Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Informationen zu aktuellen Sicherheitslücken

    HP ist sich der aktuellen Sicherheitslücken bewusst, die oft als "Spectre" und "Meltdown" bezeichnet werden. HP hat ein Security Bulletin mit Patches für diese Probleme und eine Liste der betroffenen Systeme veröffentlicht. Wir werden das Bulletin weiter aktualisieren, sobald mehr Informationen verfügbar sind, und ermutigen unsere Kunden , das Bulletin regelmäßig zu überprüfen.

     

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

LCD-Monitore HP 2310E und 2310EI - Einrichten Ihres Monitors

Dieses Dokument erläutert die Schritte zum Einrichten der LCD-Flachbildschirme der Modellreihen HP 2010E und 2310EI.
Abbildung : Monitor HP 2310E
HP-Monitor (2310E dargestellt).
Schritt 1: Einrichten des Monitors
Stellen Sie den Monitor an einem geeigneten und gut belüfteten Platz in der Nähe Ihres Computers auf.
Schließen Sie nach dem Aufstellen des Monitors die Monitorkabel an.
  Vorsicht:
Der Bildschirm ist zerbrechlich. Vermeiden Sie es, den LCD-Bildschirm zu berühren oder Druck darauf auszuüben, da er dadurch beschädigt werden könnte.
  1. Legen Sie den Monitor mit der Bildschirmseite nach unten auf eine ebene, weiche, geschützte Oberfläche.
  2. Schieben Sie den Standfuß in den Einschub der Fußplatte und ziehen Sie die lange Schraube unten an der Fußplatte an, um den Standfuß an der Fußplatte zu befestigen.
      Abbildung : Zusammenbauen der Fußplatte und des Standfußes
      Zusammenbauen der Fußplatte und des Standfußes
    1. Schieben des Standfuß in den Einschub der Fußplatte
    2. Anziehen der langen Schraube unten an der Fußplatte
  3. Schieben Sie den Gelenkarm am Monitor in die Öffnung oben am Standfuß. Das Display rastet ein, wenn es vollständig eingeschoben wurde.
    Abbildung : Einsetzen des Displays
    Einsetzen des Displays
Anpassen der Monitorposition
Stellen Sie anhand der folgenden Schritte die Höhe, Neigung, Drehung und Ausrichtung des Monitors für einen guten Blickwinkel ein.
  1. Stellen Sie sich vor den Bildschirm und halten Sie die Fußplatte so, dass der Bildschirm nicht umfallen kann, während Sie seine Neigung verändern.
  2. Stellen Sie die Neigung des Monitors ein, indem Sie ihn zu sich hin ziehen oder von sich weg drücken. Achten Sie dabei darauf, dass Sie den Bildschirm nicht berühren.
    Abbildung : Kippen des Monitors
    Kippen des Monitors
  3. Drehen Sie den Monitor nach links oder rechts, bis Sie den optimalen Blickwinkel finden.
      Vorsicht:
    Achten Sie darauf, dass Sie beim Einstellen der Neigung den LCD-Bildschirm nicht berühren, um Beschädigungen zu vermeiden.
    Abbildung : Drehen des Monitors
    Drehen des Monitors
Schritt 2: Anschließen der Kabel
Die Videoquelle wird vom verwendeten Videokabel bestimmt. Der Monitor erkennt automatisch, an welchen Anschlüssen gültige Videosignale eingehen. Sie können den Eingang auswählen, indem Sie die Taste für die Quelle auf der Frontblende drücken.
Ihr Monitor unterstützt die folgenden Videosignale:
  • Digitale Eingangssignale von DisplayPort
  • Digitale DVI-Eingangssignale mit mitgeliefertem DVI-D-zu-DVI-D-Kabel (Single-Link)
  • HDMI-Eingangssignale (nur Modell 2310E)
High-Bandwidth Digital Content Protection (HDCP).
Ihr Monitor unterstützt HDCP an DVI-, HDMI- und DisplayPort-Eingängen und kann High-Definition-Inhalte empfangen. High-Definition-Inhalte sind in vielen Quellen verfügbar, z. B. in Blu-Ray-Geräten oder bei der HDTV-Sat- oder Kabelübertragung. Wenn Sie über keinen HDCP-fähigen Monitor verfügen, wird Ihnen möglicherweise ein schwarzer Bildschirm oder ein Bild mit einer niedrigeren Auflösung bei der Wiedergabe von geschützten High-Definition-Inhalten angezeigt. Sowohl die Grafikkarte als auch der Monitor Ihres Computers müssen HDCP unterstützen, um geschützte Inhalte anzuzeigen.
