HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Die Fehlermeldung "Fehler im Tintensystem" oder "0x..." wird angezeigt

Dieses Dokument gilt für HP DeskJet, OfficeJet und Photosmart Drucker mit einem abnehmbaren Druckkopf, die die Druckpatronen 564, 364, 178, 862 oder 920 verwenden.
Abbildung : Beispiel für die Tintenpatronen 564, 364, 178, 862 und 920
Abbildung: Beispiel für die Tintenpatronen 564, 364, 178, 862 und 920.
Eine Fehlermeldung Fehler im Tintensystem oder eine Fehlermeldung mit Zahlen und Buchstaben (einem alphanumerischen Code) z. B. 0xc18a0001 wird auf dem Bedienfeld des Druckers oder dem Computer angezeigt.
Die Fehlermeldung Fehler im Tintensystem wird möglicherweise mit einem alphanumerischen Code angezeigt oder es wird der alphanumerische Code selbst angezeigt. Einige Fehler beginnen mit „0x…“ während andere mit „B“ oder „C“ beginnen. Meist steht davor das Wort Fehler. Der genaue Text der Fehlermeldung kann je nach Drucker variieren.
Beispiele für gängige alphanumerische Fehlercodes (wobei x ein beliebiger Buchstabe oder eine beliebige Ziffer ist) sind:
  • 0xc19a0003
  • 0xc19a0013
  • 0xc19a0043
  • c05d0082
Die komplette Liste der Fehlercodes finden Sie im Abschnitt Beispiele für zusätzliche Fehlercodes am Ende dieses Dokuments.
HP empfiehlt, nur Original HP Tinten- oder -Tonerverbrauchsmaterialien zu verwenden. HP kann die Qualität und die Zuverlässigkeit von nicht von HP stammenden bzw. von nachgefüllten Druckpatronen nicht garantieren. Wenn Sie keine Original HP Druckpatronen verwenden, beheben die Schritte in diesem Dokument Probleme mit der Druckqualität möglicherweise nicht.
Rufen Sie HP SureSupply auf, um die Kompatibilität von Tinten- oder Tonerpatronen zu überprüfen oder Ersatzdruckpatronen zu erwerben.
  1. Rufen Sie HP SureSupply auf.
  2. Scrollen Sie mit dem Bildlauf zum Ende der Seite und stellen Sie dann sicher, dass das Land oder die Region korrekt ist.
  3. Folgen Sie den Anleitungen auf dem Bildschirm, um neue Druckpatronen zu bestellen oder die Kompatibilität von Druckpatronen mit Ihrem Drucker zu überprüfen.
Sie können Original HP Druckpatronen auch bei anderen Händlern erwerben.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Schritt 2: Zurücksetzen des Druckers
In einigen Fällen kann das Zurücksetzen des Druckers die Fehlermeldung beheben.
  1. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er nicht bereits eingeschaltet ist.
  2. Warten Sie, bis der Drucker sich im Bereitschaftsmodus befindet und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
  3. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  4. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  5. Warten Sie mindestens 60 Sekunden.
  6. Stecken Sie das Netzkabel wieder in die Steckdose.
     Hinweis:
    HP empfiehlt, das Netzkabel des Druckers direkt an eine Steckdose anzuschließen.
  7. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  8. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er sich nicht automatisch einschaltet.
    Der Drucker durchläuft möglicherweise eine Aufwärmphase. Möglicherweise blinken in dieser Zeit die Drucker-LEDs und der Druckschlitten kann sich bewegen.
  9. Warten Sie, bis die Aufwärmphase abgeschlossen ist und der Drucker sich im Bereitschaftsmodus befindet und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Schritt 3: Überprüfen der geschätzten Tintenfüllstände
Dieser Fehler kann jedoch auch von einer fast leeren oder leeren Tintenpatrone verursacht werden. Wenn die Meldung Tintenwarnung angezeigt wurde, bevor der Fehler auftrat, wird das Problem möglicherweise durch das Ersetzen der Tintenpatron(e) behoben.
