HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    HP Druckerprobleme unter macOS beheben

    Eine [Softwarekomponente] beschädigt die Anzeige Ihrer Computermeldung beim Drucken oder während der Installation - Klicken Sie hier

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Color LasetJet Enterprise CP4020/CP4520 - Interpretieren von Bedienfeldmeldungen

Meldungen auf dem Bedienfeld

Der Status des Geräts sowie eventuelle Probleme werden mit vier verschiedenen Bedienfeldmeldungen angegeben.
Meldungstyp
Beschreibung
Statusmeldungen
Statusmeldungen zeigen den aktuellen Status des Geräts. Diese Meldungen informieren Sie über den normalen Betrieb des Geräts, und es sind keine besonderen Maßnahmen notwendig, um sie zu löschen. Die Meldungen ändern sich je nach dem Status des Geräts. Wenn das Gerät online ist, besagt die Statusmeldung Bereit, dass das Gerät bereit ist (also derzeit nicht genutzt wird) und dass keine Warnmeldungen ausstehen.
Warnmeldungen
Warnmeldungen informieren Sie von Daten- und Druckproblemen. Diese Meldungen werden in der Regel so lange abwechselnd mit der Meldung Bereit oder mit den Statusmeldungen angezeigt, bis Sie OK drücken. Manche Warnmeldungen können gelöscht werden. Wenn Sie im Bedienfeldmenü GERÄT KONFIGURIEREN unter IGNORIERBARE MELDUNGEN die Option JOB wählen, werden diese Meldungen beim nächsten Druckauftrag automatisch gelöscht.
Fehlermeldungen
Fehlermeldungen teilen dem Benutzer mit, dass eine Maßnahme getroffen, das heißt z.B. Papier eingelegt oder ein Papierstau beseitigt werden muss.
Bei manchen Fehlermeldungen wird der Normalbetrieb des Geräts automatisch wieder aufgenommen. Ist die Option AUTOMATISCHE FORTSETZUNG aktiviert, wechselt das Gerät bei diesen Fehlermeldungen nach 10 Sekunden wieder in den Normalbetrieb.
Hinweis:
Wenn Sie innerhalb dieser 10 Sekunden eine beliebige Taste drücken, wird die Funktion zur automatischen Fortsetzung außer Kraft gesetzt, und die Funktion der Taste erhält den Vorrang. Mit der Stopp-Taste wird beispielsweise der Druckvorgang unterbrochen, und es wird eine Option zum Abbrechen des Druckjobs eingeblendet.
Meldungen zu schwerwiegenden Fehlern
Meldungen zu schwer wiegenden Fehlern können auf Störungen hinweisen. Manche dieser Meldungen können gelöscht werden, indem Sie das Gerät aus- und wieder einschalten. Auf diese Meldungen wirkt sich die Einstellung für AUTOMATISCHE FORTSETZUNG nicht aus. Wenn ein schwer wiegender Fehler ständig angezeigt wird, muss das Gerät repariert oder gewartet werden.

Bedienfeldmeldungen

Bedienfeldmeldungen
Beschreibung
Empfohlene Vorgehensweise
<Farbe> Motor wird gedreht
Beenden mit
Es wird ein Komponententest durchgeführt. Die gewählte Komponente ist der Motor für die Patrone <Farbe>.
Drücken Sie auf die Stopp-Taste , wenn Sie diesen Test beenden möchten.
<FARBE> PATRONE EINLEGEN
Die Druckpatrone wurde herausgenommen oder nicht richtig eingesetzt.
Sie müssen die Druckpatrone austauschen oder einsetzen, um mit dem Drucken fortzufahren. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
<FARBE> PATRONE ERSETZEN
Das Gerät zeigt an, dass ein Verbrauchsmaterial das Ende der geschätzten Gebrauchsdauer erreicht hat. Die tatsächlich verbleibende Gebrauchsdauer kann von der Schätzung abweichen. Halten Sie eine Ersatzpatrone bereit, um diese bei nachlassender Druckqualität einsetzen zu können. Das Verbrauchsmaterial muss zu diesem Zeitpunkt nur dann ersetzt werden, wenn die Druckqualität nachlässt. Wenn ein HP Verbrauchsmaterial das Ende der geschätzten Gebrauchsdauer erreicht hat, erlischt für das Verbrauchsmaterial die von HP gewährte Garantie für den Premiumschutz.
Ersetzen Sie die angegebene Farbpatrone. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
Alternativ können Sie das Gerät im Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN so konfigurieren, dass es mit dem Drucken fortfährt. Weitere Informationen zum Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN finden Sie unter Verbrauchsmaterial verwalten (Menü).
<REPORT> wird gedruckt
Der Drucker druckt eine interne Seite. Wenn die Seite gedruckt wurde, wechselt das Gerät wieder in den Online-Zustand „Bereit“.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
<SORTE> <FORMAT> MANUELL EINLEGEN
Diese Meldung wird angezeigt, wenn MANUELLE ZUFUHR ausgewählt ist und alle Fächer leer sind.
Legen Sie das angegebene Papier in das Fach ein. Wenn sich das Papier bereits im Fach befindet, drücken Sie auf die Hilfe-Taste , um die Meldung zu verlassen, und drücken Sie zum Drucken auf die Taste OK. Um ein anderes Fach zu verwenden, entnehmen Sie das Papier aus Fach 1 und drücken auf die Hilfe-Taste , um die Meldung zu verlassen. Danach drücken Sie auf die Taste OK.
<SORTE> <FORMAT> MANUELL EINLEGEN
Anderes Fach verwenden mit "OK"
Diese Meldung wird angezeigt, wenn MANUELLE ZUFUHR ausgewählt ist, kein Papier in Fach 1 eingelegt ist und andere Fächer zur Verfügung stehen.
Legen Sie das angegebene Papier in das Fach ein. Wenn sich das Papier bereits im Fach befindet, drücken Sie auf die Hilfe-Taste , um die Meldung zu verlassen, und drücken Sie zum Drucken auf die Taste OK. Um ein anderes Fach zu verwenden, entnehmen Sie das Papier aus Fach 1 und drücken auf die Hilfe-Taste , um die Meldung zu verlassen. Danach drücken Sie auf die Taste OK.
<SORTE> <FORMAT> MANUELL EINLEGEN
Fortfahren mit "OK"
Diese Meldung wird angezeigt, wenn MANUELLE ZUFUHR ausgewählt und Papier in Fach 1 eingelegt ist.
Legen Sie das angegebene Papier in das Fach ein.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Meldung zu ignorieren und ein Papierformat sowie eine Papiersorte zu verwenden, die in einem anderen Fach verfügbar sind.
10.XX.YY VERBRAUCHSMAT.-SPEICHERFEHLER
Der Drucker kann mindestens einen Speicherchip einer Druckpatrone weder lesen noch beschreiben, oder in einer Druckpatrone fehlt der Speicherchip.
XX-Werte
  • 00 = Speicherfehler in Speicherchip
  • 10 = Speicherchip fehlt
YY-Werte
  • 00 = Schwarz
  • 01 = Zyan
  • 02 = Magenta
  • 03 = Gelb
Installieren Sie die Druckpatrone erneut, oder installieren Sie eine neue Druckpatrone.
11.XX Interner Zeitfehler
Fortfahren mit "OK"
Die Echtzeituhr des Geräts ist auf einen Fehler gestoßen.
Stellen Sie immer dann, wenn das Gerät aus- und dann wieder eingeschaltet wird, auf dem Bedienfeld Uhrzeit und Datum ein. Siehe Menü „System Setup“.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
13.XX.YY PAPIERSTAU IM FIXIERER
Im Bereich der Fixiereinheit liegt ein Papierstau vor.
  Vorsicht:
Die Fixiereinheit kann während des Gebrauchs des Produkts heiß sein. Warten Sie, bis die Fixiereinheit abgekühlt ist, bevor Sie sie handhaben.
Anweisungen zum Beheben des Papierstaus finden Sie unter Beheben von Papierstaus im Bereich der rechten Klappe.
13.XX.YY STAU IM FIXIERERBEREICH
Im Bereich der Fixiereinheit liegt ein Papierstau vor.
  Vorsicht:
Die Fixiereinheit kann während des Gebrauchs des Produkts heiß sein. Warten Sie, bis die Fixiereinheit abgekühlt ist, bevor Sie sie handhaben.
Anweisungen zum Beheben des Papierstaus finden Sie unter Beheben von Papierstaus im Bereich der rechten Klappe.
13.XX.YY STAU IN FACH <X>
Im angegebenen Fach ist ein Papierstau aufgetreten.
Anweisungen zum Beheben des Papierstaus finden Sie unter Beheben von Papierstaus in Fach 2 oder in den optionalen Fächern 3, 4 oder 5.
13.XX.YY STAU IN FACH 1
In Fach 1 ist ein Papierstau aufgetreten.
Anweisungen zum Beheben des Papierstaus finden Sie unter Beheben von Papierstaus in Fach 1.
13.XX.YY STAU IN OBEREM AUSGABEFACH
Am oberen Ausgabefach ist ein Papierstau aufgetreten.
Anweisungen zum Beheben des Papierstaus finden Sie unter Beheben von Papierstaus im Bereich des Ausgabefachs.
13.XX.YY STAU IN RECHTER KLAPPE
Im Bereich der Fixiereinheit liegt ein Papierstau vor.
  Vorsicht:
Die Fixiereinheit kann während des Gebrauchs des Produkts heiß sein. Warten Sie, bis die Fixiereinheit abgekühlt ist, bevor Sie sie handhaben.
Anweisungen zum Beheben des Papierstaus finden Sie unter Beheben von Papierstaus im Bereich der rechten Klappe.
