HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP-Workstations und -Business-Desktop-PCs - Aktualisieren auf Windows 7

Dieses Dokument gilt für HP- und Compaq-Desktop-PCs und -Workstations.
HP hat sich dazu verpflichtet, Sie bei der Aktualisierung Ihres HP- oder Compaq-Computers auf Windows 7 zu unterstützen. Dieses Dokument behandelt die Installation von Windows 7 auf HP-Desktop-Computern. Es bietet grundlegende Anweisungen für das Installationsverfahren.
  Vorsicht:
Bevor Sie Windows 7 installieren, sichern Sie wichtige Dateien und vergewissern Sie sich, dass Ihnen die Systemwiederherstellung-CDs von HP zur Verfügung stehen.

Wichtige Informationen zur Installation von Windows 7

Es gibt zwei Methoden, Windows 7 auf einem Computer zu installieren:
  • Aktualisierung – installiert Windows 7 über einer vorhandene Windows Vista-Installation. Nach einer Aktualisierung stehen die meisten oder alle Ihrer vorhandenen Softwareprogramme, Treiber und persönlichen Dateien zur Verfügung. Sie können nur dann eine Aktualisierung durchführen, wenn auf Ihrem Computer Windows Vista Home Basic, Home Premium, Business oder Ultimate Edition mit Service Pack 1 oder 2 installiert ist.
  • Benutzerdefinierte Installation – löscht alle Dateien auf der Festplattenpartition, bevor Windows 7 installiert wird. Jeder Computer, der die Hardwaremindestanforderungen erfüllt, kann Windows 7 mithilfe der benutzerdefinierten Installation installieren. Nach einer benutzerdefinierten Installation stehen Ihre Softwareprogramme, Treiber und Dateien nicht mehr zur Verfügung. Sichern Sie vor einer benutzerdefinierten Installation unbedingt wichtige Dateien.

Mindestsystemvoraussetzungen

Ihre Computerhardware muss die folgenden Mindestsystemanforderungen erfüllen, bevor Sie Windows 7 installieren können.
Hardwaremindestanforderungen
  • Prozessor mit 1 Gigahertz (GHz) oder schneller, 32 Bit (x86) oder 64 Bit (x64)
  • 1 Gigabyte (GB) RAM (32 Bit) oder 2 GB RAM (64 Bit)
  • 16 GB verfügbarer Festplattenspeicher (32 Bit) oder 20 GB (64 Bit)
  • DirectX 9-Grafikkarte mit WDDM 1.0 oder höherem Treiber
Weitere Informationen finden Sie unter Systemanforderungen für Windows 7.

Betriebssystemanforderungen

Die Installation von Windows 7 mithilfe der benutzerdefinierten Installation erfordert kein Betriebssystem auf der Festplatte. Eine benutzerdefinierte Installation entfernt alle Dateien von der Festplattenpartition und installiert Windows 7. Wenn auf Ihrem Computer momentan Windows XP, Windows Vista Home Edition, Windows Vista Starter Edition, eine Vorabversion von Windows 7 (Beta oder RC) oder ein anderes Betriebssystem installiert ist, können Sie Windows 7 mithilfe der benutzerdefinierten Installation installieren.
Das Aktualisieren auf Windows 7 erfordert Windows Vista Home Basic, Home Premium, Enterprise, Business oder Ultimate mit Service Pack 1 oder 2 auf der Festplatte und der Aktualisierungsdatenträger für Windows 7 muss die gleiche Sprache verwenden wie Vista.
Vista-Edition auf Ihrem Computer
Aktualisiert auf eine dieser Editionen von Windows 7
Home Basic
Home Basic, Home Premium oder Ultimate
Home Premium
Home Premium oder Ultimate
Enterprise
Enterprise
Business
Professional, Enterprise oder Ultimate
Ultimate
Ultimate

Vorbereiten des Computers für Windows 7

Führen Sie die Schritte in diesem Abschnitt aus, um Ihren Computer für Windows 7 vorzubereiten.

