HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

All-in-One-Geräte der Modellreihe HP Officejet G - Überblick über die Faxfunktionen der All-in-One-Geräte der Modellreihe HP Officejet G

Allgemeine Informationen
Bei dem HP All-in-One-Gerät (nur Modelle mit Faxoption) stehen Ihnen die folgenden Faxfunktionen zur Verfügung:
  • Senden und Empfangen von Papierfaxen und Senden von PC-Faxen; bei einem PC-Fax handelt es sich um eine Datei, die vom PC aus gesendet wird.
  • Faxen von Dokumenten aus dem automatischen Vorlageneinzug (Automatic Document Feeder, ADF) oder vom Vorlagenglas
  • Senden und Empfangen von Farbfaxen: Wenn das HP All-in-One-Gerät beim Senden eines Farbfaxes feststellt, dass der Empfänger über ein Schwarzweißfaxgerät verfügt, bricht das HP All-in-One-Gerät den Sendevorgang ab und sendet das Fax erneut als Schwarzweißfax. Wie auf dem Bildschirm zur Installation des HP All-in-One-Geräts erwähnt, können Ihre Kollegen und Freunde die Impact Color Fax Lite Software herunterladen und installieren, um Farbfaxfunktionen für den PC zu erhalten. Bedingung dabei ist, dass auf ihrem Computer eine Faxmodemkarte installiert ist.
  • Alle Faxfunktionen der Geräte der Modellreihe HP Officejet G stehen beim Anschluss an ein Netzwerk über einen externen HP Jetdirect Druckserver und Installation über die Softwareinstallationsoption "Netzwerk" zur Verfügung.
Es wird allgemein empfohlen, nach der ersten Einrichtung des HP All-in-One-Geräts die Faxeinstellungen zu überprüfen. Drucken Sie dazu einen Menüeinstellungsbericht aus.
  1. Drücken Sie auf die Taste MENÜ.
  2. Drücken Sie auf die Zahl 3 auf dem nummerischen Tastenfeld und anschließend auf die 4.
  3. Vergewissern Sie sich, dass alle im Bericht aufgeführten Einstellungen mit der Einrichtung übereinstimmen. Achten Sie besonders auf die in der oberen rechten Ecke aufgeführten Faxkopfzeileninformationen (diese Informationen sind in den USA laut FCC-Vorschriften erforderlich), auf die Einstellungen "Ruftöne bis zur Antwort" in Abschnitt 5, Nummer 3, "Faxpapierformat" in Abschnitt 5, Nummer 4, und "Antwort auf Ruftonmuster" in Abschnitt 6, Nummer 2.
Weitere Informationen zu allen Faxfunktionen finden Sie im Onscreen-Benutzerhandbuch.
Basis-Konfiguration
Die Einstellungen der Basis-Faxkonfiguration können durch Ausführen des Faxeinrichtungsassistenten (empfohlen), über das Dialogfeld "Faxeinstellungen" oder das Bedienfeld geändert werden. Informationen zu den einzelnen Einstellungen erhalten Sie durch Klicken auf "Hilfe" im Director und anschließendes Öffnen des Onscreen-Benutzerhandbuchs.
Faxeinrichtungsassistent
Der Faxeinrichtungsassistent stellt Ihnen eine Reihe von Fragen, um auf der Grundlage der Antworten die optimalen Faxeinstellungen zu ermitteln. Dieser Vorgang wird nach dem ersten Neustart nach Installaton der Software für das HP All-in-One-Gerät ausgeführt.
Verwenden der Faxeinstellungen
Informationen zu den einzelnen Einstellungen erhalten Sie durch Klicken auf "Hilfe" auf dem Register, auf dem die entsprechende Einstellung angezeigt wird.
  1. Öffnen Sie den Director, indem Sie auf das Symbol doppelklicken.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen und wählen Sie die Option Faxeinstellungen .
