HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP und Compaq Desktop PCs - Entfernen und Installieren einer Erweiterungskarte (PCI)

Dieses Dokument bezieht sich auf HP und Compaq Desktop PCs, auf denen Windows 98, Me oder XP installiert ist.
Dieses Dokument umfasst schrittweise Anleitungen zum Herausnehmen oder Austauschen der Erweiterungskarte.
 Hinweis:
Informationen zum Einbauen einer Soundkarte finden Sie unter HP und Compaq Desktop PCs - Installieren oder Austauschen einer Soundkarte.
 Hinweis:
Informationen zum Einbauen einer Grafikkarte finden Sie unter HP und Compaq Desktop PCs - Installieren oder Austauschen einer Grafikkarte.
Erstellen Sie einen Ausdruck dieses Dokuments, auf den Sie Bezug nehmen können, wenn der PC neu gestartet wird oder keine Internetverbindung verfügbar ist.
 Vorsicht:
Hewlett-Packard übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch falsches Installieren von Software und/oder Produktteilen oder durch das Installieren von Produktteilen und/oder Software anderer Hersteller entstehen.
Vorbereitungen
  1. Sie benötigen einen Kreuzschlitzschraubendreher und einen mittleren Flachkopfschraubendreher.
  2. HP empfiehlt ausdrücklich, bei der Arbeit am Computerinnenleben ein Antistatikarmband und ein leitfähiges Schaumstoffpolster zu verwenden.
  3. Stellen Sie den PC auf den Boden (nicht auf Teppichboden), um eine stabile Arbeitsfläche bereitzustellen.
Schritt 1: Entfernen der Treiber der Hardware
Wenn Sie eine Karte austauschen, sollten Sie die gesamte Software, die sich auf diese Hardware bezieht, deinstallieren. Wenn Hardware-Treiber oder spezifische Software auf Ihrem PC bleibt, können Konflikte auftreten, sobald die neue Hardware installiert wird.
  1. Klicken Sie in Windows XP auf Start und mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz.
    Klicken Sie unter Windows 98 oder Me mit der rechten Maustaste auf das Symbol Arbeitsplatz auf dem Desktop.
  2. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Eigenschaften aus.
  3. Klicken Sie unter Windows XP auf die Registerkarte Hardware und danach auf die Schaltfläche Geräte-Manager.
    Klicken Sie unter Windows 98 oder Me auf die Registerkarte Geräte-Manager.
  4. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben dem auszutauschenden Gerätetyp.
     Vorsicht:
    Bei Modems- und Soundkarten: Einige Pavilion PCs werden mit einer kombinierten Modem- und Soundkarte geliefert. In der Beschreibung des Modems wird dies angegeben. Wenn das Modem über eine Kombinationskarte verfügt, MÜSSEN die Soundkarte und ihre Treiber ebenso entfernt werden, da ansonsten Fehler mit dem Klang auftreten.
  5. Wählen Sie den Namen, der sich auf die Marke der verwendeten Karte bezieht.
    Abbildung : Liste der Geräte im Geräte-Manager
  6. Klicken Sie unter Windows XP auf Deinstallieren.
    Klicken Sie unter Windows 98 und Me auf Entfernen.
  7. Wenn ein Fenster mit einer Warnmeldung erscheint, klicken Sie auf OK.
  8. Fahren Sie mit dem Entfernen von Gerätenamen, die mit der zu entfernenden Karte in Verbindung stehen, fort, bis die Gerätekategorie nicht länger aufgeführt ist.
    • Entfernen Sie die zugehörigen Geräte unter Audio-, Video- und Gamecontroller, wenn es sich um eine kombinierte Sound-/Modemkarte handelt.
  9. Schließen Sie alle geöffneten Programme, fahren Sie den PC herunter und machen Sie bei Schritt 2 weiter.
Schritt 2: Öffnen des PC-Gehäuses
In diesem Abschnitt werden die zum Öffnen des PC-Gehäuses notwendigen Schritte beschrieben.
 Warnung:
Die Kanten der Metallteile sind scharf. Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht an Metallkanten im Inneren des Computers verletzen.
