HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP-PCs - Beheben von Problemen mit Breitbandinternetverbindungen (Windows 8)

Dieses Dokument gilt für HP und Compaq-Computer mit Windows 8.
Dieses Dokument enthält Lösungen für die gängigsten Breitbandprobleme. Verbindungsprobleme resultieren entweder aus schlechter Leitungsqualität der DSL-Telefonleitung oder der Koaxialkabelleitung, einer schlechten Kabelverbindung (verbogene Kabel oder Stecker) oder fehlender oder falsch konfigurierter Software. Möglicherweise treten beim Internetdienst Probleme auf. Daher ist es ratsam, zu überprüfen, ob Ihr Internetdienst funktioniert, bevor Sie andere umfangreichere Fehlerbehebungen durchführen, die in diesem Dokument beschrieben sind.
Probleme mit der Breitbandverbindung können dazu führen, dass folgende Fehlermeldungen in Windows 8 und dem Internet Explorer angezeigt werden:
  • Internet Explorer kann die Webseite nicht anzeigen.
  • Offline arbeiten: Es steht zurzeit keine Verbindung zum Internet zur Verfügung.
  • Nicht verbunden: Es ist momentan keine Netzwerkverbindung vorhanden.
Dieses Dokument kann beim Beheben der meisten Probleme helfen, die diese Meldungen verursachen.
Hinweis:
Wenn Sie nicht die aktuelle Version von Windows 8 verwenden, weichen einige Abbildungen und Informationen in diesem Dokument möglicherweise ab. Sie erhalten die aktuelle Version im Microsoft Store.

Vor dem Beheben von Breitbandinternetproblemen unter Windows 8

Stellen Sie sicher, dass ein Benutzerkonto bei einem Internetdienstanbieter (ISP) eingerichtet wurde, bevor Sie einen Breitbandverbindungsfehler bearbeiten. Der ISP sollte Ihnen wichtige Informationen und Hardware zur Einrichtung Ihres Benutzerkontos zugestellt haben:
  • Für kabelgebundenen Zugriff wird entsprechende Hardware benötigt, z. B. ein Kabel- oder ein DSL-Modem. Möglicherweise ist eine ISP-Aktivierung erforderlich.
  • Ihr Kennwort, wenn vom ISP benötigt.
  • Spezielle Software, wenn vom ISP benötigt.
  • Wenn Sie Probleme haben, auf Ihre E-Mails oder auf Newsgroups zuzugreifen, besorgen Sie sich bei Ihrem ISP die erforderlichen Informationen zur Einrichtung: Einstellungen für E-Mail (SMTP und Pop3), Newsgroup, Verschlüsselung sowie Komprimierung.

Suche und Behebung von Breitbandverbindungsfehlern unter Windows 8

Lesen und befolgen Sie jeden Schritt in der angegebenen Reihenfolge, bis eine Lösung für das Problem gefunden wird.

Schritt 1: Verwenden der Microsoft-Systemwiederherstellung zum Beheben von Problemen mit Breitbandinternetverbindungen unter Windows 8

Die Microsoft-Systemwiederherstellung verwendet automatisch gespeicherte Daten, um Ihren Computer auf den Zustand eines bestimmten Zeitpunkts zurückzusetzen. Mit der Microsoft-Systemwiederherstellung können Sie Ihren Computer auf die Einstellungen eines Zeitpunkts zurücksetzen, zu dem die Internetverbindung ordnungsgemäß funktionierte.
Lesen Sie das HP Supportdokument Verwenden der Microsoft-Systemwiederherstellung (Windows 8), das Informationen und Anweisungen zum Wiederherstellen des Computers enthält. Sie können entweder das System wiederherstellen oder mit den Schritten in diesem Dokument fortfahren.
Wenn Sie den Computer wiederhergestellt haben, versuchen Sie erneut, eine Verbindung zum Internet herzustellen.
  • Wenn Sie eine Verbindung zum Netzwerk herstellen können, ist die Fehlerbehebung abgeschlossen.
  • Wenn Sie keine Verbindung zum Netzwerk herstellen können, fahren Sie mit den Schritten in diesem Dokument fort.