Schritt 1: Aktualisieren des BIOS

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das BIOS zu aktualisieren und dadurch Installationsprobleme zu vermeiden.
  1. Schalten Sie den Computer ein. Drücken Sie unmittelbar danach die Taste F10, bis der Bildschirm für das BIOS-Setup-Dienstprogramm angezeigt wird. Einige Computer verwenden F1 statt F10.
  2. Schreiben Sie sich die BIOS-Revisionsnummer aus der Hauptseite auf (nicht aus dem unteren Bereich des Bildschirms).
  3. Rufen Sie die HP Support-Website (http://www.hp.com/support) auf, wählen Sie "Support und Treiber" aus und geben Sie die Modellnummer Ihres Computers ein, um Software- und Treiberaktualisierungen für Ihren Computer zu finden.
  4. Wenn eine BIOS-Aktualisierung mit einer höheren Revisionsnummer zur Verfügung steht, laden Sie diese herunter und installierten Sie sie gemäß den Anweisungen auf der Website.
Weitere Informationen zum Aktualisieren des BIOS finden Sie unter Aktualisieren des BIOS.

Schritt 2: Suchen nach Software und Treibern

Sie können alle verfügbaren Software- und Treiberaktualisierungen folgendermaßen abrufen:
Hinweis:
Derzeit werden im Hinblick auf die Veröffentlichung von Windows 7 Treiber von HP getestet und auf Verlässlichkeit hin überprüft. Sie werden auf der HP Customer Care-Website zur Verfügung stehen, sobald sie getestet wurden und ihre Verlässlichkeit bestätigt wurde. Diese Treiber sind für die Verwendung mit der Vollversion von Windows 7 vorgesehen.
  1. Laden Sie Windows 7-Software- und Treiberaktualisierungen für Ihren Computer von HP herunter (SoftPaqs) und speichern Sie sie auf einem USB-Laufwerk oder brennen Sie sie auf einen Datenträger. Weitere Informationen zum Herunterladen von Software von HP finden Sie unter Beziehen von Software und Treibern.
  2. Wenn Sie aktualisieren, stellen Sie eine Verbindung zu Microsoft Windows Update her und installieren Sie alle wichtigen und empfohlenen Aktualisierungen. Installieren Sie auch alle optionalen Aktualisierungen. Wenn Sie mit der Installation der Windows-Aktualisierungen fertig sind, starten Sie den Computer neu und setzen die Installation von Windows Updates fort, bis "Windows ist auf dem neuesten Stand" anzeigt wird. Wenn Sie eine Windows Vista-Version verwenden, die nicht Service Pack 1 oder höher ist, installieren Sie Windows Vista Service Pack 1 (SP1). Sie brauchen nicht Windows Vista SP2 zu installieren.
  3. Wenn Sie aktualisieren, laden Sie die aktuellen Antiviren- und Antispyware-Definitionen für Ihre Sicherheitssoftware herunter und installieren Sie sie. Wenn Sie die aktuellen Definitionen installiert haben, suchen Sie mit Ihrer Sicherheitssoftware nach Malware. Beheben Sie alle Probleme, die Sie finden können.
  4. Wenn Sie aktualisieren, laden Sie die aktuellen HP-SoftPaqs für Windows Vista herunter und installieren Sie sie. Weitere Informationen zum Herunterladen von Software von HP finden Sie unter Beziehen von Software und Treibern.

Schritt 3: Wiederherstellen und Sichern wichtiger Dateien

Wenn nicht bereits geschehen, erstellen Sie einen Satz Systemwiederherstellung-Datenträger. Wenn während des Aktualisierungsprozesses ein Problem auftritt, können Sie den Computer mit den Wiederherstellungsdatenträgern auf seine ursprüngliche Softwarekonfiguration zurücksetzen.
Sie können Microsoft "Sichern und Wiederherstellen" oder Microsoft Windows-EasyTransfer verwenden, um Ihre Windows-Dateien zu sichern und nach Windows 7 zu übertragen. Windows-EasyTransfer ist mit XP und Vista kompatibel. Es wird zusammen mit Windows 7 geliefert und Microsoft stellt aktualisierte Versionen von Windows-EasyTransfer für Vista und XP zur Verfügung, die das Sichern der Dateien erleichtern.
Überprüfen Sie anschließend, ob die Datensicherung erfolgreich war und ob Sie auf Ihre Dateien zugreifen können.
Weitere Informationen zum Verwenden von Windows-EasyTransfer finden Sie unter Windows-EasyTransfer (in englischer Sprache).
Weitere Informationen zum Verwenden von Microsoft "Sichern und Wiederherstellen" finden Sie unter Explore the features: Windows Backup and Restore Center (Übersicht über die Funktionen: Windows Backup and Restore Center) (in englischer Sprache).
Verwenden Sie keine mit Windows 7 inkompatible Sicherungssoftware. Wenn Sie Ihre Dateien mithilfe einer anderen Software sichern möchten, müssen Sie zuerst prüfen, ob diese mit Windows 7 kompatibel ist. Erforderlich ist auch eine Kopie der Installationsdateien der Software auf einem USB-Laufwerk oder Datenträger.

