Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Color LaserJet CM1312 MFP Series Product - Einrichtung

Installieren und Anschließen der Hardware
Anschließen an eine Telefonleitung
Bei dem Produkt handelt es sich um ein analoges Gerät. Es wird empfohlen, das Produkt nur an eine speziell dafür vorgesehene analoge Telefonleitung anzuschließen. Weitere Informationen zur Verwendung des Produkts in anderen Telefonsystemen finden Sie unter Verwenden des Faxgeräts in DSL-, PBX-, ISDN- oder VoIP-Systemen.
Anschließen zusätzlicher Geräte
Das Produkt besitzt zwei Faxanschlüsse:
  • Über den Anschluss für die Amtsleitung () wird das Produkt mit der Telefonbuchse verbunden.
  • Über den Telefonanschluss () können zusätzliche Geräte an das Produkt angeschlossen werden.
Sie haben zwei Möglichkeiten, Telefone in Verbindung mit dem Produkt zu verwenden:
  • Als Nebenstellentelefon, das an einem anderen Ort mit derselben Telefonleitung verbunden ist.
  • Als in Reihe geschaltetes Telefon, das am Produkt oder einem mit dem Produkt verbundenen Gerät angeschlossen ist.
Schließen Sie weitere Geräte in der Reihenfolge an, die in den folgenden Schritten angegeben wird. Der Ausgang eines Geräts wird jeweils mit dem Eingang des nächsten Geräts verbunden, so dass die Geräte eine „Kette“ bilden. Wenn Sie ein bestimmtes Gerät nicht anschließen möchten, übergehen Sie den entsprechenden Schritt, und fahren Sie mit dem nächsten Gerät fort.
  Hinweis:
Sie sollten höchstens drei Geräte an die Telefonleitung anschließen.
  Hinweis:
Voicemail wird von diesem Produkt nicht unterstützt.
  1. Ziehen Sie die Netzstecker aller Geräte, die Sie anschließen möchten.
  2. Falls das Produkt noch nicht an eine Telefonleitung angeschlossen ist, lesen Sie den Leitfaden zur Inbetriebnahme, bevor Sie fortfahren. Das Produkt sollte bereits an eine Telefonbuchse angeschlossen sein.
  3. Entfernen Sie den Plastikeinsatz aus dem „Telefonanschluss“, der durch ein Telefonsymbol gekennzeichnet ist.
  4. Um ein internes oder externes Computermodem anzuschließen, verbinden Sie ein Ende eines Telefonkabels mit dem Telefonanschluss des Produkts (). Stecken Sie das andere Ende des Telefonkabels am Modemanschluss ein.
      Hinweis:
    Einige Modems verfügen über eine zweite „Leitungsbuchse“, mit der eine separate Sprechleitung angeschlossen werden kann. Wenn zwei „Leitungsbuchsen“ vorhanden sind, schlagen Sie in der Dokumentation zu Ihrem Modem nach, welche die richtige „Leitungsbuchse“ ist.
  5. Wenn Sie ein Gerät zur Anrufererkennung oder einen Kreditkartenscanner anschließen möchten, verbinden Sie ein Ende eines Telefonkabels mit dem Telefonanschluss des vorhergehenden Geräts. Stecken Sie das andere Ende des Telefonkabels am Anschluss für die Amtsleitung für das Gerät zur Anrufererkennung ein.
    Abbildung : Anschließen eines Geräts zur Anruferkennung
  6. Um einen Anrufbeantworter anzuschließen, verbinden Sie ein Ende eines Telefonkabels mit dem Telefonanschluss des vorhergehenden Geräts. Stecken Sie das andere Ende des Telefonkabels am Anschluss des Anrufbeantworters (AB) ein.
    Abbildung : Anschließen eines Anrufbeantworters
  7. Wenn Sie ein Telefon anschließen möchten, verbinden Sie ein Ende eines Telefonkabels mit dem Telefonanschluss des vorhergehenden Geräts. Stecken Sie das andere Ende des Telefonkabels am Telefonanschluss (FaxTel) ein.
    Abbildung : Anschließen eines Telefons
  8. Wenn Sie die zusätzlichen Geräte angeschlossen haben, schließen Sie sie wieder an das Stromnetz an.
Einrichten eines Anrufbeantworters auf dem Faxgerät
  • Stellen Sie für die Anzahl der Ruftöne mindestens einen Rufton mehr ein, als für die Aktivierung des Anrufbeantworters.