13.XX.YY STAU IN RECHTER KLAPPE
Im Zufuhr- und Duplexerbereich an der rechten Klappe ist ein Papierstau aufgetreten.
Anweisungen zum Beheben des Papierstaus finden Sie unter Beheben von Papierstaus im Bereich der rechten Klappe.
13.XX.YY STAU IN UNTERER RECHTER KLAPPE
Im Bereich der unteren rechten Klappe liegt ein Papierstau vor (Fach 3).
Anweisungen zum Beheben des Papierstaus finden Sie unter Beheben von Papierstaus im Bereich der unteren rechten Klappe (Fach 3, 4 oder 5).
13.XX.YY STAU OBERHALB DES AUSGABEFACHS
Im Ausgabebereich liegt ein Papierstau vor.
Anweisungen zum Beheben des Papierstaus finden Sie unter Beheben von Papierstaus im Bereich des Ausgabefachs.
20 UNZUREICHENDER SPEICHER
Fortfahren mit "OK"
Das Gerät hat mehr Daten empfangen, als vom verfügbaren Arbeitsspeicher aufgenommen werden können. Möglicherweise wurden zu viele Makros, ladbare Schriftarten oder komplexe Grafiken übertragen.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die übertragenen Daten zu drucken (dabei können einige Daten verloren gehen). Vereinfachen Sie dann den Druckjob, oder installieren Sie zusätzlichen Speicher.
22 EIO X PUFFERÜBERLAUF
Fortfahren mit "OK"
An die EIO-Karte im angegebenen Steckplatz (x) wurden zu viele Daten übertragen. Möglicherweise wird ein falsches Kommunikationsprotokoll verwendet.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die übertragenen Daten zu drucken. (Einige Daten gehen dabei eventuell verloren.)
Überprüfen Sie die Hostkonfiguration. Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
22 INTEGRIERTER E/A PUFFERÜBERLAUF
Fortfahren mit "OK"
Es wurden zu viele Daten an den integrierten HP Jetdirect-Druckserver gesendet.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die übertragenen Daten zu drucken. (Einige Daten gehen dabei eventuell verloren.)
Überprüfen Sie die Hostkonfiguration. Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
22 USB-E/A-PUFFERÜBERLAUF
Fortfahren mit "OK"
Im USB-Pufferspeicher des Produkts ist ein Überlauf aufgetreten.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die übertragenen Daten zu drucken. (Einige Daten gehen dabei eventuell verloren.)
Überprüfen Sie die Hostkonfiguration. Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
40 EIO X FEHLERHAFTE ÜBERTRAGUNG
Fortfahren mit "OK"
Die Verbindung zwischen dem Gerät und der EIO-Karte im angegebenen Steckplatz ist unterbrochen.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Fehlermeldung zu löschen und mit dem Drucken fortzufahren.
Versuchen Sie, die EIO-Karte erneut zu installieren.
40 INTEGRIERTE E/A FEHLERHAFTE ÜBERTRAGUNG
Fortfahren mit "OK"
Beim Drucken ist ein vorübergehender Fehler aufgetreten.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Fehlermeldung zu löschen. (Dabei gehen Daten verloren.)
41.3 UNERWARTETE GRÖSSE IN FACH <X>
FACH <X> LADEN [SORTE] [GRÖSSE]
Anderes Fach verwenden mit "OK"
Das Produkt hat ein Papierformat erkannt, das vom erwarteten abweicht.
Die Aufforderung zur Verwendung eines anderen Fachs wird nur angezeigt, wenn in einem anderen Fach Papier eingelegt ist.
Legen Sie im Fach Papier des angegebenen Formats und Typs ein, oder verwenden Sie ein anderes Fach.
41.5 UNERWARTETE SORTE IN FACH <X>
FACH <X> LADEN [SORTE] [GRÖSSE]
Anderes Fach verwenden mit "OK"
Das Produkt hat einen Papiertyp erkannt, der vom erwarteten abweicht.
Die Aufforderung zur Verwendung eines anderen Fachs wird nur angezeigt, wenn in einem anderen Fach Papier eingelegt ist.
Legen Sie Papier des angegebenen Formats und Typs in das Fach ein, oder verwenden Sie ein anderes Fach, sofern verfügbar.
41.7 FEHLER
Fortfahren mit "OK"
Es ist ein vorübergehender Druckfehler aufgetreten.
Verwenden Sie anderes Papier.
Wenn der Fehler immer noch nicht beseitigt ist, schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
48.01 TRANSFEREINHEITFEHLER
Das Transferband hat sich beim Drucken verschoben.
Schalten Sie das Produkt aus und wieder ein.
Wenn die Meldung weiter angezeigt wird, entfernen Sie die Transfereinheit, und setzen Sie sie wieder ein. Wenden Sie sich an den HP Kundendienst, wenn die Meldung auch nach dem erneuten Einsetzen der Transfereinheit bestehen bleibt. Siehe Kundendienst.
49.XXXX FEHLER
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Ein Firmwarefehler ist aufgetreten.
Dieser Fehler kann von fehlerhaften Druckjobs, Problemen in Softwareanwendungen, nicht produktspezifischen Druckertreibern, qualitativ schlechten USB- oder Netzwerkkabeln, schlechten Netzwerkverbindungen oder falschen Konfigurationen, einem ungültigen Firmwareeinsatz oder nicht unterstütztem Zubehör verursacht werden.
  1. Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein.
  2. Wenn der Fehler erneut auftritt, prüfen Sie die folgenden Elemente:
    • Der Fehler besteht eventuell aufgrund eines Problems mit der Netzwerkverbindung, z. B. aufgrund eines defekten Schnittstellenkabels, einer defekten USB-Schnittstelle oder einer ungültigen Einstellung in der Netzwerkkonfiguration.
    • Der Fehler wird eventuell durch einen Druckjob verursacht, z. B. durch einen ungültigen Druckertreiber, durch ein Problem mit der Softwareanwendung oder durch ein Problem mit der von Ihnen gedruckten Datei. Weitere Informationen zum Beheben von Problemen mit Druckjobs finden Sie unter Beheben allgemeiner Probleme.
    • Eine Aktualisierung der Geräte-Firmware kann den Fehler beheben. Siehe Geräteaktualisierungen.
  3. Sollte diese Meldung trotzdem weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
50.X FEHLER IN FIXIEREINHEIT
In der Fixiereinheit ist ein Fehler aufgetreten.
Vergewissern Sie sich, dass Sie den korrekten Fixierer verwenden. Setzen Sie den Fixierer wieder ein. Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
51.XY FEHLER
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Ein Gerätefehler ist aufgetreten.
Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein. Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
52.XY FEHLER
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Ein Gerätefehler ist aufgetreten.
Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein. Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
54.XX FEHLER
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Der Fehler erfordert, dass das Produkt aus- und wieder eingeschaltet wird.
Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
55.XX.YY DC-CONTROLLER-FEHLER
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Das Druckwerk kann nicht mit dem Formatierer kommunizieren.
Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
56.X FEHLER
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Beim Drucken ist ein vorübergehender Fehler aufgetreten.
Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
57.XX FEHLER
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Beim Drucken ist ein vorübergehender Fehler aufgetreten.
Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
58.XX FEHLER
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Beim Drucken ist ein vorübergehender Fehler aufgetreten.
Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
59.BO REINIGUNGSMOTORFEHLER
TONERAUFFANGEINHEIT ERSETZEN
Die Anzeige dieser Meldung erfolgt aus einem der folgenden Gründe:
  • Der Reinigungsmotor funktioniert nicht mehr.
  • Der Tonerauffangbehälter ist voll.
  • Das Einlassrohr des Tonerauffangbehälters ist verstopft.
Ersetzen Sie den Tonerauffangbehälter. Siehe Ersetzen des Tonerauffangbehälters.
59.XY FEHLER
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Beim Drucken ist ein vorübergehender Fehler aufgetreten.
Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
60.X FEHLER
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Das durch X angegebene Fach hebt das Papier nicht ordnungsgemäß an.
X-Werte
  • 2 = Fach 2
  • 3 = Fach 3
Befolgen Sie dann die Anweisungen am Bedienfeld.
62 KEIN SYSTEM
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Das Gerät weist ein internes Problem auf.
Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
66.XY.ZZ DIENSTFEHLER
Überprüfen Sie die Kabel, und schalten Sie das Gerät erneut ein.
Der externe Papierzufuhr-Controller hat einen Fehler erkannt.
Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
68.X PERMANENTER SPEICHER VOLL
Fortfahren mit "OK"
Der NVRAM des Geräts ist voll. Einige der im NVRAM gespeicherten Einstellungen wurden u.U. auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt. Der Druck kann fortgesetzt werden, aber aufgrund des Fehlers im permanenten Speicher können unerwartete Ereignisse auftreten.
X-Werte
  • 0 = Interner Speicher
  • 1 = Wechseldatenträger
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Meldung zu löschen. Wenn die Meldung nicht gelöscht wird, schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
68.X SCHREIBFEHLER PERMANENTER SPEICHER
Fortfahren mit "OK"
In den NVRAM des Geräts kann nicht geschrieben werden. Der Druck kann fortgesetzt werden, aber aufgrund des Fehlers im permanenten Speicher können unerwartete Ereignisse auftreten.
X-Werte
  • 0 = Interner Speicher
  • 1 = Wechseldatenträger
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Meldung zu löschen. Wenn die Meldung nicht gelöscht wird, schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
68.X SPEICHERFEHLER EINSTELLUNGEN GEÄNDERT
Fortfahren mit "OK"
Eine oder mehrere der Geräteeinstellungen sind ungültig und wurden auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt. Der Druck kann fortgesetzt werden, aber aufgrund des Fehlers im permanenten Speicher können unerwartete Ereignisse auftreten.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Meldung zu löschen. Wenn die Meldung nicht gelöscht wird, schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
69.X FEHLER
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Ein vorübergehender Druckfehler ist aufgetreten.
Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
79.XXXX FEHLER
Zum Fortfahren aus- und wieder einschalten
Ein interner Gerätefehler ist aufgetreten.
Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
8X.YYYY EIO-FEHLER
Diese Meldung wird nur in Englisch angezeigt. Sie weist darauf hin, dass die EIO-Karte in Steckplatz X fehlerhaft ist.
Ersetzen Sie die EIO-Karte.
8X.YYYY FEHLER DES INTEGRIERTEN JETDIRECT
Diese Meldung wird nur in Englisch angezeigt. Sie weist darauf hin, dass die integrierte HP Jetdirect-Karte fehlerhaft ist.
Wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
ACCEPT BAD SIGNATURE?
Wenn ja, "OK" drücken
im Wechsel mit
ACCEPT BAD SIGNATURE?
Wenn nein, drücken
Das Gerät führt eine Remote-Firmware-Aktualisierung durch, und die Code-Signatur ist ungültig.
Laden Sie die korrekte Firmware-Aktualisierungsdatei für dieses Gerät herunter, und installieren Sie die Aktualisierung erneut. Siehe Geräteaktualisierungen.
Aktion für Fach x derzeit nicht verfügbar Fachgröße darf nicht ALLE FORMATE/BENUTZERDEFINIERT sein
Duplexausrichtung ist nicht verfügbar, wenn das Format auf BELIEBIGE GRÖSSE oder BELIEBIGES BENUTZERDEF. FORMAT festgelegt ist.
Konfigurieren Sie das Fach für ein bestimmtes Format, und führen dann Sie die Ausrichtung für das Fach durch.
Aktualisierung wird ausgeführt
<X:YYY> % abgeschlossen
Nicht ausschalten
Das Gerät aktualisiert momentan die Firmware.
Warten Sie, bis die Aktualisierung abgeschlossen ist.
Aktualisierung wird empfangen
Die Firmware wird gerade aktualisiert.
Schalten Sie den Drucker erst aus, wenn er in den Zustand Bereit zurückgekehrt ist.
Alle Druckpatronen entfernen
Beenden mit
Das Gerät testet die Transfereinheit.
Entfernen Sie alle Druckpatronen, um den Test auszuführen. Drücken Sie auf die Stopp-Taste , wenn Sie den Test abbrechen möchten.
Anforderung akzeptieren. Bitte warten
Der Drucker hat die Anfrage zum Drucken einer internen Seite angenommen, der aktuelle Auftrag muss jedoch erst fertig gedruckt werden, bevor die interne Seite gedruckt wird.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Angehalten
Zurück zu "Bereit" mit
Das Gerät wurde angehalten, in der Anzeige werden keine Fehlermeldungen angezeigt. Die E/A empfängt weiterhin Dateien, bis der Speicher voll ist.
Drücken Sie auf die Stopp-Taste .
AUFFANGEINHEIT FAST VOLL
Der Tonerauffangbehälter ist fast voll. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie den Tonerauffangbehälter nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist.
Wenn Sie mit dem Drucken fortfahren möchten, drücken Sie OK, oder ersetzen Sie den Tonerauffangbehälter. Siehe Ersetzen des Tonerauffangbehälters.
AUF NEUINITIALISIERUNG DES DRUCKERS WARTEN
Diese Meldung kann aus verschiedenen Gründen angezeigt werden.
  • Die RAM-DISK-Einstellungen haben sich geändert, bevor das Gerät neu gestartet wurde.
  • Das Gerät wird nach einer Änderung des Modus externer Geräte neu gestartet.
  • Die Diagnose wurde beendet.
  • Ein neuer Formatierer wurde an ein altes Druckwerk, oder ein neues Druckwerk wurde an einen alten Formatierer angeschlossen.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
AUSGABESTAPEL MANUELL NEU EINLEGEN
Anschließend mit "OK" zweite Seite drucken
Das Produkt hat die erste Seite eines manuellen Duplexjobs gedruckt und wartet darauf, dass der Benutzer den Ausgabestapel zum Drucken der Rückseiten einlegt.
  1. Entfernen Sie unter Einhaltung derselben Ausrichtung das Dokument aus dem Ausgabefach.
  2. Drehen Sie das Dokument mit der bedruckten Seite nach oben.
  3. Legen Sie das Dokument in Fach 1 ein.
  4. Drücken Sie zum Drucken auf die Taste OK.
Ausschalten...
Der Drucker wird heruntergefahren.
Warten Sie, bis der Drucker heruntergefahren ist.
Bad Signature
Upgrade cancelled
Der Firmware-Aktualisierungscode stimmt nicht mit der Signatur des Geräts überein.
Laden Sie die korrekte Firmware-Aktualisierungsdatei für dieses Gerät herunter, und installieren Sie die Aktualisierung erneut. Siehe Geräteaktualisierungen.
Bearbeitung von Fach <X>
Der Drucker ist dabei, einen Auftrag aus dem angegebenen Fach zu verarbeiten.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
BEREINIGUNG VON DATENTRÄGER <X>% ABGESCHLOSSEN
Nicht ausschalten
Das Produkt reinigt die Festplatte oder den CompactFlash-Datenträger
Nicht ausschalten. Das Produkt führt automatisch einen Neustart durch, wenn die Reinigung abgeschlossen ist. Produktfunktionen sind nicht verfügbar.
Bereit
Der Drucker ist online und zum Empfang von Daten bereit. In der Anzeige werden keine Status- oder Gerätemeldungen angezeigt.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Bereit
IP-ADRESSE
Der Drucker ist online und betriebsbereit.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Bereitschaftsmodus ein
Das Produkt befindet sich im Bereitschaftsmodus. Nach Drücken einer Taste, bei Empfang von druckbaren Daten oder bei einem Fehler wird die Meldung gelöscht.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Bitte warten.
Der Drucker löscht gerade Daten.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
DATEISYSTEM DER RAM-DISK IST VOLL
Löschen mit "OK"
Ein PJL-Dateisystembefehl konnte etwas nicht im Dateisystem speichern, da das Dateisystem voll war.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
DATEISYSTEM DER ROM-DISK IST VOLL
Löschen mit "OK"
Ein PJL-Dateisystembefehl konnte etwas nicht im Dateisystem speichern, da das Dateisystem voll war.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
DATEISYSTEM IM KARTENSTECKPLATZ VOLL
Löschen mit "OK"
Ein PJL-Dateisystembefehl konnte etwas nicht im Dateisystem speichern, da das Dateisystem voll war.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
DATEIVORGANG DER RAM-DISK FEHLGESCHLAGEN
Löschen mit "OK"
Ein PJL-Dateisystembefehl hat versucht, einen unlogischen Vorgang auszuführen.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
DATEIVORGANG DER ROM-DISK FEHLGESCHLAGEN
Löschen mit "OK"
Ein PJL-Dateisystembefehl hat versucht, einen unlogischen Vorgang auszuführen.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
DATEIVORGANG IM KARTENSTECKPLATZ FEHLGESCHLAGEN
Löschen mit "OK"
Ein PJL-Dateisystembefehl hat versucht, einen unlogischen Vorgang auszuführen.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
DATEN EMPFANGEN
Letzte Seite drucken mit "OK"
Das Produkt wartet auf den Befehl zum Drucken der letzten Seite.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die letzte Seite zu drucken.
DATUM/ZEIT = TT/MM/JJJJ MM:HH
Ändern mit "OK"
Überspringen mit
Aktuell für das Produkt eingestelltes Datum und Zeit.
Drücken Sie auf die Taste OK, um Datum und Zeit einzustellen, oder drücken Sie auf die Stopp-Taste , um die Einrichtung zu überspringen.
Diagnosemodus bereit
Beenden mit
Das Produkt befindet sich im Diagnosemodus.
Um den Diagnosemodus anzuhalten, drücken Sie auf die Stopp-Taste .
DRUCKER WIRD ÜBERPRÜFT
Das Produkt führt einen internen Test durch.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
DRUCKVORGANG WURDE UNTERBROCHEN
Fortfahren mit "OK"
Zeit für den Druckunterbrechungstest ist abgelaufen.
Drücken Sie zum Fortfahren auf die Taste OK.
Duplexjob wird verarbeitet
Papier erst nach Abschluss des Job entfernen
Beim Drucken eines Duplexauftrags wird vorübergehend Papier ins Ausgabefach abgelegt. Lassen Sie die Blätter im Fach liegen, bis der Auftrag beendet ist.
Entfernen Sie kein Papier, das vorübergehend in das Ausgabefach abgelegt wurde. Die Meldung wird nach Beenden des Auftrags gelöscht.
EIO-DATEISYSTEM IST VOLL
Löschen mit "OK"
Ein PJL-Dateisystembefehl konnte etwas nicht im Dateisystem speichern, da das Dateisystem voll war.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
EIO-DATEIVORGANG FEHLGESCHLAGEN
Löschen mit "OK"
Ein PJL-Dateisystembefehl hat versucht, einen unlogischen Vorgang auszuführen.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
EIO-GERÄTEFEHLER
Löschen mit "OK"
Im angegebenen Gerät ist ein Fehler aufgetreten.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
EIO IST NICHT INITIALISIERT
Dieser Dateispeicher kann erst verwendet werden, nachdem er initialisiert wurde.
Verwenden Sie den integrierten Webserver oder HP Web Jetadmin, um die Komponente zu initialisieren.