Schritt 4: Überprüfen der Kompatibilität von Software und Hardware

Rufen Sie die Webseite Windows 7 Upgrade Advisor von Microsoft auf und verwenden Sie den Upgrade Advisor entsprechend den Anweisungen auf der Webseite.
Der Upgrade Advisor für Windows 7 listet alle bekannten Kompatibilitätsprobleme auf und empfiehlt geeignete Maßnahmen. Sie werden möglicherweise angewiesen, eine Anwendung zu deinstallieren, bevor Sie auf Windows 7 aktualisieren.

Bekannte Probleme, die während der Aktualisierung auftreten können

Die folgende Tabelle listet bekannte Probleme auf, der vor oder während Aktualisierung behoben werden müssen.
Problem
Problembehebung oder -umgehung
McAfee Personal Firewall Plus 4.9.0 ist nicht mit Windows 7 kompatibel.
Aktivieren Sie den Dienst und aktualisieren Sie auf die mit Windows 7 kompatible Version (4.9.2+)
oder
Deinstallieren Sie McAfee Personal Firewall Plus, wenn Sie vorhaben, eine andere Sicherheitssoftware zu verwenden.
Norton Internet Security 2008 und 2009 sind nicht mit Windows 7 kompatibel.
Rufen Sie mit der Funktion "Live Update" von Symantec alle neuesten Aktualisierungen ab, bevor Sie aktualisieren.
oder
Deinstallieren Sie Norton Internet Security 2008 bzw. 2009, wenn Sie vorhaben, eine andere Sicherheitssoftware zu verwenden.
Beim Aktualisieren eines HP TouchSmart-PCs erhalten Sie möglicherweise die folgende Fehlermeldung:
Pufferüberlauf erkannt!
Programm: ...ckard\TouchSmart\Media\Kernel\CLML\CLMLSvc.exe
Ignorieren Sie die Fehlermeldung. Klicken Sie auf OK, um fortzufahren.

Installieren von Windows 7

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Windows 7 auf Ihrem Computer zu installieren – Aktualisieren oder Benutzerdefinierte Installation:

Aktualisieren

  1. Erwerben Sie eine Version von Windows 7 in derselben Sprache wie die Windows Vista-Version, die Sie derzeit verwenden.
    Weitere Informationen zu den Versionen von Windows 7 finden Sie auf der Microsoft-Webseite Which one is right for you? (Welches ist die richtige Version für Sie?) (in englischer Sprache).
  2. Öffnen Sie den Windows-Desktop und legen Sie die Installations-DVD ins DVD-Laufwerk ein.
  3. Wenn sich das Installationsfenster nicht automatisch öffnet, doppelklicken Sie auf setup.exe von der DVD.
    Das erste Installationsfenster von Windows 7 wird geöffnet.
  4. Klicken Sie auf Jetzt installieren.
    Abbildung : Erstes Installationsfenster
     Eröffnungsbildschirm mit hervorgehobener Option "Jetzt installieren"
  5. Wählen Sie Ihre Sprache aus, wenn sie auf einem Sprachauswahlbildschirm angezeigt wird. Die übrigen Installationsbildschirme zeigen die ausgewählte Sprache an.
    Abbildung : Sprachauswahlbildschirm
     Bildschirm für die Auswahl der Sprache, die in den Installationsbildschirmen verwendet werden soll
  6. Wählen Sie Ihre Installationssprache, Ihr Uhrzeit- und Währungsformat und Ihre Tastatur oder Eingabemethode aus und klicken Sie dann auf Weiter. Die ausgewählte Sprache ist die in Windows 7 angezeigte Sprache.
    Abbildung : Regionale Einstellungen
     Bildschirm für die Eingabe regionaler Einstellungen: Sprache, Zeit und Währung, Tastatur
  7. Wenn Sie mit dem Internet verbunden sind, wählen Sie Verbindung mit dem Internet herstellen, um die neuesten Updates für die Installation herunterzuladen (empfohlen) aus. Wählen Sie andernfalls Die neuesten Updates nicht für die Installation herunterladen aus.
    Abbildung : Laden Sie wichtige Updates für die Installation herunter
     Bildschirm mit Auswahl, die neuesten Updates für die Windows 7-Installation herunterzuladen.
  8. Wählen Sie Ich stimme den Bedingungen zu aus, wenn Sie mit den Bedingungen im Lizenzvertrag einverstanden sind, und klicken Sie dann auf Weiter.
  9. Wählen Sie Aktualisieren aus.
    Abbildung : Installationstyp
     Auswahl "Aktualisierung" oder"Benutzerdefiniert"
  10. Ein Kompatibilitätsbericht wird geöffnet. Lesen Sie die Ergebnisse auf dem Bildschirm und ergreifen Sie alle erforderlichen Maßnahmen. Klicken Sie abschließend auf Weiter.
    Abbildung : Kompatibilitätsbericht
     Berichtsbildschirm mit einer Liste von Softwareprogrammen, die nicht aktualisiert werden können oder in Windows 7 nicht richtig funktionieren
  11. Wenn die Windows-Installation das Kopieren der Dateien abgeschlossen hat, startet der Computer neu und setzt die Aktualisierung fort.
  12. Lesen und befolgen Sie die angezeigten Bildschirmanweisungen. Wenn der Produktaktivierungsbildschirm angezeigt wird, geben Sie Ihren Produktschlüssel vom Microsoft-Echtheitszertifikat ein.
    Abbildung : Eingeben des Windows-Produktschlüssels
    Feld für die Eingabe des Produktschlüssels
    Dieser Schritt ist wichtig. Sie müssen Ihren Produktschlüssel eingeben, um Windows 7 zu aktivieren. Sie brauchen Ihren Schlüssel nicht sofort einzugeben, um den Aktualisierungsprozess fortzusetzen. Aber wenn Sie Windows nicht innerhalb von 30 Tagen aktivieren, verliert Windows 7 gewisse kritische Funktionen, z. B. die Windows-Updates. Sie finden das Etikett mit dem Echtheitszertifikat auf der Verpackung, die Sie mit Ihrem Aktualisierungsdatenträger erhalten haben. Kleben Sie das Etikett mit dem Echtheitszertifikat auf den Computer, um später leicht darauf zugreifen zu können.
    Abbildung : Produktschlüssel auf dem Etikett mit dem Echtheitszertifikat
    Produktschlüssel auf dem Etikett mit dem Echtheitszertifikat
  13. Überprüfen Sie den Fortschritt der Installation regelmäßig bis zu ihrem Abschluss. Starten Sie Ihren Computer nicht neu und fahren Sie ihn nicht herunter, bis der Aktualisierungsprozess abgeschlossen ist und Sie das Windows 7-Startmenü verwenden können.
    Hinweis:
    Wenn während des Prozesses Probleme auftreten und dann das Zurücksetzen auf Windows Vista erfolgt ist, doppelklicken Sie auf dem Windows-Desktop auf das Symbol für den Windows-Kompatibilitätsbericht, um nach bekannten Software-Kompatibilitätsproblemen zu suchen, die möglicherweise die Aktualisierung verhindern.
    Hinweis:
    Wenn der Prozess beim "Transfer von Dateien und Einstellungen..." anzuhalten scheint, lassen Sie den Computer über Nacht eingeschaltet (ungefähr 12 Stunden). Wenn die Aktualisierung nach diesem Bildschirm nicht fortgesetzt wird, fahren Sie das System herunter, indem Sie die Netztaste 5 Sekunden lang gedrückt halten. Schalten Sie dann den Computer ein und lassen Sie den Aktualisierungsprozess ein Zurücksetzen auf Windows Vista durchführen. Versuchen Sie es erneut. Stellen Sie dabei sicher, dass alle Peripheriegeräte außer Maus, Tastatur und Monitor getrennt sind. Wenn das Problem weiterhin besteht, lesen Sie die Microsoft-Supportartikel Upgrade stops responding (hangs) at 62% when you upgrade to Windows 7 (Aktualisierung reagiert bei 62 % nicht mehr (bleibt hängen), wenn Sie auf Windows 7 aktualisieren) oder Continual reboot after attempting to upgrade from Windows Vista to Windows 7 (Ständiger Neustart nach dem Versuch der Aktualisierung von Windows Vista auf Windows 7) (in englischer Sprache).
  14. Lesen Sie die nacheinander angezeigten Einrichtungsbildschirme und befolgen Sie die jeweiligen Anweisungen. Wenn Sie die HP Upgrade Assistant-DVD verwenden, überspringen Sie den Einrichtungsbildschirm für die Internetverbindung.
    Windows 7 ist jetzt installiert. Führen Sie diese letzten Schritte aus, um die Einrichtung des Computers abzuschließen.
  15. Wenn Sie die HP Upgrade Assistant-DVD verwenden, gehen Sie wie folgt vor:
    1. Stellen Sie keine Verbindung zum Internet her. Ziehen Sie das Netzwerkkabel ab und versuchen Sie nicht, eine drahtlose Verbindung herzustellen. Dies ist wichtig, um Softwarekonflikte zu vermeiden, die mit HP Upgrade Assistant, Windows Update und HP Update auftreten können.
    2. Doppelklicken Sie auf dem Desktop auf das Symbol HP Upgrade Assistant.
    3. Lesen und befolgen Sie die nacheinander angezeigten Bildschirmanweisungen.
    4. Wenn der HP Upgrade Assistant abgeschlossen ist, starten Sie den Computer neu.
    5. Richten Sie eine Netzwerkverbindung ein und stellen Sie eine Verbindung zum Internet her.
  16. Stellen Sie eine Verbindung zu Windows Update her und installieren Sie alle wichtigen, empfohlenen und optionalen Aktualisierungen. Starten Sie den Computer bei Aufforderung neu und wiederholen Sie diesen Schritt, bis "Windows ist jetzt auf dem neuesten Stand" angezeigt wird.
  17. Rufen Sie www.hp.com/support auf und installieren Sie alle HP-SoftPaqs für Windows 7.
  18. Öffnen Sie Ihre Antiviren-Sicherheitssoftware und stellen Sie mithilfe der Aktualisierungsfunktion sicher, dass Sie über die aktuellen Virusdefinitionen verfügen. Prüfen Sie nach Aktualisierung der Virusdefinitionen Ihr System auf Viren.