Schritt 2: Neuinstallieren der Netzwerkadaptersoftware im Geräte-Manager zum Beheben von Problemen mit Breitbandinternetverbindungen unter Windows 8

Wenn Probleme mit Breitbandinternetverbindungen auftreten, besteht möglicherweise ein Problem mit dem Netzwerkadapter. Neuinstallation des Netzwerkadapters im Geräte-Manager:
  1. Geben Sie auf dem Startbildschirm Geräte-Manager ein, um den Charm "Suchen" zu öffnen, und wählen Sie dann Geräte-Manager in den Suchergebnissen aus.
    Suchergebnisse für "Geräte-Manager"
  2. Doppelklicken Sie auf die Kategorie Netzwerkadapter.
    Geräte-Manager mit ausgewählter Option "Netzwerkadapter"
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Netzwerkadapters und wählen dann Deinstallieren aus.
  4. Klicken Sie im Fenster "Deinstallation des Geräts bestätigen" auf OK.
  5. Wenn die Netzwerkadaptersoftware deinstalliert wurde, starten Sie den Computer neu. Der Computer installiert die Gerätetreibersoftware neu.
  6. Nachdem der Computer neu gestartet und die Installation der Gerätetreibersoftware abgeschlossen ist, versuchen Sie, eine Verbindung zum Internet herzustellen.
    • Wenn Sie eine Verbindung zum Netzwerk herstellen können, ist die Fehlerbehebung abgeschlossen.
    • Wenn keine Verbindung mit einem Netzwerk hergestellt werden kann, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Neuinstallieren des Wireless-Treibers mit HP Recovery Manager

Wenn Ihr Computer mit Windows 8 geliefert wurde und über HP Recovery Manager verfügt, können Sie dieses Programm verwenden, um den Drahtlosnetzwerkadapter neu zu installieren.
  1. Wenn Sie einen externen USB-Drahtlosnetzwerkadapter verwenden, trennen Sie ihn vom Computer, starten den Computer neu und schließen ihn an einen anderen USB-Anschluss an.
  2. Geben Sie auf dem Startbildschirm Recovery Manager ein, um den Charm "Suchen" zu öffnen, und wählen Sie dann Recovery Manager in den Suchergebnissen aus.
     "Recovery Manager" im Suchfeld
  3. Wenn eine Meldung "Benutzerkontensteuerung" angezeigt wird, klicken Sie auf Ja.
    Hinweis:
    Wenn Sie HP Recovery Manager auf Ihrem Computer nicht finden können, verwenden Sie den Geräte-Manager, um den Gerätetreiber neu zu installieren.
  4. Wenn der Bildschirm "Recovery Manager" geöffnet wird, klicken Sie auf Neuinstallation von Treibern und Anwendungen.
    HP Recovery Manager
  5. Blättern Sie durch die Liste der Treiber und wählen Sie den Namen des Wireless-Adapters Ihres Computers aus.
    HP Recovery Manager – "Neuinstallation von Treibern und Anwendungen"
  6. Warten Sie, bis der Treiber installiert wurde, und starten Sie dann den Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  7. Versuchen Sie erneut, eine Verbindung zum Internet herzustellen.
    • Wenn Sie sich mit dem Netzwerk verbinden können, ist die Problembehebung beendet.
    • Wenn die Probleme weiterhin bestehen, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.