  3. Richten Sie die Einstellungen auf die für die jeweilige Situation benötigten Werte ein.
Über das Bedienfeld
Die Einstellungen können über die Taste "Menü" und die Bereiche "Basis-Faxkonfiguration" und "Erweiterte Faxkonfiguration" geändert werden.
  1. Drücken Sie auf MENÜ und verwenden Sie anschließend die Taste + oder - , um, je nachdem was geändert werden soll, auf "Basis-Faxkonfiguration" oder "Erweiterte Faxkonfiguration" zu scrollen.
  2. Drücken Sie auf EINGABE.
  3. Scrollen Sie zur gewünschten Option und drücken Sie auf EINGABE.
  4. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor und drücken Sie auf EINGABE.
Einrichten von individuellen Kurzwahlen
Den häufig verwendeten Faxnummern können über das HP All-in-One-Gerät oder den PC Kurzwahlnummern zugewiesen werden. Dadurch können diese Nummern über die Bedienfeldtaste "Kurzwahl" und einen ein- oder zweistelligen Code schnell gewählt werden. Je nach erworbenem Modell können bis zu 125 individuelle und Gruppencodes erstellt werden.
Außerdem werden die ersten 10 Kurzwahlnummern automatisch den Kurzwahltasten auf der linken Seite des Bedienfelds zugewiesen. Beschriften Sie die einzelnen Tasten mit einem Bleistift oder einem Filzstift.
Kurzwahlnummern können nur über das Bedienfeld verwendet werden. Das Einrichten der Kurzwahlen ist am einfachsten vom Computer aus durchführbar, kann aber auch am Bedienfeld vorgenommen werden.
Über das Bedienfeld
  1. Drucken Sie eine Liste der verwendeten Kurzwahlen aus, indem Sie auf "Menü" und anschließend auf "3" und erneut auf "3" drücken.
  2. Drücken Sie auf MENÜ und anschließend auf 4. Daraufhin wird für ein paar Sekunden die Meldung "Kurzwahleinrichtung" und anschließend "1:Individuelle Kurzwahl" angezeigt.
  3. Drücken Sie auf EINGABE, um das Menü "Individuelle Kurzwahl" aufzurufen. Daraufhin wird der erste Kurzwahlcode auf dem Display angezeigt.
  4. Geben Sie über das nummerische Tastenfeld den Code (001-099) ein, den Sie einer Nummer zuweisen möchten, und drücken Sie anschließend auf EINGABE.
  5. Geben Sie die Faxnummer ein, die diesem Code zugewiesen werden soll, und drücken Sie auf EINGABE.
     Hinweis:
    Drücken Sie auf WAHLWIEDERHOLUNG/PAUSE, um eine Pause von zwei Sekunden in eine Zahlenfolge einzufügen.
  6. Geben Sie den Namen der Person oder Firma über die Tasten des nummerischen Tastenfelds ein und drücken Sie auf EINGABE.
  7. Wenn die Meldung "Einen weiteren hinzufügen" angezeigt wird, drücken Sie auf 1 für Ja, um einen weiteren Code einzurichten, oder auf 2 für Nein, um das Menü zu schließen.
Über den PC
  1. Klicken Sie im Director auf Einstellungen und wählen Sie anschließend die Option Kurzwahleinstellungen .
  2. Klicken Sie auf Neuer Eintrag im Dialogfeld Kurzwahleinstellungen.
     Hinweis:
    Wenn die Person bereits im Adressbuch aufgeführt wird, rufen Sie den Bereich "Adressbuch" auf und klicken Sie auf "Auswählen aus". Wählen Sie im Dialogfeld "Adressbuch" den Namen aus, dem ein Kurzwahlcode zugewiesen werden soll. Über diese Vorgehensweise können mehrere Namen ausgewählt werden.
  3. Geben Sie im Dialogfeld Kurzwahleinstellungen - Neuer Eintrag einen Namen und eine Faxnummer ein und klicken Sie anschließend auf OK.