  Warnung:
Gehen Sie wie folgt vor, um die Gefahr eines Stromschlags oder einer Beschädigung des Geräts zu vermeiden:
  • Deaktivieren Sie auf keinen Fall den Erdungsleiter des Netzkabels. Der Erdungsleiter des Netzsteckers ist eine wichtige Sicherheitsfunktion. Schließen Sie das Netzkabel an eine geerdete Steckdose an.
  • Schließen Sie das geerdete Netzkabel aus Sicherheitsgründen an eine leicht zugängliche geerdete Steckdose in der Nähe des Geräts an. Führen Sie das Netzkabel so, dass keine Gegenstände darauf abgestellt werden und niemand darüber stolpern kann.
  • Stellen Sie keine Gegenstände auf Netzkabeln oder anderen Kabeln ab. Verlegen Sie die Kabel so, dass niemand versehentlich darauf treten oder darüber stolpern kann. Ziehen Sie niemals an einem Netzkabel oder einem anderen Kabel.
Gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Schalten Sie den PC ab.
  2. Gehen Sie wie folgt vor, um das Eingangskabel anzuschließen:
    • Anschließen eines DisplayPort-Kabels
      Schließen Sie ein Ende des digitalen DisplayPort-Kabels an der Rückseite des Monitors an und verbinden Sie das andere Ende mit dem Anschluss des Eingabegeräts. Ein digitales DisplayPort-Kabel ist nur bei bestimmten Modellen verfügbar.
      Abbildung : Anschließen eines DisplayPort-Kabels
      DisplayPort-Verbindung
    • Anschließen eines DVI-Kabels
      Schließen Sie ein Ende des DVI-D-Kabels an der Rückseite des Monitors an und verbinden Sie das andere Ende mit dem DVI-D-Video-Anschluss des Computers. Das DVI-D-Kabel ist im Lieferumfang enthalten.
        Hinweis:
      Sie können dieses Kabel nur verwenden, wenn in Ihrem Computer eine DVI-kompatible Grafikkarte integriert oder eingesetzt ist.
      Abbildung : Anschließen eines DVI-Kabels
      DVI-Verbindung
    • Anschließen eines HDMI-Kabels
      Schließen Sie ein Ende des HDMI-Kabels an der Rückseite des Monitors und das andere Ende an einer kompatiblen digitalen Audio- oder Videoquelle an, beispielsweise an einer Set-Top-Box, einem DVD-Player oder einem digitalen TV-Gerät. Ein HDMI-Kabel ist nur bei bestimmten Modellen verfügbar.
      Abbildung : Anschließen eines HDMI-Kabels
      Abbildung: HDMI-Verbindung
  3. Schließen Sie das Netzkabel an der Rückseite des Monitors und an eine geerdete Steckdose an.
    Abbildung : Anschließen des Geräts ans Stromnetz
    Anschließen des Geräts ans Stromnetz
  4. Drücken Sie die Netztaste am Computer, um den Computer einzuschalten.
  5. Drücken Sie die Netztaste an der Vorderseite des Monitors, um das Gerät einzuschalten.
      Vorsicht:
    Wenn ein statisches Bild über einen längeren Zeitraum hinweg auf dem Monitor angezeigt wird, besteht die Gefahr, dass sich dieses Bild einbrennt. (Unter einem verlängerten Zeitraum ist eine dauerhafte Nichtnutzung von 12 Stunden zu verstehen.)
    Um dies zu vermeiden, sollten Sie einen Bildschirmschoner aktivieren oder den Monitor ausschalten, wenn er über einen längeren Zeitraum nicht verwendet wird. Die Gefahr, dass ein Nachbild entsteht, besteht bei allen LCD-Bildschirmen. Monitore mit einem "eingebrannten Bild" sind nicht durch die HP-Gewährleistung abgedeckt.
Schritt 3: Auswählen der Videoeingangsquelle
Zu den verfügbaren Eingangsanschlüssen zählen:
  • DisplayPort (digital)
  • DVI-D-Anschluss (digital)
  • HDMI-Anschluss (digital) Modell 2310E
Der Monitor überprüft automatisch die Signaleingänge auf einen aktiven Eingang und verwendet diesen Eingang für die Anzeige. Wenn zwei Eingänge aktiv sind, zeigt der Monitor die Standardeingangsquelle an. Wenn die Standardquelle kein aktiver Eingang ist, zeigt der Monitor den anderen Eingang an, falls dieser aktiv ist.