EIO IST SCHREIBGESCHÜTZT
Löschen mit "OK"
Das Dateisystemgerät ist schreibgeschützt, sodass keine neuen Dateien darauf geschrieben werden können.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
EIO-PLATTE <X> AUSGEFALLEN
Die EIO-Platte in Steckplatz <X> arbeitet nicht ordnungsgemäß.
  1. Schalten Sie das Gerät aus.
  2. Entfernen Sie die Platte aus dem angegebenen Steckplatz.
  3. Ersetzen Sie sie durch eine neue Platte.
  4. Schalten Sie den Drucker ein.
EIO-PLATTE <X> WIRD BESCHLEUNIGT
Das EIO-Laufwerk in Steckplatz <X> beschleunigt seine Platte. Jobs, die Plattenzugriff erfordern, müssen warten.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
EIO-PLATTE <X> WIRD INITIALISIERT
Das angegebene EIO-Laufwerk initialisiert.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
ENTFERNEN SIE DEN TRANSPORTBOGEN
Der Transportbogen des Transferkits wurde vor dem Einschalten nicht entfernt.
  1. Öffnen Sie die rechte Klappe.
  2. Entfernen Sie den Transportbogen.
  3. Schließen Sie die rechte Klappe.
Ereignisprotokoll ist leer
Das Protokoll enthält keine Geräteereignisse.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
EREIGNISPROTOKOLL WIRD GELÖSCHT
Diese Meldung wird angezeigt, während das Ereignisprotokoll gelöscht wird. Der Drucker verlässt die Menüs; sobald das Ereignisprotokoll gelöscht wurde.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Erstellen von:
REINIGUNGSSEITE
Eine Reinigungsseite wird erstellt.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
ERWARTETES LAUFWERK FEHLT
Das Gerät kann die verschlüsselte Festplatte nicht auffinden.
Schließen Sie die verschlüsselte Festplatte an.
FACH <X> [SORTE] [GRÖSSE]
Format oder Sorte ändern mit "OK"
Einstellungen übernehmen mit
Mit dieser Meldung wird die aktuelle Konfiguration für Typ und Format für das Fach angegeben.
Drücken Sie zum Ändern von Format und Papiersorte auf die Taste OK. Um die Einstellungen zu übernehmen, drücken Sie auf die Zurück-Taste .
FACH <X> FORMAT = <Formate>
Eingelegte Medien in Fach erforderlich
Das Gerät ist zur Verwendung eines kleinen Papierformats eingestellt. Zum Drucken ist der HP Postkarteneinzug im angegebenen Fach erforderlich.
Um dieses Papierformat zu verwenden, müssen Sie den Postkarteneinzug vor dem Einlegen des Papiers einsetzen. Siehe Befüllen von Papierfächern.
Wenn Sie keinen HP Postkarteneinzug besitzen, können Sie Papier im Format 100 x 150 mm (4 x 6 Zoll) ohne Einzug aus Fach 1 drucken.
FACH <X> LADEN [SORTE] [GRÖSSE]
Diese Meldung wird angezeigt, wenn das angegebene Fach ausgewählt ist, jedoch kein Papier eingelegt wurde und keine anderen Papierfächer verfügbar sind.
Sie wird ebenfalls angezeigt, wenn das Fach nicht für die Papiersorte oder das Papierformat konfiguriert ist, das für den Job erforderlich ist.
Legen Sie das angegebene Papier in das Fach ein.
FACH <X> LADEN [SORTE] [GRÖSSE]
Anderes Fach verwenden mit "OK"
Diese Meldung wird angezeigt, wenn das angegebene Fach ausgewählt ist, jedoch kein Papier eingelegt wurde und andere Papierfächer verfügbar sind.
Sie wird ebenfalls angezeigt, wenn das Fach nicht für die Papiersorte oder das Papierformat konfiguriert ist, das für den Job erforderlich ist.
  1. Legen Sie das richtige Papier in das Fach ein.
  2. Bestätigen Sie Format und Typ des eingelegten Papiers, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  3. Drücken Sie andernfalls auf die Taste OK, um ein anderes Fach auszuwählen.
FACH <X> LEER [SORTE] [GRÖSSE]
Das angegebene Fach ist leer, und der aktuelle Auftrag benötigt dieses Fach momentan nicht zum Drucken.
Füllen Sie das Fach so bald wie möglich.
FACH <X> OFFEN
Das angegebene Fach ist offen oder nicht ganz geschlossen.
Schließen Sie das Fach.
FACH <X> ÜBERFÜLLT
Entfernen von Papier
Das im Fach eingelegte Papier überschreitet die maximal zulässige Stapelhöhe.
Entfernen Sie ausreichend Papier, so dass der Papierstapel das für das Fach geltende Limit nicht überschreitet.
FACH <X> WIRD ANGEHOBEN. BITTE WARTEN
Das angegebene Fach hebt Papier für die Zufuhr an.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
FACH 1 LADEN [SORTE] [GRÖSSE]
Anderes Fach verwenden mit "OK"
Fach 1 ist leer, und es stehen andere Fächer zur Verfügung.
  1. Wenn das korrekte Papier eingelegt ist, drücken Sie auf die Taste OK.
  2. Entfernen Sie andernfalls das falsche Papier, und legen Sie das angegebene Papier in das Fach ein.
  3. Bestätigen Sie Format und Typ des eingelegten Papiers, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  4. Stellen Sie sicher, dass sich die Papierführungen in der richtigen Position befinden.
  5. Wenn Sie ein anderes Fach verwenden möchten, entfernen Sie das Papier aus dem Fach, und drücken Sie dann auf die Taste OK.
FACH 1 LADEN [SORTE] [GRÖSSE]
Fortfahren mit "OK"
Das angegebene Fach enthält einen Papiertyp und ein Format, die nicht mit den Angaben im Job übereinstimmen, und ist für diese konfiguriert.
  1. Wenn das korrekte Papier eingelegt ist, drücken Sie auf die Taste OK.
  2. Entfernen Sie andernfalls das falsche Papier, und legen Sie das angegebene Papier in das Fach ein.
  3. Bestätigen Sie Format und Typ des eingelegten Papiers, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  4. Stellen Sie sicher, dass sich die Papierführungen in der richtigen Position befinden.
  5. Wenn Sie ein anderes Fach verwenden möchten, entfernen Sie das Papier aus dem Fach, und drücken Sie dann auf die Taste OK.
FACH 1 LADEN [SORTE] [GRÖSSE]
Für Hilfe:
Fach 1 ist leer.
Legen Sie in Fach 1 das angegebene Papier ein.
Falls das Papier bereits in Fach 1 eingelegt ist, drücken Sie die Hilfetaste , und drücken Sie dann OK zum Drucken.
Soll ein anderes Fach verwendet werden, entnehmen Sie das Papier aus Fach 1, und drücken Sie dann OK zum Fortfahren.
FACH 2 LADEN [SORTE] [GRÖSSE]
Eingelegte Medien in Fach erforderlich
Diese Meldung wird angezeigt, wenn auf Papier im Format 100 x 150 mm (4 x 6 Zoll) gedruckt wird, für das der HP Postkarteneinzug in Fach 2 vorhanden sein muss.
Setzen Sie den HP Postkarteneinzug in Fach 2 ein, und legen Sie das angegebene Papier ein. Siehe Befüllen von Papierfächern.
Wenn Sie keinen HP Postkarteneinzug besitzen, können Sie Papier im Format 100 x 150 mm (4 x 6 Zoll) ohne Einzug aus Fach 1 drucken.
FALSCHE PATRONE IN <FARBE> STECKPLATZ
Der angegebene Steckplatz enthält eine Druckpatrone in der falschen Farbe. Die Druckpatronen sollten von links nach rechts in dieser Reihenfolge eingesetzt werden:
  • Gelb
  • Magenta
  • Zyan
  • Schwarz
Entfernen Sie die Druckpatrone aus dem Steckplatz, und setzen Sie eine Druckpatrone in der richtigen Farbe ein.
FALSCHER TYP IN FACH X
Das angegebene Fach enthält einen Papiertyp, der nicht mit dem konfigurierten Typ übereinstimmt.
Das angegebene Fach wird erst verwendet, wenn dieses Problem behoben wurde. Der Druck kann jedoch über andere Fächer fortgesetzt werden.
  1. Legen Sie das richtige Papier in das angegebene Fach ein.
  2. Überprüfen Sie die Typkonfiguration.
FALSCHES FORMAT IN FACH XX
Das Papier im angezeigten Fach entspricht nicht dem Format, das für dieses Fach angegeben ist.
  1. Laden Sie das richtige Papier.
  2. Vergewissern Sie sich, dass das Papier korrekt ausgerichtet ist.
  3. Schließen Sie das Fach, und stellen Sie sicher, dass auf dem Bedienfeld das richtige Papierformat und die richtige Papiersorte angezeigt werden. Ändern Sie Format und Sorte, falls erforderlich.
  4. Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
FARBSTREIFENTEST wird ausgeführt
Der Farbstreifentest wird durchgeführt.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
FIXIEREINHEIT INSTALLIEREN
Die Fixiereinheit wurde entfernt oder nicht korrekt installiert.
  Vorsicht:
Die Fixiereinheit kann während des Gebrauchs des Produkts heiß sein. Warten Sie, bis die Fixiereinheit abgekühlt ist, bevor Sie sie handhaben.
  1. Öffnen Sie die rechte Klappe.