Einrichten von Gruppenkurzwahlen
Gruppenkurzwahlen werden zum Ausführen von Faxrundsendungen verwendet, bei denen dieselbe Information an mehrere Faxgeräte gesendet wird. Diese Funktion wird zum Erstellen einer Verteilerliste mit bis zu 20 individuellen Kurzwahlcodes verwendet, an die ein Fax gleichzeitig gesendet werden kann. Es können bis zu 125 Kurzwahlen (individuelle und Gruppenkurzwahlen) erstellt werden.
Es muss zunächst die Option "Individuelle Kurzwahlen" eingerichtet werden, bevor eine Gruppenkurzwahl erstellt werden kann.
Einer Gruppenkurzwahl können nur im HP All-in-One-Gerät bereits erstellte individuelle Codes zugewiesen werden.
Wenn Sie beim Senden eines Papierdokuments über das Bedienfeld eine Kurzwahlnummer eingeben, die einer Gruppe zugewiesen ist, wird das Dokument an jedes Mitglied der Gruppe gesendet.
 Hinweis:
Es ist empfehlenswert, vor dem Beginnen mit der Kurzwahleinrichtung eine Kurzwahlliste auszudrucken.
Über das Bedienfeld
  1. Drücken Sie auf MENÜ.
  2. Drücken Sie auf 4 und anschließend auf 2.
  3. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Wenn es sich hierbei um die erste Gruppe handelt, wird der erste nicht zugewiesene Code angezeigt. Drücken Sie auf EINGABE, um diesen auszuwählen.
    • Wenn es sich hierbei nicht um die erste Gruppe handelt, wird "1=Neu 2=Bearbeiten" angezeigt. Drücken Sie auf 1, um eine neue Gruppe zu erstellen. Daraufhin wird der erste nicht zugewiesene Code angezeigt. Drücken Sie auf EINGABE, um diesen auszuwählen.
  4. Wenn die Meldung "Nr. 1 hinzufügen" angezeigt wird, drücken Sie auf KURZWAHL.
  5. Geben Sie den der Faxnummer, die Sie der Gruppe hinzufügen möchten, entsprechenden Code ein. Daraufhin werden der ausgewählte Code und der entsprechende Name auf dem Display angezeigt.
  6. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Wenn der angezeigte Code korrekt ist, drücken Sie auf EINGABE, um ihn der Gruppe hinzuzufügen.
    • Wenn Sie einen anderen Code auswählen möchten, drücken Sie auf "t" (<) oder "u" (>), bis der gewünschte Code angezeigt wird, und anschließend auf EINGABE, um diesen auszuwählen.
  7. Wenn die Meldung "Einen weiteren hinzufügen" angezeigt wird, drücken Sie auf 1 für Ja, um der Gruppe einen weiteren individuellen Code hinzuzufügen, oder auf 2 für Nein.
  8. Wenn die Gruppe vollständig ist, drücken Sie auf 2 für Nein und geben Sie einen Namen für die Gruppe ein.
Über den PC
  1. Klicken Sie im Director auf Einstellungen und wählen Sie anschließend die Option "Kurzwahleinstellungen".
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Kurzwahleinstellungen auf Neue Gruppe.
  3. Geben Sie im Dialogfeld Kurzwahleinstellungen - Neue Gruppe im Kästchen Gruppenname einen Namen ein.
  4. Wählen Sie in der Liste Kurzwahlen einen Namen aus und klicken Sie anschließend auf Hinzufügen.
  5. Wenn Sie das Hinzufügen von Mitgliedern zur Gruppe abgeschlossen haben, klicken Sie auf OK.
Verwenden des Telefonbuchs
Mit dem HP All-in-One-Gerät können Namen und Faxtelefonnummern auf einfache Weise im Telefonbuch gespeichert werden. Wählen Sie beim Senden eines Faxes über den Director einfach einen Eintrag im Telefonbuch aus.