  • Wenn ein Anrufbeantworter an derselben Telefonleitung, jedoch an einer anderen Buchse (z.B. in einem anderen Raum) angeschlossen ist, kann dies den Faxempfang stören.
Einrichtung als eigenständiges Faxgerät
  1. Packen Sie das Produkt aus, und richten Sie es ein.
  2. Legen Sie die Uhrzeit, das Datum und die Faxkopfzeile fest. Siehe Konfigurieren von Faxeinstellungen.
  3. Legen Sie weitere Einstellungen zum Konfigurieren der Produktumgebung nach Bedarf fest.
Verwenden des Assistenten für die Faxeinrichtung
Wenn Sie die Softwareinstallation abgeschlossen haben, können Sie Faxe über den Computer senden. Wenn Sie die Faxeinrichtung während der Installation der Software nicht abgeschlossen haben, können Sie dies jederzeit später mit Hilfe des HP Assistenten für die Faxeinrichtung tun.
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Programme.
  2. Wählen Sie HP, und klicken Sie auf den Namen des Produkts und anschließend auf HP Assistent für die Faxeinrichtung.
  3. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen des HP Assistenten für die Faxeinrichtung, um die Uhrzeit, das Datum, die Faxkopfzeile sowie verschiedene weitere Einstellungen festzulegen.
Verwenden des Dienstprogramms zur Faxeinrichtung
  1. Drücken Sie auf dem Bedienfeld die Taste Setup.
  2. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Fax-Setup-Programm, und drücken Sie dann OK.
  3. Folgen Sie den angezeigten Anweisungen, und wählen Sie die entsprechenden Einstellungen mit Hilfe der Pfeiltasten aus.
Konfigurieren von Faxeinstellungen
Die Faxeinstellungen des Produkts können auf dem Bedienfeld, in HP ToolboxFX oder auf dem integrierten Webserver festgelegt werden. Für die anfängliche Konfiguration der Einstellungen kann der HP Assistent für die Faxeinrichtung verwendet werden.
In den USA und zahlreichen anderen Ländern bzw. Regionen ist das Festlegen von Uhrzeit, Datum und Faxkopfzeile gesetzlich vorgeschrieben.
Festlegen von Uhrzeit, Datum und Kopfzeile auf dem Bedienfeld
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Datum, die Uhrzeit und die Kopfzeile auf dem Bedienfeld einzurichten:
  1. Drücken Sie auf dem Bedienfeld die Taste Setup.
  2. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option System-Setup, und drücken Sie dann OK.
  3. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Zeit/Datum. Drücken Sie OK.
  4. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die 12- oder 24-Stunden-Anzeige, und drücken Sie dann OK.
  5. Geben Sie mit Hilfe der alphanumerischen Tasten oder der Pfeiltasten die aktuelle Uhrzeit ein.
  6. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • 12-Stunden-Anzeige: Bewegen Sie den Cursor mit Hilfe der Pfeiltasten hinter das vierte Zeichen. Wählen Sie mit dem Aufwärts- oder Abwärtspfeil AM (vormittags) oder PM (nachmittags) aus. Drücken Sie OK.
    • 24-Stunden-Anzeige: Drücken Sie OK.
  7. Geben Sie das aktuelle Datum über die alphanumerischen Tasten ein. Geben Sie Monat, Tag und Jahr zweistellig ein. Drücken Sie OK.
Festlegen der Faxkopfzeile auf dem Bedienfeld
  1. Drücken Sie auf dem Bedienfeld die Taste Setup.
  2. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Fax-Setup, und drücken Sie dann OK.
  3. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Basis-Setup, und drücken Sie dann OK.
  4. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Faxkopfzeile, und drücken Sie dann OK.
  5. Geben Sie die Faxnummer und den Firmennamen oder die Kopfzeile über die alphanumerischen Tasten ein, und drücken Sie dann OK.
      Hinweis:
    Die Faxnummer darf maximal 20 Zeichen, der Firmenname maximal 25 Zeichen lang sein.
