Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Photosmart C4700 All-in-One und Photosmart e-All-in-One-Druckerserie (D110) - Die Meldung „Ausrichtungsseite nicht erkannt" oder „Ausrichtung fehlgeschlagen" wird auf dem All-in-One-Drucker angezeigt

Problem
Die Meldung „Ausrichtungsseite nicht erkannt“ oder „Ausrichtung fehlgeschlagen“ wird auf dem Bedienfeld des Produkts angezeigt, wenn die Patronen ausgerichtet werden.
Probieren Sie die folgenden Lösungen in der angegebenen Reihenfolge aus, um das Problem zu beheben. Wenn das Problem sich mit einer dieser Lösungen beheben lässt, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
Lösung 1: Sicherstellen, dass die Papiersorte geeignet ist und Wiedereinlegen des Papiers
Führen Sie diese Schritte aus, um sicherzustellen, dass die Papiersorte geeignet ist, und dann das Papier wieder in das Papierfach einzulegen.
Schritt 1: Sicherstellen, dass die Papiersorte geeignet ist
Verwenden Sie die folgenden Schritte, um sicherzustellen, dass Sie eine geeignete Papiersorte verwenden.
  1. Entfernen Sie sämtliches Papier aus dem Fach.
  2. Stellen Sie sicher, dass es sich bei dem Papier um sauberes, unbenutztes und weißes Normalpapier im Format US-Letter oder A4 handelt.
      Hinweis:
    Wenn zum Ausrichten des Produkts farbiges Papier, Fotopapier oder bereits benutztes Papier verwendet wird, kann die Ausrichtung fehlschlagen.
Schritt 2: Neueinlegen des Papiers
Nachdem Sie überprüft haben, dass die Papiersorte geeignet ist, führen Sie diese Schritte aus, um das Papier wieder in das Produkt einzulegen.
  1. Ziehen Sie die Fachverlängerung heraus und klappen Sie die Auffangvorrichtung für Papier heraus.
    Abbildung : Herausziehen der Fachverlängerung
    Abbildung: Herausziehen der Fachverlängerung
  2. Legen Sie das Papier mit der schmalen Seite nach vorn und der zu bedruckenden Seite nach unten in das Zufuhrfach ein. Schieben Sie den Stapel bis zum Anschlag nach vorn.
    Abbildung : Papier einlegen
    Abbildung: Papier einlegen
      Hinweis:
    Vergewissern Sie sich, dass alle Seiten im Stapel vom selben Format und von derselben Sorte sind und keine Risse, Staub, Falten und gewellten oder gebogenen Kanten aufweisen.
  3. Schieben Sie die Papierquerführung nach innen, bis sie an dem Papierstapel anliegt.
Schritt 3: Ausrichten der Druckpatronen
Nachdem Sie die geeignete Papiersorte eingelegt haben, versuchen Sie erneut, den Ausrichtungsvorgang auszuführen. Führen Sie diese Schritte aus, um die Druckpatronen auszurichten.
WICHTIG: Um den Ausrichtungsvorgang abzuschließen, muss das Produkt die Ausrichtungsseite drucken und scannen. Stellen Sie sicher, dass Sie nach dem Drucken der Ausrichtungsseite die Schritte zum Scannen der Seite abschließen.
  1. Öffnen Sie HP Solution Center:
    HP Solution Center wird geöffnet.
  2. Klicken Sie in HP Solution Center auf Einstellungen ().
  3. Klicken Sie im Bereich Druckeinstellungen auf Drucker-Toolbox. Die Toolbox wird in einem neuen Fenster geöffnet.
  4. Klicken Sie in der Toolbox auf die Registerkarte Gerätedienste und anschließend auf Druckpatronen ausrichten (). Ein Dialogfeld wird geöffnet.
