HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Windows 11

    Finden Sie Antworten auf häufige Fragen hier

    Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Ein HP-Konto erstellen

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

  • Feedback

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Drucker - Ausrichtungsseite wird nicht gedruckt

Dieses Dokument gilt für HP Inkjet Drucker.
Nach dem Einsetzen neuer Druckpatronen druckt der Drucker nicht wie erwartet eine Ausrichtungsseite.

Schritt 1: Überprüfen Sie, ob der Drucker druckbereit ist

Legen Sie Papier ein, suchen Sie im Drucker nach störenden Objekten und achten Sie darauf, dass die Zugangstür zu den Druckpatronen vollständig geschlossen ist.
  1. Schalten Sie den Drucker ein.
  2. Stellen Sie sicher, dass sich Normalpapier im Fach befindet und die Papierführungen an den Seiten des Papierstapels anliegen.
  3. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen und warten Sie, bis sich der Druckerschlitten nicht mehr bewegt.
  4. Suchen Sie nach störenden Objekten wie Verpackungsmaterial oder Klebeband im Drucker und entfernen Sie sie.
  5. Schließen der Zugangsklappe.
    • Wenn eine Ausrichtungsseite gedruckt wird, schließen Sie den Ausrichtungsvorgang für Ihren Drucker ab.
    • Falls keine Ausrichtungsseite gedruckt wird, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 2: Druckpatronen entfernen, untersuchen und erneut installieren

Nicht ordnungsgemäß eingesetzte Druckpatronen können die Ausrichtung des Druckers verhindern.
  1. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen und warten Sie, bis sich der Druckerschlitten nicht mehr bewegt.
      Vorsicht:
    Bewegen Sie den Druckschlitten nicht, falls Sie keinen Zugang zu den Druckpatronen haben. Fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  2. Nehmen Sie eine Druckpatrone aus dem Drucker, achten Sie darauf, dass Schutzfolie und Kunststoff entfernt wurden und legen Sie sie dann auf eine saubere, geschützte Oberfläche z. B. ein Stück Papier.
      Vorsicht:
    Halten Sie Druckpatronen immer an beiden Seiten fest. Berühren Sie die kupferfarbenen Kontakte oder die Tintendüsen nicht. Durch das Berühren dieser Teile kann es zur Verstopfung der Düsen, zum Versagen der Tintenpatrone und zur Störung der elektrischen Leitfähigkeit kommen.
  3. Nehmen Sie alle anderen Druckpatronen heraus.
  4. Suchen Sie unter dem Druckschlitten im Drucker und um ihn herum nach störenden Objekten und entfernen Sie sie.
  5. Setzen Sie die Druckpatronen wieder ein. Achten Sie darauf, dass sie einrasten und in die richtigen Steckplätze eingesetzt wurden.
  6. Schließen der Zugangsklappe.
    • Wenn eine Ausrichtungsseite gedruckt wird, schließen Sie den Ausrichtungsvorgang für Ihren Drucker ab.
    • Falls keine Ausrichtungsseite gedruckt wird, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Zurücksetzen des Druckers

Durch Trennen des Druckers von der Stromversorgung können Fehler und Probleme behoben werden.
  1. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel vom Drucker ab.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  3. Warten Sie 60 Sekunden.
  4. Verbinden Sie das Netzkabel erneut mit der Steckdose und dem Drucker.
    Hinweis:
    HP empfiehlt, den Drucker direkt an eine Steckdose anzuschließen.
Schalten Sie den Drucker ein und warten Sie, bis die Ausrichtungsseite gedruckt wurde.
  • Wenn eine Ausrichtungsseite gedruckt wird, schließen Sie den Ausrichtungsvorgang für Ihren Drucker ab.
  • Falls keine Ausrichtungsseite gedruckt wird, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 4: Manuelles Drucken einer Ausrichtungsseite

Verwenden Sie die Druckersoftware oder das Bedienfeld des Druckers, um eine Ausrichtungsseite zu drucken und die Druckpatronen auszurichten.
  1. Wenn Sie die Druckersoftware nicht installiert haben, rufen Sie 123.hp.com. auf. Suchen Sie nach Ihrem Druckermodell und laden Sie dann die empfohlene Software herunter und installieren Sie sie.
  2. Drucken Sie eine Ausrichtungsseite.
    • Bedienfeld des Druckers (Drucker mit Bedienfeldmenüs): Öffnen Sie das Menü Extras oder Druckerwartung und wählen Sie dann die Option Druckpatronen ausrichten, Druckkopf ausrichten oder Ausrichtungsseite drucken aus.
    • HP Smart App (Windows 10, macOS, Android, iOS): Wählen Sie in der App den Drucker aus, klicken Sie auf Druckqualitäts-Tools und wählen Sie dann die Option zum Ausrichten der Druckköpfe oder der Druckpatronen aus.
    • HP Printer Assistant (Windows): Klicken Sie auf Drucker warten und wählen Sie dann die Option zum Ausrichten der Druckköpfe oder der Druckpatronen aus.
    • HP Utility (Mac): Klicken Sie auf die Option zum Ausrichten der Druckköpfe oder der Druckpatronen.
    • HP Solution Center (Windows XP, Vista): Klicken Sie auf Einstellungen und dann auf Drucker-Toolbox. Klicken Sie auf die Registerkarte Gerätewartung und dann auf Druckpatronen ausrichten, um eine Ausrichtungsseite zu drucken. Wenn Sie über das Bedienfeld des Druckers, in der Software oder über die Ausrichtungsseite dazu aufgefordert werden, scannen Sie die Ausrichtungsseite, um die Ausrichtung abzuschließen.
  3. Wenn Ihr Drucker über einen Scanner verfügt, befolgen Sie die Anweisungen auf der Ausrichtungsseite, um ihn zu scannen und die Ausrichtung abzuschließen.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 5: Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn das Problem nach dem Ausführen aller vorhergehenden Schritte weiterhin besteht.
Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet.
Um den Garantiestatus zu überprüfen, rufen Sie HP Produktgarantie-Prüfung auf. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...