Verwenden allgemeiner lokalisierter Buchstaben in Faxkopfzeilen
Wenn Sie das Bedienfeld verwenden, um Ihren Namen in die Kopfzeile, eine Bezeichnung für eine Direktwahltaste, einen Kurz- oder einen Gruppenwahleintrag einzugeben, müssen Sie die entsprechende alphanumerische Taste so oft drücken, bis der gewünschte Buchstabe angezeigt wird. Drücken Sie anschließend die Taste >, um den Buchstaben auszuwählen und den Cursor zur nächsten leeren Stelle zu bewegen. Die folgende Tabelle zeigt, mit welchen Buchstaben und Zahlen jede alphanumerische Taste belegt ist.
Abbildung : Alphanumerische Tastenzeichen
  Hinweis:
Mit > wird der Cursor auf dem Bedienfeld bewegt, mit < werden Zeichen gelöscht.
Verwalten des Telefonbuchs
Sie können häufig gewählte Faxnummern oder Gruppen von Faxnummern als Kurz- oder Gruppenwahleinträge speichern.
Das Telefonbuch des Produkts bietet Platz für 120 Kurz- oder Gruppenwahleinträge. Wenn Sie beispielsweise 100 dieser Einträge als Kurzwahl programmieren, können die übrigen 20 für die Gruppenwahl verwendet werden.
  Hinweis:
Kurz- oder Gruppenwahleinträge lassen sich am einfachsten mit HP ToolboxFX oder dem integrierten Webserver programmieren. Weitere Informationen finden Sie in der Online-Hilfe von HP ToolboxFX oder in Integrierter Webserver.
Verwenden von Telefonbuchdaten anderer Programme
  Hinweis:
Damit Sie ein Telefonbuch aus einem anderen Programm importieren können, müssen Sie es zunächst mit der Exportfunktion des anderen Programms exportieren.
HP ToolboxFX kann Kontaktinformationen von Telefonbüchern anderer Softwareprogramme importieren. In der folgenden Tabelle sind die von HP ToolboxFX unterstützten Programme aufgeführt.
Programm
Beschreibung
Microsoft Outlook
Es können Einträge aus Persönliches Adressbuch (PAB) oder Kontakte oder aus beiden ausgewählt werden. Personen und Gruppen aus dem PAB werden nur dann mit den als Kontakte gespeicherten Personen kombiniert, wenn die entsprechende Option aktiviert ist.
Wenn ein Eintrag in Kontakte eine private und eine geschäftliche Faxnummer enthält, werden zwei Einträge angezeigt. Die „Namen“ der beiden Einträge werden geändert. Dem geschäftlichen Eintrag wird „:(B)“ für „Business“ und dem privaten Eintrag „:(H)“ für „Home“ hinzugefügt.
Bei einem doppelten Eintrag (mit identischem Namen und identischer Faxnummer unter Kontakte und im PAB) wird ein Eintrag angezeigt. Kommt jedoch ein im PAB enthaltener Eintrag auch unter Kontakte vor, und enthält der Eintrag unter Kontakte eine private und eine geschäftliche Faxnummer, werden alle drei Einträge angezeigt.
Windows-Adressbuch
Das von Outlook Express und Internet Explorer verwendete Windows-Adressbuch (WAB) wird unterstützt. Wenn für eine Person eine private und eine geschäftliche Faxnummer angegeben sind, werden zwei Einträge angezeigt. Die „Namen“ der beiden Einträge werden geändert. Dem geschäftlichen Eintrag wird „:(B)“ für „Business“ und dem privaten Eintrag „:(H)“ für „Home“ hinzugefügt.
Goldmine
Goldmine Version 4.0 wird unterstützt. HP ToolboxFX importiert die zuletzt von Goldmine verwendete Datei.
Symantec Act!
Act! Version 4.0 und 2000 werden unterstützt. HP ToolboxFX importiert die zuletzt von Act! verwendete Datei.
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Telefonbuch zu importieren:
  1. Öffnen Sie HP ToolboxFX.
  2. Klicken Sie auf Fax und anschließend auf Faxtelefonbuch.
  3. Wechseln Sie zum Telefonbuch des Programms, und klicken Sie auf Telefonbuch importieren/exportieren.
  4. Klicken Sie auf Importieren und anschließend auf Weiter.
Löschen des Telefonbuchs
Sie können alle auf dem Produkt programmierten Kurz- und Gruppenwahleinträge löschen.