Check your printer control panel for the Estimated Ink Levels feature. Control panel options vary by printer model. Wenn die Tintenfüllstände auf dem Bedienfeld des Druckers angezeigt werden können, wählen Sie unten Ihr Betriebssystem aus.
 Hinweis:
Die Warnmeldungen und die Hinweise in Bezug auf die Tintenfüllstände sind lediglich Schätzwerte, die der besseren Planung dienen. Wenn niedrige Tintenfüllstände angezeigt werden, empfiehlt es sich, eine Ersatztintenpatrone bereitzuhalten, damit keine Verzögerungen beim Drucken auftreten. Sie müssen Tintenpatronen erst ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr ausreichend ist.
Schritt 4: Reinigen der Kontakte der Druckpatrone und des Schlittens
Tinten- und Schmutzablagerungen an den Tintenpatronenkontakten können zu einem Tintenpatronenfehler führen.
  1. Halten Sie Folgendes bereit:
    • A pin to clean any clogged vents
    • Ein sauberes, fusselfreies Tuch
    • Ein sauberes, trockenes Wattestäbchen
    • Destilliertes oder abgefülltes Wasser
       Vorsicht:
      Verwenden Sie kein Leitungswasser, da es möglicherweise Verunreinigungen enthält, die den Druckkopf beschädigen können.
  2. Schalten Sie den Drucker ein.
  3. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
  4. Um die Tintenpatrone zu entfernen, drücken Sie auf die Nase an der Vorderseite der Tintenpatrone, um sie freizugeben, und entfernen sie dann aus dem Steckplatz.
    Abbildung : Example of removing an ink cartridge from the printhead
    Abbildung: Example of removing an ink cartridge from the printhead.
  5. Legen Sie die Tintenpatronen mit der Tintenöffnung nach oben auf ein Blatt Papier.
     Vorsicht:
    Lassen Sie die Tintenpatronen nicht länger als 30 Minuten außerhalb des Druckers. Andernfalls können der Drucker und die Druckpatronen beschädigt werden.
  6. Wenn ein orangefarbener Abziehstreifen an einer Druckpatrone angebracht ist, entfernen Sie ihn.
    Abbildung : Abbildung: Orangefarbener Abziehstreifen
    Abbildung: Abbildung: Orangefarbener Abziehstreifen
  7. Untersuchen Sie den Entlüftungsbereich, der sich oben auf der Tintenpatrone neben dem HP Logo befindet.
    Abbildung : Abbildung: Entlüftungsbereich
    Abbildung: Example of the venta area.
  8. Wenn bei einer Tintenpatrone verstopfte Entlüftungsöffnungen vorliegen, verwenden Sie eine Nadel, um die Entlüftungsöffnungen zu reinigen.
    Abbildung : Abbildung: Verstopfter Entlüftungsschlitz
    Abbildung: Abbildung: Verstopfter Entlüftungsschlitz
    Abbildung : Beispiel einer SD-Karte
    Abbildung: Beispiel einer SD-Karte
  9. Feuchten Sie ein frisches, fusselfreies Tuch leicht an und entfernen Sie damit die Tinten- und Schmutzablagerungen von der Kante zwischen den Düsen und den Kontakten.
    Abbildung : Wischen Sie den kupferfarbenen Kontakt an der Tintenpatrone vorsichtig ab.
    Abbildung: Wischen Sie den kupferfarbenen Kontakt an der Tintenpatrone vorsichtig ab.
  10. Setzen Sie eine der Tintenpatronen vorsichtig wieder in ihren Steckplatz ein und drücken Sie die Tintenpatrone dann nach unten und nach vorn, bis sie einrastet.
    Stellen Sie sicher, dass jeder farbige Punkt auf dem Tintenpatronenetikett mit dem farbigen Punkt am Steckplatz übereinstimmt.
    Abbildung : Setzen Sie die Tintenpatronen in den korrekten Steckplatz ein
    Abbildung: Beispiel für das Einsetzen der Tintenpatrone in den korrekten Steckplatz.
