Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP- und Compaq-Desktop-PCs - Informationen zur grafischen Benutzeroberfläche Aero (Windows 7)

Dieses Dokument gilt für HP- und Compaq-Desktop-Computer mit Windows 7.
Funktionen von Windows Aero
Windows 7 bietet ein visuelles Erlebnis namens Aero. Mit Windows Aero können die Fensterfarben geändert und die Rahmen transparent wie Glas gestaltet werden.
  Hinweis:
Aero ist nur in Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional, Windows 7 Enterprise und Windows 7 Ultimate verfügbar. Wenn Sie Aero verwenden möchten, jedoch nicht über eine der genannten Windows 7-Versionen verfügen, können Sie auf eine andere Version von Windows 7 aufrüsten.
Abbildung : Fenster "Systemsteuerung" mit Aero-Rahmen
Fenster "Systemsteuerung" mit Aero-Rahmen
Vorschaufenster
Aero verfügt auch über praktische Funktionen. Wenn man den Cursor z. B. auf ein Symbol der Taskleiste bewegt, wird das vollständige Fenster als Vorschau angezeigt. Um zu diesem Fenster zu wechseln, klicken Sie es einfach an.
Abbildung : Vorschau von "Hilfe und Support"
Miniaturvorschau von "Hilfe und Support"
Wechseln zwischen Programmen
Um schnell zwischen Programmen zu wechseln, halten Sie die Alt-Taste gedrückt und drücken Sie die Tab-Taste, um zum jeweils nächsten Fenster zu springen, bis Sie das gewünschte Programm erreicht haben.
Abbildung : Wechseln zwischen Programmen
Wechseln zwischen Programmen mit Alt und Tab
Aero Peek
Mit Aero Peek können Sie alle offenen Fenster transparent machen und den Desktop anzeigen. Um Aero Peek zu verwenden, bewegen Sie den Cursor auf das kleine Rechteck auf der Taskleiste neben Datum und Uhrzeit.
Abbildung : Anzeigen des Desktops
Rechteck "Desktop anzeigen" auf der Taskleiste
Abbildung : Aero Peek
Aero Peek
Aero Shake
Mit Aero Shake können Sie alle offenen Fenster außer dem gerade benutzten minimieren. Um Aero Shake zu verwenden, klicken Sie auf das Fenster, das geöffnet bleiben soll, halten Sie die linke Maustaste gedrückt und schütteln Sie die Maus.
Anpassen der Einstellungen von Windows Aero
Sie können die Einstellungen von Windows Aero wie Fensterrahmen anpassen. Führen Sie diese Schritte aus, um das Erscheinungsbild der Aero-Umgebung anzupassen:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops und wählen Sie Anpassen aus.
    Das Fenster "Anpassung" wird geöffnet.
    Abbildung : Fenster "Anpassung"
    Fenster "Anpassung"
  2. Wählen Sie ein Aero-Design aus.
  3. Klicken Sie auf Fensterfarbe.
    Das Fenster "Fensterfarbe und -darstellung" wird geöffnet.
    Abbildung : Fenster "Fensterfarbe und -darstellung"
    Fenster "Fensterfarbe und -darstellung"
  4. Aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Option Transparenz aktivieren, um den Aero-Effekt an den Rahmen aller Fenster zu aktivieren oder zu deaktivieren.
    Wenn die Transparenz deaktiviert ist, wird das Desktopdesign wie in den klassischen Einstellungen früherer Windows-Versionen dargestellt, die anderen Funktionen von Aero sind jedoch weiterhin verfügbar.
  5. Wählen Sie eine Farbe aus der Liste der angezeigten Fensterfarben aus oder klicken Sie auf den Pfeil neben Farbmixer einblenden, um eine benutzerdefinierte Farbe für die Fensterrahmen zu erstellen.
  6. Klicken Sie nach Abschluss des Vorgangs auf Änderungen speichern.
Deaktivieren von Windows Aero
Standardmäßig ist Aero aktiviert. Zwar bietet Windows Aero Vorteile bei der Arbeit mit Ihrem Computer, doch wird dafür die Systemleistung beeinträchtigt. Wenn Sie die Windows Aero-Funktionen nicht verwenden möchten, führen Sie diese Schritte aus, um Windows Aero zu deaktivieren und ein anderes Design einzustellen:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops und wählen Sie Anpassen aus.
    Das Fenster "Anpassung" wird geöffnet.
    Abbildung : Fenster "Anpassung"
    Fenster "Anpassung"
  2. Blättern Sie durch die Designs, bis Sie zu den Basisdesigns und Designs mit hohem Kontrast kommen. Klicken Sie auf ein Design, um es zu aktivieren und Aero zu deaktivieren.
    Abbildung : Basisdesigns und Designs mit hohem Kontrast
    Basisdesigns und Designs mit hohem Kontrast
Aktivieren von Windows Aero
Standardmäßig ist Aero aktiviert. Wenn Sie vorher das Design Ihres Computers geändert haben, führen Sie diese Schritte aus, um Windows Aero zu aktivieren:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops und wählen Sie Anpassen aus.
    Das Fenster "Anpassung" wird geöffnet.
    Abbildung : Fenster "Anpassung"
    Fenster "Anpassung"
  2. Klicken Sie auf eines der Aero-Designs, um es zu aktivieren.
Überprüfen der Anzeigeeinstellungen
Windows 7 verfügt über spezielle Grafikanzeigeeinstellungen für die Verwendung von Aero. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zu überprüfen, ob die Farbe der Anzeige auf 32 Bit oder mehr eingestellt ist.
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops und wählen Sie die Option Bildschirmauflösung aus.
    Das Fenster "Bildschirmauflösung" wird geöffnet.
    Abbildung : Bildschirmauflösung
    Fenster "Bildschirmauflösung"
  2. Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Monitor.
    Abbildung : Registerkarte "Monitor"
    Registerkarte "Monitor"
  4. Wählen Sie im Drop-down-Menü Farben die Option True Color (32 Bit) aus.
    • Die Aero-Anzeige schaltet sich bei Auswahl einer niedrigeren Grafikeinstellung automatisch ab.
    • Wenn sich keine hohe Auflösung für die Grafikanzeige einstellen lässt, stellen Sie sicher, dass die aktuellen Bildschirmtreiber installiert sind.
Aktualisieren der Grafiktreiber
Unter Windows 7 sind spezielle Grafiktreiber für die ordnungsgemäße Funktion von Aero erforderlich. Wenn die Einstellung der 32-Bit-Farbtiefe nicht im Fenster "Anzeigeeinstellungen" angezeigt wird oder wenn Ihr Computer von Windows XP auf Windows 7 aufgerüstet wurde, muss ggf. der Grafiktreiber aktualisiert werden. Führen Sie diese Schritte aus, um die neuesten Grafiktreiber zu installieren:
  1. Gehen Sie auf die Website Treiber und Downloads.
  2. Geben Sie die Modellnummer des Computers in das Feld Suchen ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.
  3. Wählen Sie das Betriebssystem Windows 7 aus.
  4. Wählen Sie unter "Treiber – Grafik" den Link zur aktuellen Version des Grafiktreibers aus.
  5. Klicken Sie auf Nur herunterladen.
  6. Klicken Sie bei entsprechender Aufforderung auf Ausführen, um den Treiber zu installieren.
  7. Wenn die Treiberinstallation abgeschlossen ist, überprüfen Sie, ob Aero nun auf Ihrem Computer verfügbar ist.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...