Benutzerdefinierte Installation (löscht vor der Installation alle Dateien)

  1. Erwerben Sie eine Version von Windows 7, die Ihren Bedürfnissen entspricht.
    Weitere Informationen zu den Editionen von Windows 7 finden Sie auf der Microsoft-Webseite Which one is right for you? (Welches ist die richtige Version für Sie?) (in englischer Sprache).
  2. Legen Sie die Installations-DVD in das DVD-Laufwerk ein und fahren Sie den Computer herunter.
  3. Schalten Sie den Computer bei eingelegtem Datenträger ein und klicken Sie auf Jetzt installieren.
  4. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm und wählen Sie dabei die folgenden Optionen aus:
    • Wählen Sie Verbindung mit dem Internet herstellen, um die neuesten Updates herunterzuladen und befolgen Sie die Eingabeaufforderungen.
    • Stellen Sie sicher, dass Sie Benutzerdefiniert (erweitert) ausgewählt haben.
    • Geben Sie Ihren Produktschlüssel für die Windows-Produktaktivierung ein.
    • Lesen und befolgen Sie die nacheinander angezeigten Bildschirmanweisungen. Der gesamte Prozess kann eine Stunde oder länger dauern.
  5. Überprüfen Sie den Fortschritt der Installation regelmäßig bis zu ihrem Abschluss. Starten Sie Ihren Computer nicht neu und fahren Sie ihn nicht herunter, bis der Aktualisierungsprozess abgeschlossen ist und Sie das Windows 7-Startmenü verwenden können.
    Windows 7 ist jetzt installiert. Fahren Sie mit diesen letzten Schritten fort, um die Einrichtung des Computers abzuschließen.
  6. Installieren Sie die HP-SoftPaqs, die Sie auf einem USB-Laufwerk oder auf Compact-Disks gespeichert haben. Stecken Sie das USB-Speichergerät ein oder legen Sie den Datenträger ein und öffnen Sie ein Fenster, um die Dateien anzuzeigen. Doppelklicken Sie auf jeden einzelnen SoftPaq, um die Aktualisierungen von HP zu installieren.
  7. Stellen Sie eine Verbindung zu Windows Update her und installieren Sie alle wichtigen, empfohlenen und optionalen Aktualisierungen. Starten Sie den Computer bei Aufforderung neu und wiederholen Sie diesen Schritt, bis "Windows ist jetzt auf dem neuesten Stand" angezeigt wird.
  8. Öffnen Sie Ihre Antiviren-Sicherheitssoftware und stellen Sie mithilfe der Aktualisierungsfunktion sicher, dass Sie über die aktuellen Virusdefinitionen verfügen. Prüfen Sie nach Aktualisierung der Virusdefinitionen Ihr System auf Viren.