  5. Klicken Sie im Dialogfeld auf Seite drucken. Das Produkt druckt eine Ausrichtungsseite.
    Abbildung : Das Produkt druckt eine Ausrichtungsseite
    Abbildung: Das Produkt druckt eine Ausrichtungsseite
  6. Heben Sie die Scannerabdeckung an.
    Abbildung : Anheben der Scannerabdeckung
    Abbildung: Anheben der Scannerabdeckung
  7. Legen Sie die Ausrichtungsseite mit der bedruckten Seite nach unten auf das Scannerglas, sodass es vorne rechts am Scanner anliegt.
    Abbildung : Auflegen der Ausrichtungsseite auf das Scannerglas
    Abbildung: Auflegen der Ausrichtungsseite auf das Scannerglas
  8. Schließen Sie die Scannerabdeckung.
  9. Tippen Sie auf dem Bedienfeld des Produkts auf OK. Das Produkt scannt die Ausrichtungsseite und schließt den Ausrichtungsvorgang ab.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 2: Ausführen des Dienstprogramms zur automatischen Reinigung der Patronen
Führen Sie mit den folgenden Schritten den Reinigungsvorgang der Patronen über die HP Software aus und versuchen Sie anschließend, das Produkt erneut auszurichten.
Schritt 1: Ausführen des Dienstprogramms zur automatischen Reinigung der Patronen
Verfahren Sie wie folgt, um das automatische Dienstprogramm zur Reinigung der Patronen auszuführen.
  1. Öffnen Sie HP Solution Center:
    HP Solution Center wird geöffnet.
  2. Klicken Sie in HP Solution Center auf Einstellungen ().
  3. Klicken Sie im Bereich Druckeinstellungen auf Drucker-Toolbox. Die Toolbox wird in einem neuen Fenster geöffnet.
  4. Klicken Sie im Fenster der Toolbox auf die Registerkarte Gerätedienste und anschließend auf Druckpatrone(n) reinigen (). Ein Dialogfeld wird geöffnet.
  5. Klicken Sie in dem Dialogfeld auf Reinigen, um den Reinigungsvorgang zu starten. Das Produkt reinigt die Patronen.
      Hinweis:
    Während des Reinigungsvorgangs auftretende mechanische Geräusche sind normal. Das Produkt druckt eine Testseite, wenn der Reinigungsvorgang abgeschlossen ist.
  6. Untersuchen Sie die Testseite.
    • Wenn alle schwarzen und farbigen Felder gedruckt wurden und nicht blass oder von Linien durchzogen sind, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um die Druckpatronen noch einmal auszurichten.
    • Wenn die schwarze oder eine der anderen Farben nicht gedruckt wurde bzw. blass oder streifig ist, fahren Sie fort mit Lösung 3: Reinigen der Druckpatronenkontakte.
Schritt 2: Ausrichten der Druckpatronen
Versuchen Sie die Patronen nach dem Ausführen des Dienstprogramms zur automatischen Reinigung der Patronen erneut auszurichten.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 3: Reinigen der Druckpatronenkontakte
Führen Sie diese Schritte aus, um die Patronenkontakte zu reinigen, und versuchen Sie dann erneut, die Patronen auszurichten.
Schritt 1: Reinigen der Druckpatronenkontakte
Führen Sie diese Schritte aus, um die Druckpatronenkontakte zu reinigen.
  1. Halten Sie Folgendes bereit:
    • Trockene Schaumgummistäbchen, ein fusselfreies Tuch oder andere weiche Materialien, die sich nicht auflösen und keine Fasern hinterlassen (Kaffeefilter eignen sich gut)
    • Destilliertes, gefiltertes oder abgefülltes Wasser (Leitungswasser enthält möglicherweise Verunreinigungen, die die Patronen beschädigen können)
        Vorsicht:
      Verwenden Sie zum Reinigen der Patronenkontakte keinen Walzenreiniger oder Alkohol. Dies kann zu Schäden an der Druckpatrone bzw. am Produkt führen.
