HP Support

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Drucker der Modellreihe HP Officejet Pro K850 - Blinkende LEDs

Einleitung
Die LEDs des Geräts blinken in bestimmten Mustern, um bestimmte Probleme anzuzeigen.
Suchen Sie in diesem Dokument nach dem Abschnitt, der dem Blinkmuster der LEDs entspricht. Die Lösung befindet sich unter dem jeweiligen Muster.
 Hinweis:
Möglicherweise gibt es mehr als einen Grund, warum die LEDs an Ihrem Gerät blinken. Daher kann es sein, dass mehrere Lösungen aufgeführt sind.
Beschreibung der LEDs
    Abbildung : Beschreibung der LEDs auf dem Bedienfeld
    Abbildung: Bedienfeld
  1. Netztaste und -LED
  2. Abbruchtaste
  3. Wiederaufnahmetaste und -LED
  4. Papierstau-LED
  5. Klappe-offen-LED
  6. Kein-Papier-LED
  7. Farbanzeige-LEDs
  8. Druckkopf-LED
  9. Druckpatronen-LED
Keine LED leuchtet
Abbildung: Keine LED leuchtet
Problem
Das Gerät ist ausgeschaltet.
Lösung
Drücken Sie die Netztaste, um das Gerät einzuschalten.
Die Netz-LED leuchtet
Abbildung: Netz-LED leuchtet
Problem
Der Drucker ist eingeschaltet und betriebsbereit.
Lösung
Es muss keine Maßnahme ergriffen werden.
Die Netz-LED blinkt
Abbildung: Netz-LED blinkt
Problem
Das Gerät schaltet sich ein oder aus oder verarbeitet einen Druckauftrag, ein Druckauftrag wurde abgebrochen oder das Gerät wartet, bis die Tinte getrocknet ist.
Lösung
Warten Sie, bis das Gerät den Auftrag abgeschlossen hat, bevor Sie einen anderen Auftrag starten.
Die Netz-LED und die Wiederaufnahme-LED blinken
Netz-LED und Wiederaufnahme-LED blinken
Problem
Das Gerät befindet sich im manuellen Duplexmodus. Es wartet, bis die Tinte getrocknet ist, damit die Seiten gedreht und neu eingelegt werden können.
Lösung
Legen Sie den Papierstapel wieder in das Gerät ein und drücken Sie die Wiederaufnahmetaste.
Problem
Das Gerät hat ein Banner gedruckt und das Banner muss aus dem Gerät entfernt werden.
Lösung
Drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, um das Banner aus dem Gerät zu entfernen.
Problem
Die Breite des Papiers im Zufuhrfach stimmt nicht mit der im Drucktreiber ausgewählten Breite überein.
Lösung
Legen Sie Papier mit der erforderlichen Breite in das Zufuhrfach und drücken Sie dann die Wiederaufnahmetaste.
Problem
Es liegt ein Druckschlittenstau vor.
Lösung
Drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, um mit dem Drucken fortzufahren. Wenn das Problem weiterhin auftritt, schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.
Die Netz-LED leuchtet und die Wiederaufnahme-LED und die Papierstau-LED blinken
Abbildung: Netz-LED leuchtet und Wiederaufnahme-LED und Papierstau-LED blinken
Problem
Papier ist im Gerät eingeklemmt.
Lösung
  1. Drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, um das eingeklemmte Papier auszuwerfen.
  2. Entfernen Sie das gesamte Papier aus dem Ausgabefach. Machen Sie den Papierstau ausfindig und beheben Sie ihn. Nachdem Sie den Stau behoben haben, drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, um mit dem Druckauftrag fortzufahren.
Die Netz-LED leuchtet und die Wiederaufnahme-LED und die Kein-Papier-LED blinken
Abbildung: Netz-LED leuchtet und Wiederaufnahme-LED und Kein-Papier-LED blinken
Problem
Im Gerät befindet sich kein Papier mehr.
Lösung
Legen Sie Papier ein und drücken Sie dann die Wiederaufnahmetaste.
Die Netz-LED und die Klappe-offen-LED leuchten
Abbildung: Netz-LED und Klappe-offen-LED leuchten
Problem
Eine Abdeckung ist nicht vollständig geschlossen.
Lösung
Stellen Sie sicher, dass alle Abdeckungen vollständig geschlossen sind.
Die Netz-LED leuchtet und die Klappe-offen-LED blinkt.
Abbildung: Netz-LED leuchtet und Klappe-offen-LED blinkt
Problem
Die hintere Zugangsklappe oder das Zubehörteil für den automatischen beidseitigen Druck (Duplexeinheit) ist nicht vollständig eingesetzt.
Lösung
Stellen Sie sicher, dass die hintere Zugangsklappe oder die Duplexeinheit vollständig in die Rückseite des Geräts eingesetzt wurde.
Die Netz-LED leuchtet und die Klappe-offen-LED und die Druckkopf-LED blinken.