    Abbildung : Abbildung: Einrasten der Druckpatrone
    Abbildung: Abbildung: Einrasten der Druckpatrone
  11. Führen Sie Ihren Finger über die Oberseiten der Druckpatronen, um sicherzustellen, dass keine von ihnen hervorsteht.
    Wenn eine Tintenpatrone herausragt, drücken Sie sie fest nach unten, bis die Tintenpatrone einrastet.
  12. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
  13. Sehen Sie nach, ob auf dem Bedienfeld des HP-Druckers Fehlermeldungen angezeigt werden.
    • Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, fahren Sie mit dem Schritt zum manuellen Reinigung des Druckkopfsfort.
    • Wenn die Fehlermeldung nicht mehr angezeigt wird, versuchen Sie, einen Druckauftrag auszuführen, um die Druckqualität zu überprüfen.
      • Wenn die Druckqualität zufriedenstellend ist, ist das Problem behoben und Sie müssen nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
      • Wenn die Druckqualität nicht zufriedenstellend ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um das Utility zum automatischen Reinigen des Druckkopfs zu verwenden.
Schritt 5: Reinigen des Druckkopfs mit einem automatisierten Hilfsprogramm
Der Druckkopf könnte verstopft sein und Sie müssen ihn möglicherweise mehrmals reinigen, um die Druckqualität wiederherzustellen. Verwenden Sie ein automatisiertes Hilfsprogramm auf dem Bedienfeld des Druckers, um den Druckkopf zu reinigen.
Schritt 6: Manuelle Reinigung des Druckkopfs
Wenn das Druckkopfreinigungsprogramm das Problem nicht gelöst hat, ist möglicherweise der Druckkopf falsch installiert oder auf den elektrischen Kontakten des Druckkopfs befinden sich Tinten- oder Schmutzablagerungen.
 Vorsicht:
Clean the printhead contacts only after running the printhead cleaning utility from your computer. Die Druckkopf-Kontakte verfügen über empfindliche elektronische Teile, die sehr leicht beschädigt werden können.
  1. Halten Sie Folgendes bereit:
    • Ein sauberes, fusselfreies Tuch
    • Ein sauberes, trockenes Wattestäbchen
    • Destilliertes oder abgefülltes Wasser
       Vorsicht:
      Verwenden Sie kein Leitungswasser, da es möglicherweise Verunreinigungen enthält, die den Druckkopf beschädigen können.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
  3. Um die Tintenpatrone zu entfernen, drücken Sie auf die Nase an der Vorderseite der Tintenpatrone, um sie freizugeben, und entfernen sie dann aus dem Steckplatz.
    Abbildung : Beispiel für das Entfernen der Tintenpatrone aus dem Druckkopf
    Abbildung: Beispiel für das Entfernen der Tintenpatrone aus dem Druckkopf.
  4. Legen Sie die Tintenpatronen mit der Tintenöffnung nach oben auf ein Blatt Papier.
     Vorsicht:
    Lassen Sie die Tintenpatronen nicht länger als 30 Minuten außerhalb des Druckers. Andernfalls können der Drucker und die Druckpatronen beschädigt werden.
  5. Heben Sie den Druckschlittenverriegelungshebel am Druckschlitten ganz an.
    Abbildung : Anheben des Druckschlittenverriegelungshebels
    Abbildung: Anheben des Druckschlittenverriegelungshebels
  6. Heben Sie den Druckkopf an, um ihn aus dem Druckschlitten zu entfernen.
    Abbildung : Entfernen des Druckkopfs
    Abbildung: Entfernen des Druckkopfs
  7. Prüfen Sie die drei zu reinigenden Bereiche des Druckkopfs.
      Abbildung : Abbildung: Drei zu reinigende Bereiche des Druckkopfs
      Abbildung: Abbildung: Drei zu reinigende Bereiche des Druckkopfs.
    1. Schräge Kunststofffläche seitlich der Tintendüsen
    2. Kante zwischen Düsen und Kontakten
    3. Elektrische Kontakte
     Vorsicht:
    Berühren Sie die Tintendüsen oder die elektrischen Kontakte nicht mit den Fingern. Berühren Sie die elektrischen Kontakte ausschließlich mit Reinigungsmaterialien.
  8. Use a fresh, lightly dampened, lint-free cloth to wipe the electrical contact area from the bottom to the top until no new ink shows on the cloth.