Beim vom HP All-in-One-Gerät benutzten Telefonbuch handelt es sich um das Adressbuch von Microsoft® Outlook oder Outlook Express. Diese Software ist wahrscheinlich bereits im Gebrauch oder auf dem Computer installiert. Wenn Outlook oder Outlook Express nicht auf dem PC installiert ist, steht diese Option nicht zur Verfügung. Der Internet Explorer 4.0 und neuere Versionen beinhalten Outlook Express und können bei vorhandenem Internetzugang kostenfrei von der Microsoft Website heruntergeladen werden.
Erstellen eines Adresseintrags
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dem Telefonbuch einen Eintrag hinzuzufügen:
  1. Klicken Sie im Director auf Telefonbuch .
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Addressbuch auf Neuer Kontakt .
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften auf das jeweils zutreffende Register Privat oder Geschäftlich.
  4. Geben Sie die Kontaktinformationen ein und klicken Sie anschließend auf OK.
     Hinweis:
    Wenn für ein Außer-Haus-Gespräch eine 9 oder eine andere Ziffer gewählt werden muss, geben Sie diese Ziffer im Feld "Faxnummer" vor der Faxnummer ein. Verwenden Sie zum Einfügen einer Pause die Kommataste oder die Bindestrichstaste (-).
Einlegen von Originalen
  1. Schalten Sie das Gerät ein, indem Sie auf die Taste EIN auf der rechten Seite des Bedienfelds des Geräts drücken.
  2. Legen Sie das Papier in das Zufuhrfach ein.
  3. Ändern Sie gegebenenfalls die Einstellung der Option "Papiersorte".
    • Drücken Sie auf die Taste PAPIERSORTE.
    • Verwenden Sie die Pfeiltasten, um durch die Liste der verfügbaren Papiersorten zu blättern, bis die richtige Papiersorte im Displayfenster angezeigt wird.
    • Drücken Sie auf die Taste EINGABE.
  4. Wählen Sie eine der folgenden Methoden zum Einlegen des Originals aus:
    • Wenn Sie keinen automatischen Vorlageneinzug (Automatic Document Feeder, ADF) verwenden, legen Sie das Original mit der bedruckten Seite nach unten auf das Vorlagenglas und mit der oberen Kante am weißen Rand an. Wenn es sich bei dem Original um ein Foto handelt, legen Sie die obere Kante des Fotos in der Nähe des weißen Pfeils an den weißen Rand an.
      Abbildung : Platzieren eines Originals auf dem Vorlagenglas
    1. Wenn das Gerät über einen ADF verfügt, legen Sie die Originale mit der bedruckten Seite nach hinten und der oberen Kante nach rechts in den Einzug ein. Richten Sie das Papier auf die rechte Seite des ADF aus. Achten Sie darauf, nur Seiten im Vollformat in den ADF einzulegen und die Seitenführung auf die Länge der Originale einzurichten. Auf dem Bedienfelddisplay wird die Meldung "Original eingelegt" angezeigt, wenn Dokumente in den ADF eingelegt werden.
      Abbildung : Einlegen von Papier im Format Letter oder A4 in den ADF
      Abbildung : Einlegen von Papier im Format Legal in den ADF
Faxen über das Bedienfeld
Faxen
  1. Legen Sie das Dokument ein.
  2. Drücken Sie für ein detailgetreues Fax auf FAXAUFLÖSUNG, um die Einstellung der Auflösung zu ändern.
  3. Wählen Sie die Faxnummer über das Tastenfeld.
  4. Drücken Sie auf die Taste "Schwarz" von FAX STARTEN, um den Faxvorgang zu starten. Drücken Sie auf ABBRECHEN, wenn Sie einen Faxvorgang abbrechen möchten.
Faxen in Farbe
Wenn Sie in Farbe faxen möchten, führen Sie die obigen Anweisungen aus. Drücken Sie in Schritt 4 auf die Taste "Farbe" von FAX STARTEN anstelle der Taste "Schwarz" von FAX STARTEN.