  Vorsicht:
Nach dem Löschen können Kurz- und Gruppenwahleinträge nicht wiederhergestellt werden.
  1. Drücken Sie auf dem Bedienfeld die Taste Menü Fax.
  2. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Telefonbuch, und drücken Sie dann OK.
  3. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Alle Einträge löschen, und drücken Sie dann OK.
  4. Drücken Sie OK, um den Löschvorgang zu bestätigen.
Spezielle Wählzeichen und Optionen
Sie können in eine Faxnummer, die Sie wählen oder für die Sie eine Direktwahltaste bzw. einen Kurz- oder Gruppenwahleintrag programmieren, eine Pause einfügen. Pausen sind oftmals notwendig, wenn Nummern im Ausland gewählt werden oder eine Verbindung mit einer Amtsleitung hergestellt wird.
  • Einfügen einer Wählpause: Drücken Sie wiederholt die Taste #(Pause), bis auf dem Bedienfeld ein Komma (,) angezeigt wird. Es gibt an, dass an dieser Stelle bei der Wahl der Ziffernfolge eine Pause eingefügt wird. Die Pause dauert zwei Sekunden (in Frankreich drei Sekunden).
  • Einfügen einer Pause für ein Freizeichen: Wenn das Produkt vor dem Wählen der verbleibenden Ziffern auf ein Freizeichen warten soll, drücken Sie wiederholt die Taste * (Zeichen), bis auf dem Bedienfeld W für „Warten“ angezeigt wird.
  • Einfügen eines Hookflash: Wenn das Produkt einen Hookflash ausführen soll, drücken Sie wiederholt die Taste * (Zeichen), bis auf dem Bedienfeld R angezeigt wird.
Verwalten von Kurzwahleinträgen
Erstellen und Bearbeiten von Kurzwahleinträgen
Die Kurzwahleinträge 1 bis 8 sind auch den entsprechenden Direktwahltasten auf dem Bedienfeld zugeordnet. Die Direktwahltasten können für Kurz- oder Gruppenwahleinträge verwendet werden. Für eine einzelne Faxnummer können höchstens 50 Zeichen eingegeben werden.
  Hinweis:
Um auf alle Kurzwahleinträge zuzugreifen, drücken Sie Verschiebung. Die Kurzwahleinträge 5 bis 8 können durch gleichzeitiges Drücken von Verschiebung und der entsprechenden Direktwahltaste auf dem Bedienfeld aufgerufen werden.
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Kurzwahleinträge auf dem Bedienfeld zu programmieren:
  1. Drücken Sie auf dem Bedienfeld die Taste Menü Fax.
  2. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Telefonbuch, und drücken Sie dann OK.
  3. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Individ. Setup. Drücken Sie OK.
  4. Drücken Sie OK, um Hinzufügen auszuwählen.
  5. Geben Sie mit Hilfe der alphanumerischen Tasten eine Bezeichnung für die Faxnummer ein. Drücken Sie dazu so oft die alphanumerische Taste für den entsprechenden Buchstaben, bis der gewünschte Buchstabe angezeigt wird. (Eine Liste der Zeichen finden Sie unter Verwenden allgemeiner lokalisierter Buchstaben in Faxkopfzeilen.)
      Hinweis:
    Zum Eingeben von Satzzeichen drücken Sie wiederholt die Sterntaste (*), bis das gewünschte Zeichen angezeigt wird. Drücken Sie dann die Taste >, um zum nächsten Leerzeichen zu gelangen.
  6. Geben Sie die Faxnummer mit Hilfe der alphanumerischen Tasten ein. Beziehen Sie Pausen oder weitere erforderliche Ziffern ein, beispielsweise Vorwahlnummern, bei einer Nebenstellenanlage den Amtscode für Nummern außerhalb der Nebenstellenanlage (in der Regel 9 oder 0) oder internationale Vorwahlnummern.
      Hinweis:
    Drücken Sie beim Eingeben einer Faxnummer wiederholt die Taste Pause, bis ein Komma (,) angezeigt wird, wenn Sie eine Pause in die zu wählende Ziffernfolge einfügen möchten, oder drücken Sie wiederholt die Taste *, bis W angezeigt wird, wenn das Produkt auf ein Freizeichen warten soll.
