HP Support

hp-contact-secondary-navigation

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Bedienfeld und Status-Warnmeldungen

Mit den Bedienfeldmeldungen werden der aktuelle Produktstatus oder Situationen angegeben, in denen möglicherweise Maßnahmen ergriffen werden müssen.
Status-Warnmeldungen werden am Computer (zusätzlich zu den Bedienfeldmeldungen) angezeigt, wenn am Gerät bestimmte Probleme aufgetreten sind. Wenn eine Statuswarnmeldung verfügbar ist, enthält in der folgenden Tabelle die Spalte Statuswarnmeldung das Symbol .
Benachrichtigungen auf dem Bedienfeld werden vorübergehend angezeigt. Eventuell müssen Sie die Meldung zum Fortsetzen des Druckvorgangs mit OK bestätigen oder den Job mit X abbrechen. Bei bestimmten Benachrichtigungen kann der Job nicht beendet werden oder die Druckqualität wird vermindert. Wenn sich die Benachrichtigung auf das Drucken bezieht und die Funktion zum automatischen Fortsetzen aktiviert ist, versucht das Produkt, das Drucken fortzusetzen, nachdem die Meldung 10 Sekunden lang ohne Bestätigung angezeigt wurde.
Bei einigen Meldungen kann das Problem möglicherweise durch einen Produktneustart behoben werden. Wenn ein schwerwiegender Fehler weiter besteht, muss das Produkt unter Umständen repariert werden.
Statuswarnmeldung
Bedienfeldmeldung
Beschreibung
Empfohlene Vorgehensweise
<Farbe> in falscher Position
Eine Druckpatrone wurde in den falschen Schacht eingesetzt.
Überprüfen Sie, ob sich die einzelnen Druckpatronen im richtigen Schacht befinden. Die Druckpatronen sind in der folgenden Reihenfolge eingesetzt (von oben nach unten): Gelb, Magenta, Zyan, Schwarz.
10.XXXX Verbrauchsmaterialfehler
Das elektronische Etikett der Druckpatronen fehlt oder kann nicht gelesen werden.
  • 10.0000 = Fehler im elektronischen Etikett für Schwarz
  • 10.0001 = Fehler im elektronischen Etikett für Zyan
  • 10.0002 = Fehler im elektronischen Etikett für Magenta
  • 10.0003 = Fehler im elektronischen Etikett für Gelb
  • 10.1000 = Elektronisches Etikett für Schwarz fehlt
  • 10.1001 = Elektronisches Etikett für Zyan fehlt
  • 10.1002 = Elektronisches Etikett für Magenta fehlt
  • 10.1003 = Elektronisches Etikett für Gelb fehlt
Setzen Sie die Druckpatrone wieder ein.
Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein.
Wenn das Problem weiterhin besteht, ersetzen Sie die Patrone.
49 Fehler
Ein- & ausschalt
Der Drucker hat einen internen Fehler festgestellt.
Schalten Sie das Produkt aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden, schalten Sie das Produkt wieder ein und lassen Sie es die Initialisierung durchführen.
Wenn Sie einen Überspannungsschutz verwenden, entfernen Sie ihn. Schließen Sie den Drucker direkt an die Wandsteckdose an. Schalten Sie das Produkt ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Informationen hierzu finden Sie unter Service und Support.
50.X Fixierfehler
Ein- & ausschalt
Der Drucker hat einen Fehler in der Fixiereinheit festgestellt.
Schalten Sie das Produkt aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden, schalten Sie das Produkt wieder ein und lassen Sie es die Initialisierung durchführen.
Schalten Sie das Produkt aus, warten Sie mindestens 25 Minuten, und schalten Sie es dann wieder ein.
Wenn Sie einen Überspannungsschutz verwenden, entfernen Sie ihn. Schließen Sie den Drucker direkt an die Wandsteckdose an. Schalten Sie das Produkt ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Informationen hierzu finden Sie unter Service und Support.
