Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Wir aktualisieren unsere Webseite.

    Wenn während dieses Zeitraums Fehler auftreten, versuchen Sie es später erneut. 

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Drucker der Modellreihen HP Deskjet D2320, D2330, D2345 und D2360 - Verschmierte Tinte oder Streifen in der Druckausgabe

Problem
Der Drucker funktioniert, aber die Druckausgabe weist Tintenflecken oder -streifen auf.
Abbildung : Verschmierte Tinte auf der Druckausgabe
Lösung
Verfahren Sie wie folgt, um dieses Problem zu beheben.
  • Viele Papierarten haben eine bedruckbare und eine nicht bedruckbare Seite. Legen Sie das Papier mit der zu bedruckenden Seite nach unten ein.
  • Verwenden Sie den für Ihr Projekt am besten geeigneten Papiertyp. Normalpapier ist für die meisten Dokumente geeignet. Für Dokumente mit dichtem Druck, z.B. kontrastreiche Grafiken oder Fotos, sollten Sie HP Advanced Papier verwenden, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
  • Falls das Problem durch die oben genannten Schritte nicht behoben wurde, versuchen Sie es mit einer anderen Papiersorte. Auf Papier mit höherem Gewicht verläuft die Tinte wahrscheinlich weniger. Auf Papier, das Tinte nicht gut aufsaugt, verläuft und verschmiert sie hingegen schneller. HP Tinten und Papiere wurden zur gemeinsamen Verwendung entwickelt.
  1. Öffnen Sie die Drucker-Toolbox. Dies kann auf zwei Arten durchgeführt werden:
    Mit dem HP Director:
    1. Öffnen Sie den HP Director oder das HP Solution Center.
    2. Wählen Sie Einstellungen und anschließend die Option Druckeinstellungen.
    3. Wählen Sie Drucker-Toolbox aus.
    Mit der Option Drucker und Faxgeräte.
    1. Öffnen Sie Drucker und Faxgeräte in der Systemsteuerung von Windows.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Druckersymbol und wählen Sie die Option Eigenschaften.
    3. Klicken Sie auf Druckeinstellungen.
    4. Klicken Sie auf die Registerkarte Gerätewartung und anschließend auf das Symbol Dieses Gerät warten.
  2. Die Drucker-Toolbox wird geöffnet. Klicken Sie auf die Registerkarte Gerätewartung und anschließend auf Druckpatronen reinigen und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm. Es sind bis zu drei Reinigungsstufen verfügbar. Die gedruckte Seite kann entsorgt werden.
  Hinweis:
Führen Sie eine Reinigung des Bereichs der Patronen-Düsenplatten NUR durch, wenn der Ausdruck Streifen aufweist oder verschmiert ist und Sie bereits alle Reinigungsstufen des Druckpatronen-Reinigungsprogramms durchgeführt haben.
  1. Erforderliche Reinigungsmaterialien:
    • Sauberes destilliertes, gefiltertes oder abgefülltes Wasser. Wasser direkt aus dem Hahn kann Verunreinigungen enthalten, die die Patrone beschädigen.
    • Saubere Wattestäbchen oder ein anderes weiches, fusselfreies Material, das nicht an den Patronen haftet (Kaffeefilter eignen sich recht gut).
    • Papierblätter oder -tücher, auf denen Sie die Druckpatronen während der Reinigung ablegen können.
  2. Nehmen Sie die Druckpatronen heraus und legen Sie sie mit der Düsenplatte nach oben auf ein Stück Papier.
  3. Untersuchen Sie den Bereich um die Düsenplatte herum. Wenn Sie Verschmutzungen oder Tintenrückstände erkennen können, reinigen Sie die Patronen wie folgt:
      Hinweis:
    Wenn Sie keine Verschmutzungen oder Tintenrückstände auf der Patrone erkennen, reinigen Sie die Patrone nicht.
    1. Feuchten Sie das fusselfreie Reinigungsmaterial mit sauberem Wasser leicht an.