  2. Installieren Sie den Fixierer, oder passen Sie ihn an.
  3. Schließen Sie die rechte Klappe.
FIXIERERKIT ERSETZEN
Das Gerät zeigt an, dass eine Fixiereinheit das Ende der geschätzten Gebrauchsdauer erreicht hat. Die tatsächlich verbleibende Gebrauchsdauer kann von der Schätzung abweichen. Halten Sie einen Ersatz für die Fixiereinheit bereit, um sie bei nachlassender Druckqualität einsetzen zu können. Die Fixiereinheit muss zu diesem Zeitpunkt nur dann ersetzt werden, wenn die Druckqualität nachlässt. Wenn die Fixiereinheit das Ende der geschätzten Gebrauchsdauer erreicht hat, erlischt die von HP gewährte Garantie für den Premiumschutz.
  Vorsicht:
Die Fixiereinheit kann während des Gebrauchs des Produkts heiß sein. Warten Sie, bis die Fixiereinheit abgekühlt ist, bevor Sie sie handhaben.
  1. Öffnen Sie die rechte Klappe.
  2. Fassen Sie den Fixierer an den blauen seitlichen Griffen, und ziehen Sie ihn gerade heraus.
  3. Installieren Sie den neuen Fixierer.
  4. Schließen Sie die rechte Klappe.
FIXIERK. FAST LEER
Die Fixiereinheit ist leer. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Fixiereinheit nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Fixiereinheit. Eine Anleitung dazu wird zusammen mit der Fixiereinheit geliefert. Kaufen Sie bereits möglichst früh einen Ersatz für die Fixiereinheit, damit diese verfügbar ist, wenn die eingesetzte Fixiereinheit das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht.
FIXIERK. FAST LEER
Die Fixiereinheit ist fast leer. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Fixiereinheit nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Fixiereinheit. Eine Anleitung dazu wird zusammen mit der Fixiereinheit geliefert.
FIXIERK. FAST LEER
Fortfahren mit "OK"
Die Fixiereinheit ist fast leer, und das Menü FAST LEER für die Fixiereinheit ist auf AUFFORDERUNG ZUM FORTFAHREN eingestellt. Das Gerät hält an, bis Sie die Taste OK drücken oder die Fixiereinheit ersetzen. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Fixiereinheit nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Meldung zu löschen. Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Fixiereinheit. Eine Anleitung dazu wird zusammen mit der Fixiereinheit geliefert.
GEBRAUCHTES VERBRAUCHS­MATERIAL WIRD VERWENDET
Die Druckpatrone ist bereits zuvor verwendet worden.
Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie HP Original-Verbrauchsmaterial erworben haben, informieren Sie sich unter www.hp.com/go/anticounterfeit.
GEWÄHLTE DRUCKERSP. NICHT VERFÜGBAR
Fortfahren mit "OK"
Ein Druckjob hat eine Produktsprache (Druckersprache) angefordert, die für dieses Gerät nicht zur Verfügung steht. Der Job wird nicht gedruckt und aus dem Arbeitsspeicher gelöscht.
Verwenden Sie zum Drucken des Jobs einen Druckertreiber für eine andere Druckersprache, oder fügen Sie dem Gerät die benötigte Produktsprache hinzu, sofern möglich. Wenn Sie sich eine Liste der verfügbaren Druckersprachen ansehen möchten, drucken Sie eine Konfigurationsseite aus. (Siehe Drucken von Informationsseiten.)
HP Originalverbrauchsmaterial installiert
Sie haben mehrere von HP hergestellte neue Druckpatronen eingesetzt.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Initialisierung läuft
Das Gerät wird gestartet.
Es ist keine Maßnahme erforderlich. Warten Sie, bis auf der Anzeige die Meldung Bereit erscheint.
INKOMPATIBLE <FARBE> PATRONE
Die angegebene Farbpatrone ist mit diesem Gerät nicht kompatibel.
Ersetzen Sie die Druckpatrone durch eine für dieses Gerät ausgelegte Druckpatrone.
INKOMPATIBLER FIXIERER
Eine inkorrekte Fixiereinheit ist installiert.
  Vorsicht:
Die Fixiereinheit kann während des Gebrauchs des Produkts heiß sein. Warten Sie, bis die Fixiereinheit abgekühlt ist, bevor Sie sie handhaben.
  1. Öffnen Sie die rechte Klappe.
  2. Entfernen Sie den inkompatiblen Fixierer.
  3. Installieren Sie den korrekten Fixierer.
  4. Schließen Sie die rechte Klappe.
INKOMPATIBLES ZUBEHÖR
Statusinformationen mit "OK"
Es wurden Druckpatronen oder andere Verbrauchsmaterialien eingesetzt, die nicht für dieses Gerät ausgelegt sind. Das Gerät kann mit diesem Verbrauchsmaterial nicht drucken.
Drücken Sie OK, um die nicht unterstützten Verbrauchsmaterialien anzuzeigen. Setzen Sie Verbrauchsmaterial ein, das für dieses Gerät ausgelegt ist.
INKOMPATIBLE TRANSFEREINHEIT
Es wurde eine falsche Fixiereinheit eingesetzt.
  1. Öffnen Sie die rechte Klappe.
  2. Entfernen Sie die inkompatible Transfereinheit.
  3. Setzen Sie die richtige Transfereinheit ein.
  4. Schließen Sie die rechte Klappe.
JOB KANN NICHT GESPEICHERT WERDEN
Ein Job kann wegen eines Speicher- oder Konfigurationsproblems nicht gespeichert werden.
Installieren Sie zusätzlichen Druckerspeicher.
JOB KANN NICHT KOPIERT WERDEN
Der Drucker verfügt nicht über genügend Speicher, um mehrere Originalausdrucke für diesen Job auszufertigen. Es wird lediglich eine Kopie gedruckt.
Erweitern Sie die Speicherkapazität des Geräts. Siehe Installieren von DIMM-Speicher.
KALIBRIERUNGSZURÜCKSETZUNG ANSTEHEND
Wird verarbeitet...
Wenn alle Jobs verarbeitet sind, wird die Kalibrierung zurückgesetzt.
Um das Zurücksetzen früher zu beginnen, brechen Sie alle Jobs ab, indem Sie auf die STOPP-Taste drücken.
KARTENSTECKPLATZ <X> FUNKTIONIERT NICHT
Die CompactFlash-Karte in Steckplatz <X> funktioniert nicht ordnungsgemäß.
Nehmen Sie die Karte aus dem angegebenen Steckplatz heraus, und ersetzen Sie sie durch eine neue Karte.
KARTENSTECKPLATZ-GERÄTEFEHLER
Löschen mit "OK"
Im angegebenen Gerät ist ein Fehler aufgetreten.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
KARTENSTECKPLATZ IST NICHT INITIALISIERT
Dieser Dateispeicher kann erst verwendet werden, nachdem er initialisiert wurde.
Verwenden Sie den integrierten Webserver oder HP Web Jetadmin, um die Komponente zu initialisieren.
KARTENSTECKPLATZ IST SCHREIBGESCHÜTZT
Löschen mit "OK"
Das Dateisystemgerät ist schreibgeschützt, sodass keine neuen Dateien darauf geschrieben werden können.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
KEINE GESPEICHERT. JOBS VORHANDEN
Wird angezeigt, wenn der Benutzer das Menü JOB ABRUFEN öffnet, jedoch keine Jobs zum Wiederaufnehmen vorhanden sind.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Keine Jobs zum Abbrechen
Sie haben auf die Stopp-Taste gedrückt, aber das Gerät verarbeitet momentan keine Jobs.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
KEIN FARBDRUCK ZULÄSSIG
Diese Meldung wird angezeigt, wenn der Farbdruck für das Gerät oder für einen bestimmten Benutzer bzw. Druckjob deaktiviert ist.
Wenn Sie den Farbdruck für das Gerät aktivieren möchten, ändern Sie im Menü Verbrauchsmaterial verwalten (Menü) die Einstellung FARBVERBRAUCH EINSCHRÄNKEN.
Kit-Zähler wird zurückgesetzt
Sie haben die Option zum Zurücksetzen des Zählers für ein neues Verbrauchsmaterial ausgewählt.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Kopie  <X> von <Y> wird verarbeitet
Der Drucker verarbeitet oder druckt gerade sortierte Kopien. Die Meldung gibt an, dass gerade Kopie X von der Gesamtanzahl Y der Kopien verarbeitet wird.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Kühlwerk
Das Gerät wird abgekühlt.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Löschen von:
Das Gerät ist momentan dabei, den gespeicherten Auftrag zu löschen.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
MAGNET UND MOTOR WERDEN BEWEGT
Beenden mit
Der Magnet und ein Motor werden im Rahmen eines Komponententests bewegt.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
MAGNET WIRD BEWEGT
Beenden mit
Der Magnet wird im Rahmen eines Komponententests bewegt.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
MATERIAL ERSETZEN
Nur Schwarz drucken
Mindestens eine Druckpatrone ist fast leer, und Sie haben für die Elemente FARBPATRONEN die Option SCHWARZ DRUCKEN gewählt.
Die verbleibende Gebrauchsdauer des Verbrauchsmaterials wird zur Ermittlung eines sehr geringen Füllstands verwendet. Dabei handelt es sich lediglich um eine Schätzung, die von der Art der gedruckten Dokumente und anderen Faktoren abhängt.
Es ist keine Maßnahme erforderlich, um den Druckvorgang mit der schwarzen Druckpatrone fortzusetzen. Wenn Sie weiterhin in Farbe drucken möchten, ersetzen Sie entweder das Verbrauchsmaterial, oder nehmen Sie auf dem Bedienfeld im Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN eine Neukonfiguration des Geräts vor.
Weitere Informationen zum Bestellen von Verbrauchsmaterial finden Sie unter Verbrauchsmaterial und Zubehör.
Weitere Informationen zum Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN finden Sie unter Verbrauchsmaterial verwalten (Menü).