51.XX Fehler
Ein- & ausschalt
Ein interner Hardwarefehler ist aufgetreten.
Schalten Sie das Produkt aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden, schalten Sie das Produkt wieder ein und lassen Sie es die Initialisierung durchführen.
Wenn Sie einen Überspannungsschutz verwenden, entfernen Sie ihn. Schließen Sie den Drucker direkt an die Wandsteckdose an. Schalten Sie das Produkt ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Informationen hierzu finden Sie unter Service und Support.
54.XX Fehler
Ein- & ausschalt
Das Produkt hat einen Fehler bei einem der internen Sensoren festgestellt.
Schalten Sie das Produkt aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden, schalten Sie das Produkt wieder ein und lassen Sie es die Initialisierung durchführen.
Wenn Sie einen Überspannungsschutz verwenden, entfernen Sie ihn. Schließen Sie den Drucker direkt an die Wandsteckdose an. Schalten Sie das Produkt ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Informationen hierzu finden Sie unter Service und Support.
55.X Fehler
Ein- & ausschalt
Der Drucker hat einen internen Fehler festgestellt.
Schalten Sie das Produkt aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden, schalten Sie das Produkt wieder ein und lassen Sie es die Initialisierung durchführen.
Wenn Sie einen Überspannungsschutz verwenden, entfernen Sie ihn. Schließen Sie den Drucker direkt an die Wandsteckdose an. Schalten Sie das Produkt ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Informationen hierzu finden Sie unter Service und Support.
57 Lüfterfehler
Ein- & ausschalt
Ein Problem mit dem internen Lüfter ist aufgetreten.
Schalten Sie das Produkt aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden, schalten Sie das Produkt wieder ein und lassen Sie es die Initialisierung durchführen.
Wenn Sie einen Überspannungsschutz verwenden, entfernen Sie ihn. Schließen Sie den Drucker direkt an die Wandsteckdose an. Schalten Sie das Produkt ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Informationen hierzu finden Sie unter Service und Support.
59.X Fehler
Ein- & ausschalt
Das Produkt hat einen Fehler an einem der Motoren festgestellt.
Schalten Sie das Produkt aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden, schalten Sie das Produkt wieder ein und lassen Sie es die Initialisierung durchführen.
Wenn Sie einen Überspannungsschutz verwenden, entfernen Sie ihn. Schließen Sie den Drucker direkt an die Wandsteckdose an. Schalten Sie das Produkt ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Informationen hierzu finden Sie unter Service und Support.
79 Fehler
Ein- & ausschalt
Ein interner Firmwarefehler ist aufgetreten.
Schalten Sie das Produkt aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden, schalten Sie das Produkt wieder ein und lassen Sie es die Initialisierung durchführen.
Wenn Sie einen Überspannungsschutz verwenden, entfernen Sie ihn. Schließen Sie den Drucker direkt an die Wandsteckdose an. Schalten Sie das Produkt ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Informationen hierzu finden Sie unter Service und Support.
79 Servicefehler
Ein- & ausschalt
Ein nicht kompatibles DIMM wurde installiert.
  1. Schalten Sie das Produkt aus.
  2. Installieren Sie ein vom Produkt unterstütztes DIMM. Eine Liste der unterstützten DIMMs finden Sie unter Service und Support. Anleitungen zur DIMM-Installation finden Sie unter Installieren von DIMM-Speichermodulen.