Aktualisieren von Drahtlosnetzwerktreibern

Durch das Herunterladen und das Installieren des neuesten Treibers für Ihren Wireless-Adapter können Probleme mit drahtlosen Internetverbindungen behoben werden, insbesondere Probleme in Bezug auf die Leistung oder zeitweise instabile Verbindungen.
Verwenden Sie einen oder mehrere der folgenden Abschnitte, um aktualisierte Treiber für Ihre Drahtlosnetzwerkhardware zu finden.
Beziehen von Treiberaktualisierungen von HP
HP testet und veröffentlicht aktualisierte Treiber von Herstellern von Wireless-Adaptern. HP verfügt möglicherweise über eine aktuellere Version des Wireless-Treibers als die von Ihnen verwendete. Suchen Sie auf der Seite HP Kundensupport – Software und-Treiber zum Herunterladen nach aktualisierten Treibern. Wenn die Seite Geben Sie zunächst Ihren Produkttyp an angezeigt wird, wählen Sie den Computertyp aus, geben Sie den Modellnamen des Computers ein und klicken Sie dann auf Senden. Eine Produkt-Support-Website wird geöffnet.
In vielen Fällen ist Wireless-Treiber Bestandteil des Treiberpakets für Ihr Motherboard und wird als Chipsatz bezeichnet. Rufen Sie die HP Website auf und suchen Sie zuerst nach einem Wireless-Treiber und dann, wenn keiner verfügbar ist, nach dem Chipsatz. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, lesen Sie die Details für die verfügbaren Softwaredownloads. Nachdem Sie den Treiber, den Sie suchen, gefunden haben, klicken Sie auf den Kategorienamen und dann auf Herunterladen.
Weitere Informationen zum Herunterladen der Software finden Sie unter Herunterladen oder Aktualisieren von Software und Treibern für HP Computer.
Wenn das Problem durch den aktualisierten Treiber nicht behoben wird, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.
HP Computer mit Windows werden mit vorinstalliertem HP Support Assistant geliefert. HP Support Assistant kann verwendet werden, um automatisch nach den neuesten Aktualisierungen für Ihren Computer zu suchen und sie zu installieren.
Hinweis:
Wenn HP Support Assistant nicht auf Ihrem Computer installiert ist, können Sie die HP Support Assistant-Website aufrufen und die HP Support Assistant-Software herunterladen und installieren. Wenn Ihr Computer keine Verbindung mit dem Internet herstellen kann, verwenden Sie die in Windows 8 integrierte automatisierte Problembehandlung. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der automatisierten Fehlerbeseitigung (Windows 10, 8).
  1. Doppelklicken Sie auf das HPSA-Desktopsymbol oder wählen Sie "HPSA" auf dem Startbildschirm aus.
  2. Klicken Sie in HP Support Assistant auf Aktualisierungen und Angleichungen.
  3. Klicken Sie auf Jetzt nach Updates suchen.
    HP Support Assistant sucht nun bei HP nach den neuesten Aktualisierungen.
  4. Wenn neue Aktualisierungen verfügbar sind, stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen neben jeder Aktualisierung aktiviert ist, und klicken Sie auf Übernehmen, um mit dem Herunterladen und Installieren der Aktualisierungen zu beginnen.
    Wenn keine neuen Aktualisierungen verfügbar sind, klicken Sie auf Fertig stellen.
Wenn Sie keinen aktualisierten Treiber finden oder der aktualisierte Treiber das Problem nicht behebt, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 4: Zurücksetzen des Breitbandgeräts (wie z. B. Modem oder Router) zur Behebung von Breitbandinternetproblemen unter Windows 8

Möglicherweise müssen Sie das Gerät zurücksetzen, um Probleme mit dem Breitband-Internet zu beheben:
  1. Drücken Sie die Netztaste, um Ihren Computer einzuschalten.
  2. Trennen Sie alle Breitbandgeräte (z. B. Breitbandmodem, Wireless-Router oder Router-Modem-Kombinationen) von der Stromversorgung und warten Sie mindestens eine Minute, bis die Aktivitäts-LEDs erlöschen.
  3. Verbinden Sie das Modem erneut mit der Stromversorgung und warten Sie dann, bis es wieder eine Verbindung zum ISP herstellt. Wenn das Modem über LEDs verfügt, warten Sie, bis die LEDs eine hergestellte Verbindung anzeigen.
  4. Wenn Sie einen separaten Wireless-Router verwenden, schließen Sie den Router wieder an die Stromversorgung an und lassen Sie ihn die Verbindung zum Modem und zu den anderen Komponenten wiederherstellen.
  5. Sobald das Modem und der Router die Verbindungen hergestellt haben, schalten Sie den Computer ein.
  6. Geben Sie auf dem Startbildschirm Verbindung mit Netzwerk herstellen ein, um den Charm "Suchen" zu öffnen und wählen Sie dann Verbindung mit Netzwerk herstellen in den Suchergebnissen aus.
    Suchergebnisse für "Verbindung mit Netzwerk herstellen"
    • Wenn Sie sich mit dem Netzwerk verbinden können, ist die Problembehebung hiermit abgeschlossen.
    • Wenn keine Verbindung mit einem Netzwerk hergestellt werden kann, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 5: Überprüfen der Kabelverbindungen zur Behebung von Breitbandinternetproblemen unter Windows 8