MATERIAL ERSETZEN
Statusinformationen mit "OK"
Mindestens zwei Verbrauchsmaterialien haben das geschätzte Ende der Gebrauchsdauer erreicht. Die tatsächlich verbleibende Gebrauchsdauer kann von der Schätzung abweichen. Halten Sie eine Ersatzpatrone bereit, um diese bei nachlassender Druckqualität einsetzen zu können. Das Verbrauchsmaterial muss zu diesem Zeitpunkt nur dann ersetzt werden, wenn die Druckqualität nachlässt. Wenn ein HP Verbrauchsmaterial das Ende der geschätzten Gebrauchsdauer erreicht hat, erlischt für das Verbrauchsmaterial die von HP gewährte Garantie für den Premiumschutz.
Drücken Sie auf die Taste OK, um anzuzeigen, welche Verbrauchsmaterialien ersetzt werden müssen.
Alternativ können Sie das Gerät im Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN so konfigurieren, dass es mit dem Drucken fortfährt. Weitere Informationen zum Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN finden Sie unter Verbrauchsmaterial verwalten (Menü).
MATERIAL ERSETZEN - Nur Schwarz verwenden
Sie können das Gerät so konfigurieren, dass das Drucken nur mit der schwarzen Patrone fortgesetzt wird, wenn die Farbpatrone das Ende der geschätzten Gebrauchsdauer erreicht hat, wobei die Druckqualität der Farbpatrone eventuell noch nicht nachlässt.
Die verbleibende Gebrauchsdauer des Verbrauchsmaterials wird zur Ermittlung eines sehr geringen Füllstands verwendet. Dabei handelt es sich lediglich um eine Schätzung, die von der Art der gedruckten Dokumente und anderen Faktoren abhängt.
Es ist keine Benutzereingabe erforderlich, um den Druckvorgang mit der schwarzen Druckpatrone fortzusetzen. Wenn Sie weiterhin in Farbe drucken möchten, ersetzen Sie entweder das Verbrauchsmaterial, oder nehmen Sie auf dem Bedienfeld im Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN eine Neukonfiguration des Geräts vor.
Weitere Informationen zum Bestellen von Verbrauchsmaterial finden Sie unter Verbrauchsmaterial und Zubehör.
Weitere Informationen zum Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN finden Sie unter Verbrauchsmaterial verwalten (Menü).
Mindestens eine Druckpatrone entfernen
Beenden mit
Das Gerät testet den Motor der Druckpatrone.
Entfernen Sie mindestens eine Druckpatrone, um den Test auszuführen. Drücken Sie auf die Stopp-Taste , wenn Sie den Test abbrechen möchten.
Motor wird gedreht
Beenden mit
Der Drucker führt einen Komponententest durch. Die gewählte Komponente ist ein Motor.
Drücken Sie auf die Stopp-Taste , wenn Sie diesen Test beenden möchten.
NICHT GENÜGEND SPEICHER ZUM LADEN VON SCHRIFTARTENDATEN
Der verfügbare Arbeitsspeicher des Geräts reicht nicht aus, um vom angegebenen Speicherort Daten (z.B. Schriftarten oder Makros) zu laden.
Um ohne diese Informationen fortzufahren, drücken Sie auf die Taste OK. Wenn die Meldung weiterhin angezeigt wird, rüsten Sie den Arbeitsspeicher des Geräts auf.
NICHT-HP VERBRAUCHSMATERIAL INSTALLIERT
Im Gerät wird Verbrauchsmaterial verwendet, das nicht von HP stammt. Diese Meldung wird sechs Sekunden lang nach Einsetzen eines Verbrauchsmaterials angezeigt, das nicht von HP stammt.
Falls Sie der Meinung sind, Original-Verbrauchsmaterial von HP erworben zu haben, öffnen Sie die Seite http://www.hp.com/go/anticounterfeit. Schäden durch den Einsatz von Nicht-HP oder nicht autorisierten Verbrauchsmaterialien werden von der Gewährleistung nicht abgedeckt. Bestimmte Funktionen stehen unter Umständen nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung.
Nicht unterstützte Daten in [FS] DIMM in Steckplatz x
Löschen mit "OK"
Die Daten im DIMM-Speicher für das angegebene Dateisystem gehören nicht zu einem vom Gerät unterstützten Datentyp. Es ist nur ein ROM- oder Flash-Dateisystem möglich.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Meldung zu löschen.
Ersetzen Sie den DIMM-Speicher. Siehe Installieren von DIMM-Speicher.
NICHT UNTERSTÜTZTES LAUFWERK INSTALLIERT
Es wurde eine nicht unterstützte Festplatte installiert.
Schalten Sie das Gerät aus, entfernen Sie die Festplatte, und schalten Sie das Gerät wieder ein.
NICHT UNTERSTÜTZTES VERBRAUCHSMATERIAL INSTALLIERT
Fortfahren mit "OK"
Die Druckpatrone ist für ein anderes HP Gerät bestimmt.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone.
Eine Liste der unterstützten Druckpatronen finden Sie im Abschnitt Verbrauchsmaterial und Zubehör.
OBERES STANDARDFACH VOLL
Das Papier aus dem Behälter entfernen
Das Ausgabefach ist voll.
Leeren Sie das Fach, und fahren Sie mit dem Drucken fort.
OPT. FACH FEHLERH. ANGESCHLOSSEN
Das optionale Fach ist nicht ordnungsgemäß angeschlossen.
  1. Schalten Sie das Gerät aus.
  2. Entfernen Sie das optionale Fach, und setzen Sie es erneut ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
PAPIERPFADTEST wird ausgeführt
Der Drucker führt einen Papierpfadtest aus.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
PAPIERPFAD WIRD GELÖSCHT
Das Produkt versucht, gestautes Papier auszustoßen.
Überprüfen Sie den Fortschritt auf der Anzeige.
PAPIERPFAD WIRD ÜBERPRÜFT
Das Produkt prüft auf mögliche Papierstaus.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
PATRONE CYAN FAST LEER
Das Gerät zeigt an, wenn ein Verbrauchsmaterial zur Neige geht. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Kaufen Sie bereits möglichst früh eine Ersatzpatrone, damit diese verfügbar ist, wenn die eingesetzte Patrone das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE CYAN FAST LEER
Das Gerät zeigt an, dass die Druckpatrone fast leer ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Besorgen Sie eine Ersatz­druck­patrone für den Fall, dass der Drucker keine akzeptable Druckqualität mehr liefert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE CYAN FAST LEER
Fortfahren mit "OK"
Das Gerät zeigt an, dass die Druckpatrone fast leer ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Besorgen Sie eine Ersatz­druck­patrone für den Fall, dass der Drucker keine akzeptable Druckqualität mehr liefert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Drücken Sie zum Fortfahren auf die Taste OK. Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE CYAN FAST LEER
WENIGER ALS XXXX SEITEN
Das Gerät zeigt an, wenn ein Verbrauchsmaterial zur Neige geht. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Die Angabe für die geschätzte verbleibende Seitenanzahl beruht auf der bisherigen Seitendeckung für diesen Drucker.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Kaufen Sie bereits möglichst früh eine Ersatzpatrone, damit diese verfügbar ist, wenn die eingesetzte Patrone das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE GELB FAST LEER
Das Gerät zeigt an, wenn ein Verbrauchsmaterial zur Neige geht. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Kaufen Sie bereits möglichst früh eine Ersatzpatrone, damit diese verfügbar ist, wenn die eingesetzte Patrone das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE GELB FAST LEER
Das Gerät zeigt an, dass die Druckpatrone fast leer ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Besorgen Sie eine Ersatz­druck­patrone für den Fall, dass der Drucker keine akzeptable Druckqualität mehr liefert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE GELB FAST LEER
Fortfahren mit "OK"
Das Gerät zeigt an, dass die Druckpatrone fast leer ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Besorgen Sie eine Ersatz­druck­patrone für den Fall, dass der Drucker keine akzeptable Druckqualität mehr liefert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Drücken Sie zum Fortfahren auf die Taste OK. Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE GELB FAST LEER
WENIGER ALS XXXX SEITEN
Das Gerät zeigt an, wenn ein Verbrauchsmaterial zur Neige geht. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Die Angabe für die geschätzte verbleibende Seitenanzahl beruht auf der bisherigen Seitendeckung für diesen Drucker.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Kaufen Sie bereits möglichst früh eine Ersatzpatrone, damit diese verfügbar ist, wenn die eingesetzte Patrone das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE MAGENTA FAST LEER
Das Gerät zeigt an, wenn ein Verbrauchsmaterial zur Neige geht. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Kaufen Sie bereits möglichst früh eine Ersatzpatrone, damit diese verfügbar ist, wenn die eingesetzte Patrone das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE MAGENTA FAST LEER
Das Gerät zeigt an, dass die Druckpatrone fast leer ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Besorgen Sie eine Ersatz­druck­patrone für den Fall, dass der Drucker keine akzeptable Druckqualität mehr liefert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE MAGENTA FAST LEER
Fortfahren mit "OK"
Das Gerät zeigt an, dass die Druckpatrone fast leer ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Besorgen Sie eine Ersatz­druck­patrone für den Fall, dass der Drucker keine akzeptable Druckqualität mehr liefert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Drücken Sie zum Fortfahren auf die Taste OK. Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE MAGENTA FAST LEER
WENIGER ALS XXXX SEITEN
Das Gerät zeigt an, wenn ein Verbrauchsmaterial zur Neige geht. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Die Angabe für die geschätzte verbleibende Seitenanzahl beruht auf der bisherigen Seitendeckung für diesen Drucker.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Kaufen Sie bereits möglichst früh eine Ersatzpatrone, damit diese verfügbar ist, wenn die eingesetzte Patrone das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONENSPERREN ENTFERNEN
Es wurde vor dem Einschalten des Geräts mindestens ein Patronenverschluss nicht entfernt.