Abbildung: Netz-LED leuchtet und Klappe-offen-LED und Druckkopf-LED blinken
Problem
Die Druckkopfverriegelung ist nicht eingerastet.
Lösung 1
  1. Öffnen Sie die obere Abdeckung und drücken Sie fest auf die Druckkopfverriegelung, um sicherzustellen, dass sie eingerastet ist.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Schutzfolie von allen Druckköpfen entfernt wurde.
Die Netz-LED leuchtet und die Druckkopf-LED und mindestens eine Farbanzeige-LED blinken
Abbildung: Netz-LED leuchtet, Druckkopf-LED und Farbanzeige-LED blinken
Problem
Mindestens ein Druckkopf muss überprüft werden.
Lösung
  1. Setzen Sie die entsprechenden Druckköpfe wieder ein, schließen Sie alle Abdeckungen und versuchen Sie dann zu drucken.
  2. Wenn das Problem weiterhin auftritt, schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein.
  3. Wenn der Fehler weiterhin besteht, reinigen Sie die Druckkopfkontakte.
  4. Wenn der Fehler weiterhin besteht, ersetzen Sie die angegebenen Druckköpfe.
Die Netz-LED, die Druckkopf-LED und mindestens eine Farbanzeige-LED leuchten
Abbildung: Netz-LED, Druckkopf-LED und mindestens eine Farbanzeige-LED leuchten
Problem
Mindestens ein Druckkopf fehlt.
Lösung
  1. Stellen Sie sicher, dass die Schutzfolie vom Druckkopf entfernt wurde.
  2. Setzen Sie die Druckköpfe wieder ein, schließen Sie alle Abdeckungen und versuchen Sie dann zu drucken.
Die Netz-LED und mindestens eine Farbanzeige-LED leuchten
Abbildung: Netz-LED und mindestens eine Farbanzeige-LED leuchten
Problem
Eine Druckpatrone ist fast leer und muss bald ersetzt werden.
Lösung
Es muss keine Maßnahme ergriffen werden.
Die Netz-LED leuchtet und mindestens eine Farbanzeige-LED blinkt
Abbildung: Netz-LED leuchtet und mindestens eine Farbanzeige-LED blinkt
Problem
Eine Druckpatrone ist leer und muss ersetzt werden, bevor Sie mit dem Drucken fortfahren können.
Lösung
Ersetzen Sie die angegebene Druckpatrone.
Die Netz-LED, die Druckpatronen-LED und mindestens eine Farbanzeige-LED leuchten
Abbildung: Netz-LED, Druckpatronen-LED und mindestens eine Farbanzeige-LED leuchten
Problem
Mindestens eine Druckpatrone fehlt.
Lösung
Setzen Sie die Druckpatronen ein und versuchen Sie zu drucken.
Wenn der Fehler weiterhin besteht, ersetzen Sie die angegebenen Druckpatronen.
Die Netz-LED leuchtet und die Druckpatronen-LED und mindestens eine Farbanzeige-LED blinken
Abbildung: Netz-LED leuchtet und Druckpatronen-LED und mindestens eine Farbanzeige-LED blinken
Problem
Mindestens eine Druckpatrone ist fehlerhaft oder abgelaufen.
Lösung
Ersetzen Sie die angegebene Druckpatrone.
Die Netz-LED und mindestens eine Farbanzeige-LED leuchten und die Druckpatronen-LED blinkt
Abbildung: Netz-LED und mindestens eine Farbanzeige-LED leuchten und Druckpatronen-LED blinkt
Problem
Eine nicht von HP stammende Druckpatrone ist eingesetzt.
 Vorsicht:
Schäden am Gerät, die das Ergebnis einer Manipulation oder einer Befüllung von Druckpatronen oder der Verwendung von Druckpatronen anderer Hersteller sind, sind nicht von der Garantie abgedeckt.
Lösung
Wenn Sie der Ansicht waren, dass diese Druckpatrone von HP stammt, geben Sie sie dort zurück, wo Sie sie gekauft haben. Kaufen Sie eine HP-Druckpatrone und setzen Sie sie ein.
Wenn Sie eine nicht von HP stammende Druckpatrone verwenden möchten, halten Sie die Netztaste gedrückt und drücken Sie dreimal die Wiederaufnahmetaste. Alle LEDs mit Ausnahme der Netz-LED erlöschen.
Die Netz-LED blinkt und alle LEDs auf dem Bedienfeld leuchten
Abbildung: Netz-LED blinkt und alle LEDs auf dem Bedienfeld leuchten
Problem
Es ist mindestens ein Gerätefehler aufgetreten.
Lösung
  1. Brechen Sie alle Druckaufträge in der Druckwarteschlange ab.
  2. Schalten Sie das Gerät aus und warten Sie etwa 10 Sekunden lang, bevor Sie es wieder einschalten. Versuchen Sie erneut zu drucken.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
Land: Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...