  3. Schalten Sie das Produkt ein.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Informationen hierzu finden Sie unter Service und Support.
Benutztes Verbrauchsmaterial eingesetzt
Zum Annehmen [OK] drücken
Eine nachgefüllte Druckpatrone ist installiert.
Drücken Sie OK, um fortzufahren.
Druckmängel
[OK] drücken Wenn der Fehler erneut auftritt, dann aus- und wieder einschalten
Der Drucker kann die Seite nicht verarbeiten.
Drücken Sie OK, um den Druckauftrag fortzusetzen. Möglicherweise wird die Ausgabe dabei allerdings beeinträchtigt.
Wenn der Fehler weiterhin vorliegt, schalten Sie das Produkt aus und wieder ein. Senden Sie den Druckauftrag danach erneut.
Fach 1 <TYP> <FORMAT> laden
Es sind keine Fächer für die vom Druckauftrag angeforderte Papiersorte und das Papierformat konfiguriert.
Legen Sie die richtigen Medien in Fach 1 ein, oder drücken Sie OK, um die Medien in einem anderen Fach zu verwenden.
Fach 1 normal <FORMAT> laden
Reinigungsmodus mit [OK] starten
Das Produkt ist bereit für den Reinigungsvorgang.
Legen Sie in Fach 1 normales Papier der angezeigten Größe ein, und drücken Sie anschließend OK.
Fach Nr. <Typ> <FORMAT> laden
Es ist ein Fach für die vom Druckauftrag angeforderte Papiersorte und das Papierformat konfiguriert. Das Fach ist jedoch leer.
Legen Sie die richtigen Medien in das Fach ein, oder drücken Sie OK, um die Medien in einem anderen Fach zu verwenden.
Falscher Treiber
[OK] drücken
Sie verwenden einen falschen Druckertreiber.
Wählen Sie den richtigen Druckertreiber aus.
Falsches Format in Fach Nr.
Einlegen [Größe] [OK] drücken
Das Produkt hat Druckmedien im Fach erkannt, die nicht mit der Konfiguration für das Fach übereinstimmen.
Legen Sie die richtigen Druckmedien in das Fach ein, oder konfigurieren Sie es für das eingelegte Format. Weitere Informationen finden Sie unter Einlegen von Papier und Druckmedien.
Falsches Verbrauchsmat.
Mehr als eine Druckpatrone wurde im falschen Schacht eingesetzt.
Überprüfen Sie, ob sich die einzelnen Druckpatronen im richtigen Schacht befinden. Die Druckpatronen sind in der folgenden Reihenfolge eingesetzt (von oben nach unten): Gelb, Magenta, Zyan, Schwarz.
Fehldruck
[OK] drücken
Beim Drucken der Medien im Produkt ist eine Verzögerung aufgetreten.
Drücken Sie OK, um die Meldung zu löschen.
Gebr. Material in Verw.
Nachgefüllte Druckpatronen sind eingesetzt.
Keine Aktion erforderlich.
Gebr. Patrone <Farbe> in Verw.
Eine nachgefüllte Druckpatrone wurde erkannt und akzeptiert.
Keine Aktion erforderlich.
Gerätefehler
[OK] drücken
Ein interner Fehler ist aufgetreten.
Drücken Sie OK, um den Auftrag fortzusetzen.
Hinterseite Klappe offen
Die hintere Klappe des Produkts ist offen.
Schließen Sie die Klappe.
HP Original-Verbrauchsmaterial eingesetzt
HP Original-Verbrauchsmaterial wurde eingesetzt. Diese Meldung erscheint, kurz nachdem das Verbrauchsmaterial eingesetzt wurde, und wird dann durch die Meldung Bereit ersetzt.
Keine Aktion erforderlich.
Manueller Duplexdruck
Fach Nr. laden [OK] drücken
Die erste Seite eines manuellen Duplexdruckauftrags wurde gedruckt, und das Papier muss zum Drucken der zweiten Seite eingelegt werden.
Legen Sie das Papier mit der zu bedruckenden Seite nach oben und der oberen Kante von Ihnen wegzeigend in das angegebene Fach. Drücken Sie anschließend OK.
Manuelle Zufuhr <TYP> <FORMAT>
[OK] drücken für verfügbare Medien
Der Modus für die manuelle Zufuhr ist festgelegt.
Drücken Sie OK, um die Meldung zu löschen, oder legen Sie die richtigen Medien in Fach 1 ein.
Materialbestell.
Mehr als ein Verbrauchsmaterial ist fast aufgebraucht.
