HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Inkjet-Druckpatronen - Beheben von Balken, fehlenden Punkten oder weißen Streifen in der Druckausgabe

Einleitung
Die häufigsten Ursachen für Balken, fehlende Punkte oder weiße Streifen in der Druckausgabe sind in der Tabelle unten aufgeführt:
Ursache
Beispiel
Balken: Mehrere fehlende Düsen an HP Inkjet-Druckpatronen können weiße Streifen in der Druckausgabe verursachen.
Fehlende Farbe: Wenn eine Farbe auf der Druckertestseite fehlt, ist die Druckpatrone möglicherweise leer. Die Testseite sollte Balken in den Farben Schwarz, Gelb, Zyanblau und Magentarot zeigen. Im Beispiel auf der rechten Seite fehlt Gelb, was zeigt, dass Gelb in der Druckpatrone leer ist.
Fehlende Farben können durch die Lagerung der Druckpatrone auf der flachen Seite über einen längeren Zeitraum verursacht werden.
Ermitteln Sie, wie lange die Druckpatrone eingesetzt war. Ein Auftreten von weißen Streifen im gesamten Ausdruck oder eine vollständig fehlende Farbe weist auf eine leere Druckpatrone hin. Falls eine Farbe der Druckpatrone fehlt, muss die Druckpatrone ersetzt werden. Alle Farben sind notwendig, um die in alltäglichen Druckvorgängen benötigten Farben zu erstellen.
Vermischung von Farben: Wenn die Farben auf der Druckertestseite dunkel sind oder nicht gelb, zyanblau und magentarot sind, haben die Tinten in der Druckpatrone sich möglicherweise vermischt.
Eine Vermischung von Farben kann auftreten, wenn Klebeband auf den Druckpatronendüsen angebracht wurde oder die gesamte Druckpatrone in einer wiederverschließbaren Plastiktüte aufbewahrt wurde, um zu verhindern, dass die Druckpatronen austrocknen. Wenn der Düsenbereich in Kontakt mit der Plastiktüte kommt, kann dies zu einer Vermischung von Farben führen.
HP hat Hinweise darauf, dass das Schmiermittel auf den Nasen der Druckschlittenbaugruppe und den Kontakten der flexiblen Leiterplatten auf der Druckpatrone Fremdkörper (Fasern und Staub) ansammeln kann, was eine schlechte Ausgabe verursachen kann. Das Schmiermittel wird verwendet, um sicherzustellen, dass die Interaktion zwischen der Druckpatrone und der Druckschlittenbaugruppe keine Risse in den flexiblen Leiterplatten verursacht. Beheben Sie dieses Problem mit den folgenden Anweisungen.
Durch das Reinigen der Druckpatronen kann die Qualität der Ausdrucke verbessert werden. Wenn auf der gedruckten Seite Zeilen oder Punkte fehlen oder die Seite Streifen enthält, führen Sie Verfahren 1 in diesem Abschnitt aus. Wenn die Probleme nach Ausführen von Verfahren 1 weiterhin bestehen, führen Sie Verfahren 2 aus.
 Hinweis:
Verwenden Sie für diese Wartungsmaßnahmen Normalpapier statt teurerer Spezialpapiere.
Verfahren 1: Reinigen der elektrischen Kontakte der Druckpatrone
  1. Schalten Sie den Drucker ein.
  2. Öffnen Sie die obere Abdeckung. Die Druckpatronen sollten sich in die Mitte des Druckers bewegen.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel des Druckers aus der Steckdose.
     Warnung:
    Bewahren Sie neue und gebrauchte Druckpatronen außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
  4. Entfernen Sie die Farbpatrone.
  5. Suchen Sie den kupferfarbenen Leiterplattenstreifen auf der Rückseite der Druckpatrone. Reinigen Sie mit einem sauberen, weichen, trockenen, fusselfreien Tuch den Kupferstreifen vom Düsenende bis zur Oberkante der Druckpatrone mit einer Aufwärtsbewegung (siehe Abbildung 1).
    Abbildung : Reinigen der elektrischen Kontakte der Druckpatrone
    A) Sauberes, weiches, trockenes, fusselfreies Tuch
    B) Kupferfarbener Leiterplattenstreifen auf der Rückseite der Druckpatrone
    C) Diesen Bereich vom Düsenende bis zur Oberkante der Druckpatrone reinigen
     Vorsicht:
    Wischen Sie nicht über die Düsenplatte an der Unterseite der Druckpatrone. Das Wischen über die Düsenplatte kann die Druckpatrone beschädigen (siehe Abbildung 2).
    Abbildung : Nicht über die Düsenplatte wischen
  6. Entfernen Sie die schwarze Druckpatrone. Wiederholen Sie mit einem sauberen Teil des Tuchs Schritt 5 für die schwarze Tintenpatrone.