Überprüfen Sie die Kabelverbindungen, wenn ein Problem mit dem Breitbandinternet besteht.
Hinweis:
Wenn Sie eine drahtlose Verbindung verwenden, kann sie später konfiguriert werden, nachdem Sie sicher sind, dass der Computer über eine direkte Netzwerkkabelverbindung eine Internetverbindung aufbauen kann.
  1. Schalten Sie den Computer aus.
  2. Ziehen Sie sämtliche Kabel vom Computer ab, mit Ausnahme des Netzkabels sowie der Kabel der Maus, der Tastatur und des Monitors. Notieren Sie den Anschlussort jedes Kabels.
  3. Ziehen Sie alle Kabel ab, die den Computer mit dem Breitbandgerät und das Breitbandgerät mit der Buchse an der Wand verbinden z. B. Netzwerkkabel (RJ45), Telefonkabel (RJ11 für DSL), Koaxialkabel (Kabelmodems), USB- oder andere Kabel.
  4. Überprüfen Sie die Kabelenden sowie die Anschlüsse am Computer und Router/Kabelmodem auf Schäden in Form von verbogenen oder beschädigten Stiften. Untersuchen Sie, ob das Kabel selbst stark verbogen oder beschädigt ist. Reparieren oder ersetzen Sie Kabel, die Anzeichen von Beschädigungen aufweisen.
  5. Schließen Sie das Kabel zwischen der Buchse an der Wand und dem Kabel-/DSL-Modem oder Router an. Im Falle eines Kabelmodems handelt es sich normalerweise um ein rundes Koaxialkabel. Im Falle von DSL handelt es sich um ein Telefonkabel, normalerweise RJ11.
  6. Schließen Sie ein Netzwerkkabel (RJ45) zwischen dem Computer und der Rückseite des Kabel-/DSL-Modems oder Routers an. Führen Sie Kabel nicht an Lautsprechern vorbei und rollen Sie überschüssiges Kabel nicht auf. Verwenden Sie, wenn möglich, ein Kabel von höchstens 1,83 m Länge. Stellen Sie sicher, dass Sie entsprechend den Informationen in der folgenden Abbildung den Router und den Computer mit dem ordnungsgemäßen Kabeltyp verbinden.
    Hinweis:
    Stellen Sie sicher, dass Sie gemäß der folgenden Abbildung den Router und den Computer mit dem ordnungsgemäßen Kabeltyp verbinden. Verwenden Sie keine RJ11- oder anderen Telefonkabel, um den Computer an den Router anzuschließen. Außerdem ist ein RJ45-Kabel einem USB-Kabel vorzuziehen. Schließen Sie NICHT beide Kabelarten – USB-Kabel und Netzwerkkabel – an. Verwenden Sie nur eines von beiden.
       Kabel mit Kennzeichnungen.
    1. RJ45-Netzwerkkabel – Cat5/Cat6. Verwenden Sie diesen Kabeltyp, um den Router/das Modem mit dem Netzwerkanschluss am PC zu verbinden.
    2. RJ11-Telefonkabel. Verwenden Sie dieses Kabel nicht zum Anschließen an den PC.
    3. 6-poliges Spezialtelefonkabel. Verwenden Sie diesen Kabeltyp nicht.
    4. USB-Kabel. Viele Router/Modems können mit einem USB-Kabel angeschlossen werden. Bevor Sie ein USB-Kabel verwenden, sollten Sie jedoch besser ein RJ45-Netzwerkkabel verwenden. Schließen Sie NICHT beide Kabelarten – USB und Netzwerk – an; verwenden Sie nur eines von beiden.
  7. Schalten Sie den Computer ein und stellen Sie eine Verbindung zum Internet her.
    • Wenn Sie sich mit dem Netzwerk verbinden können, ist die Problembehebung hiermit abgeschlossen.
    • Wenn keine Verbindung mit einem Netzwerk hergestellt werden kann, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 6: Mit Windows 8-Diagnose- und Problembehandlungsprogrammen Breitbandinternetprobleme beheben