Ein Farbfax kann nicht aus dem Speicher gesendet werden. Das Senden einer Farbfaxes durch Drücken auf die Taste SCAN STARTEN zusammen mit der Taste "Farbe" von FAX STARTEN funktioniert nicht. Des Weiteren können Farbfaxe auch nicht über die Gruppenkurzwahl gesendet werden. Wenn Sie ein Farbfax an mehrere Faxnummern senden möchten, faxen Sie es vom PC aus.
 Hinweis:
Es wird nicht empfohlen, Schwarzweißfaxe im Farbmodus zu senden.
Senden von Faxen mit einer Telefonkarte
Mit dem Faxgerät kann wie mit einem normalen Telefon eine Nummer gewählt werden. Wenden Sie diese Methode (als Monitorwählen bezeichnet) an, wenn Sie einen zweiten Wählton hören müssen (wie bei der Verwendung einer Telefonkarte).
  1. Legen Sie das Original ein.
  2. Drücken Sie auf die Taste "Schwarz" oder "Farbe" von FAX STARTEN.
  3. Wenn Sie das Original auf das Vorlagenglas auflegen, drücken Sie auf 1, wenn die Meldung "Vom Glas senden?" auf dem Display angezeigt wird.
  4. Wenn die Meldung "Hörer nicht aufgelegt..." auf dem Display angezeigt wird, wählen Sie die Telefonnummer über das Tastenfeld des Bedienfelds. Geben Sie alle Zahlen genauso ein, wie Sie sie auf einem Telefon mit einer Kredit- oder Telefonkarte wählen würden.
  5. Befolgen Sie die akustischen Aufforderungen.
Verwenden der Kurzwahlen
Drücken Sie auf MENÜ und anschließend auf 3 und erneut auf 3, um eine Liste der Kurzwahlcodes anzuzeigen. Verwenden der Kurzwahlen:
  1. Legen Sie das Dokument ein.
  2. Drücken Sie auf KURZWAHL.
  3. Wählen Sie den ein-, zwei- oder dreistelligen Kurzwahlcode mit dem Tastenfeld.
  4. Drücken Sie auf eine der Tasten von FAX STARTEN, um den Faxvorgang zu starten. Drücken Sie auf ABBRECHEN, wenn Sie einen Faxvorgang abbrechen möchten.
Verwenden der Kurzwahltasten
Die ersten zehn Kurzwahlcodes werden den Kurzwahltasten auf der linken Seite des Bedienfelds zugewiesen. Weisen Sie den Kurzwahlcodes 01 bis 10 die am häufigsten gewählten Nummern zu.
Um mit den Kurzwahltasten zu wählen, legen Sie das Dokument ein und drücken Sie auf die der zu wählenden Nummer entsprechende Kurzwahltaste.
Einrichten der Bedienfeldeinstellungen
Bei den folgenden Einstellungen handelt es sich um temporäre Einstellungen, die zwei Minuten bestehen bleiben und danach auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden.
Drücken Sie mehrmals auf jede Taste, um durch die Optionen zu blättern.
Der große schwarze Punkt auf dem Display bedeutet, dass es sich bei dieser Einstellung um die aktuelle Einstellung handelt. Temporäre Einstellungen werden auf dem Display unter dem Datum und der Uhrzeit angezeigt. Ein dunkel unterlegtes Symbol "Größer als" (>) auf dem Display weist auf andere temporäre Einstellungen hin, die nicht auf dem Display angezeigt werden. Drücken Sie auf eine Pfeiltaste, um diese anzuzeigen. Drücken Sie auf ABBRECHEN, um diese Einstellungen zu löschen.
Faxauflösung
Drücken Sie mehrmals auf diese Taste, um die Auflösung des zu sendenden Faxes einzustellen.