  1. Öffnen Sie die vordere Klappe.
  2. Entfernen Sie die Patronenverschlüsse.
PATRONE SCHWARZ FAST LEER
Das Gerät zeigt an, wenn ein Verbrauchsmaterial zur Neige geht. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Kaufen Sie bereits möglichst früh eine Ersatzpatrone, damit diese verfügbar ist, wenn die eingesetzte Patrone das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE SCHWARZ FAST LEER
Das Gerät zeigt an, dass die Druckpatrone fast leer ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Kaufen Sie bereits möglichst früh eine Ersatzpatrone, damit diese verfügbar ist, wenn die eingesetzte Patrone das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE SCHWARZ FAST LEER
DRUCKT NUR SCHWARZ
Das Gerät zeigt an, dass die Druckpatrone fast leer ist. Das Gerät wurde so konfiguriert, dass es nur in Schwarzweiß druckt, wenn eine der Farbpatronen fast leer ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Damit weiterhin in Farbe gedruckt wird, wählen Sie für das Menüelement FAST LEER eine andere Einstellung als SCHWARZ DRUCKEN, oder ersetzen Sie die fast verbrauchten Farbpatronen. Kaufen Sie bereits möglichst früh Ersatzpatronen, damit diese verfügbar sind, wenn die eingesetzten Patronen das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreichen. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE SCHWARZ FAST LEER
Fortfahren mit "OK"
Das Gerät zeigt an, dass die Druckpatrone fast leer ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Besorgen Sie eine Ersatz­druck­patrone für den Fall, dass der Drucker keine akzeptable Druckqualität mehr liefert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Drücken Sie zum Fortfahren auf die Taste OK. Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Kaufen Sie bereits möglichst früh eine Ersatzpatrone, damit diese verfügbar ist, wenn die eingesetzte Patrone das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
PATRONE SCHWARZ FAST LEER
WENIGER ALS XXXX SEITEN
Das Gerät zeigt an, wenn ein Verbrauchsmaterial zur Neige geht. Die tatsächliche Gebrauchsdauer von Druckpatronen variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Druckpatrone nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Die Angabe für die geschätzte verbleibende Seitenanzahl beruht auf der bisherigen Seitendeckung für diesen Drucker.
Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie die Druckpatrone. Kaufen Sie bereits möglichst früh eine Ersatzpatrone, damit diese verfügbar ist, wenn die eingesetzte Patrone das Ende ihrer Gebrauchsdauer erreicht. Siehe Ersetzen von Druckpatronen.
Permanenter Speicher wird initialisiert
Wird nach Einschalten des Geräts angezeigt, um anzugeben, dass die permanente Speicherung initialisiert wird.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Private Jobs werden gelöscht
Der Drucker ist gerade dabei, einen privaten gespeicherten Druckauftrag zu löschen.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
PROGRAMM <XX> WIRD GELADEN
Nicht ausschalten
Programme und Schriften können im Dateisystem des Geräts gespeichert werden und werden beim Einschalten des Geräts in den RAM geladen. Die Nummer XX ist eine fortlaufende Nummer und gibt an, welches Programm gerade geladen wird.
Keine Maßnahme erforderlich. Schalten Sie das Produkt nicht aus.
RAM-DISK-GERÄTEFEHLER
Löschen mit "OK"
Im angegebenen Gerät ist ein Fehler aufgetreten.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
RAM-DISK IST NICHT INITIALISIERT
Dieser Dateispeicher kann erst verwendet werden, nachdem er initialisiert wurde.
Verwenden Sie den integrierten HP Webserver oder HP Web Jetadmin, um die Komponente zu initialisieren.
RAM-DISK IST SCHREIBGESCHÜTZT
Löschen mit "OK"
Das Dateisystemgerät ist schreibgeschützt, sodass keine neuen Dateien darauf geschrieben werden können.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
RECHTE KLAPPE SCHLIESSEN
Eine Klappe auf der rechten Seite des Geräts ist geöffnet.
  1. Schließen Sie die Klappe.
  2. Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
REINIGUNGSVORGANG...
Das Gerät führt einen automatischen Reinigungszyklus durch. Der Druckvorgang wird nach Abschluss der Reinigung fortgesetzt.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
ROM-DISK-GERÄTEFEHLER
Löschen mit "OK"
Im angegebenen Gerät ist ein Fehler aufgetreten.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
ROM-DISK IST SCHREIBGESCHÜTZT
Löschen mit "OK"
Das Dateisystemgerät ist schreibgeschützt, sodass keine neuen Dateien darauf geschrieben werden können.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
SÄUBERUNG VON DATENTRÄGER <X>% ABGESCHLOSSEN
Nicht ausschalten
Die Festplatte wird bereinigt.
Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator.
SCHLIESSEN SIE DIE VORDERE KLAPPE
Die vordere Klappe des Geräts ist geöffnet.
  1. Schließen Sie die Klappe.
  2. Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Siehe Kundendienst.
TONERAUFFANGEINHEIT ERSETZEN
Das Gerät zeigt an, dass ein Tonerauffangbehälter das Ende der geschätzten Gebrauchsdauer erreicht hat. Die tatsächlich verbleibende Gebrauchsdauer kann von der Schätzung abweichen. Halten Sie einen Ersatz für den Tonerauffangbehälter bereit, um ihn bei nachlassender Druckqualität einsetzen zu können. Der Tonerauffangbehälter muss zu diesem Zeitpunkt nur dann ersetzt werden, wenn die Druckqualität nachlässt. Wenn ein Tonerauffangbehälter das Ende der geschätzten Gebrauchsdauer erreicht hat, erlischt die von HP gewährte Garantie für den Premiumschutz.
Ersetzen Sie den Tonerauffangbehälter.
Wenn der Tonerauffangbehälter auch nach dem Ende der geschätzten Gebrauchsdauer weiter genutzt werden soll, stellen Sie das Gerät über das Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN entsprechend ein. Weitere Informationen zum Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN finden Sie unter Verbrauchsmaterial verwalten (Menü). Diese Option ist nicht empfehlenswert, da ein Risiko besteht, dass der Tonerauffangbehälter überläuft und daraufhin das Gerät eventuell gewartet werden muss.
TONERAUFFANGEINHEIT FAST LEER
Der Tonerauffangbehälter ist fast voll. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie den Tonerauffangbehälter nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist.
Wenn Sie mit dem Drucken fortfahren möchten, drücken Sie OK, oder ersetzen Sie den Tonerauffangbehälter. Siehe Ersetzen des Tonerauffangbehälters.
TONERAUFFANGEINHEIT FAST LEER
Der Tonerauffangbehälter ist fast voll. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie den Tonerauffangbehälter nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn Sie mit dem Drucken fortfahren möchten, drücken Sie OK, oder ersetzen Sie den Tonerauffangbehälter. Siehe Ersetzen des Tonerauffangbehälters.
TONERAUFFANGEINHEIT FAST LEER
Fortfahren mit "OK"
Der Tonerauffangbehälter ist fast voll. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie den Tonerauffangbehälter nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn Sie mit dem Drucken fortfahren möchten, drücken Sie OK, oder ersetzen Sie den Tonerauffangbehälter. Siehe Ersetzen des Tonerauffangbehälters.
TRANS.KIT FAST LEER
Diese Meldung wird angezeigt, wenn das Transferkit fast leer ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie das Transferkit nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist.
Sie können ohne weitere Maßnahmen fortfahren. Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie das Transferkit. Eine Anleitung dazu wird zusammen mit dem neuen Transferkit geliefert.
TRANS.KIT FAST LEER
Diese Meldung wird angezeigt, wenn das Transferkit fast verbraucht ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Materialien nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn Sie weiterhin in Farbe drucken möchten, ersetzen Sie entweder das Verbrauchsmaterial, oder nehmen Sie auf dem Bedienfeld im Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN eine Neukonfiguration des Geräts vor.
Weitere Informationen zum Bestellen von Verbrauchsmaterial finden Sie unter Verbrauchsmaterial und Zubehör.
Weitere Informationen zum Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN finden Sie unter Verbrauchsmaterial verwalten (Menü).
TRANS.KIT FAST LEER
Fortfahren mit "OK"
Diese Meldung wird angezeigt, wenn das Transferkit fast verbraucht ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Materialien nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn Sie weiterhin in Farbe drucken möchten, ersetzen Sie entweder das Verbrauchsmaterial, oder nehmen Sie auf dem Bedienfeld im Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN eine Neukonfiguration des Geräts vor.
Weitere Informationen zum Bestellen von Verbrauchsmaterial finden Sie unter Verbrauchsmaterial und Zubehör.
Weitere Informationen zum Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN finden Sie unter Verbrauchsmaterial verwalten (Menü).
TRANS.KIT FAST LEER
WENIGER ALS XXXX SEITEN
Das Transferkit nähert sich dem Ende der geschätzten Gebrauchsdauer. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Die Angabe für die geschätzte verbleibende Seitenanzahl beruht auf der bisherigen Seitendeckung für diesen Drucker. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie das Transferkit nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist.
Sie können ohne weitere Maßnahmen fortfahren. Wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist, ersetzen Sie das Transferkit. Eine Anleitung dazu wird zusammen mit dem neuen Transferkit geliefert.
TRANSFERKIT ERSETZEN
Das Gerät zeigt an, dass ein Transferkit das Ende der geschätzten Gebrauchsdauer erreicht hat. Die tatsächlich verbleibende Gebrauchsdauer kann von der Schätzung abweichen. Halten Sie einen Ersatz für das Transferkit bereit, um es bei nachlassender Druckqualität einsetzen zu können. Das Transferkit muss zu diesem Zeitpunkt nur dann ersetzt werden, wenn die Druckqualität nachlässt. Wenn das Transferkit das Ende der geschätzten Gebrauchsdauer erreicht hat, erlischt die von HP gewährte Garantie für den Premiumschutz.