    Use as many fresh, lightly dampened, lint-free cloths as necessary.
    Abbildung : Elektrische Kontakte reinigen
    Abbildung: Reinigen der elektrischen Kontakte
  9. Feuchten Sie ein frisches, fusselfreies Tuch leicht an und entfernen Sie damit die Tinten- und Schmutzablagerungen von der Kante zwischen den Düsen und den Kontakten.
    Abbildung : Reinigen der Kante des Druckkopfs
    Abbildung: Reinigen der Kante des Druckkopfs.
  10. Feuchten Sie ein frisches, fusselfreies Tuch leicht an und reinigen Sie damit die Kunststoffteile auf beiden Seiten der Düsen.
    Abbildung : Reinigen der Plastikteile des Druckkopfs
    Abbildung: Reinigen der Plastikteile des Druckkopfs.
  11. Trocknen Sie die gereinigten Bereiche mit einem sauberen, trockenen, fusselfreien Tuch ab.
  12. Wischen Sie mit einem leicht angefeuchteten, fusselfreien Tuch den Bereich der elektrischen Kontakte im Drucker von unten nach oben ab, bis keine neue Tinte mehr auf dem Tuch ist.
    Use as many fresh, lightly dampened, lint-free cloths as necessary.
    Abbildung : Reinigen der elektrischen Kontakte im Inneren des Druckers
    Abbildung: Reinigen der elektrischen Kontakte im Inneren des Druckers
  13. Wischen Sie die elektrischen Kontakte mit einem trockenen, fusselfreien Tuch ab.
  14. Stellen Sie sicher, dass der Hebel oben ist, und setzen Sie dann den Druckkopf wieder ein.
    Abbildung : Wiedereinsetzen des Druckkopfs
    Abbildung: Wiedereinsetzen des Druckkopfs.
  15. Senken Sie den Verriegelungshebel vorsichtig ab.
    Abbildung : Anheben des Druckschlittenverriegelungshebels
    Abbildung: Anheben des Druckschlittenverriegelungshebels
  16. Setzen Sie die Tintenpatrone beim passenden Buchstaben wieder in ihren Steckplatz ein und drücken Sie die Tintenpatrone dann nach unten und nach vorn, bis sie einrastet.
    Abbildung : Abbildung: Einsetzen der neuen Druckpatrone in ihren Steckplatz
    Abbildung: Example of sliding the ink cartridge into the correct slot.
    Abbildung : Abbildung: Einrasten der Druckpatrone
    Abbildung: Abbildung: Einrasten der Druckpatrone
  17. Führen Sie Ihren Finger über die Oberseiten der Druckpatronen, um sicherzustellen, dass keine von ihnen hervorsteht.
    If any ink cartridges protrude, then press down firmly until each ink cartridge snaps into place.
  18. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
  19. Sehen Sie nach, ob auf dem Bedienfeld des HP-Druckers Fehlermeldungen angezeigt werden.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Schritt 7: Ersetzen des Druckkopfs
Setzen Sie eine neue Druckkopfeinheit ein, wenn die vorhandene Druckkopfeinheit beschädigt oder mit dem Drucker nicht kompatibel ist. Ersatzdruckkopfeinheiten erhalten Sie ausschließlich über den HP Support oder über autorisierte HP-Servicepartner.
 Vorsicht:
Entfernen Sie die Tintenpatronen erst dann, wenn Sie über die neue Druckkopfeinheit verfügen. Lassen Sie die Tintenpatronen nicht länger als 30 Minuten außerhalb des Druckers. Andernfalls können der Drucker und die Druckpatronen beschädigt werden.
Sind Druckpatrone oder der Druckkopf defekt, sind sie möglicherweise von der Garantie abgedeckt. Um die Garantie für Ihr Tinten- oder Tonerzubehör zu überprüfen, gehen Sie zur Seite hp.com/go/learnaboutsupplies. Wählen Sie Ihr Land/Ihre Region aus und überprüfen Sie die Garantieinformationen für Ihr Zubehör.
This information applies to all countries/regions, except Asia Pacific and United States.
