zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
  3. Drücken Sie die Lasche an der Vorderseite der alten Tintenpatrone nach innen, um die Tintenpatrone freizugeben, und ziehen Sie die Tintenpatrone dann nach oben, um sie aus dem Steckplatz zu entfernen.
    Abbildung : Entfernen der Tintenpatrone
    Drücken Sie die Tintenpatrone nach innen und ziehen Sie sie dann heraus, um sie zu entfernen
  4. Entnehmen Sie eine neue Tintenpatrone aus der Verpackung und ziehen Sie dann die orangefarbene Abziehlasche gerade nach hinten.
      Vorsicht:
    Stellen Sie sicher, dass Sie die orangefarbene Abziehlasche und die Kunststoffverpackung vollständig entfernen, bevor Sie im nächsten Schritt die orangefarbene Kappe entfernen. Andernfalls tritt möglicherweise Tinte aus der Tintenpatrone aus. Wenn Sie die Kunststoffverpackung entfernen, reißt das Papieretikett an der Oberseite der Tintenpatrone leicht ein. Dies ist notwendig, damit die Tintenpatrone ordnungsgemäß entlüftet wird.
    Abbildung : Gerades Zurückziehen der orangefarbenen Abziehlasche an der Verpackung
    Zurückziehen der orangefarbenen Abziehlasche
  5. Halten Sie die Tintenpatrone an den Seiten fest und drehen Sie dann die orangefarbene Kappe gegen den Uhrzeigersinn, bis sie von der Tintenpatrone abbricht.
    Abbildung : Drehen der orangefarbenen Kappe zum Entfernen von der Tintenpatrone
    Drehen der orangefarbenen Kappe zum Entfernen von der Tintenpatrone
      Vorsicht:
    Berühren Sie nicht die kupferfarbenen Kontakte oder die Tintendüsen. Durch das Berühren dieser Teile kann es zur Verstopfung der Düsen, zum Versagen der Tintenpatrone und zur Störung der elektrischen Leitfähigkeit kommen.
  6. Vorsichtiges Wegbiegen der Nase von der Tintenpatrone.
      Vorsicht:
    Biegen Sie die Nase nicht um mehr als 1,27 cm nach außen. Wenn Sie die Lasche zu weit nach außen biegen, wird die Tintenpatrone möglicherweise beschädigt oder die Lasche bricht ab.
      Abbildung : Vorsichtiges Wegbiegen der Lasche von der Tintenpatrone
      Vorsichtiges Wegbiegen der Nase von der Tintenpatrone
    1. Lasche von der Patrone wegbiegen
    2. Nase nicht um mehr als 1,27 cm nach außen biegen
  7. Drehen Sie die Tintenpatrone so, dass die Kontakte der Patrone nach unten zeigen und gleichen Sie dann die Farbe auf dem Etikett mit dem entsprechenden Farbpunkt auf dem Schlitten ab.
  8. Schieben Sie die Tintenpatrone in den Steckplatz und drücken Sie die Tintenpatrone dann vorsichtig nach unten, bis sie einrastet.
    Abbildung : Einsetzen der Tintenpatrone
    Wiedereinsetzen der Tintenpatrone
  9. Wiederholen Sie diese Schritte, um alle neue Tintenpatronen einzusetzen.
  10. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
    Abbildung : Schließen der Zugangsklappe zu den Tintenpatronen
    Schließen der Zugangsklappe zu den Tintenpatronen
Schritt 7: Warten des Druckers
Wenn die in diesem Dokument aufgeführten Schritte das Problem nicht behoben haben, warten Sie den Drucker.
Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Gerät noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...