Sie können die Standardquelle ändern, indem Sie auf der Frontblende die Taste Menü drücken und Quellsteuerung und anschließend Standardquelle auswählen.
  1. Drücken Sie die Taste Menü an der Vorderseite des Monitors, um das OSD-Hauptmenü aufzurufen.
  2. Navigieren Sie zur Option Quellsteuerung, indem Sie die Tasten + (Plus) oder (Minus) am Monitor drücken.
    Die Quelle wechselt zwischen DVI, DisplayPort und HDMI (nur 2310E).
  3. Wählen Sie Speichern und zurück aus, nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben.
Schritt 4: Installieren von Treibern
Die mit diesem Monitor gelieferte CD enthält Treiber und Software, die Sie auf Ihrem Computer installieren können. Wenn Sie feststellen, dass Sie die Treiber aktualisieren müssen, können Sie die INF- und ICM-Dateien des Monitors von der CD installieren oder sie aus dem Internet herunterladen.
Installieren der Treiber von der CD
So installieren Sie den Monitortreiber von der CD:
  1. Legen Sie die CD in das CD-Laufwerk des Computers ein.
    Das CD-Menü wird angezeigt.
  2. Wählen Sie die Sprache aus.
  3. Klicken Sie auf Monitortreibersoftware installieren.
  4. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  5. Führen Sie einen Neustart des Computers durch.
  6. Stellen Sie sicher, dass in den Anzeigeeigenschaften der Systemsteuerung die richtige Auflösung und Bildwiederholrate angezeigt werden.
Installieren der Treiber aus dem Internet
So laden Sie die neueste Version der Treiber- und Softwaredateien von der HP Support-Website herunter:
  1. Rufen Sie die HP Support-Website auf.
  2. Wählen Sie Ihr Land/Ihre Region aus.
  3. Wählen Sie Treiber und Software herunterladen aus.
  4. Geben Sie die Modellnummer Ihres Monitors ein, z. B.: 2159M
    Die Software lädt Daten für Ihren Monitor herunter.
  5. Stellen Sie sicher, dass Ihr System die angegebenen Voraussetzungen erfüllt.
  6. Laden Sie die Treiber- und Softwaredateien herunter und installieren Sie sie anhand der auf dem Bildschirm angezeigten Schritte.
Tipps und Empfehlungen
  • Ziehen Sie stets den Netzstecker ab, bevor Sie den Monitor reinigen. Verwenden Sie keine flüssigen Reinigungsmittel bzw. Reiniger zum Aufsprühen. Verwenden Sie zum Reinigen ein feuchtes Tuch. Wenn der Bildschirm intensiv gereinigt werden muss, verwenden Sie ein antistatisches Bildschirmreinigungsmittel.
  • Öffnen Sie niemals das Gehäuse des Monitors, und versuchen Sie auch nicht, das Gerät selbst zu reparieren. Nehmen Sie nur Einstellungen vor, die in den Betriebsanweisungen beschrieben sind. Wenn der Monitor nicht richtig funktioniert bzw. fallen gelassen oder beschädigt wurde, setzen Sie sich mit Ihrem HP Händler oder Servicepartner in Verbindung.
  • Verwenden Sie nur solche Stromquellen, Anschlüsse und Kabel, die für diesen Monitor geeignet sind (siehe Typenschild auf der Rückseite des Monitors).
  • Ziehen Sie den Stecker des Bildschirms niemals am Kabel heraus. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Wandsteckdose heraus, indem Sie es fest am Stecker anfassen.
  • Schalten Sie den Monitor aus, wenn Sie ihn nicht benutzen. Sie können die Lebensdauer des Monitors beträchtlich erhöhen, indem Sie ein Bildschirmschonerprogramm verwenden und den Monitor ausschalten, wenn Sie ihn nicht verwenden.
  • Wenn Sie den Standfuß abnehmen, legen Sie den Monitor mit der Vorderseite auf eine weiche Fläche, damit die Oberfläche nicht zerkratzt oder anderweitig beschädigt wird.
  • Wenn ein statisches Bild über einen längeren Zeitraum hinweg auf dem Monitor angezeigt wird, besteht die Gefahr, dass sich dieses Bild einbrennt. Um Schäden durch ein eingebranntes Bild zu vermeiden, verwenden Sie einen Bildschirnschoner oder schalten Sie den Monitor aus, wenn Sie ihn nicht verwenden.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...