HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Desktop PCs - Computer startet nicht, nachdem eine Grafikkarte eingesetzt wurde (Windows 10, 8)

Dieses Dokument gilt für HP Desktop PCs, bei denen bei der Auslieferung Windows 10 oder Windows 8 installiert war.
HP-Computer, bei denen bei der Auslieferung Windows 10 oder Windows 8 installiert war, verwenden eine AMI-BIOS-Version 8, die mit UEFI (Unified Extensible Firmware Interface) kompatibel ist. Diese Version des BIOS beinhaltet die Funktion "Secure Boot" (Sicherer Systemstart), die automatisch aktiviert wird und Ihren Computer vom Starten abhalten kann, wenn Sie eine andere als die mit dem Computer gelieferte Grafikkarte einsetzen.

So funktioniert Secure Boot

"Secure Boot Configuration" (Secure-Boot-Konfiguration) ist eine neue Funktion im BIOS 8, die Ihrem Computer ermöglicht, die Echtheit von Komponenten wie Hardware und Firmware zu überprüfen. Bei der Herstellung des Computers hat das UEFI eine Liste von Schlüsseln erstellt, die vertrauenswürdige Hardware und Firmware sowie den Ladeprogrammcode des Betriebssystems identifizieren. Außerdem wurde eine Liste von Schlüsseln erstellt, um bekannte Malware zu identifizieren. Wenn "Secure Boot" (Sicherer Systemstart) aktiviert ist, überprüft der Computer, dass alles, was auch vor dem Windows-Start geladen und verwendet wird, sicher ist und erkannt wird. "Secure Boot" (Sicherer Systemstart) überprüft auch die Gültigkeit wichtiger Hardwarekomponenten, einschließlich der Hauptplatine und der Grafikkarte. Malware oder anderer Firmware-Code, der nicht erkannt wird, wird blockiert. Beispielweise kann die Funktion "Secure Boot" (Sicherer Systemstart) Ihren Computer vom Starten von illegal kopierten CDs oder DVDs abhalten, die dem Computer schaden könnten. Die Funktion "Secure Boot" (Sicherer Systemstart) sperrt gültige Wiederherstellungs-Disks oder Windows-Disks nicht.
Wenn ein älteres Grafikkartenmodell in den Computer eingesetzt wird, wird es von "Secure Boot" (Sicherer Systemstart) möglicherweise nicht als gültige Hardware erkannt. Wenn die Karte nicht erkannt wird, verwendet Windows die Karte beim Starten nicht und es treten möglicherweise Probleme beim Starten des Computers auf oder die Grafikausgabe funktioniert nicht.
Um das Problem zu beheben, können Sie entweder eine Grafikkarte verwenden, die von "Secure Boot" (Sicherer Systemstart) erkannt wird, oder "Secure Boot" (Sicherer Systemstart) deaktivieren und "Legacy Boot" (Legacy-Systemstart) im BIOS aktivieren. In diesem Dokument wird erläutert, wie Sie "Secure Boot" (Sicherer Systemstart) deaktivieren und "Legacy Boot" (Legacy-Systemstart) aktivieren.

Wiederherstellen der ursprünglichen Konfiguration des Computers

Wenn Ihr Computer nur mit einem integrierten Grafikchip geliefert wurde und Sie eine neue Grafikkarte eingesetzt haben, entfernen Sie die Grafikkarte.
Wenn Ihr Computer mit eingesetzter Grafikkarte geliefert wurde und Sie die ursprüngliche Karte durch eine neue Karte ersetzt haben, entfernen Sie die neue Karte. Setzen Sie die ursprüngliche Karte wieder in den Computer ein.