  2. Drücken Sie die Betriebstaste (), um das Produkt einzuschalten.
  3. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen. Der Druckschlitten fährt zur Mitte des Produkts. Warten Sie, bis der Druckschlitten zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Abbildung: Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  4. Drücken Sie auf die Patrone, um sie freizugeben, und ziehen Sie sie dann zu sich hin aus dem Steckplatz heraus.
    Abbildung : Entfernen der Druckpatrone
    Abbildung: Entfernen der Druckpatrone
      Vorsicht:
    Entfernen Sie nicht beide Druckpatronen gleichzeitig. Entfernen und reinigen Sie die Druckpatronen nacheinander. Belassen Sie keine Druckpatrone länger als 30 Minuten außerhalb des Produkts.
  5. Festhalten der Druckpatrone an den Seiten.
    Abbildung : Festhalten der Druckpatrone an den Seiten
    Abbildung: Festhalten der Druckpatrone an den Seiten
  6. Tauchen Sie ein sauberes Schaumgummistäbchen oder ein fusselfreies Tuch in destilliertes Wasser und drücken Sie dann überschüssiges Wasser aus.
  7. Reinigen Sie die kupferfarbenen Kontakte auf der Patrone mit dem leicht angefeuchteten Stäbchen oder Tuch.
      Warnung:
    Reinigen Sie nicht die Tintendüsen auf der Patrone. Reinigen Sie nur die kupferfarbenen Kontakte.
      Abbildung : Reinigen der Kontakte
    1. Kupferfarbene Kontakte
    2. Tintendüsen (nicht reinigen)
  8. Lassen Sie die Patronenkontakte mindestens 10 Minuten lang trocknen.
  9. Feuchten Sie ein weiteres Wattestäbchen mit destilliertem Wasser an und drücken Sie dann überschüssiges Wasser aus.
  10. Reinigen Sie mit dem Stäbchen die Kontakte im Schlitten im Geräteinneren. Lassen Sie die Kontakte etwa 10 Minuten lang trocknen.
  11. Fassen Sie die Druckpatrone an den Seiten an, und zwar so, dass die Düsen in Richtung des Produkts zeigen. Setzen Sie dann die Druckpatrone leicht nach oben geneigt in den entsprechenden Steckplatz, bis sie einrastet. Stellen Sie sicher, dass das Symbol auf der Druckpatrone dem Symbol am Steckplatz entspricht.
    Abbildung : Einsetzen der Druckpatrone in den Steckplatz
    Abbildung: Einsetzen einer Druckpatrone
  12. Drücken Sie die Patrone nach vorne in ihren Steckplatz und drücken Sie sie dann nach oben, bis sie einrastet.
    Abbildung : Einrasten der Druckpatrone
    Abbildung: Einrasten der Druckpatrone
  13. Wiederholen Sie diese Schritte für die andere Druckpatrone.
  14. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Schließen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Abbildung: Schließen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
Schritt 2: Ausrichten der Druckpatronen
Versuchen Sie nach dem Reinigen der Patronenkontakte erneut, die Patronen auszurichten.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 4: Ersetzen der fehlerhaften Druckpatrone
Häufig wird ein Ausrichtungsfehler durch ein Problem mit der Druckpatrone verursacht. Führen Sie diese Schritte aus, um die Patrone, die die Streifen oder fehlenden Farben auf der Ausrichtungsseite verursacht, auszutauschen.
  Hinweis:
Wenn Sie eine oder beide Patronen ausgetauscht haben, werden Sie vom Produkt automatisch dazu aufgefordert, eine Ausrichtungsseite zu drucken und die Patronen auszurichten.
Schritt 1: Ersetzen der fehlerhaften Druckpatrone
Führen Sie diese Schritte aus, um die fehlerhafte Druckpatrone zu ersetzen.