Hierbei handelt es sich um eine temporäre Einstellung. Drücken Sie auf MENÜ, 5 und 7, um die aktuelle Einstellung als Standardeinstellung einzurichten.
Heller/Dunkler
  1. Drücken Sie auf HELLER/DUNKLER. Daraufhin wird der Wertebereich auf dem Display als Kreis auf einer Skala angezeigt.
  2. Drücken Sie auf (-), um das Fax heller zu machen, oder auf (+), um es dunkler zu gestalten. Der Kreis bewegt sich je nach gedrückter Taste nach links oder rechts.
  3. Drücken Sie auf EINGABE, um die gewählte Einstellung zu verwenden.
Faxen über den Director
  1. Legen Sie das Original ein. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Einlegen von Originalen".
  2. Klicken Sie im Director auf die Option Faxen.
  3. Geben Sie im Dialogfeld "Fax senden" die Faxnummer (oder wählen Sie diese aus dem Adressbuch oder der Liste "Vorhergehende Faxe" aus) und andere Empfängerinformationen ein.
  4. Vergewissern Sie sich, dass im Bereich "Mit Fax senden" die Option "Seite(n) im Gerät" ausgewählt ist.
  5. Wenn Sie das Fax mit einem Deckblatt versenden möchten, haken Sie das Kontrollkästchen "Über den PC erstelltes Deckblatt" ab und bearbeiten Sie das Deckblatt nach Bedarf.
  6. Wählen Sie in den Bereichen "Qualität" und "Farbe" die gewünschten Einstellungen aus.
  7. Klicken Sie auf Fax jetzt senden .
     Hinweis:
    Es wird nicht empfohlen, Schwarzweißfaxe im Farbmodus zu senden.
Faxen über eine Softwareanwendung
Es ist möglich, direkt aus anderen Softwareanwendungen faxen, beispielsweise aus Textverarbeitungs- oder Tabellenkalkulationsprogrammen.
  1. Wählen Sie bei geöffneter Computersoftwareanwendung und auf dem PC-Bildschirm angezeigter Dokumentendatei die Option Drucken aus dem Menü Datei aus.
  2. Wählen Sie das Faxgerät der Modellreihe HP Officejet G als Drucker aus und klicken Sie auf OK.
     Hinweis:
    Treffen Sie diese Auswahl von dem Ort aus, in dem die Softwareanwendung die Druckerliste gespeichert hat. Bei vielen Anwendungen finden Sie die Druckerliste beispielsweise im Dialogfeld "Drucken".
  3. Drucken Sie das Dokument aus. Daraufhin wird das Dialogfeld Fax senden angezeigt.
  4. Geben Sie die Faxnummer und etwaige andere erforderliche Informationen ein. Klicken Sie anschließend auf Fax jetzt senden, um den Faxvorgang zu starten.
Voicemail von der Telefongesellschaft
Wenn die Telefonleitung einen Voicemaildienst von der Telefongesellschaft aufweist, kann das HP All-in-One-Gerät Faxe nicht automatisch empfangen. Dieses Problem wird durch Erwerben eines Spezialruftondiensts und Hinzufügen dieses zur Leitung gelöst. Ein Spezialruftondienst teilt der Leitung eine weitere Telefonnummer zu, die auf andere Weise als die primäre Telefonnummer klingelt. Wenden Sie sich zwecks weiterer Informationen an die Telefongesellschaft.
 Hinweis:
Europäische Telefongesellschaften bieten diese Spezialruftonfunktion nicht an. Wenn Voicemail mit HP Officejet All-in-One-Geräten verwendet wird, werden Faxanrufe nicht zu den Faxgeräten durchgestellt.
Einrichten des Faxgeräts auf Beantwortung eines Spezialruftons
Sie müssen das Ruftonmuster des Spezialruftons wissen (zwei Ruftöne oder drei), bevor Sie den Spezialrufton einrichten können. Sie können diese Information von der Telefongesellschaft erhalten oder Sie können ein Telefon an die Leitung anschließen und die Nummer mit der Spezialruftonnummer anrufen, auf der der Spezialrufton eingerichtet ist.