Deaktivieren von "Secure Boot" (Sicherer Systemstart) und Aktivieren von "Legacy Boot" (Legacy-Systemstart)

Führen Sie diese Schritte aus, um "Secure Boot" (Sicherer Systemstart) im BIOS zu deaktivieren.
  1. Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um das Computereinrichtungsdienstprogramm zu öffnen.
    • Schalten Sie den Computer ein und drücken Sie sofort ungefähr einmal pro Sekunde wiederholt die Taste F10, bis das Computereinrichtungsdienstprogramm geöffnet wird.
    • Schalten Sie den Computer ein und drücken Sie sofort ungefähr einmal pro Sekunde wiederholt die Taste Esc, bis das Startmenü geöffnet wird. Drücken Sie dann F10.
    Abbildung : Startmenü
    Abbildung: Startmenü
    Um in den Menüs zu navigieren, wählen Sie Menübildschirme aus, indem Sie den Linkspfeil oder den Rechtspfeil drücken. Verwenden Sie den Aufwärtspfeil oder den Abwärtspfeil, um durch die Liste der Elemente auf dem Menübildschirm zu blättern. Drücken Sie die Eingabetaste, um einen Menüeintrag auszuwählen und ein Untermenü zu öffnen. Verwenden Sie dann den Linkspfeil und den Rechtspfeil, um die Einstellungen zu ändern. Drücken Sie die Taste F10, um die Änderungen zu speichern und ein Untermenü zu schließen, oder drücken Sie die Taste Esc, um ein Untermenü zu schließen, ohne die Änderungen zu speichern.
  2. Verwenden Sie den Rechtspfeil, um das Menü Security (Sicherheit) auszuwählen, verwenden Sie den Abwärtspfeil, um Secure Boot Configuration (Secure-Boot-Konfiguration) auszuwählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
    Abbildung : Menü "Security" (Sicherheit)
    Menü "Security" (Sicherheit)
  3. Bevor Sie dieses Menü verwenden können, wird eine Warnung angezeigt. Drücken Sie die Taste F10, um zum Menü "Secure Boot Configuration" (Secure-Boot-Konfiguration) zu wechseln.
    Abbildung : Warnmeldung "Secure Boot" (Sicherer Systemstart)
    Warnmeldung "Secure Boot" (Sicherer Systemstart)
    Das Menü "Secure Boot Configuration" (Secure-Boot-Konfiguration) wird geöffnet.
    Abbildung : Menü "Secure Boot Configuration" (Secure-Boot-Konfiguration)
    Menü "Secure Boot Configuration" (Secure-Boot-Konfiguration)
  4. Verwenden Sie den Abwärtspfeil, um Secure Boot (Sicherer Systemstart) auszuwählen, und verwenden Sie dann den Rechtspfeil, um die Einstellung in Disable (Deaktivieren) zu ändern.
  5. Verwenden Sie den Abwärtspfeil, um Legacy Support (Legacy-Unterstützung) auszuwählen, und verwenden Sie dann den Rechtspfeil, um die Einstellung in Enable (Aktivieren) zu ändern.
  6. Drücken Sie die Taste F10, um die Änderungen zu übernehmen.
  7. Verwenden Sie den Linkspfeil, um das Menü File (Datei) auszuwählen, verwenden Sie den Abwärtspfeil, um Save Changes and Exit (Änderungen speichern und beenden) auszuwählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste, um Yes (Ja) auszuwählen.
  8. Das Computereinrichtungsdienstprogramm wird geschlossen und der Computer wird neu gestartet. Sobald der Computer gestartet wird, zeigt eine Meldung an, dass der Startmodus geändert wurde.
    Abbildung : Meldung zur Startmodusänderung
    Meldung zur Startmodusänderung
  9. Geben Sie den vierstelligen Code ein, der in der Meldung angezeigt wird, und drücken Sie dann die Eingabetaste, um die Änderung zu bestätigen.
    Hinweis:
    Es wird kein Textfeld für den Code angezeigt. Hierbei handelt es sich um erwartetes Verhalten. Wenn Sie die Zahlen eingeben, wird der Code auch ohne Textfeld protokolliert.
    Der Computer startet Windows.

Einsetzen der neuen Grafikkarte

Setzen Sie die gewünschte Grafikkarte in den Computer ein. Stellen Sie sicher, dass die Karte mit dem Computer kompatibel ist und den Spezifikationen für Ihren PC entspricht.


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...