    2. Wischen Sie mit dem Schwämmchen die Flächen und Kanten um die Düsenplatte herum vorsichtig ab. Der zu reinigende Bereich ist in der Abbildung unten schraffiert dargestellt. Ersetzen Sie das Reinigungsmaterial, wenn es verschmutzt ist.
        Vorsicht:
      Vermeiden Sie Berührungen der Düsenplatte (die Mitte des in der Abbildung schraffiert dargestellten Bereichs) und der kupferfarbigen Kontakte. Dies kann zum Verstopfen der Düsen, Versagen der Druckpatrone oder zu verminderter Leitfähigkeit der elektrischen Kontakte führen.
        Abbildung : Reinigen der Druckpatrone
      1. Nur schraffierten Bereich reinigen
      2. Berühren Sie NICHT die Tintendüsenplatte.
      3. Berühren Sie NICHT die kupferfarbenen Kontakte.
  4. Wiederholen Sie die obigen Schritte für die andere Patrone. Überprüfen Sie auf jeden Fall beide Patronen, auch wenn die Streifen nur bei einer einzigen Farbe auftreten (schwarze Streifen werden meist durch Fasern und Verschmutzungen an der Unterseite der dreifarbigen Druckpatrone verursacht). Reinigen Sie die Patrone nur, wenn Sie Verschmutzungen oder Ablagerungen an der Patrone erkennen. Verwenden Sie beim Reinigen der anderen Patrone frisches Reinigungsmaterial.
  5. Lassen Sie entweder die Druckpatrone fünf bis zehn Minuten lang trocknen oder trocknen Sie sie die gereinigte Fläche, bevor Sie die Patronen wieder einsetzen.
  Vorsicht:
Die Tintenpatronen müssen nach spätestens 30 Minuten wieder in den Drucker eingesetzt werden. Wenn eine Patrone zu lange unabgedeckt bleibt, trocknet die Tinte aus und die Patrone wird unbrauchbar. Achten Sie außerdem darauf, dass keine Tinte auf Ihre Hände oder Kleidung gelangt.
Schritt 4: Austauschen der Druckpatronen
Wenn das Problem weiterhin besteht, tauschen Sie die Druckpatrone aus.
  1. Schalten Sie den Drucker ein. Der Druckerschlitten bewegt sich nicht, wenn der Drucker nicht eingeschaltet ist.
  2. Öffnen Sie die Druckerabdeckung.
  3. Warten Sie, bis der Druckerschlitten in die Mitte des Druckers gefahren wird und zum Stillstand gekommen ist.
  4. Wenn Sie eine Druckpatrone austauschen, drücken Sie die Druckpatrone, die sie austauschen möchten, herunter und ziehen Sie sie aus dem Druckerschlitten. Wenn Sie zum ersten Mal Druckpatronen einsetzen, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
      Hinweis:
    HP rät zur Verwendung einer Schutzhalterung für Druckpatronen, um eine angebrochene Druckpatrone so zu lagern, dass sie auch zu einem späteren Zeitpunkt wieder verwendet werden kann.
  5. Nehmen Sie die neue Druckpatrone aus der Verpackung und ziehen Sie vorsichtig die Schutzfolie ab. Halten Sie die Druckpatrone so, dass die Kupferkontakte nach unten und zum Drucker hin zeigen.
      Vorsicht:
    Berühren Sie nicht die Düsen oder die Kupferkontakte der Druckpatrone. Dies kann zum Verstopfen der Düsen, Versagen der Tintenpatrone oder zu verminderter Leitfähigkeit der elektrischen Kontakte führen. Ziehen Sie die Kupferstreifen nicht ab. Sie dienen als notwendige elektrische Kontakte.
  6. Schieben Sie die Druckpatrone in einem leichten Winkel in die Halterung hinein, bis sie einrastet.
  7. Wiederholen Sie Schritte 3-4 für die andere Patrone.
  8. Schließen Sie die Abdeckung des Druckers. Der Drucker druckt automatisch eine Kalibrierungsseite.
Warten oder ersetzen Sie das HP Produkt, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Produkt noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...