Windows 8 verfügt über Hilfsprogramme zur Netzwerkdiagnose und Netzwerkproblembehandlung. Beide Tools helfen Ihnen, Netzwerkprobleme zu identifizieren und bieten Lösungsmöglichkeiten zur Behandlung von Breitbandinternetproblemen.

Schritt 7: Zurücksetzen der Interneteinstellungen des Browsers zur Behebung von Breitbandinternetproblemen unter Windows 8

Das Zurücksetzen der Interneteinstellungen kann die meisten Probleme im Zusammenhang mit dem Internetsurfen beseitigen und die Windows-Problembehandlung vorbereiten.
Setzen Sie die Internet Explorer-Einstellungen zurück, um Breitbandinternetprobleme zu beseitigen:
Hinweis:
Um die Einstellungen für einen anderen Browser zurückzusetzen, konsultieren Sie die Hilfe-Datei für den jeweiligen Browser.
  1. Schließen Sie sämtliche offenen Programme oder Fenster.
  2. Geben Sie auf dem Startbildschirm Internetoptionen ein, um den Such-Charm zu öffnen und wählen Sie dann Internetoptionen aus den Suchergebnissen.
    Suchergebnisse für "Internetoptionen"
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert und dann auf die Schaltfläche Zurücksetzen.
    Schaltfläche "Zurücksetzen" auf der Registerkarte "Erweitert" des Fensters "Interneteigenschaften"
  4. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf OK und schließen Sie dann alle anderen Fenster und Programme.
  5. Lesen Sie die Information auf dem Bildschirm, wählen Sie das Feld Persönliche Einstellungen löschen aus und klicken Sie dann auf Zurücksetzen.
    Fenster "Internet Explorer-Einstellungen zurücksetzen"
  6. Wenn die Einstellungen zurückgesetzt wurden, klicken Sie auf Schließen.
  7. Versuchen Sie, eine Verbindung zum Internet herzustellen.
    Wenn Sie sich mit dem Netzwerk verbinden können, ist die Problembehebung hiermit abgeschlossen.
    Wenn keine Verbindung mit einem Netzwerk hergestellt werden kann, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 8: Zurücksetzen der IP-Protokoll-Einstellungen zur Behebung von Breitbandinternetproblemen unter Windows 8

Durch das Zurücksetzen der IP-Protokoll-Einstellungen können Breitbandinternetprobleme manchmal behoben werden. Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen:
Hinweis:
Wenn Sie Einstellungen und Schritte zur Fehlerbeseitigung vom ISP erhalten haben, verwenden Sie diese Anweisungen anstelle der in diesem Abschnitt beschriebenen Schritte.

Schritt 9: Die HP-Systemwiederherstellung zur Behebung von Breitbandinternetproblemen unter Windows 8

Über die HP-Systemwiederherstellung wird Ihr Computer auf seinen ursprünglichen Werkszustand zurückgesetzt. Alle wichtigen Dateien, Software und Programme sollten vor dem Durchführen einer solchen Systemwiederherstellung gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Durchführen einer HP Systemwiederherstellung (Windows 8).


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...