Bekannte Probleme nach der Aktualisierung

Die folgende Tabelle listet bekannte Probleme und mögliche Lösungen oder Problemumgehungen auf.
Problem
Problembehebung oder -umgehung
Audiotreiber für Intel-, VIA-, Realtek-, SoundMax AC’97-Audio werden nicht standardmäßig in Windows 7 unterstützt.
Installieren Sie über Windows Update den mit Windows 7 kompatiblen Treiber.
Der Audiotreiber für RealTek-High-Definition-Audio wurde für Windows 7 aktualisiert oder verbessert.
Laden Sie von www.hp.com/support Realtek-High-Definition-Audio Version 6.0.1.5898 oder höher herunter.
Der Audiotreiber für SoundMax-HD-Audio wurde für Windows 7 aktualisiert oder verbessert.
Laden Sie von www.hp.com/support SoundMax-HD-Audio Version 6.10.02.7255 oder höher herunter.
Durch Windows 7 installierte Grafiktreiber verfügen möglicherweise über weniger Funktionen als ein vollständiger Windows 7-Treiber. Spiele und Softwareanwendungen, die OpenGL erfordern, funktionieren nicht. Zusätzliche Software zur Steuerung erweiterter Grafikeigenschaften geht verloren.
Um Unterstützung für OpenGL und zusätzliche Funktionen hinzuzufügen, laden Sie den aktuellen Grafiktreiber für Ihre Grafikhardware von www.hp.com/support oder von der Website des Herstellers der Grafikhardware herunter.
Der Treiber für das LAN-Netzwerk (NVIDIA) verzögert möglicherweise den Systemstart.
Installieren Sie über Windows Update den aktuellen mit Windows 7 kompatiblen Treiber.

Häufig gestellte Fragen

-
Ich habe ein Problem, das nicht in der Liste der bekannten Probleme aufgeführt ist. Was soll ich tun?
Die Listen in diesem Dokument enthalten nicht jedes mögliche Problem, das auftreten kann. Wenn Sie Schwierigkeiten mit einem bestimmten Softwareprogramm oder einer bestimmten Hardwarekomponente haben, versuchen Sie, mithilfe des Suchbegriffs "Windows 7" und des Namens der Software oder der Hardware bei HP und im Internet zu recherchieren. Sie können auch die Website des Herstellers der Software oder der Hardware nach Hilfe durchsuchen.
HP Business Support-Foren (in englischer Sprache)
Windows 7 Solution Center (in englischer Sprache)
Microsoft Answers-Forum (in englischer Sprache)
-
Windows 7 hat die Aktualisierung gestartet, aber dann erfolgte ein Zurücksetzen auf Windows Vista. Was soll ich jetzt tun?
Trennen Sie alle verbundenen Geräte außer Tastatur, Maus und Monitor und versuchen Sie es noch einmal. Wenn wieder das Gleiche geschieht, deinstallieren Sie vor der Aktualisierung komplexe Software wie Antiviren-/Sicherheits- und Dateischutz-Verwaltungssoftware. Suchen Sie nach der Aktualisierung die mit Windows 7 kompatiblen Versionen der Softwareprogramme.
-
Was soll ich tun, wenn für mein System keine Treiber- oder Anwendungsaktualisierungen (SoftPaqs) bereitgestellt wurden?
Prüfen Sie regelmäßig erneut, um zu sehen, ob Treiber verfügbar sind. Weitere Informationen zu anderen Methoden, Software und Treiber zu suchen, finden Sie unter Beziehen von Software und Treibern.
-
Was soll ich tun, wenn nach der Aktualisierung auf Windows 7 mein CD/DVD-Laufwerk verschwindet?
Starten Sie Ihren Computer nach der Aktualisierung mindestens einmal neu. Wenn die Laufwerke immer noch fehlen, lesen Sie CD/DVD-Laufwerk wird in Windows 7 nicht erkannt.
Hinweis:
Über einen oder mehrere der oben aufgeführten Links verlassen Sie die Website von Hewlett-Packard. HP hat keinen Einfluss auf Informationen außerhalb der HP-Website und übernimmt daher keine Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte.


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...