  1. Drücken Sie die Betriebstaste (), um das Produkt einzuschalten.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen. Der Druckschlitten fährt zur Mitte des Produkts. Warten Sie, bis der Druckschlitten zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Abbildung: Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  3. Drücken Sie auf die Patrone, um sie freizugeben, und ziehen Sie sie dann zu sich hin aus dem Steckplatz heraus.
    Abbildung : Entfernen der Druckpatrone
    Abbildung: Entfernen der Druckpatrone
      Vorsicht:
    Berühren Sie auf keinen Fall die kupferfarbenen Kontakte oder die Tintendüsen. Durch das Berühren dieser Teile kann es zur Verstopfung der Düsen, zum Versagen der Druckpatrone und zur Störung der elektrischen Leitfähigkeit kommen.
    Abbildung : Kontakte und Düsen nicht berühren
    Abbildung: Kontakte und Düsen nicht berühren
  4. Nehmen Sie die neue Druckpatrone aus der Verpackung, ziehen Sie die Schutzfolie am rosafarbenen Abziehstreifen ab.
      Vorsicht:
    Berühren Sie nicht die kupferfarbenen Kontakte oder die Tintendüsen. Außerdem darf die Schutzfolie nicht wieder auf die Druckpatronen aufgeklebt werden. Dies kann zum Verstopfen der Düsen, zum Versagen der Druckpatrone oder zur Störung der elektrischen Leitfähigkeit führen.
    Abbildung : Entfernen der Schutzfolie
    Abbildung: Entfernen der Schutzfolie von einer neuen Druckpatrone
  5. Fassen Sie die Druckpatrone an den Seiten an, und zwar so, dass die Düsen in Richtung des Produkts zeigen. Setzen Sie dann die Druckpatrone leicht nach oben geneigt in den entsprechenden Steckplatz, bis sie einrastet. Stellen Sie sicher, dass das Symbol auf der Druckpatrone dem Symbol am Steckplatz entspricht.
    • Die dreifarbige Druckpatrone wird in den linken Steckplatz eingesetzt
    • Die schwarze Druckpatrone wird in den rechten Steckplatz eingesetzt
    Abbildung : Einsetzen der Druckpatrone in den Steckplatz
    Abbildung: Einsetzen einer Druckpatrone
  6. Drücken Sie die Patrone nach vorne in ihren Steckplatz und drücken Sie sie dann nach oben, bis sie einrastet.
  7. Wiederholen Sie diese Schritte ggf., um die andere Druckpatrone zu ersetzen.
  8. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Schließen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Abbildung: Schließen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Sie werden vom HP Produkt dazu aufgefordert, eine Ausrichtungsseite zu drucken. Fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um den Ausrichtungsvorgang abzuschließen.
Schritt 2: Ausrichten der Druckpatronen
Wenn Sie eine oder beide Patronen ausgetauscht haben, werden Sie vom Produkt automatisch dazu aufgefordert, eine Ausrichtungsseite zu drucken und die Patronen auszurichten. Führen Sie die folgenden Schritte zum Abschluss der Patronenausrichtung aus.
  1. Stellen Sie sicher, dass sich im Zufuhrfach weißes Normalpapier befindet.
  2. Tippen Sie auf dem Bedienfeld des Produkts auf OK. Die Ausrichtungsseite wird gedruckt.
  3. Heben Sie die Scannerabdeckung an.
    Abbildung : Anheben der Scannerabdeckung
    Abbildung: Anheben der Scannerabdeckung
  4. Legen Sie die Ausrichtungsseite mit der bedruckten Seite nach unten auf das Scannerglas, sodass es vorne rechts am Scanner anliegt.
    Abbildung : Auflegen der Ausrichtungsseite auf das Scannerglas
    Abbildung: Auflegen der Ausrichtungsseite auf das Scannerglas
  5. Schließen Sie die Scannerabdeckung.
  6. Tippen Sie auf dem Bedienfeld des Produkts auf OK. Das Produkt scannt die Ausrichtungsseite und schließt den Ausrichtungsvorgang ab.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Gerät noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...