Überprüfen Sie die Verbrauchsmaterialanzeige auf dem Bedienfeld, oder drucken Sie eine Zubehörstatusseite, um festzustellen, welche Patronen fast leer sind. Weitere Informationen finden Sie unter Drucken von Informationsseiten.
Bestellen Sie die entsprechenden Druckpatronen. Das Drucken wird so lange fortgesetzt, bis Patrone <Farbe> ersetzen angezeigt wird.
Weitere Informationen finden Sie unter Verbrauchsmaterialien und Zubehör.
Material ersetzen
Außerkraftsetzung aktiv
Die Druckqualität-Menüoption Material ersetzen ist auf Leer übergehen eingestellt.
Sie können weiterhin drucken, bis Sie eine Verschlechterung der Druckqualität bemerken.
Weitere Informationen finden Sie unter Menü System-Setup.
Nicht-HP Mat. installiert
Nicht-HP Verbrauchsmaterial ist installiert.
Falls Sie der Meinung sind, HP Verbrauchsmaterial gekauft zu haben, öffnen Sie die Seite www.hp.com/go/anticounterfeit.
Falls aufgrund der Verwendung von nicht von HP hergestelltem Verbrauchsmaterial Service oder Reparaturen erforderlich werden, gilt hierfür keine HP Gewährleistung.
Papier einlegen
Fach 2 ist leer.
Legen Sie Druckmedien in Fach 2 ein.
Patrone <Farbe> bestellen
Die angegebene Druckpatrone nähert sich dem Ende ihrer Nutzungsdauer.
Bestellen Sie die angegebene Druckpatrone. Das Drucken wird so lange fortgesetzt, bis Patrone <Farbe> ersetzen angezeigt wird.
Weitere Informationen finden Sie unter Verbrauchsmaterialien und Zubehör.
Patrone <Farbe> ersetzen
Die Druckpatrone ist leer.
Ersetzen Sie die Patrone. Weitere Informationen finden Sie unter Austauschen von Druckpatronen.
Patrone <Farbe> installieren
Die Patrone ist nicht oder nicht ordnungsgemäß im Drucker installiert.
Setzen Sie die Druckpatrone ein. Weitere Informationen finden Sie unter Austauschen von Druckpatronen.
Speichermangel
[OK] drücken
Der Produktspeicher ist fast voll.
Drücken Sie OK zum Beenden des Auftrags oder X zum Abbrechen des Vorgangs.
Teilen Sie den Auftrag in kleinere Aufträge mit weniger Seiten auf.
Weitere Informationen zur Vergrößerung des Produktspeichers finden Sie unter Installieren von DIMM-Speichermodulen.
Stau Fach 2
Stau beseitigen und dann [OK] drücken
Der Drucker hat einen Stau festgestellt.
Beseitigen Sie den Stau im angegebenen Bereich, und drücken Sie dann OK.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Weitere Informationen finden Sie unter Service und Support.
Stau in <Bereich>
Der Drucker hat einen Stau festgestellt.
Beseitigen Sie den Stau im angegebenen Bereich. Der Auftrag wird fortgesetzt. Wenn das nicht der Fall ist, führen Sie den Druckvorgang erneut durch.
Sollte diese Meldung weiterhin angezeigt werden, wenden Sie sich an den HP Kundendienst. Informationen hierzu finden Sie unter Service und Support.
Transportsicherungen von allen Patronen entfernen
Bei einer oder mehreren Druckpatronen ist eine Transportsicherung angebracht.
Überprüfen Sie, ob jede Transportsicherung an den Druckpatronen entfernt wurde.
Transportsicherungen von Patrone <Farbe> entfernen
Bei einer Druckpatrone ist eine Transportsicherung angebracht.
Überprüfen Sie, ob die Transportsicherung an der Druckpatrone entfernt wurde.
Vorderseite Klappe offen
Die vordere Klappe des Produkts ist offen.
Schließen Sie die Klappe.
Communities für Privatkunden

Communities für Privatkunden

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen >


Contact HP

Kontakt zu HP

Lassen Sie HP nach der Antwort suchen oder identifizieren Sie einen Servicestandort. Kontakt >

Land: Deutschland