Ersetzen Sie das Transferkit. Eine Anleitung dazu wird zusammen mit dem Transferkit geliefert.
TRANSFERKIT INSTALLIEREN
Das Transferkit wurde entfernt oder nicht korrekt installiert.
  1. Öffnen Sie die rechte Klappe.
  2. Setzen Sie die Transfereinheit ein.
  3. Schließen Sie die rechte Klappe.
Ungültig
Die PIN ist fehlerhaft.
Verwenden Sie die Nach-oben-Taste und die Nach-unten-Taste , um die korrekte PIN einzugeben.
Upgrade erneut senden
Die Aktualisierung der Firmware wurde nicht erfolgreich abgeschlossen.
Führen Sie die Aktualisierung erneut durch.
USB-SPEICHERDATEISYSTEM IST VOLL
Löschen mit "OK"
Ein PJL-Dateisystembefehl konnte etwas nicht im Dateisystem speichern, da das Dateisystem voll war.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
USB-SPEICHERDATEIVORGANG FEHLGESCHLAGEN
Löschen mit "OK"
Ein PJL-Dateisystembefehl hat versucht, einen unlogischen Vorgang auszuführen.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
USB-SPEICHERGERÄTFEHLER
Löschen mit "OK"
Im angegebenen Gerät ist ein Fehler aufgetreten.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
USB-SPEICHER IST NICHT INITIALISIERT
Dieser Dateispeicher kann erst verwendet werden, nachdem er initialisiert wurde.
Verwenden Sie den integrierten Webserver oder HP Web Jetadmin, um die Komponente zu initialisieren.
USB-SPEICHER IST SCHREIBGESCHÜTZT
Löschen mit "OK"
Das Dateisystemgerät ist schreibgeschützt, sodass keine neuen Dateien darauf geschrieben werden können.
Drücken Sie auf die Taste OK, um die Anzeige zu löschen.
USB-ZUBEHÖRFEHLER
Die Meldung wird angezeigt, wenn ein angeschlossenes USB-Zubehör zu viel Strom verbraucht. In diesem Fall wird der entsprechende Anschluss deaktiviert und der Druckauftrag angehalten.
Entfernen Sie das USB-Zubehör, und starten Sie das Gerät neu.
Verwenden Sie USB-Zubehör, das weniger Strom benötigt oder über eine eigene Stromversorgung verfügt.
USB-ZUBEHÖR FUNKTIONIERT NICHT
Ein USB-Zubehör funktioniert nicht ordnungsgemäß.
  1. Schalten Sie das Produkt aus.
  2. Entfernen Sie das USB-Zubehör, und ersetzen Sie es durch ein neues USB-Zubehör.
USB-ZUBEHÖR NICHT VERFÜGBAR
Löschen mit "OK"
Das USB-Zubehör ist momentan nicht verfügbar.
Wenn Sie das USB-Zubehör nutzen möchten, installieren Sie die dazugehörige Software, und schalten Sie das Gerät aus. Verbinden Sie dann das Zubehör mit dem Gerät, und schalten Sie das Gerät wieder ein.
USB-ZUBEHÖR NUTZT ZU VIEL STROM
Ein USB-Zubehör benötigt zu viel Strom. Das Drucken kann nicht fortgesetzt werden.
Entfernen Sie das USB-Zubehör, und starten Sie das Gerät neu.
Verwenden Sie USB-Zubehör, das weniger Strom benötigt oder über eine eigene Stromversorgung verfügt.
VERBR.MAT FAST LEER
Diese Meldung wird angezeigt, wenn mindestens zwei Verbrauchsmaterialien fast leer sind. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Materialien nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn Sie weiterhin in Farbe drucken möchten, ersetzen Sie entweder das Verbrauchsmaterial, oder nehmen Sie auf dem Bedienfeld im Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN eine Neukonfiguration des Geräts vor.
Weitere Informationen zum Bestellen von Verbrauchsmaterial finden Sie unter Verbrauchsmaterial und Zubehör.
Weitere Informationen zum Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN finden Sie unter Verbrauchsmaterial verwalten (Menü).
VERBR.MAT FAST LEER
DRUCKT NUR SCHWARZ
Diese Meldung wird angezeigt, wenn mindestens zwei Verbrauchsmaterialien fast leer sind. Das Gerät wurde so konfiguriert, dass es nur in Schwarzweiß druckt, wenn eine der Farbpatronen fast leer ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Materialien nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn Sie weiterhin in Farbe drucken möchten, ersetzen Sie entweder das Verbrauchsmaterial, oder nehmen Sie auf dem Bedienfeld im Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN eine Neukonfiguration des Geräts vor.
Weitere Informationen zum Bestellen von Verbrauchsmaterial finden Sie unter Verbrauchsmaterial und Zubehör.
Weitere Informationen zum Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN finden Sie unter Verbrauchsmaterial verwalten (Menü).
VERBR.MAT FAST LEER
Fortfahren mit "OK"
Diese Meldung wird angezeigt, wenn mindestens zwei Verbrauchsmaterialien fast leer sind. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Materialien nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn Sie weiterhin in Farbe drucken möchten, ersetzen Sie entweder das Verbrauchsmaterial, oder nehmen Sie auf dem Bedienfeld im Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN eine Neukonfiguration des Geräts vor.
Weitere Informationen zum Bestellen von Verbrauchsmaterial finden Sie unter Verbrauchsmaterial und Zubehör.
Weitere Informationen zum Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN finden Sie unter Verbrauchsmaterial verwalten (Menü).
VERBRAUCHSMATERIAL IN FALSCHER POSITION
Mindestens zwei Steckplätze enthalten die falschen Farbpatronen.
Die Druckpatronen sollten von links nach rechts in dieser Reihenfolge eingesetzt werden:
  • Gelb
  • Magenta
  • Zyan
  • Schwarz
Setzen Sie in jeden Steckplatz die korrekte Farbpatrone ein.
VERBRAUCHSMATERIAL INSTALLIEREN
Statusinformationen mit "OK"
Mindestens ein Verbrauchsmaterial fehlt oder ist nicht ordnungsgemäß eingesetzt.
Drücken Sie auf die Taste OK, um festzustellen, welche Verbrauchsmaterialien ersetzt werden müssen. Drücken Sie nochmals auf die Taste OK, um weitere Informationen zu einem bestimmten Verbrauchsmaterial zu erhalten. Setzen Sie das Verbrauchsmaterial ein oder prüfen Sie, ob es richtig eingesetzt ist.
VERSCHL. FESTPLATTE VON HP DEAKTIV.
Die Festplatte wurde für ein anderes Gerät verschlüsselt.
Entfernen Sie die Festplatte, oder suchen Sie weiterführende Informationen im integrierten Webserver.
WARMLAUFPHASE
Der Bereitschaftsmodus des Geräts wird beendet.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
WENIG VERBR.-MAT.
Diese Meldung wird angezeigt, wenn mindestens zwei Verbrauchsmaterialien fast leer sind. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Materialien nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
Wenn Sie weiterhin in Farbe drucken möchten, ersetzen Sie entweder das Verbrauchsmaterial, oder nehmen Sie auf dem Bedienfeld im Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN eine Neukonfiguration des Geräts vor.
Weitere Informationen zum Bestellen von Verbrauchsmaterial finden Sie unter Verbrauchsmaterial und Zubehör.
Weitere Informationen zum Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN finden Sie unter Verbrauchsmaterial verwalten (Menü).
WENIG VERBR.-MAT.
DRUCKT NUR SCHWARZ
Diese Meldung wird angezeigt, wenn mindestens zwei Verbrauchsmaterialien fast leer sind. Das Gerät wurde so konfiguriert, dass es nur in Schwarzweiß druckt, wenn eine der Farbpatronen fast leer ist. Die tatsächliche Gebrauchsdauer variiert. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Materialien nur dann ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr akzeptabel ist.
Wenn Sie weiterhin in Farbe drucken möchten, ersetzen Sie entweder das Verbrauchsmaterial, oder nehmen Sie auf dem Bedienfeld im Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN eine Neukonfiguration des Geräts vor.
Weitere Informationen zum Bestellen von Verbrauchsmaterial finden Sie unter Verbrauchsmaterial und Zubehör.
Weitere Informationen zum Menü VERBRAUCHSMATERIAL VERWALTEN finden Sie unter Verbrauchsmaterial verwalten (Menü).
Werkseinstellungen werden wiederhergestellt
Der Drucker setzt alle Werte auf die Werkseinstellungen zurück.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Wiederherstellen von:
Der Drucker stellt Einstellungen wieder her.
Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
Wird abgebrochen...
Das Gerät bricht den aktuellen Job ab.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Wird kalibriert...
Wird während der Kalibrierung angezeigt.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Wird verarbeitet...
Der Drucker verarbeitet gerade einen Auftrag, druckt jedoch noch keine Seiten. Wenn Papier eingezogen wird, wird die Meldung durch die Angabe ersetzt, welches Fach für das Drucken des Auftrags verwendet wird.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Wird verarbeitet...
REINIGUNGSSEITE
Der Drucker verarbeitet eine Reinigungsseite.
Es ist keine Maßnahme erforderlich.
Zugriff verweigert. MENÜS GESPERRT
Das von Ihnen ausgewählte Menü des Bedienfelds ist derzeit gesperrt.
Wenden Sie sich an die für die Verwaltung dieses Geräts verantwortliche Person.


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...