Richten Sie das Faxgerät folgendermaßen mit den Bedienfeldtasten auf die Beantwortung von Spezialruftönen ein:
  1. Drücken Sie mehrmals auf die Taste MENÜ, bis die Meldung "Erweiterte Faxkonfiguration" auf dem Display angezeigt wird, und anschließend auf EINGABE.
  2. Drücken Sie auf die Taste 2 auf dem Tastenfeld. Daraufhin sollte die Meldung "Auf alle Ruftöne antworten" angezeigt werden.
  3. Drücken Sie auf die NACH-RECHTS-TASTE (>), um durch die zur Verfügung stehenden Ruftonmusteroptionen zu scrollen. Drücken Sie auf EINGABE, wenn das der Spezialruftonnummer zugewiesene Ruftonmuster auf dem Display angezeigt wird. Nach einer kurzen Verzögerung wird das Display wieder zur Anzeige des Datums und der Uhrzeit zurückkehren.
  4. Drücken Sie mehrmals auf die Taste MENÜ, bis die Meldung "Basis-Faxkonfiguration" auf dem Display angezeigt wird, und anschließend auf EINGABE.
  5. Drücken Sie auf die Taste 3 auf dem Tastenfeld. Daraufhin sollte die Meldung "Ruftöne bis zur Antwort" angezeigt werden.
  6. Drücken Sie auf die NACH-RECHTS-TASTE (>), um durch die zur Verfügung stehenden Einstellungen der Ruftonanzahl zu scrollen. Drücken Sie auf EINGABE, wenn 1 angezeigt wird.
Nebenstellenanlagen
In manchen Gebieten werden Nebenstellenanlagen verwendet. Bei manchen HP All-in-One-Gerätemodellen werden Sie bei der Hardwareinstallation dazu aufgefordert anzugeben, ob das HP All-in-One-Gerät an eine Nebenstellenanlage angeschlossen ist. Bei jedem HP All-in-One-Gerätemodell können Sie nach der Softwareinstallation die Einstellung für Nebenstellenanlagen von Hand ändern.
 Hinweis:
Da bei einer Nebenstellenanlage kein Standardbesetztzeichen wiedergegeben wird, kann das HP All-in-One-Gerät ein solches Signal beim Senden eines Faxes über eine Nebenstellenanlage möglicherweise nicht erkennen. Wenn das Empfängerfaxgerät besetzt ist und das HP All-in-One-Gerät es nicht erkennen kann, wird der Sendevorgang nach 60 Sekunden abgebrochen.
  1. Klicken Sie im Director auf Einstellungen und wählen Sie anschließend die Option Faxeinstellungen aus. Daraufhin wird das Dialogfeld Faxeinstellungen angezeigt, in dem das Register Berichte zu sehen ist.
  2. Klicken Sie auf das Register Wählen, haken Sie das Kontrollkästchen "An Nebenstellenanlage angeschlossen" ab und klicken Sie anschließend auf OK.
Blockieren von Faxen
Wenn Sie ein unerwünschtes Fax empfangen, können Sie das HP All-in-One-Gerät darauf einrichten, etwaige zukünftige von dieser Faxnummer gesendeten Faxe zu ignorieren.
  1. Klicken Sie im Director auf die Option Faxlogbuch. Daraufhin wird das Dialogfeld Faxlogbuch angezeigt.
  2. Klicken Sie auf das Register Empfangene Faxe.
  3. Wählen Sie in der Spalte "Gerätekennung" die entsprechende Nummer aus und klicken Sie anschließend auf Blockieren.
  4. Vergewissern Sie sich, dass die entsprechende Nummer in der Liste im Register Blockiert aufgeführt wird.
  5. Wenn Sie den Vorgang abgeschlossen haben, klicken Sie auf OK.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...