 Vorsicht:
Dieses Gerät enthält Komponenten, die durch elektrostatische Entladung (ESD) beschädigt werden können. Um dieses Risiko zu minimieren, sollten Sie in einem Raum ohne Teppichboden arbeiten, eine elektrostatisch ableitende Unterlage verwenden (beispielsweise eine leitfähige Unterlage) und ein ESD-Armband tragen, das mit einer geerdeten Oberfläche verbunden ist.
  1. Trennen Sie alle Kabel außer dem Netzkabel von dem PC. Notieren Sie sich die Anschlussstellen für jedes Kabel, bevor Sie es vom PC trennen.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel ab, und drücken Sie die Netztaste des Computers.
  3. Entfernen Sie die das Gehäuse festigenden Schrauben (normalerweise zwei Schrauben an der linken Rückseite; jedoch kann die Anzahl vom jeweiligen PC-Modell abhängen).
  4. Nehmen Sie die Abdeckung ab, um Zugang zu der Innenseite des PCs zu erlangen und gehen Sie weiter zu Schritt 3.
Schritt 3: Herausnehmen und Installieren der Karte
  1. Suchen Sie die Karte im PC (Sie können sich hierzu am Telefonanschluss auf der Rückseite orientieren).
  2. Lösen Sie die Schraube, mit der die Karte am Gehäuse befestigt ist. Wenn die Schraube durch eine Metallplatte verdeckt ist, entfernen Sie zunächst die Platte.
  3. Ziehen Sie alle Kabel von der Karte ab. Merken Sie sich, wo die Stecker angeschlossen werden.
  4. Ziehen Sie die Karte an den Kanten aus dem Steckplatz.
  5. Wenn die Karte auch ein Daughterboard beinhaltet (eine weitere kleine Karte, die über Kabel mit dieser Karte verbunden ist), trennen Sie alle Kabel vom Daughterboard. Entfernen des Daughterboards
  6. Setzen Sie die neue Karte in einen offenen PCI-Steckplatz ein.
  7. Befestigen Sie die neue Karte mit einer Befestigungsschraube. Wenn zuvor die Metallplatte abgenommen wurde, setzen Sie sie wieder ein.
  8. Schließen Sie alle Kabel wieder an den ursprünglichen Positionen an.
Schritt 4: Anbringen der Abdeckung
  1. Richten Sie die Anschlussstücke an der Abdeckung oder Verkleidung mit den jeweiligen Einschubschlitzen in den Seitenteilen des Gehäuses aus.
  2. Schieben Sie die Verkleidung oder Abdeckung ganz hinein, und befestigen Sie sie mit den Halterungsschrauben.
  3. Schließen Sie alle Kabel wieder an der Rückseite des Computers an. Schließen Sie zuletzt das Netzkabel an, und fahren Sie mit Schritt 5 fort.
Schritt 5: Installieren der Software und Treiber für die neue Karte
  1. Schalten Sie den PC ein.
  2. Wenn Windows startet, sollte es die neue Hardware finden und Software dafür installieren.
  3. Wenn eine neue Karte installiert wurde, sehen Sie in den beiliegenden Anweisungen nach.
  4. Wird in einem Fenster darauf hingewiesen, dass bestimmte Dateien nicht ohne Hilfe auffindbar sind, legen Sie den Treiberdatenträger des Kartenherstellers in den PC ein. Wenn das Problem damit nicht behoben werden kann, öffnen Sie nacheinander die folgenden Pfade, bis die Datei gefunden wird:
    • C:\Windows\inf
    • C:\Windows\options\cabs
    • C:\Windows\system
    • C:\Windows\system32
     Hinweis:
    Wenn die Dateien nicht gefunden werden können, öffnen Sie das Symbol C:\ icon in Arbeitsplatz. Klicken Sie auf Extras, Ordneroptionen und danach auf die Registerkarte Ansicht. Entfernen Sie das Häkchen neben der Option Geschützte Betriebssystemdateien ausblenden und wählen Sie anschließend die Option Ausgeblendete Dateien und Ordner anzeigen. Klicken Sie auf OK. Setzen Sie die Häkchen erneut, nachdem das Modem vollständig installiert ist.
  5. Starten Sie den PC neu, und testen Sie die Funktionalität der neuen Karte.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Österreich

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...