Reinigen der elektrischen Kontakte im Inneren der Druckschlittenbaugruppe
  1. Suchen Sie nach Fasern oder anderen Verunreinigungen auf den elektrischen Kontakten im Inneren der Druckschlittenbaugruppe. Die Kontakte im Drucker können beschädigt werden, wenn beim Reinigen zu viel Druck ausgeübt wird. Falls erforderlich, können Sie die Kontakte reinigen, indem Sie sie sehr vorsichtig mit einem trockenen, fusselfreien Tuch abwischen (siehe Abbildung 3). Versuchen Sie, sichtbare Fremdkörper innerhalb des Druckschlittens vorsichtig zu entfernen.
     Warnung:
    Stellen Sie sicher, dass die Stromzufuhr des Druckers unterbrochen ist, bevor Sie Teile im Inneren des Druckers reinigen.
    Abbildung : Reinigen der Kontakte im Inneren des Druckers
  2. Setzen Sie beide Druckpatronen wieder ein. Schließen Sie bei Druckern mit Druckpatronenverriegelungen die Verriegelung über den Druckpatronen.
  3. 3. Schließen Sie die obere Abdeckung.
  4. Stecken Sie das Netzkabel in die Steckdose.
  5. Drucken Sie eine Testseite. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit Verfahren 2 fort.
Verfahren 2: Ausrichten und Reinigen der Druckpatronen
Verwenden Sie die HP Deskjet-Toolbox oder den Druckerassistenten auf dem Desktop (der Name des Dienstprogramms hängt davon ab, welches HP Deskjet-Modell auf dem Computer installiert ist).
HP Deskjet-Toolbox
Um die Druckpatronen über die HP Deskjet-Toolbox auszurichten, führen Sie die folgenden Schritte aus:
  1. Öffnen Sie die HP Deskjet-Toolbox. Die Toolbox befindet sich unter Microsoft (R) Windows XP, Me, 2000, 98, 95 und NT 4.0 auf Ihrem Desktop. Unter Windows 3.1x befindet sich die Toolbox in der Programmgruppe für den Drucker.
  2. Wählen Sie in der Toolbox die Registerkarte Druckerwartung aus.
  3. Wählen Sie Druckpatronenausrichtung aus und befolgen Sie die Schritte auf dem Bildschirm.
  4. Nachdem der Ausrichtungsvorgang abgeschlossen ist, führen Sie eine Druckpatronenreinigung über die Toolbox aus.
    1. Doppelklicken Sie auf dem Desktop auf die Verknüpfung (bzw. das Symbol) HP Deskjet-Toolbox.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Druckerwartung.
    3. Klicken Sie auf Druckpatronen reinigen. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
HP-Druckerassistent
Um die Druckpatronen über den HP-Druckerassistenten auszurichten, führen Sie die folgenden Schritte aus:
  1. Starten Sie den Druckerassistenten durch Klicken auf das Symbol des Druckerassistenten auf dem Desktop.
  2. Wählen Sie Hilfsmittel und Aktualisierungen aus.
  3. Wählen Sie Druckerwartung aus.
  4. Wählen Sie Drucker kalibrieren aus.
  5. Klicken Sie auf Kalibrieren und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
Nachdem der Ausrichtungsvorgang abgeschlossen ist, führen Sie eine Druckpatronenreinigung über den Druckerassistenten durch.
  1. Wählen Sie Hilfsmittel und Aktualisierungen aus.
  2. Wählen Sie Druckerwartung aus.
  3. Wählen Sie Druckpatronen reinigen aus.
  4. Klicken Sie auf Reinigen und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
Wenn das Problem weiterhin besteht, ersetzen Sie die Druckpatrone. Falls selbst nach dem Reinigen der Druckpatrone über die HP Deskjet-Toolbox noch Streifenbildung auftritt, muss die Druckpatrone möglicherweise ersetzt werden. Überprüfen Sie das Ablaufdatum der Garantie auf der Druckpatrone, bevor Sie sie dem Händler zurückgeben.
Streifenbildung tritt gewöhnlich besonders dann auf, wenn Bilder im Modus "Normal" auf Normalpapier ausgedruckt werden. In vielen Fällen wird das Problem durch Verwenden des Modus "Optimal" behoben und dadurch ein zufrieden stellender Ausdruck erzielt. Falls das Wechseln des Modus zu keinem ausreichend guten Ergebnis führt, führen Sie die oben beschriebenen Reinigungsschritte durch.
Interner Druckertest
Ein Reinigungstest kann über einen internen Druckertest ausgeführt werden. Siehe Dokument HP Deskjet-Drucker – Drucken interner Tests für Anweisungen zum Ausführen interner Tests.
Wenn das Problem weiterhin besteht, ersetzen Sie die Druckpatrone.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...