Wenn HP Ihre Druckkopfeinheit im Rahmen der Herstellergarantie austauscht, erhalten Sie eine neue Druckkopfeinheit, Reinigungsmaterial sowie einen vollständigen Satz neuer Druckpatronen.
Wenn die Garantie für die Druckkopfeinheit abgelaufen ist, können Sie online eine neue erwerben.
  1. Gehen Sie auf die Website Ihre Einkaufsmöglichkeiten für HP Produkte, und klicken Sie dann die auf Ihre Landessprache.
    Die Seite HP-Teile kaufen wird angezeigt.
  2. Suchen Sie auf dieser Seite den HP Parts Store. Die Stelle, an der sich der HP Parts Store befindet, hängt von der jeweiligen Region ab. Klicken Sie auf HP Parts Store.
  3. Geben Sie unter Finden Sie Ihre Komponenten, eine der nachstehenden Artikelnummern in das Nach Artikelnummer suchen-Feld ein.
    • Wenn Ihr Drucker mit vier Tintenpatronen arbeitet, geben Sie CN643A ein.
    • Wenn Ihr Drucker fünf Tintenpatronen nutzt, geben Sie CN642A ein.
  4. Befolgen Sie die Online-Anweisungen, um die Druckkopfeinheit zu bestellen.
Wenn das Problem nach dem Ersetzen des Druckkopfs nicht behoben wurde, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Schritt 8: Warten des Druckers
Wenn die oben aufgeführten Schritte das Problem nicht behoben haben, kontaktieren Sie HP zur Wartung des Druckers.
Kontaktaufnehmen mit HP zwecks Wartung in allen Ländern/Regionen außer dem asiatisch-pazifischen Raum
Wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben und weiterhin ein Problem mit dem Gerät vorliegt, warten Sie das Gerät.
Überprüfen Sie Ihre Gerätegarantie, um zu ermitteln, ob der Drucker noch von der Garantie abgedeckt ist, und rufen Sie dann HP Support kontaktieren auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.
 Hinweis:
Bewahren Sie einen Musterausdruck auf, der das Problem veranschaulicht. Wenn Tintenpatronen, Druckköpfe oder Drucker im Rahmen der Garantie ersetzt werden, wird der Support-Mitarbeiter den Musterausdruck verlangen. Wenn der Drucker an HP zurückgesendet wird, muss der Musterausdruck mit dem Drucker zurückgesendet werden. Legen Sie den Musterausdruck in das Ausgabefach, wenn Sie den Drucker für den Versand verpacken.
Beispiele für weitere Fehlercodes:
Siehe in der folgenden Tabelle die Beispiele für zusätzliche Fehlercodes, die auf dem Bedienfeld Ihres Druckers angezeigt werden können:
0xC19A0001
0xc19a0024
0xc19a0042
0xC19AC100
0xC19AC2b5
0xc19a0002
0xc19a0025
0xC19AC001
0xC19AC129
0xC19AC2d6
0xc19a0003
0xC19A0026
0xC19AC002
0xC19AC14a
0xC19AC2f7
0xC19A0006
0xc19a0027
0xC19AC004
0xC19AC16b
0xC19AC318
0xC19A0008
0xc19a0028
0xC19AC008
0xC19AC18c
0xC19AC339
0xC19A0009
0xC19A0030
0xC19AC010
0xC19AC1ad
0xC19AC35a
0xc19a0013
0xC19A0033
0xC19AC020
0xC19AC1ce
0xC19AC37b
0xC19A0014
0xC19A0034
0xC19AC040
0xC19AC1ef
0xC19AC39c
0xC19A0015
0xc19a0035
0xC19AC063
0xC19AC200
0xC19AC3bd
0xc19a0020
0xc19a0036
0xC19AC080,
0xC19AC231
0xC19AC3de
0xc19a0021
0xc19a0037
0xC19AC0a5
0xC19AC252
0xc19ac3ff
0xC19A0022
0xc19A0040
0xC19AC0c6
0xC19AC273
0xC19AC400
0xc19a0023
0xc19A0041
0xC19AC0e7
0xC19AC294

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...