  7. Drücken Sie OK.
  8. Drücken Sie OK, um die Informationen zu speichern.
  9. Wenn Sie weitere Kurzwahleinträge programmieren möchten, wiederholen Sie die Schritte 1 bis 10.
Löschen von Kurzwahleinträgen
  1. Drücken Sie auf dem Bedienfeld die Taste Menü Fax.
  2. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Telefonbuch, und drücken Sie dann OK.
  3. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Eintrag löschen, und drücken Sie dann OK.
  4. Geben Sie mit Hilfe der alphanumerischen Tasten oder der Pfeiltasten die Nummer des zu löschenden Kurzwahleintrags ein, und drücken Sie dann OK.
Verwalten von Gruppenwahleinträgen
Erstellen und Bearbeiten von Gruppenwahleinträgen
  1. Weisen Sie jeder Faxnummer, die in die Gruppe aufgenommen werden soll, einen Kurzwahleintrag zu. (Anleitungen hierzu finden Sie unter Erstellen und Bearbeiten von KurzwahleinträgenKurzwahleinträgebearbeitenKurzwahleinträgeerstellen.)
  2. Drücken Sie auf dem Bedienfeld die Taste Menü Fax.
  3. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Telefonbuch, und drücken Sie dann OK.
  4. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Gruppen-Setup, und drücken Sie dann OK.
  5. Geben Sie mit Hilfe der alphanumerischen Tasten die Nummer ein, die der Gruppe zugeordnet werden soll, und drücken Sie dann OK. Wenn Sie eine Nummer zwischen 1 und 8 auswählen, wird der Gruppe auch die entsprechende Direktwahltaste zugeordnet.
  6. Geben Sie mit Hilfe der alphanumerischen Tasten einen Namen für die Gruppe ein, und drücken Sie dann OK.
  7. Drücken Sie eine Direktwahltaste und anschließend erneut OK, um den neuen Eintrag zu bestätigen. Wiederholen Sie diesen Schritt für jedes weitere Mitglied, das Sie der Gruppe hinzufügen möchten.
    - Oder -
    Wählen Sie mit dem Aufwärts- oder Abwärtspfeil einen Eintrag aus, und drücken Sie OK, um ihn zur Gruppe hinzuzufügen. Wenn Sie alle gewünschten Einträge hinzugefügt haben, drücken Sie OK.
  8. Drücken Sie abschließend OK.
  9. Wenn Sie weitere Gruppenwahleinträge zuweisen möchten, drücken Sie OK, und wiederholen Sie dann die Schritte 1 bis 9.
Löschen einer Person aus einem Gruppenwahleintrag
  1. Drücken Sie auf dem Bedienfeld die Taste Menü Fax.
  2. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Telefonbuch, und drücken Sie dann OK.
  3. So löschen Sie einen einzelnen Eintrag:
    1. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Eintrag löschen, und drücken Sie dann OK.
    2. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Person oder Gruppe aus, die Sie aus der Liste entfernen möchten.
    3. Drücken Sie OK, um den Löschvorgang zu bestätigen.
  4. So löschen Sie alle Einträge:
    1. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Alle Einträge löschen, und drücken Sie dann OK.
    2. Drücken Sie OK, um den Löschvorgang zu bestätigen.
  Hinweis:
Wenn Sie einen Kurzwahleintrag löschen, wird dieser auch aus allen Gruppenwahleinträgen gelöscht, in denen er enthalten ist.
Einrichten des Faxabrufs
Wenn ein Fax auf einem anderen Gerät zum Abrufen bereitgestellt wurde, können Sie das Fax von Ihrem Produkt aus anfordern. (Dies wird als Faxabruf von einem anderen Gerät bezeichnet.)
  1. Drücken Sie auf dem Bedienfeld die Taste Menü Fax.
  2. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Empfangen, und drücken Sie dann OK.
  3. Wählen Sie mit Hilfe der Pfeiltasten die Option Polling-Empfang, und drücken Sie dann OK.
  4. Geben Sie mit Hilfe der alphanumerischen Tasten die Nummer des Anschlusses ein, von dem Sie ein Fax abrufen möchten, und drücken Sie dann OK.
Das Produkt wählt das Faxgerät an der Gegenstelle an, und ruft das Fax ab.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land/Region: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...